Dell ruft über 4 Mio. Notebook-Netzteile zurück

Hardware Der Computerhersteller Dell ruft 4,4 Millionen Notebook-Netzteile zurück, die weltweit verkauft wurden. Sie wurden in den Serien Latitude, Inspiron und Precision verbaut, aber auch einzeln im Handel angeboten. Hersteller ist die Firma Delta ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kein Wunder das es der Wirtschaft so schlecht geht, ein gutes Beispiel, dass seit Jahren in allen Abteilungen in fast allen Betrieben Missmanagement betrieben wird.
 
@m00n: vllt würde es auch reichen, wenn man nicht nur in den Biligländern produzieren lässt. Lieber Qualität und ein wenig teuer als Quantität aber dafür billiger.

Wenn man im nachhinein alle Netzteile zurückrufen muss, kommt die Qualität wohl doch billiger als die Quantität. ^^
 
Also die Junx von Delta Electronics scheinen es ja echt drauf zu haben. Ich erinnere mich noch gut an diese Meldung: http://www.chip.de/news/c_news_12248502.html Ich meine ja schon immer, dass die Dinger etwas zu hitzig sind.
 
Hab grad nachgeschaut zum Glück is mein Netzteil des 500m nich von Delta :-) Den ärger mit dem tauschen hät mich angegurkt...
 
Tja erst bei IBM jetzt bei DELL, ob da noch ein paar folgen... Eigentlich sowieso Quatsch für jedes Notebook eine extra Netzteilmodell zu entwickeln. Aber nur so kann man die utopischen Preise rechtfertigen.
 
mein ispiron 5150 ist nicht betroffen, aber wie stellen die sich das vor? man schickt das netzteil ein und dann kann man evtl. etliche wochen nicht mit dem ntb arbeiten!
 
@justin: Ist in der News falsch formuliert bzw. kopiert :) Ruf einfach bei Dell an und meld dein defektes Netzteil, am nähsten Werktag steht schon der Kurier vor der Tür und bringt dir ein neues, das alte steckt er dann ein.
 
Hmmm, vermutlich nur ein Bautteil für ein paar Cent, aber ein zig Millionen Schaden. Wer wird denn dafür wieder mit einer Millionenabfindung hinauskomplimentiert werden? Das macht man doch jetzt so oder
 
ja sicher hätt ich das so gemacht...
 
Wies in der Werbung so schön heisst "darum Dell"
 
Schade mein Inspirion 8200 gehört nicht dazu, denn jetzt nach 2 Jahren hätte ich nix dagegen ein nagelneuer Akku frei Haus zu bekommen.
 
@JTR: Es geht hier zum Glück nicht um Akkus, sondern um Netzteile. Da hast du ja nochmal Schwein gehabt ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links