Nordkorea nutzt Hacker zur Informationsbeschaffung

Lange wurde spekuliert, ob Nordkorea Hacker einsetzt, um an geheime Informationen zu kommen. Nach südkorenaischen Angaben wurden bis zu 600 Hacker, fünf Jahre lang an einer Universität ausgebildet, um an Informationen von Südkorea, USA und Japan ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
rofl, das is ja strange^^
 
ich will auch sone ausbildung :D
 
hmmm ? welches land tut das nicht ???
 
Genau das ist es. Welches Land mit aggressiven Machtansprüchen tut das nicht? Die USA haben wahrscheinlich tausende solcher Leute im Einsatz. Und hey, man sagt sie arbeiten auf direkten Befehl von George Bush II.
 
welches land gibt sowas offen zu ? :>
 
@djneo: Nordkorea gibt's doch auch nicht offen zu.:)
 
Hacker ausbilden ist Kinderkram, macht jedes Land.
Nordkorea ist im Moment das gefährlichste Land auf diesen Planeten. Nirgendwo gibt es so eine brutale, aggressive Diktatur. Hitler war ein Weisenknabe dagegen.
 
@paul_panther07: 50 Millionen Tote im 2. Weltkrieg und davon 6 Millionen in KZs ums Leben gekommen, Europa in Trümmern und Grenzverschiebungen mit Vertreibungen ungekannten Ausmaßes... ...und Hitler war ein Weisenknabe? Ich glaube du solltest deine Aussage mal überdenken und/oder mal ein Geschichtsbuch zur Hand nehmen.
 
@paul_panther07:

Weil die USA das behaupten?
 
@paul_panther07: ich sehe zwar das kleine völkchen der norkoreaner auch als sehr gefährlich an zur zeit, jeodch finde ich es sehr vermessen vergleiche mit hitler anzustellen......"hitler war n weisenknabe dagegen" lässt übrigens auch nicht gerade viel respekt vor den opfern durchklingen.....
 
@mcbit: Hä? Das sind Tatsachen die nicht von der Hand zu weisen sind. Die Amerikaner haben so gut wqie keine Ahnung was in dem Land passiert. Die meisten Informationsquellen stammen von ehemaligen Nordkoreanern die nach Südkorea geflüchte sind. Darunter hohe Militärs die tiefen Einblick ins System haben und ein Teil dessen waren. Sie haben selbst gemordet, ganze Famillien ausgelöscht und Dokumente , die beweisen, dass Nordkorea politische gefangene als Versuchskaninchen mißbruachen und ganze Famillien vergasen. Wir können uns das alles nicht mal ansatzweise vorstellen wie es ist in so einem Land aufzuwachsen... Wenn dir als Kind schon eingetrichtert wird, dass politische Gefangene keine Rechte haben, dann machst du alles was von dir verlangt wird. Nicht nur aus Herdentierverhalten heraus, sondern aus eigener Überzeugung. Und das ist das Gefährliche. Hitler hat Gott sei danke nicht die Zeit dazu gehabt eine Generation des Hasses zu erschaffen.
 
@jevermann: Ja, hast ja recht, Hitler war böse. Vielleicht sollte man Böses mit Bösen nicht vergleichen. Sie verfolgen alles das gleiche Ziel: Machterhaltung um jeden Preis.
 
@paul_panther07: Du hast ja recht, dass der kleine Kimmy kein netter Kerl ist, aber die Folgen seines Handeln stehen (noch) nicht im Vergleich zu Hitler. Ich denke, daß sich daran die meisten stoßen.
 
Hitler war nicht böse, Hitler war ein Mensch. Und die Menschheit hat Probleme damit sich vom Mythos des Bösen zu lösen.
 
@Rika: Naja, ob er böse war oder ein Mensch war, der Unheil angerichtet hat, ändert ja nichts an den Tatsachen. Daher sagt das nicht gerade viel über die Thematik aus.
 
ähm .. meinste wirklich das hitler n weisenknabe war? kann mich nich erinnern das korea so ne anzahl von leuten eliminiert hat , auch wenns gfährlich sin.
 
@amalbhalbe: Ich habe Hitler nicht pauschal als Weisenknaben abgestempelt. Aber in Gegensatz zu Nordkorea heute, war er das schon. Das Mittel um Menschen ihrer Rechte zu berauben, sie auszubeuten, politische Gefangene zu töten, sie als Versuchskaninchen für biologische Waffen zu gebrauchen ist in der heutigen Welt einmalig. Und das schlimme ist, dieses Land besitzt Atomwaffen und es ist auch bereit sie einzusetzen. Dazu kommen 1 Million hochmotivierte Kampfsoldaten... Während Nordkoreas Machthaber mit dem Weltfrieden Pokern, verhungert das Volk und der größte Teil des Landes hat nicht mal einen Stromanschluss... seriöse Artikel gibt es genug im Internet...einfach mal googlen und informieren.
 
@paul_panther07: Hitler ein Weiser? Oder meintest du doch Waisenknabe? Ansonsten entspricht deine Darstellung über Nordkorea leider den Tatsachen, und wenn es tatsächlich zu einem Nuklearkrieg kommen sollte, dann geht er von diesem Land aus
 
@ sanfrancisco: na du weisst doch was ich meine :))
 
@paul_panther07: na klar, i.ü. Weisenknabe ist in diesem Zusammenhamg selbstverständlich die richtige Schreibweise. Ich hatte vor Jahren einen koreanischen Mitarbeiter, dem aus Nordkorea die Flucht nach Südkorea gelang. Der ist danach in die Bundesrepublik ausgewandert und hat Namen und Gesicht (OP) geändert. War immer zugeknöpft, aber einmal hat er sich überwunden und berichtet.....
 
die news ist nicht neu....darüber wird schon lange gemunkelt das nordkorea mit derart taktiken arbeitet im heiss/kalten krieg mit südkorea...
 
im heiss/kalten krieg?
der war doch nach dem vietnam krieg
 
Weiss einer wo man sich bewerben kann? :-)
 
@swissboy: Ich glaube Du willst nicht wirklich nach Nordkorea...
 
@Thunderbyte: Du hast recht: Wirklich nicht wirklich. :-)
 
Warum tut Bush nix gegen Nordkorea? Da müssten er garnich lang nach gründen suchen... Antwort: Nordkorea hat kein ÖL :)
 
@theoutsider: Das das Öl ein Hauptgrund für den Einmarsch in den Irak war müsste eigentlich inzwischen jedem klar sein.
In Nordkorea kann Bush allerdings aus auch einem anderen Grund nicht so einfach einmarschieren. Er müsste befürchten dass Nordkorea seine Massenvernichtungswaffen auch wirklich einesetzt.
 
@theoutsider: Gegenfrage: Warum tut niemand etwas gegen Bush?
 
@zippir: Weill alle ordentlich am IRAK Krieg mitverdienen wollen :-)
 
@ zippir: Bush musst du nicht bekämpfen, es reicht wenn man ihn politisch isoliert, dann hat er im eigenen Land absolut keine Chance mehr gewählt zu werden. Sein eigener Geheimdienst arbeitet ja schon fleissig gegen ihn.
 
@zippir: Die einzigen die leider im Moment etwas dagegen tun können sind die Amerikaner selbst: Am 2. November 2004 bei den Präsidentschaftswahlen.
 
@theoutsider: ganz einfach weil es da wirklich sein könnte das atomwaffen ins spiel kommen könnten nicht wie im irak wo man das als vorwand genommen hatt. im gegensatz zum irak würde dem Bushi muschi da der arsch gehen.
das denke ich zu mindest
 
GUT HACK HACK HACK..........................................................
 
Immer diese Märchen...
 
Scheisse, ich hatte sowas schon befürchtet. Jetz hab ichs mit meinen Kollegen der 1337 "Hackerbrigade" scho in die News von Winfuture geschafft *lol*
 
@ swissboy: bei Interesse musst Du dich im Pyongyang College/ Mirim University bewerben. Diese ist Insidern durchaus "bekannt", siehe zB. auch http://english.chosun.com/w21data/html/news/200305/200305160006.html. Diese Meldungen sind nicht neu, sondern z.T. jahrealt und bekannt. Falls Du ausreist, solltest Du besser dein Handy hier lassen . Es gibt seit dem 25. Mai 2004 wieder ein Handyverbot. Begründung: Probleme beim Abhören durch den Geheimdienst. Deswegen dieses Verbot.
 
@wolfgang30: Danke für den Tip. Bin gerade daran Koreanisch zu lernen und meine Stäbchen-Ess-Technik zu verbessern. :-)
 
Leute Schemmt euch über so ein ernstes thema so zu spotten , mit z.B. Weiss einer wo man sich bewerben kann? :-) oder so waas enlichen. Und mit den Hitler den Ar....
finde ich auch nicht gut meine Familie hat selbst unter den zweiten Welt Krieg zu leiden nicht so viel wie andere aber auch. Und zu den anderen Ar... Kim Jong II, soll doch bush ein team von Profi Killern in das land sicken und aus die maus mit Kim Jong II da mit ist die Geschichte zu ende.
 
@BlueFish: Ironie und Spott sind immer noch zwei verschiedene Dinge. Ausserdem findest auch ernsthafte Kommentare von mir.
 
Hm... was ist datan eigentlich neu? Jeder C&C Generals Spieler weiß das.
 
C&C Generals Spieler lach* Soll das ein Witz sein ?
 
nehmt es so lang auf die leichte schulter, bis es euch betrifft, mal sehen was dann passiert, über Kriege zu lästern wo ihr nich mal dabei wart, nur ansatzweise aus büchern ne vorstellung bekommen habt, ne arg is das.

@BlueFish , jup hau dem Problem den Kopf ab, und der Rest Stirbt... nur dort drüben gibts ja genug von solchen spastikern, die gleich mal die position einnehmen
 
WO WER WIE WAS ickke bin dabei -=H AC K I N G=-
 
huuuuren koreaner wieder
 
Ja hast du recht amalbhalbe aber was sollen wir tun vieleicht waren bis der alte Saggg Stirbt?
 
lol - geile Kommentare die man hier zu lesen bekommt ...
 
Sorry wenn ich das jetzt so sagen aber wenn das für dich geil ist dann such dir einen guten Arzt.
 
@BlueFish: Kein Problem, du kannst es ruhig so zu mir "sagen"! lool
 
oder nee alte :)
 
Paul Panther: DEine Vergleiche hinken sehr stark hinterher.
Du vergisst den Punkt "Ideologie" anzusprechen.
An der Darwinistischen Lehre orientiert, hatte Hitler die Wahnvorstellung das Blut der Deutschen reinhalten zu müssen und "schwache" Gegner (Juden) auszulöschen. Als überzeugter Antiseminit und Faschist, führte er die MAchtergreifung durch. Es gab bis DAto niemals ein Faschistisches System mit einem Führer an der spitze, der so stark gegen MInderheit und ein anderes Volk gehetzt hatte und so von der *Berlegenheit der eigenen Rasse überzeugt war.
Über Nordkorea kann ich nicht so viel sagen, da ich, genau wie du, natürlich nur manipulierte und überarbeitete ( zum Teil von der USA) erhalten habe. SIch eine unabhängige Meinung zu bilden ist schwierig.
Natürlich halte ich Nordkorea auch für gefährlich, aber die vorhandenen Zustände, über die Grausamkeiten des 3. Reiches zu setzen halte ich für vermessen. Du behauptest, dass nur in Nordkorea Gefangene als Versuchskaninchen genommen werde. DA schlage ich dir mal vor: Lies mal etwas über Eutanasiemorde in einem Geschichtsbuch nach und der Verschleppung körperlich oder geistigbehinderter in "spezialkliniken". Was dort geschehen ist, ist in eineigen WErken dokumentiert.
und glaub mir, dass die USa ihre Gefangenen auch quälen, auf Guantanamo Bay: (Link : http://de.wikipedia.org/wiki/Bahía_de_Guantánamo )
Und auch die USA benutzen Menschen zur Erforscung ihrer Waffen.
Stichworte: Atombomben, Agent Orange, Uranmunition, Streubomben......... etc, die führen ja genug Kriege um alles neue mal auszuprobieren.

Echt armselig die KOmmentare mancher menschen

 
@Duke_Nukan: Ich hatte nicht vor einen geschichtlichen Vortrag zu halten. Natürlich weiss ich was im dritten Reich passiert ist. Aber das als Milderung für Nordkorea zu gebrauchen halte ich flasch, genauso wie deine Theorie, dass Amerika sein eigenes Volk für Versuche mißbraucht hat... Es gibt vieles was erwiesen ist, dazu gehören auch die "Geschichten" aus Nordkorea. Oder willst du später auch sagen: "davon hab ich nichts gewußt"... Man sollte sich davor hüten aktuelle Grausamkeiten mit vergangenen zu vergleiche. Dadurch entsteht leicht der Eindruck, dass ja alles nicht so schlimm ist, weil, früher wars ja viel schlimmer. Ich habe den Vergleich "Hitler-Nordkorea" schon als Fehler eingestanden, bitte nehme das zur Kenntnis.... übrigens, für die "Theorie", dass Nordkorea politische Gefangene als Versuchskaninchen benutzt und sie hinterher töten, gibt es handfeste Beweise in Form von Dokumenten...
 
EY DUKE hier sind auch Hitler ANITIfaschischsten "fergiss es bidde nich"
 
@furz: EY FURZ was zur Hölle sind Hitler ANITIfaschischsten? Und was zum Satan heißt "fergiss es bidde nich"??? D'OH, schon erschreckend, wie hirnamputiert sich manche hier bei solchen Themen präsentieren! Vielleicht solltest Du, statt dich zu politischen Themen zu äußern (bzw. es erfolglos zu versuchen) lieber wieder Deinen Favorite-Egoshooter anschmeißen und gut ist... :-(
 
Also ihr redet gerade nur über Korea, Amerika und Japan, wißt ihr überhaupt wie es in Deutschland abgeht??? Tja, ich weiß es.
 
Also ihr redet gerade nur über Korea, Amerika und Japan, wißt ihr überhaupt wie es in Deutschland abgeht??? Tja, ich weiß es.
 
Also ihr redet gerade nur über Korea, Amerika und Japan, wißt ihr überhaupt wie es in Deutschland abgeht??? Tja, ich weiß es.
 
Also ihr redet gerade nur über Korea, Amerika und Japan, wißt ihr überhaupt wie es in Deutschland abgeht??? Tja, ich weiß es.
 
@boz:

was geht denn ab? Haben wir etwa auch Computerspezis die den ganzen Tag versuchen in fremde Systeme eindringen?
 
Welches Recht haben wir denn Korea vorzuschreiben wie sie ihr Land führen sollen ? Das man heutezutage ja schon Atomwaffen braucht, damit die Amerikaner nicht einmarschieren, ist schon traurig genug. Was würdet ihr den sagen wenn Indien Deutschland den Krieg erklärt, weil ihrer Meinung nach Schröder, Merkel und Stäuber das Volk auspressen und das Land herunterwirtschaften und gegen Ihren Amtseid das Wohl des deutschen Volkes zu fördern, verstossen ?
 
@Simone: Jemanden etwas Geld für das allgemeinwohl einer Gesellschaft abzunehmen, kann ja wohl kaum ein Angriffskriegsgrund sein und das wird es das auch nicht. Dein Vergleich ist eine Ohrfeige an alle brutal ermordeten Menschen in Nordkorea und anderswo.
 
@Simone: Welchen Angriffsgrund gibt es denn gegen Nordkorea ? Das Sie Atomwaffen haben ? USA und China haben auch welche und Japan könnte aus dem Stand produzieren. Nord-Korea hat keine Ansprüche gegen jemanden und pocht nur auf Selbstverteidung. Schau mal zurück in die Geschichte Stichwort Koreakrieg. Wer hat da wen angegriffen und General Eisenhower (später US Präsident) wollte damals bereits Atomwaffen gegen Korea und China einsetzen..... Welche Menschen in Korea ermordet werden, wissen wir nicht. Wir wissen aber das die Todesstrafe gern in USA und China ausgeführt wird. Das in Krisengebieten häufig Menschen umgebracht werden wissen wir alle, dass war aber noch nie ein Kriegsgrund. Und welche Gerüchte die USA und andere verbreiten können wissen wir doch alle....
Also ich mach mir Sorgen um Deutschland wenn ich sehe, wie ein Arbeitsplatz nach dem anderen wegbricht. Wenn du gerne einen NPD-Kanzler hättest.... ich nicht....

 
@Simone: Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Ich habe nie behauptet man müsse mal eben schnell Nordkorea angreifen. Welche Menschen in Korea ( ich denke du meinst Nordkorea) getöt werden wissen wir nicht?? Und ob wir das wissen, dass sind Tatsachen und Beweise gibt es genug. Plititsche Gegnger sind in Nordkorea Dreck und genau diese Menschen werden getöt. Nicht nur der Poltische Gegner, sondern gleich seine ganze Famillie. Ich glaube nicht, dass du im entferntesten eine Ahnung davon hast, was dort alles passiert, ansonsten kann ich mir deine Vergleiche nicht vorstellen. Wenn du das eine mit dem anderen aufwiegst, dann müssten wir uns garnicht regen und jeder Mord, jede Folter wäre dann gerechtfertigt. NPD-Kanzler? Du hast wenig Vertrauen in die Deutschen. Glaubst du allen ernstes, nur weil ein paar frustrierte Menschen die rechte Seite wählen, dass Deutschland gleich wieder mit Hakenkreuzfahnen ausgestattet wird? Das ist nicht das erste mal, dass eine rechte Partei gewählt wird. Es wird sich aber bald selbst erledigen, denn mehr als Sprüche kloppen haben die nämlich nicht drauf. Die meisten wissen nicht mal wie Politik geschrieben wird, muss an der Glatze liegen:D ... Wer rechts wählt, hat selbst schuld, wenn die Firmen davon laufen. Welcher Ausländer hat Lust sich in so einer fremden Umgebung anzusiedeln? Niemand natürlich. Die Leute die rechts gewählt haben isolieren sich also von ganz allein. Und das ewige Gejammer (uns gehts ja so schlecht), will auch kein Mensch mehr hören.
 
na dann sag mal was in deutschland abgeht
 
schon wieder der sch.. mit Hacker und Cracker könnt ihr nicht einfach begriffe nehmen wie Computerspezialisten ... In dem sinne sind es ja hacker aber manche verstehen da mal wieder falsch naja muss mich wohl langsam mal damit abfinden ....
 
USA und nicht die eingenen Leute für Waffen test mißbrauchte nicht das ich lach. Die USA haben die eigenen Soldaten live bei einer Atom explosion da bei sein und nicht in sicherer entverung. All so ich weiss nicht ob es euch geviel nach einer Atom explosion verstrhlt zu werden .

Es wir nur nicht gesagt alles tod geschwiegen.

 
@BlueFish: Im Gegensatz zu Nordkorea, dass seit 1948 von einem Famillienclan diktiert wird, hat(te) Amerika immer die "Wahl". Kannst gerne mal nach Nordkorea gehen und den allheiligen Führer Kim Jong II kritisieren, oder gar eine Partei gründen, oder Bürgerrechte fordern, etc... Nordkorea ist ein Stalinistischer Staat. Man kann nur hoffen das diese Betonköpfe und machtgierigen Sadisten bald aussterben und eine Art "Gorbi" auftaucht...
 
Jedes Land auf der Welt hat Dreck am stecken
 
Das kast du laut sagen.
 
nordkorea rulezz!
 
neee die schwiz net :P Dochdoch nur ein kleiner scherz! .D
 
Klar ham die auch genug Dreck, denk nur mal an WK II, die haben praktisch ordentlich Nazi-Gold gekriegt, dieses Nazi-Gold kommt u.a. von Juden, die BRD zahlt diese Juden oder Angehörige heute wieder aus, die Schweiz behält aber das geraubte Gold...moralisch falsch, aber irgendwie kanns doch fast jeder verstehn, aber trotzdem Dreck bleibt Dreck^^
 
also würd ich die schweiz sein, würd ichs auch so machen, warum gold hergeben das ich bon nem krieg gewonnen habe, wo ich nicht mal mit gekämpft habe
 
ja, genau, vorallem weil die dafür ja auch Gegenleistungen gegeben haben, also irgendwo kann man das schon verstehn und es unterstreicht die Neutralität noch wesentlich nach meiner Ansicht
 
Nein, du hasst mich misverstanden. Amerika benutzt andere Völker als testobjekte für ihre waffen. z.b. damals: Vietnam (erstmaliger einsatz von B+c waffen), DAnn im golf-krieg, afghanistan (streubomben, uranmunition), irakkonfklikt..... etc etc.......

Ich habe ja shcon gesagt, dass ich nicht über spezifische informationen über Nordkorea verfüge, deswegen glaube ich ´dir auch, wenn du sagst, dass dort gefoltert wird und politische Gefangene als Versuchskaninchen benutzt werden.
Hoffe, das ist damit erledigt.
 
Sry, also unsere Meinungsverschiedenheit meine ich.
 
Das scheint mit fernöstliche Mentalität zu sein. Erst haben die Japaner europäische Photo- und HIFI-Technik gekupfert. Dann die Computertechnik. Da ist es für mich nur alzu logisch, daß diese Klientel auf ebensolche Weise versucht an entsprechende Dten zu kommen. Es spart doch eine Menge eigene Entwicklungskosten.
 
Wie seit ihr den drauf die USA sind genau so ein Rechtsstaat wie die bRD (Ok etwas anderes schon aber immernoch einer). Die Verfassung basiert auf den Menschenrechten.
In den USA darf niemand zu Testzwecken von Atombomben etc. missbraucht werden.
Mann muss ja ncith alles glauben.
Un auch auf Guantanamo werden gefangene nicht gefoltert - Sie werden "in Rectsfreim Raum" fest gehalten aber du musst schon richtig Sch€!?€ bauen damit du dahin kommst. Dort is es zwar härter als sonst wo aber da testet man keine Atomwaffen!!!

@Amalbhalbe: Die Schwiez hat den USA das Gold abgenommen das z.B. geraubt war oder von den Jüdischenen Mitmenschen aus den KZs stammt und davür hat Hitler waffen usw. bekommen!
Und das zu der Zeit als kein anderes LAnd mit Deutschland merh handelt trieb.
Da sag ich mal so das die genug falsch gemacht haben und daran sieht man das die neutralehaltung nciht immer die beste ist.

Ich frag mich gerde mal so ob es ncith irgendwie Rechtswiedrig ist andere Staaten ausspionieren zu lassen (also durch Computer) kann der Sicherheitsrat da nix machen?
Das kann doch nciht so einfach angehen.
Nacher Faxen die Castro noch die Codes für amerikanische Atomwaffen oder so...

Jah bless America....with the exception of Bush!
 
@2-HOT-4-TV: "Un auch auf Guantanamo werden gefangene nicht gefoltert" Wie nennst Du es dann, wenn Gefangene mit verdeckten Augen, Ohrenstopfen, auf den Rücken gebundenen Händen in sengender Hitze stundenlang stehen oder knien müssen, um anschließend verhört zu werden? Die US-Regierung hat es ja inzwischen auch zugegeben, dass sie in Guantanamo Folter angeordnet hat.
" - Sie werden "in Rectsfreim Raum" fest gehalten aber du musst schon richtig Sch€!?€ bauen damit du dahin kommst" Wenn die Gefangenen dermaßen Dreck am Stecken haben, warum bringt man sie dann nicht endlich vor ein Gericht? Hat man etwa nicht genug Beweise? Wie kann man sich dann sicher sein, dass die Gefangenen solche Schwerverbrecher sind? Und warum waren bis Anfang 2004 auch 3 Kinder (13-15 Jahre oder so) inhaftiert? Hatten die auch richtig was verbockt oder waren die nur zur falschen Zeit am falschen Ort? Warum hat das oberste US-Gericht kürzlich die Zustände in Guantanamo massiv kritisiert wenn dort doch Deiner Meinung nach im Grunde alles in Butter ist?
 
Ihr redet alle über Hitler Hitler Hitler, aber ihr vergesst wohl STALIN auf deren Befehl im laufe seines Lebens rund 100 milionen MENSCHEN hingerichtet wurden.Wenn ihr euch mal bissle für Geschichte interessieren würdet, würdet ihr das auch wissen.Er hatt mehr Menschen hinrichten lassen, als es Tote im GESAMTEN 2.Weltkrieg gab.
 
3 jahre lang Geschichte : Note 1 !

Stalin agierte innerhalb eines Landes, hitler nicht! Stalin hat am Anfang alle *grübel* wie hiese die noch schnell .. georgier? die hat er ähnlich wie hitler in Lager gebracht, sind größtenteils verhungert under/oder durch die Kälte gestorben ! Stalin hat ein Land ruiniert, aber keinen Kontinent, hitler hat nahezu ganz Europa eingenommen und das nenn ich mal nen gewalitigen Unterschied, Stalin musste nicht kömpfen für diese Morde, er musste es nur Befehlen
 
@amalbhalbe: "Stalin agierte innerhalb eines Landes" schon richtig, aber ist es nicht mindestens genau so verachtend wie es der verkannte Maler und Schriftsteller war? Ich bin fast davon überzeugt, dass AH niemals soweit gekommen wäre, wenn er nicht von der Kunstschule/Akademie abgewiesen worden wäre. Vielleicht wäre er heute einer der gefragtesten und wertvollsten Malern des 20sten Jahrhunderts. Und wenn hier schon Vergleiche gezogen werden ... siehe GB und Falklandkrieg, die ganzen Kolonialisierungen, gut D hatte auch welche, die Spanier und die Portugiesen mit ihrem einwandern in Nord und Südamerkia und die fast Ausrottung der Urvölker, Versklavung in den USA, die ganzen Missionierungen, GB mit Indien ... usw. usw. usw. ... Darüber spricht kein Mensch mehr, aber über das 3te Reich schon, als wäre es allgegenwärtig. LACHHAFT. Sollte man auch diesen Opfern aus dem 3ten Reich endlich mal Ruhe gönnen? Aber nein, Deutschland ist ein Schuldstaat, egal wo, was, wann und wie, Deutschland übernimmt die Schuld und zahlt. Sicher war AH nicht unbedingt der bravste, aber, und das ist das traurige an der ganzen Sache, hat er auch gute Seiten und Ansätze gehabt. Ja kommt mir jetzt nicht mit."Die Autobahnen hat er nur bauen lassen um an die Front zu kommen" dummes gewäsch ... zu damaliger Zeit konnte man ruhigen Gewissens seine Haustür offen lassen, nachts auf der Strasse laufen und es gab kein oder nur ganz wenige Arbeitslose(mal die Zwangsarbeit aussen vor gelassen, ich meine das dt. Volk) ... Dann zum Thema USA: Dieses Land hat noch NIE auch nur einen Krieg gewonnen, weder den 2ten(nunja indirekt), noch den Korea, Vietnam, Irak I, Jugoslawien, Afghanistan, Irak II, ... Die USA ist wohl ein (Gross)Macht, dennoch sind sie nicht wirklich in der Lage Bodenkämpfe/Partisanenkämpfe zu führen geschweige denn zu gewinnen. Bush, wenn er will, findet schon einen Weg nach Nordkorea einzumaschieren. Ich glaube auch nicht wirklich daran, dass Kerry die Wahl gewinnt, denkt mal zurück an die Wahl vor 4 Jahren. Beste Grüsse aus der Schweiz.
 
yo. da gehts ab in dem land. die machens richtig. FREE WORLD
 
Hi,
tjo wenn die meinen das die hacker brauchen LOL :D Holzhacker bestimmt ... muha. Ne aber in korea gehts wirklich übelst zur sache, hab mal nen bericht gelesen, da war Winter die hatten fast gar nix zu essen.. und waren sozusagen buchstäblich am verhungern ... ich weiss net mehr welche aber iregnteine welt-organisation hat alles veranlasst um erste hilfe zu leisten.. der Staatschef da hat die Leute weg geschickt und da sind über 50 000 menschen grausam verhungert weil er kein fremden ins Land lassen wollte. Und soweit ich weiss gabs vor kurzen einen Grossen Atomtest in Nordkorea , Südkorea hat seismische anlagen die das regrestier haben. Das schon übel, die ganzen vergleiche mit irgentwelchen Kriegstreibern nervt.. Sind und waren alle schlimm würd ich mal so pauschal sagen :P
 
Erschreckend wie man sich hier über die Zustände in Nordkorea mehr oder weniger belustigt.
@microuser und britneyfreek: Wenn ihr Nordkorea so toll findet, dann wandert doch aus. Bewerbt euch doch als Arbeiter in einer Fabrik. Aber denkt dran: Es gibt einen Bericht (stand mal in der Geo) eines Flüchtlings, die in einer Fabrik einen kleinen Produktionsausfall verursacht hatte und daraufhin mehrere Jahre in einem Straflager verbrachte. Das Kinn musste immer auf der Brust aufliegen (mach das mal 5 Minuten...), regelmäßig wurden Experimente durchgeführt. Die Frau hat auch einige Tage im Kerker verbracht. Der war zu niedrig zum Stehen und zu kurz zum Sitzen/Liegen. Soll ich weitermachen? Es gibt noch mehr solcher Berichte. Aber wie ich euch einschätze, glaubt ihr denen eh nicht.
 
@TiKu: mensch jung, nimms nicht so - die welt ist eh nicht mehr zu retten...
 
@TiKu ich habe letztens auch wieder so einen Propagandabericht auf WDR gesehen. Darin hieß es dann das es Unterlagen mit offiziellen Stempel und eine Zeugenaussage geben würde, eines ehemaligen Aufsehers Straflager "22". Doch wenn diese Beweise genauso stichhaltig sind wie die Waffen/Chemie/-silos der Irakis, dann gute Nacht. Ich kann da einer Grenzpatroullie nur zustimmen wenn er sagt das unsere Medien immer auf der seite Amerikanischer Propaganda stehen. Richtig ist das an einigen Stellen Nahrung- und Stromengpässe herrschen. Das System an sich ist aber richtig, weil es sich gegen die US Agresssoren und ihre imperialen Politik richtig und gleichzeitig alle Menschen gleich behandelt, ob Frau oder Mann. Gleichzeitig werden bei der Bildung keine Akademikersöhne sondern ganz normale Kindern von Arbeitern gefördert. Gesetzlich vorgeschrieben ist das Recht auf Arbeit, im gegensatz zu BRD. Norkorea war in Asien das Industriell vortschreitende Land bis sich die USA mit Krieg einmischte, noch vor Südkorea. Was wollen die USA? Resourcen und Verchristlichung der Welt, nicht mehr und nicht weniger. Zurzeit steht Nordkorea noch unter Schutzmacht China deshalb ist ein Angreifen der US-Peverslinge noch nicht möglich. Gegen Glaubenskriege für Resourcen! für die Internationale Solidarität!.
 
@Johnny: Und warum bist du noch in der BRD? Gehe doch nach Nordkorea, schreibe dort deinen Mist.. In spätestens 14 Tagen bist du im Loch. Halleluja!
 
@Johnny: Echt traurig was du hier schreibst.. 1. WDR hat nun wirklich kein Interesse daran zu propagieren. Vielleicht hättest du mal genau hinsehen müssen, dann wäre dir vielleicht aufgefallen, das nichts gefilmt werden durfte, was ausserhalb dessen war, was sie filmen durften. Wieso durfte man denn nicht das "normale" Leben filmen, wenn doch alles so toll ist. Wieso durfte man nur Staatsfernsehn senden. Ausserdem hatte dieser Bericht nur sehr wenig mit Amerika zu tun. Und Zeugenaussagen von ehemaligen Nordkoreanern scheinenst du auch zu ignorieren. Und was mich am meisten an deinen Aussagen stört, ist die Tatsache, dass du das nordkoreanische System als richtig hinstellst. Das ist Zynismus auf der untersten Stufe. Ich frage mich wirklich, wie du es hier in dieser imperialistischen Bundesrepublik noch aushälst. "Sanfrancisco" war noch sehr optimistisch mit seiner Aussage, dass du 14 Tage hast ehe sie dich dort einsperren. Ich kann dir versichern, dass geht dort viel schneller. Ich glaube dich hat man sowieso einer Gehirnwäsche unterzogen, anders kann man sich deine Parolen wie aus einem Lehrbuch der komunistischen Partei kaum erklären.
 
boar, warum war ich nicht an der uni ? :-)
 
@tiki
*zustimm mehr brauch ich nicht zu sagen...
 
hammer hart wie ihr von so ner meldung zu hitler usw kommt, aber agbesehn davon, warum hackt jeder drauf rum, stahlin hat 10x soviel j.... gekillt und keine sau sagt was darüber, ne der deutsche ist wie immer mal der depp der nation den man melken kann für jeden scheiss. gegen die methoden anderer führer waren hitlers kz´s reine erholungsheime !
 
@ AsrX: Hitler und Stalin waren ohne Zweifel die größten Verbrecher, die das 20.Jahrhundert hervorgebracht hat. Was deine Anmerkung über Konzentrationslager anbelangt frage ich mich wirklich ob man dir in's Gehirn geschissen hat. SCNR
 
@paul_panther07 ganz einfach die Begleiter hatten (zu Recht!) Angst das die Bilder wieder (so wie es zum teil auch im WDR bericht getan wurde), zur Westlichen Propaganda dienen. Meist stellen westliche Bilder dann dieses relativ einfache, aber Lebenswerte Leben als Armut da und preisen Ihren Kapitalismus, im Wissen das dieser Kapitalismus nur durch Blut, Krieg und der Unterdrückung von Klassen bestehten kann. Du kennst diesen Satz sicherlich aus der Marktwirtschaft, er nennt sich: "Erschließung neuer Märkte". Getrieben durch die Wirtschaft wird dann mit Militärgewalt diejenigen Staaten unterworfen welche sich nicht den Amerikanischen Markt angeschlossen haben. Das Problem unserer Medienberichte ist die nicht-objektive Berichterstattung. Er wird ständig versucht eine Meinungsbildung durch gezielte Bilder und Kommentare zu schaffen, so vorallen geschehen im Privatfernsehen. Jede selbstbeschreibene "Demokratische" Regierung auf der Welt ist ein Regime, weil jede Regierung die Unterdrückung einer anderen Klasse vorschreibt. Beispiele in Deutschland die Unterdrückung der Lobbykratie und Politik gegenüber der Arbeiter und Arbeitnehmer. Nun kommt mir bitte nicht mit solchen Kommentaren wie hau doch aber wenn es dir nicht gefällt, Umfragen haben ergeben das 80% der befragten Deutschen eh nicht sich in der Lage fühlen etwas an der bestehenden Politik zu ändern. Wenn du Gehirnwäsche mit eigener Meinungsbildung gleichsetzt bist du derjenige welcher die Dikatur leitet. Wer sich wehren will kann nur sozialistisch wählen.
 
@AsrX .. man nochmal über Stalin redet kein Mensch weil deri n seinem eigenem Land regiert hat! Nimm doch mal Mussolini ! toll ! in Italien labbert man bis heute von dem ! und in russland labbert man bis heute von stalin ! Stalin hats garnicht auf die juden abgesehen gahebt, sondern auf interne landesgegner! Hitler hasst eine Sorte Menschen und glaubte an sein eigenes reines blut, stalin dagegen war da ganz anders, stalin aggierte hier als Staatsoberhaupt und tötete die SEINER meinung nach, politische Gegner waren! bei einem Volksaufstand hat er das erste mal Massen-Zivilisten hinrichten lassen, und ab da ging das ganze los, also rede hier nich von Sachen von dennen DU keine Ahnung hast, und das mit den Kz´s is so ein schwachsinn ! Stalin wusste teilweise garnicht was in den Lagern passierte, dort gabs sicherlich auch vergewaltigungen und quälerein, aber hitler hatte das ja auch angeordnet.Wie sollte den Stalin wissen was mehr als 800km weit weg von ihm in der sibirischen eiswüste passiert ( hiermit sage ich NICH das es gut war, was damals passierte ). In Russland starben sie an hunger oder der kälte, in den kz´s durch die aufseher! Stalins eigene Leute die dort stationiert waren sind genau so gestorben.

[ Hiermit entferne ich mich von jedlichen Rassistischen Ansichten, ich bin ledeglich daran interessiert, die Geschichte RICHTIG darzustellen und sage nach wie vor, Krieg is IMMER schlecht, vorallem wenn sie gegen andere gehen, die keine Schuld an etwas tragen]
 
so wieder zu thema zurück HACKER IN KOREA :DDDDD hrhrhr ruhe jetzt
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles