GeMail 2.2.2 - kleiner und starker Email-Client

Software GeMail ist ein sehr flexibler Mailclient mit einer Vielfalt von Konfigurationsmöglichkeiten, aber dennoch einfach in der Handhabung. Es ist ein Programm, dass sowohl für den Gelegenheitsanwender als auch den "Power-User" im Büro geeignet ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Supi, jetzt GeMail auch als RSS-Feedreader. Ich nehme am Betatest teil und bin begeistert. Für mich ist GeMail der beste Mailclient. Nicht überladen aber hat trotzdem alles was man braucht.
Ich nutze GeMail auch auf einem USB-Stick, dass heisst ja wohl, das es keine Reg-Einträge macht. Funktioniert auch dort primig.
 
Was ich prima finde, das Programm nutzt für weitere Funktionen, als die für welche es gedacht ist, externe Plugins. Einfach perfekt, man ist nicht gezwungen ein Emailprogramm zu nutzen wo diverse Funktionen vorhanden und gar nicht gewünscht werden, sondern kann es sich nach Bedarf zusammenstellen. Meiner Meinung nach der optimale Weg, wenn nur andere Hersteller so denken würden. Da fällt mir auf, ich könnte mir GeMail auch mal runterladen und anschauen, evtl. überzeugt es mich ja. :-) (Nein, der Kommentar ist nicht vom Hersteller gesponsort, obwohl ... gibt es Arme-Leute-Llizenzen?) :))))
 
gemail ist sicherlich ein gutes email programm. nur stört mich persönlich das es kostenpflichtig ist und den ie zum anzeigen von html emails benutzt.

deswegen werd ich wohl beim thunderbird bleiben.
 
@sebastian2: laut Gemail Website gibt es eine kostenlose Version und werden HTML Mails nicht im MS Explorer bzw. IE geöffnet. Auszug: "Mit GeMail können Sie Ihre Html Mails gefahrlos öffnen und lesen. GeMail nutzt hierzu nicht den Explorer von Microsoft, sondern öffnet diese im eigenen Ansichtsfenster."
 
@dersurfer: diese version bietet aber weniger als thunderbird zur bietet :).

naja outlook nutzt auch ein eigenes anzeigefenster steckt trotzdem der ie drin. naja werds mal vorsichtig zurück nehmen :)
 
@sebastian2: GeMail nutzt seinen eigenen Browser, was @dersufer schreibt stimmt.
 
Sieht ja stark abgekupfert von Outlook Express aus. Nur das sie die UI irgendwie nicht hinbekommen haben, zumindest wenn ich nach dem Screenshot gehe: Die obere Toolbar passt nicht zum Gribber (das ist das Teil ganz links einer Toolbar, der nämlich 3D dargestellt wird, die Toolbar für das Font & Co. hat einen ganz anderen Gribber und das Reiter unten sind falschrum gedreht. Naja, sind nur optische Mängel, aber sie fallen halt irgendwie unangenehm auf, da eine optisch schlecht zusammengeschmissene Software für mich den Eindruck erweckt, dass der Code selbst ebenfalls übel zusammengeschmissen wurde. Und wenn für sowas auch noch Geld verlangt wird... (Sollte der Screenshot keiner aktuellen Version entnommen sein, empfehle ich, diesen baldmöglichst auszutauschen :) )...
 
@Lofote: Dummschwätzer :-) Labbern kann jeder nur stimmen muss es auch.
 
@Janine: Du hast den Screenshot oben angesehen, oder nicht? Was genau stimmt denn dann nicht?
 
@Lofote: Ich habe kein Wort von Deinem Text verstanden. Ist aber auch egal. Ich verstehe ja auch nicht wie jemand von - mir nicht auffallenden - optischen Mängeln auf einen schlechten Code schließen kann :-).
 
@dersurfer: Naja, würdeste einen Neuwagen kaufen, wo du gleich siehst, dass die Türe von einem VW-Bus mit Ach und Krach in ein Audi Kombi reingebaut wurde!?
 
@Lofote: Ohne Dir zu Nahe treten zu wollen, aber das sind für mich Aussagen die eigentlich nichts Aussagen.
 
@Lofote: Mhm dein Vergleich ist lustig :-)
Also wenn ich deinen Vergleich jetzt mal anwenden darf, So sieht das ja so aus :-). Der Mazda sieht scheisse aus (finde ich) und weil der mir von der Optik nicht gefällt ist der Motor, das Fahrgestell, das Getriebe bestimmt auch nur so zusammen geschmiessen worden.. Ich lach mich gerade unter den Tisch.....lol

In der Pannenstatistik liegt aber der Golf vorne und der Mazda läuft wie am schnürchen. lol

Ich glaube wir sollten es jetzt dabei lassen, kommt eh nichts bei raus. Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag .
 
@Lofote: Gib uns doch mal den Link zu den Screenshots deiner Programme, dann können wir ja sicher sehen wie die "UI" - was ist das überhaupt? - richtig aussehen muss.
 
@Janine: Wo hat der Mazda optisch den Mangel, dass du denkst, der Auspuff oder die Fahrertür gehört nicht zum Rest? Ich rede nicht davon, dass mir die Oberfläche nicht gefällt, sondern dass sie zusammengeschustert aussieht! Das ist Pfusch, ganz einfach. Ob der Code schlecht ist oder nicht, weiss ich nicht, bilde ich mir auch kein Urteil, aber es "erweckt in mir den Eindruck". Ich weiss nicht, warum ihr das Wort "Eindruck" irgendwie überlest hier...
 
@Blockbuster: Lol, also das ist ja mal was... Wo steht denn geschrieben, dass ich selber gute UIs basteln können muss, um eine Aussage über andere treffen zu können? Sagst du auch nur was über Chiquita-Bananen aus, wenn du selber welche anpflanzt im Garten? UI ist übrigens "User Interface" und bezeichnet einfach nur die Benutzeroberfläche. ... Ich finds krass, wieviele Leute das Programm hier blind verteidigen (sprich: null Argumente zulassen). Wir sprechen hier von keinem kostenlosen Programm, dass ein Hobby-Programmierer in seiner Freizeit erstellt hat (Bei Freeware-Programmen setze ich deutlich andere Massstäbe an!). Das Ding kostet Geld, und dafür muss es auch Kritik sich gefallen lassen.
 
@Lofote: Genau das habe ich mir gedacht! Ich würde nicht UI dazu sagen sondern Programmoberfläche, dann ist es auch korrekt. User Interface heisst übersetzt Benutzerschnittstelle. Seit wann heisst eine Programmoberfläche UI? Dummschwätzer. Du kannst nicht Programmieren aber tust so, als wenn du etwas davon verstehst. Du bist ein Schwätzer, nicht mehr aber auch nicht weniger. Und nun muss es gut sein. Auf Dummschwätzer wie dich antworte ich nicht mehr und wenn du noch so sehr keifst.
 
@Blockbuster: Gut gebrüllt Löwe. lol Das musste ich jetzt noch los werden :-) Im übrigen finde ich die Antworten von Lofote nur noch peinlich.
 
@blockbuster: Lol, ich programmier seit 15 Jahren und habe mich mit UIs intensiv beschäftigt. Ist aber witzig, dass du behauptest, ich würde nicht programmieren können, lastest aber mir an, ich würde über Sachen urteilen, die ich nicht kenn. Kennst du mich? Weisst du irgendetwas von mir? Nein, falls du es nicht mitbekommen hast, sind wir hier im Internet, da bekommt man nur ein paar Sätze über einen mit. Daraus kann man keine Rückschlüsse führen. Klar haste einen "Eindruck" von mir, aber das Wort scheinste ja nicht zu kennen. ... Aber zum Thema: Irgendwie scheint ihr zwei hübschen ja nichts mehr zum Thema beitragen zu können, sondern spielt euch gegenseitig auf und kommt mir mit Direktübersetzungen, die mit der UI von GeMail nichts zu tun haben. Vielleicht erzählt ihr zwei süssen auch einfach mal, warum ihr anderer Meinung seit oder warum ihr das Programm so geil findet und es verteidigen müsst. Irgendwie kommt das in euren Postings null raus... Oder vielleicht lernst du, mein lieber Blockbuster, dass UI und GUI nunmal für die Oberfläche eines Programmes, die dem Benutzer präsentiert wird, steht, egal ob ihr das nun anders interpretiert oder übersetzt. Vielleicht lernt ihr zwei auch, dass ihr, wenn ihr schon Postings von anderen kritisiert, auch auf den Posting (und nicht auf die Person!) eingehen sollt, sonst wirkts lächerlich. Vielleicht auch nicht, dann ist das Internet wieder um ein paar unnütze Bytes reicher. Sicherlich ist mein Orginalbeitrag auch nicht eine Bereicherung für die Menschheit. Aber wenigstens bezieht sie sich auf das Thema (zur Erinnerung: es geht um GeMail, schon vergessen?), und ich komm mit objektiven Aussagen (nicht so wie häufig in Foren einfach nur ein "Ey, XYZ sucks") und bekräftige sie erst danach(!) mit meiner subjektiven Meinung und kennzeichne das als eine solche. Und ich behaupte nicht, der Programmierer des Programmes kann nicht programmieren, das kann ich nicht beurteilen. Offensichtlich hälst du dich für so schlau und klug, dass du das über mich beurteilen kannst. Na dann bleib in dem Glauben, wenn es dich glücklich macht :)...
 
@Lofote: Man, beiss doch nicht so in die Tischkante. Immer locker bleiben.:)
 
@Lofote: ich finde das optische auch sehr wichtig, auch wenn es nicht der wichtigste punkt bei einem email programm ist.
 
Ich finde das @Lofote etwas zuweit geht. Man kann von der Optik(Geschmäcker sind ja verschieden) nicht auf einen schlechten Code schließen.
Es sei denn, man hat einen Einblick in den Quellcode und versteht was davon, ansonsten sollte man sich mit solchen Aussagen zurückhalten.
 
@hopper: Du hast mich glaub ich falsch verstanden. Ich habe nicht gesagt, der Code *IST* schlecht. Ich habe gesagt, dass wenn in der Optik so extrem geschlampert wird, die Wahrscheinlichkeit gross ist, dass man auch beim Code selbst einfach so unpassenden Code zusammenwürfelt. Wenn dich sowas nicht stört ist das ja wunderbar. Aber du würdest auch keinen Audi Kombi-Neuwagen kaufen, dem eine VW-Bus-Tür verpasst wurde, obwohl du von der Tür nicht auf das Fahrverhalten und -qualität des Autos schliessen kannst. Man sieht einfach: Da wurde offensichtlich gepfuscht. Und wie so oft im Leben zählt der erste Eindruck nun mal stark (auch wenns nicht jeder zugibt).
 
@lafote: Also ich seh da nichts zusammen gezimmertes. Deine Aussage war klar und deutlich "(Naja, sind nur optische Mängel, aber sie fallen halt irgendwie unangenehm auf, da eine optisch schlecht zusammengeschmissene Software für mich den Eindruck erweckt, dass der Code selbst ebenfalls "übel" zusammengeschmissen wurde)"und ich glaube zu gehtst da zuweit. Alleine von ein Bildchen auf einen Code zuschließen ist schon etwas "übel" , zumal wenn man keine Einblick in diesen hat.
 
@hopper: Was genau verstehst du an meinem Posting nicht!? Ich spreche ganz eindeutig von von meiner Meinung (="für mich den Eindruck") und ich sage ganz eindeutig, dass ich meine Meinung auf den Screenshot beziehe und auf nichts anderes.
 
Also ich habe das Programm seit gestern im Test und muss sagen, dass ich es durchaus kompetent finde. Es hat realtiv einfach zu bedienende Layouts, die Einstellungen lassen sich schnell festlegen und stabil ist es auch. Werde es weiterhin testen.
 
Ich muss auch sagen, dass ich mit dem Programm sehr gut zurecht komme. Es ist einfach in der Bedienung, und am Besten finde ich, dass man die MailServer nicht selbst angeben muss, sondern es sucht sich die aus der email adresse raus. Ich muss sagen: Outlook ist für mich gestorben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte