Sicherheitslücken im RealPlayer entdeckt & gefixt

Software RealNetworks hat heute ein Security Advisory veröffentlicht, das auf drei Sicherheitslücken in den Produkten RealOne Player, RealPlayer und Helix Player hinweist. Betroffen sind alle Versionen bis auf den RealPlayer 10.5 (6.0.12.1053). mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
HUCH....Sicherheitslücken in einem anderen Mediaplayer. Ich dachte sowas gibts nur bei Windows. Wo bleiben sie denn?
 
Auf die Gefahr hin jetzt gesteinigt zu werden, aber der Real-Player ist eine einzige...
 
@Scorp: Stimmt!
 
@Scorp: Da kann ich dir nur zustimmen!
 
na ja, so schlecht isser auch nicht, v.a. die Radio und Video Stream Qualität ist ganz OK...
 
Ich mochte den real Player nie, der ist viel zu lästig. Aber leider braucht man den bei einigen Sachen. Doch zum Glück gibt's ja auch Real Alternative.
 
@eMissions: Ich möchte mal einen einzigen (Original) Real Thread lesen, wo nicht zum 1000 Mal auf den Alternative hingewiesen wird. P.S. Und ich mag keine Blutwurst!
 
Die neue 10.5er Version ist optimal! Gibt nix Besseres - ein Player für alle Formate. Und hört endlich mit diesen dummen "Alternativen" auf! Besser den Realplayer der .wmv, .qt und natürlich .rm abspielt als dafür 3 Alternativen..
 
@snc: GGenau, besser einen Player der die PhoneHome Funktion perfekt beherrscht, der fast soviel Ressourcen verbraucht wie der WMP, der eigentlich alles macht und sich nur nicht auf das wesentliche konzentriert, was andere Player wie der MPC und einige andere perfekt beherrschen. Wenn ich für alles einen Grund finde, bei dem RealPlayer finde ich keinen.
 
googled ma nach ".RMVB" RealMedia Variable Bitrate. RealMedia suckt, Realplayer genauso, aber das Format ist DAS Format! Besser als divx/xid, einfacher, schneller, cooler. Um RM medien abspielen zu koenen kann mana uch "RealAlternative" saugen.
 
@zaq "Um RM Medien abspielen zu können, kann man auch RealAlternative saugen": Was ist denn RealAlternative? Davon habe ich ja noch nie gehört...
 
RealMedia ist für Cartoons optimal.
 
@zaq:
sage mal bist Du hier als Werbemanager angestellt, besser als DivX? DivX kenne ich schon, aber deinen Schrott nicht. *grübel*
Aber Hauptsache Du bist "Cool" Ich würde aber doch erstmal sagen, ab zurück in die Schule.
MfG
 
@zaq: - ja rika, haste denn jeh RMVB mal getestet ? Ich konvertiere am tag mehr als 5 GB mpg files und avi files ins rmvb, hab zuvor xvid genutzt, und rmvb ist definitiv besser, (nein nicht .RM sondern .rmVB!) ein bsp. : du willst nen movie verteilen , umso kleiner das File desto besser nicht wahr? in MPG ists 1GB gross, ich konvertiere es mit rmvb und es hat nur noch ca. 400MB, die qualitaet ist besser als 400MB grosse konvertierte xvid/divx Files. Das ist fakt, da kannst selbst du nichs dran ruetteln. Wobei alles im Auge des betrachters liegt.... ja undas beste, nimmste das Tool WinAvi zur Hand, und kannst nahezu, wenn nicht komplett verlustfrei zurueck Converten zu MPG. Und das dauert nichtmal 20 minuten... (guter PC vorrausgesetzt) Das mache ich jetzt schon ziemlich lange, mit realalternative usw. passts alles. btw: Die chinesen und japaner nutzen das rmVB schon seid langer Zeit, vielfach mehr als mpg oder avi(divx/xvid) und soweit ich weiss kommt auch der EasyRealMedia Producer (zum converten ins rmVB) von chinesen. Zu finden hier: http://redcheek.net/erm/index.htm - bye
 
@zaq: - Soll ich mich jetzt auf dei Niveau runter lassen @ whoever du bist ? Nur eine empfhelung, erstmal denken dann los blabbern, koennte dir vllt. auch im leben weiter helfen, denn wenn du auch so in deiner Umgebung dich verhaelst musst du ja nur Feinde haben...
 
1. Die simple Verwendung von VBR ändert nix am Codec. Definitiv lässt sich sogar ein unvermeidliches Blurring nachweisen. 2. Proprietär ist proprietär. 3. Wenn du mit MPEG4-Encoder nicht richtig umgehen kannst ist das dein Problem, deine Darstellung der Verhältnisse kann ich leider wirklich nicht nachvollziehen. 4. Was willst du mit deinen 400 MB? Entweder hat man ein Bitreservoir vorgegeben (z.B. eine CD) oder eine Datenrate (z.B. 56+8 KBit/s für 1x64 ISDN). 5. Die Hin- und Herkonvertiererei ist qualitätsschädigend und Zeitverschwendung. ___ Würdest du also bitte deine Menge an Narkostimulativa bitte etwas reduzieren?
 
realplayer frisst zwar leistung ohne ende (wesentlich mehr als WMP) aber für ordentliches streaming funktioniert er noch am besten. zwecks phonehome, wozu gibts activator4.1 ? :)
 
@bond7 "zwecks phonehome, wozu gibts activator4.1?": Der funktioniert aber irgendwie nicht mit RealAlternative! Mache ich da was falsch?
 
ja ! :))
 
Real Alternative und Quicktime Alternative sind Packs aus dem MediaPlayerClassic und den jeweiligen Codecs. Beim Installieren kann man den mpc weglassen, wenn man ihn schon hat, es geht eigentlich nur um die Codecs in den Packs. Downloaden kann man die beiden Packs hier: http://home.hccnet.nl/h.edskes/finalbuilds.htm den mpc alleine gibts hier auf deutsch: http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=82303&package_id=84486
 
@Irion: Und hier gibt es ein schönes Blutwurstauflaufrezept - http://www.chefkoch.de/rezepte/151451066642885,87/Blutwurst-Auflauf.html
 
Ich krieg schon wieder die Krise, da soll sich einer wundern, warum Real so unbeliebt ist - Updates für die Windows-Versionen nur über integrierte Update-Funktion. Sind die nicht ganz dicht?? Die sollen gefälligst das auch zum "Offline-Patchen" zum Download zur Verfügung stellen. Wenn sie es schon nicht endlich mal auf die Reihe bringen, einen DirectShow-Standard-Codec zu programmieren, sodass der User sich den Player selber aussuchen kann, so wie es Microsoft mit wmv macht. Nein, da muss man unbedingt seinen eigenen aufdrücken und das regt einfach nur auf. (Aber über Microsoft schimpft wieder jeder über WMP=Monopol ausnutzen, dabei hat MS wie gesagt nie etwas dagegen gemacht, seine WMA, WMV, ASF etc. Dateiformate mit anderen Playern abzuspielen, im Gegenteil, die Schnittstellen liegen vollkommen offen).
 
ähm... für WMV gibt es auch noch keine DirectShow-Codecs, sondern auch nur externe Libs, die eine strikte Unterstützung durch den Player erfordern. Und offen liegen die Schnittstellen auch nicht, da kann ich dir nämlich so einiges husten...
 
@Lofote: Ich glaub du kappierst das nicht ganz, mit "RealAlternative" kannste sogar RM Files auf dem WindowsMediaPlayer(10) wiedergeben!

Weiter oben hat einer nen Link geposted zu dem Codec.
 
@zaq: Stop, du verwechselst da was. RealAlternative funktioniert nur mit dem MediaPlayerClassic (der ausser dem WMP6.x-aussehen nix mit dem WMP zu tun hat), der spezielle Unterstützung für die proprietären Real- und QuickTime-Codecs besitzt. Correct me if I am wrong, aber ich glaube nicht dass sich das mit dem WMP10 geändert haben soll. @Rika: Das wäre mir neu, wie greifen dann MPC, WinAMP & Co. drauf zu?
 
Indem sie diese Schnittstellen im Player implementieren. Wie schon erwähnt macht das aber nicht jeder Player, nichtsdestotrotz können jene Player mit RA und QA umgehen...
 
Tja cray111 wenn dich das langsam nervt, wieso lieste das denn ? Ist halt dein Pech.
 
@eMissions: Mit dem lesen ist es halt so, dass man nicht vorher weiss, was man genau zu lesen bekommt (obwohl es sich auf WinFuture ja fast schon anders verhält!)...!
 
also ich raff das noch nicht ganz mit den codecs. also wenn man dieses klite mega codec pack downloaded kann man mit dem mediaplayer(9?) auch quicktime und real dateien streamen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte