Kritische Sicherheitslücke in Word 2000 und 2002

Software Die dänische Computer-Sicherheitsfirma Secunia berichtet, man habe in Microsofts Textverarbeitung Word eine Lücke entdeckt, mit deren Hilfe ein DoS (Denial of Service) verursacht werden kann und das System des Anwenders gegebenenfalls kompromittiert ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das gehört doch mal zu Microsoft wie die Milch zum Kaffee!!!!!!!
 
@rush: hammerhartes kommentar!!!!!!!!!!!
 
@rush: Hmmm, ich drinke Kaffee immer schwarz...
 
wie gut das ich office 2k3 hab...
 
Ja, aber wenn du zusätzlich den IE als Browser verwendest, dann hast du 'ne mindestens genauso böse Sicherheitslücke. Zusätzlich zu denen im IE.
 
zum verständnis 2k3 heisst 2003...
 
"das System des Anwenders gegebenenfalls kompromittiert werden kann." Aha, dafür braucht man aber kein DoS, wenn man Word verwendet! Das Programm ist ne einzige Katastrophe. Verweise nur auf etliche Tests in der c't und meine tausenden Abstürze, dem Grafikrumgemantsche etc. Dann lieber OO oder noch besser LaTex
 
@Historus: Dir ist schon aufgefallen - das bei den vorgeschlagenen Alternativen - diverse Funktionsunterschiede gibt?
 
Hy Jungs, regt Euch nicht so über Microsoft auf: RITLABS (TheBat) ist da nicht besser !!
Die produzieren grösseren Mist und 2 Tage später wird nachgeflickt...dann wieder ein neues Release etc. - Da Microsoft Programme wesendlich komplexer sind, kann man das eher verstehen als TheBat!, was nur eine Funktion (EXE) beinhaltet.
 
eben.. heult mal nich rum... man bemerke das die lück erst nach 2 bzw 4 jahren entdeckt wurde... und wie groß ist die chance das sie bei euch genutzt wird? ...spielt lieber lotto..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen