Microsoft denkt über CeBIT-Absage nach

Microsoft Der Redmonder Softwarekonzern denkt offenbar darüber nach nicht an der nächsten CeBIT teilzunehmen. Microsoft Deutschland Chef Jürgen Gallmann ließ verlauten, dass man im Augenblick überlege, ob es sich lohnt weiterhin an der weltgrößten Messe für ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Von Jahr zu Jahr werden es weniger Firmen, die an der Cebit Teilnehmen. Ich finde das ein Konzern wie Microsoft teilnehmen muß!
 
@Apoc: Schreibe doch MS einen Liebsbrief :)
 
@solaris0815: Sehr witzig! Die weltgrößte Computermesse und Microsoft will nicht teilnehmen. Das ist so wie eine Automesse ohne Mercedes oder BMW. Was währen die heutigen PCs, wenn es kein Microsoft geben würde...???
 
@Apoc: Virenfrei... Aber im Ernst, ohne Microsoft würde es unter Garantie vieles nicht geben. Ich wäre auch dafür,daß MS sich auch auf der nächsten CeBIT präsentiert.
 
@Apoc: Die Frage muss andersrum lauten Was wäre MS ohne die vielen PC's?
 
@dakr knight: wenn es ms nicht gäbe hätten wir nur linux, dann hätten nicht mal ansatzweise soviele leute pc ´s wie heute, weils keiner blickt __> keine so großen verkaufszahlen, weniger entwicklung -> langsame pcs...
 
@All: Erstens ist die Cebit keine Computermesse - die Telekomunikation steht mindestens genauso stark im Vordergrund, und zweitens @ isah, befasse dich mal mit der Geschichte des PCs und du wirst merken was du für einen Stuss redest!
Was würden wir nur ohne Telekom machen? - Tja, dann hätten nur sehr wenige ein Telefon. SO redest du da...
 
Müssen muß niemand. Immerhin kostet ein Messeauftritt einen Haufen Geld, der meist in keinem Verhältnis zu dort getroffen Geschäften steht. Und aus reinen Imagegründen auf einer Messe zu sein, haben große Firmen bereits seit längerem nicht mehr vor. Siehe Coke oder Nestlé.
 
@Irrer Iwan: "Immerhin kostet ein Messeauftritt einen Haufen Geld"...ich denke Microsoft kann sich das leisten :-)
 
@Apoc: NIEMAND kann sich das leisten, wenn offensichtlich nichts dabei rumkommt. DU hast offenbar keine Ahung!
 
merkwürdig aber die leute wollen immer das gegenteil vom dem was microsoft macht. hätte jetzt MS vermeldet, daß sie auf der cebit den größten stand aller zeiten machen dann wäre auch das einigen ein dorn im auge.
 
@eazy: *ggg* das stimmt
 
typisch für microsoft..
 
Stimmt schon,, ist MS da dann meckern die leute und is MS nich da, dann meckern sie auch. Ich bin zwar nich so ganz einverstanden was MS immer treibt, aber im Großen und Ganzen ham sie schon verdammt viel für die Entwicklung von Homepc's getan....
 
@bl4¢Kz4¢K: Ganz genau! Deshalb gehört Microsoft auch auf die Cebit!
 
Ich kann die Microsoftler zumindest verstehen. Viele Deals werden dort im B2B Bereich abgeschlossen und es werden immer mehr Firmen die den Preis für die Messestände nich mehr zahlen wollen/können. Somit is die Ausbäute von Aufträgen im B2B Bereich zwangsläufig geringer wenn potentielle Interessenten ausbleiben. Viele Firmen investieren das gesparte Messestands-Geld in andere Formen der Produktpräsentation und Vermarktung. Auch wenn die Cebit vornehmlich eine Business Messe ist, lohnt sie nach meiner Auffassung von Jahr zu Jahr weniger für den Privat-Consumer.
So is zumindest meine Meinung über die einst so interessante Messe.
Bin seit 97 jedes Jahr dort gewesen, aber in den letzten Jahren hats ziemlich abgebaut.
 
Wie siehts auf der Systems aus, ist MS da vertreten?
 
APOC danbn gäbs was anderes
 
Es geht doch immer ums Kosten-Nutzen-Ertrag Verhältnis __ auch bei Microsoft.
 
Die Geldgier schleicht sich jetzt sogar schon bei Microsoft ein.
 
naja ich frag mich trotzdem ob sich so ein großer konzern diese sache aus image gründen leisten kann, nicht dabei zu sein was die homepcs an geht glaube ich wär es mit sicherheit eine andere firma gewesen, die dsa getan hätten, bzw. apple hätte jetzt das monopol für ibm pcs :)
 
fänds auch schade wenn MS nicht da wäre, gerade weil sie einen der größten Stände haben, es wäre ja zu überleen ob sie vieleicht einen etwas kleineren Auftritt machen, anderseits haben sie 2005 nix neues zu präsentieren (oder doch ?), aber ich denke wenn MS nicht kommt wird das dem Trend der CBit fernzubleiben auch bei anderen Firmen einzu erhalten, was echt schade wäre.
 
Leute, wenn Ihr von Konzernmanagement keine Ahnung habt, solltet Ihr einfach nicht so einen Müll ablassen!
 
den herren von M$ gehts eindeutig zu gut. die monopolherrschaft steigt denen zu kopf. arroganz lässt grüssen. gut von mir aus, aber dann sollen sie das geld nehmen, paar sehr gute programmierer einkaufen, und dann zum günstigen preis spitzenprog. entwickeln. dann braucht M$ auch keine werbung mehr machen (kosteneinsparung) weil jeder weiß, dass das ein sehr gutes produkt ist. aber das wird utopie bleiben, denn wie heißt es so schön!? "wer viel hat muss noch mehr haben: wer sehr viel hat muss alles haben"
 
@rubberduck: .....Typisch, wer keine Ahnung hat, der bringt das altbekannte Wort Monopol, weil ers halt schon öfters gelsen hat, und die Superaussage "Die sollen sich ein paar gute Programmierer kaufen". Bin gespannt wann der erste von euch Blubberern endlich sein eigenkreiertes OS der Weltöffentlichkeit vorstellt, welches absolut Sicher ist, niemals Abstürzt usw........und dann zum günstigen preis spitzenprog. entwickeln. dann braucht M$ auch keine werbung mehr machen (kosteneinsparung) weil jeder weiß, dass das ein sehr gutes produkt ist. aber das wird utopie bleiben..............Das Du vor dem reden mal erst nachdenkst bleibt wohl auch Utopie
 
Wieeeeeeee Microsoft nicht auf der Cebit? Och Meeeeeeeeeeeeensch, wo soll man denn sonst die tollen Office-Sammelfiguren und Lebkuchenherzen bekommen, die auf so wunderbare Weise sättigend wirkten auf dem langen Messebesuch? :D
 
Ich fände es sehr schade, wenn MS nicht mehr auf der CeBit / Systems vertreten ist. Dadurch nehmen Sie ihren Partnern (die sich keinen eigenen Stand leisten können) die Chance sich auf solchen Messen zu präsentieren ...
 
Hier meinte jemand gerade: Was wären PCs ohne Microsoft?
Ich will nur mal kurz vorweg nehmen das ich nix gegen die hab aber man muss jetzt mal was richtig stellen.
-Es wäre wahrscheinlich nicht viel anders als jetzt.
Microsoft hat DOS von IBM abgekauft und verbessert aber hätten sie es ncith getan, dann hätte IBM es getan.
-Was meint ihr woher die Windows (Fenter) ain Windows kommen? Nein nicht vom Herrn Gates die sind von Mac geklaut da sie da schon freüher gab.
Also wenn es MS nicht gäbe, dann wären IBM+Apple jetzt das was MS heute ist.

Microsoft hatte damals nur das bessere Marketing als andere und sie wusten wie sie Leute finden die ihnen die Produkte abkaufen.
Das ist auch eine große Leistung doch ich finde nicht das MS großes getan hat, denn es ist keine große Leistung von anderen abzukaufen und zu klauen.
Sie haben aber das beste daraus gemacht (als damit meine ich nicht das XP das Beste ist oder so, sie haben ihr Geld nur richtig angelegt).
Also hätten wir kein Microsoft hätten wir nciht unbedingt weniger als jetzt den sie selbst haben ncith viel zur Evolution beigetragen.
Mann muss nur überlegen das Mac nicht soviel verkauft werden wie normale Computer aber sie haben trotzdem den stärsten CPU (ich meine für den normalen betrieb -Es kommt glaub ich niemand auf die Idee seine PowerMac als Server zu benutzen :-) )!

MfG, das ist nicht gegen Microsoft sondern nur eine richtigstellung!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!