Neue Bagle Variante im Umlauf - Cleaner inside

Internet & Webdienste Nach Angaben von verschiedenen Anti-Virus-Software Herstellern ist seit kurzem eine neue Variante des Bagle Wurms im Netz unterwegs. Die Bezeichnungen variieren je nach Hersteller von Bagle.az über Bagle.AM bis hin zu Beagle.AR, wie Symantec den ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Heißt der Wurm nun Bagle oder Beagle ??
 
@manib Anscheinend gibt es 2 Schreibweisen (siehe google).
 
@Apoc: hehe schnell nochmal editiert :P Ist es nicht dem AV-Hersteller überlassen, unter welcher Bezeichnung er den schädlichen Code in seine DB aufnimmt? Deshalb ja auch die unterschiedlichen Bezeichnungen, würd ich jetzt mal tippen.
 
@Tribble: :-) Ja. Ich glaube du hast Recht.
 
Wie willst du überschriebene Daten wiederherstellen? Weiterhin gilt natürlich http://www.mathematik.uni-marburg.de/~wetzmj/index.php?viewPage=sec-removal.html für sämtliche Removal Tools
 
@winfuture: Würde das nicht "Fix" nennen, sondern eher "Cleaner" oder sowas. Fix ist für mich (zumindest in der Softwarewelt) ein Update, der ein Problem in einer Software selbst behebt. Wenn diese jedoch durch einen Virus o.ä. angegriffen wurde, ist die Entfernung ein "Clean"-Vorgang. Überlegts euch mal :)...
 
@Lofote: Für einen Trojaner stimme ich dir zu :) Aber ein Virus besitzt einen Wirt, also z.B. eine normale Programmdatei, welche er infiziert, also abändert. In diesem Falle würden wir doch eher wieder von einem Fix sprechen, welcher die infizierten Programmdateien berichtigt ? :)
 
@ChieFwiGGum: Mmmh, ist natürlich absolut Auslegungssache, aber ich persönlich halte es dann immer noch nicht für einen Fix. Für mich ist ein Fix ein Update, dass einen Fehler behebt, der so in der Auslieferungsversion (bzw. einem offiziellen Update davon) der Datei(en) bereits vorhanden war - also nicht durch äussere Einwirkungen oder Programmen Dritter verändert worden ist. Aber wie gesagt, das ist nur meine Ansicht und Meinung :)...
 
Wann nimmt diese Scheiße ein Ende Viren, Würmer, Trjaner .... Ich bin diese gelangweilten Computerkiddis so leid...... Maaaaaaaannnnn... Jaja ich weis es wird kein Ende geben..... W U T S C H R E I ! ! !
 
Wieso? Hast du etwa Probleme mit Malware?
 
@Antiheld: Nein seit einem Jahr nicht mehr, doch diese *sehr böses Schimpfwort* richten Schaden an und machen Ärger. Das nur wegen verkorkster Ideale und Langeweile....
 
@Antiheld: Immerhin können die ''Computer Kiddies'' was, im Gegensatz zu dir. Außerdem wer sagt immer das die Kiddies das Problem sind. Einfach dumm.
 
@Antiheld: Warum müssen hier einige immer gleich beleidigend werden, wenn jemand seine Meinung vertritt? Ob ich ein Dummer Mensch bin und Sozialhilfe Beziehe, weil ich nix drauf habe, oder ob ich ein Dipl: Ing. bei xxxx bin, kannst du nicht wissen. Das war jetzt auch Kiddi like...
 
Malware ist auch da um auf schmerzvolle = Lernbereitschaft anregende Weise Fehler zu demonstrieren. Auch sind selbstreplizierende Programme, Buffer Overflow und generelle Methodiken von Malware nun mal Grundlagenwissen über Informatik. Verklagen wir etwas Sportschützen dafür daß sie den Umgang mit der Waffe lernen?
 
der vergleich hinkt etwas...aber könntest recht haben das es ein lerneffekt auslöst, nur nicht bei allen manche sind lernresistent.
 
Joa, ist schon nervig...andererseits hab' ich mir noch nie einen Virus per Mail eingefangen...da muss man schon sehr unvorsichtig sein, wenn man das hinkriegt, schätz ich...
 
@engeljaeger: Eher unerfahren - und das sind natürlich sehr viele, denn die verwandte Technik ist neu und die Entwicklung rasend schnell, so dass gerade betagte Generationen nicht am Ball sind, was auch kein Vorwurf sein kann. Das Ganze ist ähnich dem Autofahren. In den ersten Fahrstunden hat man enorme Schwierigkeiten den richtigen Lenkeinschlag zu finden. Ständig muss der Fahrlehrer korrigieren. Als Fahrer möchte man natürlich auch nicht unbedingt die am Straßenrand abgestellten Fahrräder umnieten: selbst kann man das aber kaum verhindern. Nach ein paar Stunden hingegen geht das von der Hand wie nichts - an diesem Punkt hat man gelernt, was man tun sollte und was nicht :)
 
"Nach Angaben von verschiedenen Herstellern ..." Dachte grad, dass sich da die Hersteller von dem Wurm zu Worte gemeldet haben .... musste das 3x lesen bis ich geblickt hab, die Hersteller von Antiviren Software gemeint sind .... :)
 
@ manib + Apoc & Kollegen! Die Verheitlichung der Virendefinitionen wird noch lange auf sich warten lassen. Es gibt ja bereits einen Versuch in USA bei VB Virus Bulletin der Standardisierung__> wenn Du dort z.b. nach Beagle suchst (http://www.virusbtn.com/perlbin/vgrep/vgrep.cgi?terms=beagle&product=0&offset=0) bekommst Du zig Schreibweisen geliefert. Und dabei ist die Beagle-Gruppe noch eine der bekanntesten.
Aber selbst VB Virus Bulletin ist da noch am Anfang und fehlen noch viele der unbekannteren Viren, Trojanern etc., deswegen sucht man oft wie verrückt. Da gibt's noch viel zu tun (lassen wir's liegen:-), Du könntest z.b. DeutschLand's erster Virendefinitionsvereinheitlichungsstandardisierungsmacher werden :-)
 
soso "in alter Bagle Traditon" nach Duden heist das immernoch Tradition /klugscheis :)
 
Ich hatte ihn auch mal kurz drauf :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen