DVB-T-Karten - Digitales Fernsehen am PC

Hardware Das Digital-terrestrische Fernsehen kommt in den Gang. In Berlin- Brandenburg, Köln/ Bonn, Hannover/ Braunschweig und Bremen/Unterweser ist dieses bereits möglich. Hamburg und das Ruhrgebiet folgen im November. DVB-T Receiver gibt es in den meisten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ihr habt die Region Bremen/Unterweser vergessen!
 
ich bin (paderborn) genau nicht mehr drin im einzugsbereich (bzw. nur per richtantenne)
 
und das Rhein-Main Gebiet. Öffentlich Rechtlich seit dem 4.10. Erweitertes Programm mit privaten ab dem 6.12.
 
Wann kommen den USB DVB-T karten auf den Markt? Ich möchte die Karte nicht nur am PC sondern auch an meinen Notebook benutzen.
 
@pckopat: Es gibt schon welche, kosten so €80-100, u.a. von Technisat.
 
@pckopat: oder von Hauppauge (DEC2000-t) http://213.221.87.83/prod_dec2000t.htm . Mit USB -oder SCART-Anschluss. Um die € 150...
 
die sind schon längst da, ich benutzte schon seit einiger Zeit die DEC 2000 von Hauppauge, die hat zudem den Vorteil, das man sie auch am TV anschließen kann
 
hab vor einiger zeit in der c't von einer pcmcia-lösung mit antenne am display-rahmen gelesen......wird also sicherlich nicht lange auf sich warten lassen.
 
GOIL, KAUF ICH! LOL
 
www.tvoon.tv

unterstützt DVB-T auch schon (TV-Player)
 
jetzt brauchen wa nur noch n kleinen usb-adapter den man an den laptop stecken brauch, und man kann TV gugn! DAS wär doch ma der HAMMER! nich?
 
Hmm, ich habe mir mal das DVB-T angeschaut, die Qualität finde ich nicht so berauschend. Gut ist zwar besser als der analoge terrestrische Empfang, aber an die Qualität des digitalen Satelittenfernsehen kommt es nicht an bei Weitem nicht ran. Ich habe da mehr erwartet.
 
Naja meine Meinung nach keinen kauf wert.
Jedenfalls im Augenblick noch nicht.
 
Von TechniSAt gibts das auch schon lange. Als Karte und als USB Version. Ich hatte das schon mehrfach als News eingereicht (inkl. Neuigkeiten über die dazugehörige DVBSoftware DVBViewer welche die Pinnacle Software um Welten schlägt) aber das wurde hier nie veröffentlicht. Wahrscheinlich muss es hier immer erst in einer großen Quelle erscheinen bevor es gepostet wird. :-( Ein Hinweis auf kleinere Herstellerseiten reicht da wohl nicht. Übrigens die Qualität über Satellit ist besser weil es dort eine höhere Bandbreite gibt.
Steffen
 
nur eins: kauft euch nicht die Hauppauge Nova-t Model 90002. Das Modell wird seit kurzem ausgeliefert und ist ein totaler Rückschritt (verkackte Software,http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=49192&page=1&pp=15) gegenüber dem Vorgänger 928. Die 928 hat noch das Layout und die Software von der Firma TechnoTrend. Schaut euch lieber nach ner TechnoTrend oder der Trerratec um. Hab die Nova-t 90002 Freitag bekommen und gestern gleich wieder retour. Achtet auf Features wie: Elektronischer Programm Guide (EPG), Fernbedienung, Dolby Digital, Timeshift und allgemein MPEG Aufnahme.,
mfg
 
Bloß keine DVB-T TV Karte einbauen! Man schlägt mit dem Hauppauge Receiver DEC 2000 (habe ich auch) 2 Fliegen mit einer Klappe: Receiver für das TV Gerät UND mit USB Kabel am PC fernsehen und auch in Mpeg2 aufnehmen. Qualität ist hier in Berlin super...jedenfalls dort, wo ich wohne. 35 Kanäle und nie mehr Kabelgebühren. Den Videorecorder konnte ich nun auch endlich wegwerfen, dank USB Anschluß.
 
@janbengun:
sag mal funzt wenigstens z.B. DVBViewer mit der DEC 2000? oder
kann man nur mit Hauppauge Software die DEC 200 steuern ?
 
Habe ich nicht probiert...ich bin mit dem dazugehörigen Programm recht zufrieden.
 
Timeshift, Fernbedienung, EPG inclusive.
 
Auch die Pinnacle PCTV MediaCenter 300i kann ich nicht uneingeschränkt empfehlen. Die Installation wie auch der Betrieb sowohl hardware- wie auch softwaretechnisch ist nicht ganz problemlos. Anscheinend ist die Karte vom MM ohne Absprache mit dem Hersteller als Retail vorzeitig auf den Markt geworfen worden. Pinnacle wirkt beim Support zur Zeit noch etwas ratlos und verweist meist auf den OEM-Charakter der Karte und das man sich doch bitte an den PC-Hersteller wenden solle. Für alle Besitzer der Karte habe ich hier ein Forum mit Hilfeansätzen gefunden > http://www.pinnaclefanboard.com/showthread.php?t=4471
 
@Darmflora:
Braucht man für Pinnacle PCTV MediaCenter 300i nen Receiver ?
(sagte der Media Markt Verkäufer)

Oder wie die Stummel-Antenne direkt an die Karte angeschlossen ?
 
@Smartdon: Antene einfach hinten rein. Hab hier in der Nähe von Hamburg aber noch keinen Empfang (DVB-T), kann deshalb für nichts garantieren. Laut der PDF-Manuals aber kein extra Receiver notwendig.
 
gibt s vielleicht Vergleiche vom normalen fernsehen und DVB als pics????
braucht man nur eine DVB-Karte und eine kleine Fernsehantenne für 10€?? wie sieht es mit Kabel aus, kann ich das dann abmelden oder brauche ich das dann noch?? kenne mich damit nicht so doll aus. thx im voraus
 
@Keinerkenntmich: Du brauchst eine digitale Fernsehantenne: am besten mit internem Verstärker. Es gibt z.B. ganz kleine, die aussehen wie ein kleines schwarzes Brettchen, ca. 10x15 cm. Das Kabel kannst du dann abmelden.
 
Die DVB-T Karte "Nebula DigiTV" soll angeblich gut sein.
Hat jemand hier Erfahrung mit der Karte ?
 
@smartdon: ja, habe ich!
besitze diese karte schon ca. 1 jahr und bin mehr als zufrieden.
was besseres gab es damals nicht und gibt es heute noch nicht.
sowohl als pci als auch als usb. aber schaut selber: http://www.nebula-electronics.com/
 
Ich halte nichts von DVB-T. Bin mit DVB-C super zufrieden und habe keine Probs damit! Empfange haufen sender und die qualität ist in ordnung (mal abgesehen von den datenraten mancher sender :) ). ansonsten sehe ich nicht ein dvb-t zu nehmen, wo es doch noch schlechter als kabel ist.
 
@XDestroy: Stimmt nicht...unser Empfang ist genau so gut wie mit Kabel. Außerdem spare ich die Gebühren und habe nach einem Jahr den Receiver oder die Karte schon raus. Danach bin ich im Plus gegeüber Kabelanschluss. Ich brauche auch nichts ummelden, wenn ich umziehe und niemand gibt meine Daten an die GEZ weiter, wie ich vermute, daß das die Kabelfirmen tun.
 
@XDestroy: LOL, ich sehe grade in deinen Angaben, du wohnst in Kassel...rofl, wieder mal jemand, der mitreden will, ohne zu wissen, was er schreibt. In Kassel gibt es kein DVB-T. Wie kannst du dann ein Urteil abgeben?
 
Gibts eigentlich schon eine FF DVB-t Karte? Habe gehört, dass es nur FF DVB-s Karten gibt.
 
und somit wäre dann Premiere wieder oll open also vergangenheit wann kommt es bei mir :-))
 
gibt s vielleicht Vergleiche vom normalen fernsehen und DVB als pics???? braucht man nur eine DVB-Karte und eine kleine Fernsehantenne für 10€?? wie sieht es mit Kabel aus, kann ich das dann abmelden oder brauche ich das dann noch?? kenne mich damit nicht so doll aus. thx im voraus
 
Schade das es bei uns noch garnicht geplant ist :( Wohne nähe Bielefeld... schade schade...
 
strgalt hat recht! nebula digitv als usb-version ist immer noch die beste karte und auch die software ist spitze. die karte kommt zwar aus england, die soft ist aber in allen europäischen sprachen zu installieren. kostet incl FB ca. 130€. Klasse produkt!!
 
Ich habe digitales Satellitenfernsehen, da brauch ich kein DVB-T mehr, zumal ich in der Pampa wohne und DVB-T wohl nie hierher kommen wird. Das ist wie mit DSL. Immer nur die Ballungsräume. Wer installiert, betreibt und bezahlt eigentlich DVB-T?
 
Ich nutze auch die Karte von Nebula DigiTV, als PCI-Version und bin super zufrieden. Ich hatte vorher auch eine andere Karte(von Conrad-Electronic), habe sie nach 2 Tagen zurückgeschickt, so ein Müll!!!
Also NEBULA DigiTV ist definitiv z.Z. die Beste nebst Software...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles