Diskeeper Home 9.0.504.0 - Defragmentierungs-Tool

Software Dieses Tool ist ein starkes Defragmentierungs-Tool für Windows, dass nunmehr in der Version9 released geworden ist. Gerade nach vielen Programmtests mit Installationen und Deinstallationen etc. und längerer Nutzung eines Systems kann es zunehmend ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hallo :)
sollte man so ein externes programm den benutzen ?? oder doch besser nur das defrag tool welches in xp enthalten ist ??
lohnt sich eine installation ??
merci..
 
@goliath123: Das interne XP Defragmentierungs-Tools ist eine abgespeckte Version von Diskeeper und wurde von Mircrosoft bei Execsoft zugekauft. Diskeeper bietet aber eine Menge Zusatzfeatures (siehe Beschreibung).
 
Das Win XP Defrag prob, is suck, da ist jedesandere meiner meinung nach besser..... die anderen sind einfach ausgereifter und weiter entwickelt....Empfehle dir das Defrag Programm von o&o Soft.
www.oosoft.de
Is erste sahne, und bringt auch wirklich was.!
 
soweit ich weis ist das defrag Programm von Windows auch von Diskeeper, halt die uralte Lite Version. Wie manch andere Programme z.B. Hyperterminal. Das Defrag Programm von o&o Soft ist wirklich gut!
 
Auch wenn man über denn Sinn und Unsinn des Defragmentierens streiten kann: Ich bin mit Diskeeper sehr zufrieden... Nur fallen die Fortschritte von der 8er zu 9er Version ziemlich mager aus. Das SmartScheduling ist als einziges daran besser geworden, wer das nicht verwendet hat daher keinen wirklichen Grund zu wechseln...
 
Ich persönlich favorisiere die Toolsammlung "Ontrack Fix-It Utilities 4.0", da ist meiner Meinung nach ein Ziemlich guter Defragmentierer mit drin (JetDefrag), auch ansonsten kann ich diese Tools nur wärmstens empfehlen (nutze sie unter WinXP schon seit Ende 2001!!!!).
 
@Chris1977: alle stieler's müssen brennen :-))))))
 
Was ziemlich praktisch ist, ist die “ Set It and Forget It“ Funktion! Einmal einstellen und sich um die Defragmention nicht mehr Kümmern, somit kann ich das Programm Empfehlen !
 
Windows Defrag reicht mir es erfüllt seinen zweck und damit ist gut und wenn man das nicht alle 2 jahre macht geht das auch recht fix mti einem schnelleren rechner
 
Das von 0&0 Defrag ist mir zu komplex gibt es ein gutes toll das so aufgebaut ist wie das aus Windows ?
 
@GamerNumberOne:
Was ist daran komplex? *_*
 
Also ich halte O&O auch für das beste. Wem es zu komplex ist der braucht doch nur Platte auswählen und dann auf spacedefragmentierung klicken. fertig. Da iss nix kompliziertes dran.
Kost halt Geld ...
Das WinXPboardeigene Programm dürfte aber dem Normaluser reichen auch wenn es nicht gerade gute Arbeit leistet.
 
Interessant das sich noch keiner drüber aufgeregt hat, das die Firma einem Scientologen gehört... Mir persöhnlich ziemlich egal - aber der Bundesregierung nicht.
 
@DarkSarge: warum auch, ist scientology ist schließlich auch nur eine firma die geld verdienen möchte, zugegeben auf eine etwas unkonventionelle art und weise...aber, sicher nicht schlimmer als andere großkonzerne...nur eine frage der definition :-)...
 
so, das tool is das lahmarschigste, was ich jeh benutzt habe. und wenn du den mist automatisch im hintergrund mitlaufen läßt, steht der ganze rechner.
OO-Defrag is zwar recht schnell, aber erziehlt nicht die gewünschten Ergebnisse.
Ich empfehle Norton SpeedDisk :)
@DarkSage: Wen interessiert eigentlich die Bundesregierung? Die besteht aus 50% Spinnern. Scientology besteht aus 100% Spinnern. Entfernen wir beides aus Deutschland?
 
@»Scorpion«: Norton Speedisk besser als O&O ? Schwachsinn !
 
@»Scorpion«: das wäre aber wirklich das erste programm von norton das was taugt!
 
Ähm... Norton Speeddisk ist wirklich gut. Symantec hatte shcon zu DOS-Zeiten ziemlich viele Ahnung davon, hat es an Microsoft und Intel lizensiert und seitdem hat sich technisch gesehen nicht wirklich was getan.
 
ich finde der größte vorteil solcher tools (ich nutze selber diskeeper 8) ist das man alle partitionen gleichzeitig (!) defragmentieren kann, das mach ich morgens wenn ich zur arbeit gehe und wenn ich wieder komme is alles fertig :) ,natürlich nicht täglich!
 
bin homeuser, benutzte bisher eigentlch immer das windows integrierte tool. gibt es eine gratis alternative die mehr leistet? oder was würdet ihr mir empfehlen? thx
 
Tach Leudz,
ich kann nur sagen o&o is einfach genial. Meine Samsung 120GB und meine WD Raptor SATA sind einfach dach dem defrag sauber geordnet und muss sagen das geht wirklich schnell. Respekt! Das Tool von Win Xp dauert da seine 14Std -.-
 
Nur mal so am Rande. Norton SpeedDisk ist überwiegend nur Show (in bunten grafischen Bildern) und bringt nicht das, was es verspricht! Wer aber nur das XP-eigene Tool und hier jetzt überarbeitete Tool benutzt wäre mit SpeedDisk in jedem Fall besser beraten. Das Tool von O&O ist nun mal das Beste in der Branche. Mag sein, dass es für einige zu komplex erscheint (was ich kaum nachvollziehen kann). Es bietet aber nachweislich die besten Resultate. Dazu sollte man sich mal die Infos im INEt ansehen, wo SystemAdmins ihre Erfahrungen austauschen.
Das mit der Sekte ist zwar richtig, soch leider ist damit zwangsläufig WindowsXP verseucht. Nehmen wir es wie es ist oder deinstallieren gleich WindowsXP. Überings kann man das O&O-Defrag 6.5 auch als Standardefragmentierer unter XP integrieren.
 
So sehe ich das auch, mit O&O hatte ich immer Spitzenresultate! Es gibt nichts besseres!
 
die normale ist ja noch übersichtlich aber ich hab die Pro und da muss man sich erstmal reinfitzen da kann man schließlich 6 defragmentierungs arten auswählen !!!
 
Ich höre immer, dass O&O besser als die anderen Programme sein soll. Gibt es dafür nachvollziehbare Resultate? Hat jemand Links, die das bestätigen?
 
Du meinst Resultate, die einbeziehen, daß Defragmentieren ungleich Defragmentieren ist? Z.B. daß das Zusammenfassen von freiem Speicher dem Prinzip der Reserver Blocks entgegen wirkt? Was alleine schon ausreicht um O&O Defrag und viele andere als inkompetent darzustellen?
 
Ich mache das immer so -wenn es denn wirklich mal sein muss-, dass ich außer der Boot-Partition ( mal gerade 10 GB) alles Partition für Partition auf eine andere Platte schiebe, die entsprechende Partition neu formatiere (/q) und danach zurückkopiere. Dann ist auch alles defragmentiert und es dauert für meine 1,2 TB auf dem Server mal gerade eine Stunde (zeit- und batchgesteuert). Die Boot-Partition wird nie defragmentiert, außer, es hat gravierende Änderungen daran gegeben (SP-Install, Neuinstallation OS etc...), wofür dann das XP-Tool ausreicht (10 Minuten). Außerdem bin ich der Ansicht, dass sich der Aufwand für's Defragmentieren nicht allzusehr lohnt, weil man dort mehr Zeit reinsteckt, als man effektiv wieder herausholen kann.
 
Ich habe eine frage:

Gibts das tool auch in Deutsch?

Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte