RIAA verklagt erneut 762 Filesharer

Internet & Webdienste Ein weiteres Mal hat die Recording Industry Association of America (RIAA) Klage gegen 762 Filesharer eingereicht, weil sie diese verdächtigt über Netzwerke wie KaZaA und eDonkey urheberrechtlich geschütztes Material zu tauschen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
absolut ok, dass die gegen emule und kazaa vorgehen. zum glück nochnicht gegen siteuser :)
 
@Pr0peLLer: siteuser? rofl, ich hoffe nicht, dass es das ist was ich denke. und wenn dann liegst du eh total daneben.
 
@Pr0peLLer: wie blöde muss man sein um hier so ein komentar abzugeben, halte deine fresse und behalte es für dich, idiot! und das meine ich persönlich...
 
@Pr0peLLer: was labert ihr den alle über siteuser was ist des eigentlich wen ich des mal wissen darf!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
torrent...
 
@lazsniper: Genau, torrents sind ja aufgrund dieses Tracker-Systems vieeeel sicherer... (ich glaub die Ironie-Tags kann ich mir sparen, oder?)
 
web radio rippen...!! ist sogar legal für privatgebrauch wie damals das gute alte tape.. und da gibt es ne ganze menge goile sender.. für filme gib es die gute alte video butze und wenn man mit ein paar kumpels seine dvd`s tauscht dann kommt in einer recht kurzen zeit eine beachtliche sammlung in top qualität zusammen! ja und das ganz ohne Polizei, ria oder anderem schnüfflerpack.... (wobei ich jetzt die polizei nicht als pack bezeichnen möchte das hat nur der satz so ergeben... ich mag den freund und helfer in grün).
 
Verknacken die eigendlich nur die leutz die mächtig was sharen?

Weil irgendwie lohnt sich des ja net jemanden zu verklagen der nur saugt, das bringt ja ausser "abschreckung" wohl kaum was oder?
 
benutzt doch mute 3.0
das verschlüsselt schon allein den daten tranfer und leitet das peer to peer so um das man im nachhinein nett mehr nachvollziehen kann wo es nun herkomm oder hingeht^^

eben im heft gelesen daher i know diese infos
 
wo gibbes denn infos über das Mute? und wie soll das funktionieren? irgendwie kriegen sie dich doch immer.....
 
Das ist ja mal wieder ein Skandal!!! "weil sie diese verdächtigt" Mit den wilden Verdächtigungen ist es nicht getan!!! Ich verdächtige diesen Verein auch allem Schlechten auf der Welt!!!
 
Man kann davona usgehen das kein Filesharing Protokoll sicher ist. Ob BitTorrent eMule oder Kazaa, wenn man pech aht hat man eben pech, auch dieses neue da , kdrive dingens, soll sicher sein, glaube ich auch nicht.
 
es geht der musikindustrie eh nur darum abzuschreken darum muss jeder damit rechnen irgendwann past von der statsanwaltschaft zu bekommen
 
ZUMINDEST ALLE DIE MUSIK ODER FILME ILLEGAL SAUGEN
 
hm geht die RIAA nur in Amerika vor?
 
wie gut das ich bei mir dem ein ende gesetzt habe und nur noch so nütliche sache wie e-books runterlade.musik und filme...ich bin doch net verrückt. kaufen tu ich sie aba trotzdem net. cya
 
meistens isses doch eh so dass se sich eine arme sau rauspicken und der wird dann nach strich und faden gef.....! Naja und das soll dann eben als Abschreckung dienen!

Die sollen sich lieber um irgendwelche Drogenbanden etc. kümmern, damit wär der Gesellschaft mehr geholfen....
 
wenn die riaa außergerichtlich 5000€ verlangt dann wären das bei in den usa üblichen 10€ je album 500 gesharte bzw heruntergeladene alben. das muss man auch erstmal hinbekommen...
 
Mich stören auch immer diese Aussagen "Filesharing-Programme sind illegal" die sind nicht illegal, sondern nur das tauschen von urheberrechtlich geschützten Dateien. Ich habe ab und zu Kazaa Light, eMule, Filetopia, Shareza und WinMx laufen. Nur sauge ich keine MP3s, oder Filme- ich stelle nur einige hundert selber fotografierte Digitalfotos aus meiner Gegend zu verfügung (die auch gesaugt werden :)) Ich warte ja nur darauf, dass die eines Tagen hier einmal vor meiner Tür stehen :)))
 
Protowall v2.00 build 2007 / Blocklist Manager v2.44.0
 
Weils so schön war:

Also ich lass mich immer gerne im Fachgeschäft beraten .. und wenn die Verkäufern fragt, "soll ich Ihnen das Spiel einpacken?", dann grinse ich breit.... dann öffne ich ganz laaaaaangsam meinen Wintermantel und dann ! .. zeige ich mein Esel-T-Shirt und rufe BUH !

www.tvoon.tv
 
Filesharing hin, Filesharing her, ist euch mal aufgefallen das, sobald ein Protokoll auffliegt, es schon wieder 10 andere gibt ? - Wie siehts mit FTP aus !- Es ist unglaublich was man alles auf diesen Servern findet!!! Sogar legale FTP-Suchmaschine vertreiben illegales Material!! man muss nur wissen welche Seiten man besuchen muss :-) Meine Empfehlung, lasst doch einfach den Brennschutz weg, der wird eh geknackt, das Geld für die entwicklung dieses "SCHUTZES", gebt ihr am besten den Plattenfirmen !!! Und - wenn ich überlege das allein im normalen Einkauf ein Rohling nur 50 cent kostet, die CD dann aber für 10 bis 20 € verkauft wird, find ich das eine riesiege Sauerrei und nur geldmacherrei !! - Wie siehts eigentlich mit den Onlinestreams aus, angenommen, ich lasse meinen Stream-Ripper 24 std laufen, dann hab ich auf jeden Fall mehr "illegales" Material aufm PC als wenn ich es mit Kazaa und Co runter lade !!!! Irgendwie ein Wiederspruch in sich :-P gruß COmaxy
 
@comaxy:

Also so weit ich wieß ist das mitschneiden von streams nicht illegal.. genau so wie das aufnehmen von radio auf tape... beim Filesharing geht es ja auch nicht so sehr um das runterladen sonder das zur verfügung stellen wird verfolgt. Es lebe die Privat kopie... denn die dürfen wir alle noch haben :-) genau so mit videos und dvds aus der videobutze..

Bitte korigiert mich wenn ich da falsch liege..
 
@biggreen: du darfst nur Sicherheitskopien von NICHT geschützten Medien machen. Die meißten CDs und DVDs haben aber einen Kopierschutz. Videos darfst du kopieren. Haben schließlich keinen Kopierschutz. Genauso wie Streams, Webradio, Viva & MTV usw. und Radiosender.
 
@comaxy:

Dir ist schon klar, daß auch noch mehr Kosten bei einer CD Produktion entstehen als der bloße Rohling, ja?
 
FTP is eh viel besser! Lol^^ wenn die meine IP raukriegen sollten, und sie wissen das ich Urheberrechtlich geschütztes Material auf meinem Rechner hab, das aber nicht freigegeben ist, dann bekommen die höchspersönlich probleme von mir! Ha, dann haben sie geschissen!
 
Wie soll das mit IP s geht die immer wechseln ?
 
@Opselda: Können sie bie den providern nachfragen. Die müssen die Daten 3 Monate lang gespeichert halten!
 
@Opselda:

weist aber schon das das gesetztwidrig, undzwar datenschutz, ist wenn die provider die daten aufbewahren ........
 
Ich sag nur __ Finger weg von File-Sharing Tools. Wer weis schon 100%ig , ob das File das er grad freigegeben hat, nicht doch protected ist by the big Film-Musik-Branche :) ?
 
@Guardian@Geißenweide: Wenn du den Titel oder den Künstler kennst, dann ist es protected. Es gilt das Urheberrecht. An der Anzahl der verklagten User sieht man aber, dass nur die Extreme-Power-User betroffen sind. Ich denke, dass die Provider da auch etwas mitspielen und anhand des Traffic Hinweise geben.
 
Die RIAA hat in Europa keinen Rechtstitel. Punkt.
 
@trustno1: Wie ist denn das jetz gemeint?
 
bin froh und glücklich das usenet zu haben :)
 
"Wir wollen, dass Musikfans Musik online geniessen, aber auf eine Art und Weise, die Jeden entschädigt der gearbeitet hat um diese Musik zu erschaffen." Und warum sind da die Labels mit dabei? Die geben doch nur Kohle und angeln sich arbeitslose Künstler, um sie "groß" rauszubringen :S
 
die haben da also 762 IP´s ....und wie stehts um die beweislage der 762 leute ? man muss es doch erstmal beweisen, das ALLE was illegales gemacht haben ! kaaza emule und co. sind LEGAL ! die könn doch da kein ins gefängnis stecken ,der einmal in sein leben das servicepack2 über ed2k-link gezogen hat ..als legales beispiel.
 
@sini: ja stimmt, wenn ich meine CD's auf Kassette ueberspiel, und das ham garantiert tausende gemacht, da hat niemand gemuggt, aber jetzt
 
Ich frag mich allerings wie das die RIAA so macht ........ müssen die nicht eben genau diese Files auch laden um an sharende Clienten zu kommen imho laden sie doch dann auch illegal die Daten oO oder habe ich da einen Denkfehler ?
 
@novl: sie handeln im auftrag derer.
 
aso ich sage ja nur wer kaufen will soll kaufen wer saugt der sugt . jedem dass seine!
Ganz einfach mann sollte die preise senken von musik cds dann würden fielmehr leute kaufen = mehr gewinn trozdem gibst imernoch die anderen dies ilegal saugen und das wird sich auch nie ändern..
die einfachste methode wäre das internet abzuschaffen dann gäbs fiel weniger probleme
 
@suwein: die Musik Industrie hat den Zug Internet verschlafen, und nu wollen sie so an ihre Einnahmen kommen. Zum Einen machen sie scheiss Musik, weshalb die CD-Verkaufszahlen runtergehen, zum Anderen ist das Internet ein guter Sündenbock. Wenn die Manager irgendwann aufwachen und das Inet als solches mit allen möglichkeiten nutzen wirds wohl zu spät sein. Solange hilft der Anwalt aus^^
 
tschuldigung für schreibfehler
 
Klar sind die CDs viel zu teuer. Aber wenn alle saugen und keiner mehr eine CD kauft, gibts irgendwann nix mehr zum saugen. Also kauft fleißig CDs und gebt sie frei. :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte