Optisches Speichermedium mit 1 TeraByte Kapazität

Hardware Nach einem Bericht des Spiegels, ist es britischen Wissenschaftlern gelungen, mit der sogenannten Multiplexed Optical Data Storage (MODS) Disk die optische Datenspeicherung zu revolutionieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
juhuu ... dann kann ich endlich meine 100000000000000 hdd´s rausschmeissen ... ^^
 
Zeit wirds! \o/

Nur fraglich ob und wann es jemals dem Normalverbraucher zugängöich gemacht wird!
 
toll die millionste pseudo Neuigkeit über angebliche Superspeicher, aber zur Serienreife hats noch keine dieser Dinger gebracht....
 
@gauron: Nun kehren wir beide mal in uns und lassen uns den Namen dieser Webseite durch den Kopf gehen... winfuture... winFUTURE... hmm, irgendwas will uns doch das zweite Wort sagen, oder? :)
 
@gauron: Ich warte noch immer aufs TESA-ROM :) Wer schon geil, wenn die kleine Schwester mal wieder eines ihrer Lieblingsposter von der Kelly-Family o.ä. aufhängen will und ausgerechnet die Rolle TESA mit der archivierten D**m3 und FarCry (SK) erwischt und an die Wand pappt :) Da ist die Freude groß ^^
 
was will man denn mitt 1000 gigabyte speicher anfangen .Jeder normale user hat doch höchstens ne platte mit 250gb .Nungut als datensicherung für firmen vielleicht interresant aber für den 08/15 user isses ni x
 
@Pg2004:
Das meinst Du vielleicht.
Ich z.B. habe hier 6 Platten "rumfliegen".
2x250, 1x160, 1x120, 2x80
Das ist z.B. fast 1 TB! Und da müssen ständig Daten auf DVD oder cd geballert werden um Platz zu schaffen.
Ich fände das geil, wenn endlich mal was davon kommt.
Nur leidere kommt es nicht, da sonst die DVD und BlueRay schnell tot wären!
 
@Pg2004: Würde ich nicht so laut sagen. Das geht schneller als man denkt, vor allem, da die Technik wohl erst zwischen 2010 und 2015 wirklich reif sein soll. Wenn ich 10 Jahre, gar 15 Jahre zurückblicke - da hat niemand in Privaten Landen auch nur an Gigabytes gedacht. Oder er hat gedacht: "was will man denn mitt 1 gigabyte speicher anfangen .Jeder normale user hat doch höchstens ne platte mit 250mb .Nungut als datensicherung für firmen vielleicht interresant aber für den 08/15 user isses ni x"!
 
@Pg2004: Also: 1) mein erster x86 PC hatte 1984 eine Platte mit 10MB. Und ich sass mit glänzenden Augen davor und dachte 'wow, die krieg ich niemals voll!'. 2) Heute habe ich insgesamt 4 Platten á 250GB (also auch 1Terrabyte) und muss dennoch immer wieder aus Platzgründen Teile auf DVD brennen. Denk doch nur mal beispielsweise an die Verwendung von Videos oder anständigen Bildern. Eine Titelseite vom Stern hat als 'tiff' locker 100 oder mehr MB.
 
@Pg2004: Tja, was sind heute schon noch 1000 GB? - Gar nix! So etwas hängt man extern, wenn in den Rechner nix mehr reinpasst. :-) Am Server derzeit 4x400 GB, 2x250 GB und 4x160 GB..... Etwa 2,8 TB..... und alles fein säuberlich gefüllt....
 
@Pg2004: hast du ne ahnung. arbeitest nicht viel mit videos wa?
 
@Pg2004: Hättest du zu Windows 98-Zeiten gedacht, daß du mal ne 250GB-HD im Rechner hast? Oder das Windows XP mehrere Gigabyte braucht?
Wenn man den Platz zur Verfügung hat, dauert es auch nicht allzu lange, bis entsprechend große Applikationen/ Spiele etc. erscheinen, bei denen du schnell die 1 TB-Grenze erreichst.
Ach, waren die Zeiten schön, als man noch mit 500MB-Platten auskam ...
 
@Makiavelli: Meine erste Platte hatte ganze 2MB! Das waren noch Zeiten!
 
@Makiavelli: stimmt habe ich garnicht dran gedacht
 
@Makiavelli: ich hbae 1988 eine 20 MB Festplatte für DM 1198,00 gekauft und habe gedacht ich sei der Größte.................
 
@Makiavelli: Vor 10 Jahre hatte ich ein B200 von Highscreen, ohne Festplatte nur 2 Disketten, links und rechts. Steinzeit
 
... und wer erinnert sich hier noch an die Datasette? Man mußte vor und zurückspulen, damit man den Anfang der nächsten Applikation/ Spiels erwischte und das konnte ziemlich zeitintensiv sein!
Achja, die glorreichen, alten Zeiten, wo wir noch alle virtuell unverdorben waren :-)
 
@Makiavelli: Datasette. Ach, waren das noch Zeiten. :-) *zurückerinner*
 
naja 1TB wäre schon was ^^ aba ob man sich das (selbst wenn es serienreif ist)
gleich leisten kann? neue technik usw. das kostet denk ich mir mal
und wir in erster linie bistimmt für firmen entwickelt.
wobei das natürlich trotzdem ne feine sache is so ein ding
 
und richtig freuen können wir erst ab 2010, wenns überhaupt rauskommen sollte.....
 
Wenn ich mal 10 Jahre zurück denke: Da habe ich mir meinen Traum PC zusammen gestellt. Unter anderem habe ich 2 Festplatten mit je 700MB eingeplant. Ich dachte mir: Soviel wirst du nie brauchen, doch was man hat hat man.... Warte mal ab, wenn du Longhorn SP4 auf der Platte hast und dieses 50GB HDD beansprucht.... Die Datenmenge aus den Speichermedien wird weiter so rapide steigen!
 
Wichtige Informationen fehlen allerdings. Wie lange soll denn bitteschön so eine CD die Daten halten? Und was, wenn da mal was abblättert/abplatzt? Wie will man dann an die Daten kommen? Ich sehe für die herkömmliche Technik keine Zukunft, auch wenn da 2 Terabyte drauf passen. Die Frage ist, wie lange halten sich die Daten und wie sicher ist das ganze.
 
Man sieht es schon: Die Zukunft wird DIGITAL. Ich hatte auch vor 10 Jahre mir gedacht: 1GB Festplatte das ist völlig Quatsch!
 
hatten die nicht auch mal so ne Idee ne Art Festplatte zu entwickeln, die ca 5cm hoch war, rot und 3dimensional über einen laser beschrieben werden sollte... ?

Aber is scho lustig, das man jetzt schon wieder am nachfolger der Blu-Ray forscht..... mal gucken wie oft ich dann irgendwelche Filme hab, erst DVD, dann Blu-Ray als HDTV und zum schluss mit noch mehr Auflösung und noch besserer Ton-Qualli... wah ich werd bekloppt.....
 
1980 oder so hat Bill Gates mal gesagt: "Kein Mensch braucht mehr als 640kB!!!"
 
@bachmaniac: Da ging es um Arbeitsspeicher.
 
@bachmaniac: brauch man theoretisch auch nicht. QNX passt auch auf ne Diskette!
Nur wer Windows will brauch halt mehr, leider :(
 
Wartet mal wenn es es dann erstmal das Holodeck als Hardware Zubehör für zuhause gibt dann braucht man noch mehr speicher :)
 
@LiBrE21: Aber vergiss nicht! Holo Deck wird GEZ Gebühr kosten. :-D Man könnte sich ja in den von ARD programmieren XXX Konflikt einklinken :-/
 
@LiBrE21: Wenn du dann nicht GEZ gezahlt hast, klinkt sich der virtuelle GEZ Kontroleur in das Holodeck ein.. schüttel....
 
@LiBrE21: Na ich hoffe doch dass es dann ein Update für mein Antivieren Programm gibt oder doch lieber gleich ein Anti GEZ Programm instalieren :)
 
Sowas hat (noch) keine Zukunft, wer brennt schon 250+1000GB auf eine "CD" ? Soviel habe ich persoenlich nicht mal ansatzweise auf meiner HD.
 
@zaq: Tja, ICH zum Beispiel.
 
Sowas ist einfach nur *sabber*
 
Eben. Für den privaten Gebrauch ists erstmal uninteressant. Aber wer weiß wie es in 5 - 10 Jahren mit "uns" und der PC - Branche aussieht.
 
alles was noch EIN bewegliches teil hat ist MIST bzw MECHANIKROTZ! wird echt mal zeit diesen ganzen altkrampf wegzuschmeissen und ALLES per solid state medien zu machen! beim militär gehts ja auch (sauteuer natürlich)
 
wie lange das beschreiben wohl dauern wird :P
 
Bevor es keine 2TB Festplaten gibt, ist es eh sinnlos so ein Rohling auf den Markt zu werfen!
Man muß ja die Daten die da drauf gebrannt werden sollen, z.B. ein Kinofilm mit 10 auswählbaren Kameraperspektiven, in 3D mit 20 Audiokanälen in kristallklarer Qualität und Auflösung (doppelt so stark wie HDTV) oder so, erst aufbereiten, sonnst nüzt doch die Kapazität des Speichermediums nichts, weil man es nicht drauf übertragen kann.
 
Was neues ist das nicht! Vor einigen Wochen habe ich gelesen (ich glaube es war in einer ct'), daß es Forschern gelungen ist, auf einem optischen Speichermedium (CD- oder DVD-Like) auf einer Fläche von 1 cm² 60 GByte Daten zu speichern. Benutzt wurde hier ein Laser mit anderer Wellenlänge. D.h. hier ist schon bald 1 Terrabyte auf einer einzigen Schicht möglich.
 
Jetzt ma ohne Scheiss und ohne viel drumherum Gerede. Ich selbst hab nen Rechner hier links unter dem Tisch stehen, der schon 1.8 Terrabyte X 2 hat...und das ist mir immer noch zu wenig.

Und glaubts mir...Windows 2003 Server kann die auch verwalten!
 
Super, aber wann kommen endlich mal die Super Speicher Medien? Ich rede hier nicht von so pippi fax wie 1TB sondern 20Petabyte! Das iss mal ne summe! Am besten noch auf einem medium was wir alle haben. Zb. auf einem Streichholz. Dann alle Hölzchen in ne Schachtel und gut is! Aber ne, kommen die hier mit so 1TB an, das ich nicht lache :)
 
Ich hoffe doch, die Teile kommen raus, bevor ich meinen ersten richtigen Festplatten-Crash habe...wenn mir das alles verloren geht, heul ich :P
 
Sorry, habe mich vertan: es sind nicht 60 GByte sondern 45 GByte auf 1 cm².
Hier ein Auszug aus dem Bericht:

Ein neuartiges Speichermedium hat eine Forschergruppe der Universität in Tokio entwickelt. So können 45 GByte Daten pro Quadratzentimeter archiviert werden.

Das neue Medium hat lediglich einen Durchmesser von sechs Zentimeter, wobei es sich dabei noch um einen Prototypen handelt. In Absehbarer Zeit wollen die Forscher auf einem Medium mit 25 Millimeter Durchmesser, 240 GByte Daten sichern.

Mit einer speziellen, neu entwickelten Lasertechnik können die Daten geschrieben werden.

Weitere Artikel siehe hier: http://www.golem.de/0407/32398.html
 
Lol ihr seit koestlich ihr habt alle daten von 1Tb zuhause rumfliegen?? Da frage ich mich doch wie viel legales zeug ihr da so habt. in 10 Jahren braucht ihr dann, mal angenommen die 1TB CD (?) waere dann standart, einen 100Gbits internet anschluss um euch weiterhin euer illegales zeug zu saugen, da, laut den aussagen hier, alles immer groeßer wird :)). Jaja keiner saugt illegales aber alle haben sie unmengen an daten zuhause ist ja alles fuer ihre arbeit oder fuers studium :))
 
Na klar, kaum hat jemand mehr Daten auf dem Rechner als manche gutheissen schon ist er ein böser Raubkopierer.
@djneo
Bevor du hier alle als Kriminelle hinstellst - Hirn einschalten. Vielleicht sagt dir das Wort Video-Verarbeitung etwas? Wenn du einen ganz normalen Film aufnimmst und nicht on the fly codierst hast du pro Stunde locker 100 GByte Daten. Alles klar? Viel Spaß mit dem hoffentlich nun arbeitendem Gehirn. Ist doch gleich ein ganz anderes Gefühl, oder?

Grüße

Bava, der bei Pauschalverurteilungen etwas empfindlich reagiert
 
Ey, dass ich nicht lache was hier machne Leute posten is doch totaler blödsinn!
Ich habe insg. 500Gigz bin Informatik Student und habe immer noch mehr als die meisten in meinen Kursen und da gibt es echt krasse Leute.
Auf meinen Platten sind insg. noch 230gigs frei und ich weiß nicht was da noch drauf soll.
Oben hat jemand gerschrieben, dass das Titelbild von einer bekannten "Zeitung" 100mb hat da muss ich dir sagen, dass du was falsch machst.
Es gibt genügend Techniken un ein Bild in seeeehr hoher auflösung su speichern und die Quali is wirklich hammer aber die haben ncihtmal 20mb.
Und an die Leute mit ihren angeblich 100000000Terrabyte Festplatten ich glaube ihr hab eure PCs mit Servern verwechselt auf denen das komplette iInternet gebackupt wird.
Das is doch krank was will man mit 1,8Tb in der Firma in der ich Praktikum mache (sehr bekannt) haben wir Server mit insg. 25 Terrabyte und da werden Daten aus 4L7Ländern gespeichert und die sind nicht ausgelastet.
 
@2-HOT-4-TV: Meinst du vielleicht die Deutsche Telekom? Da hab ich auch Praktikum gemacht, und da wurde auch mal was von ein paar Terrabyte Daten in den Server(n) geredet :)
 
@2-HOT-4-TV: Und der nächste mit Pauschalverurteilungen...
 
@TiKu: Hab doch nicht gesagt, dass die Raubkopien laden oder so....
@sspormann: Wer weiß :-)
 
Bava wuerdest du vllt. auchmal richtig lesen?? ich hab einfach nur gesagt mich wuerde INTERESSIEREN was an dem matierial noch legal ist. Und bitt willst du wenn du ein video bearbeitest alles 5 jahre speichern? na dann gute nacht
 
also ich habe ein yottabyte speicher, und ich kann mir durchaus vorstellen, dass man rohlinge mit dem speicher von einem terrabyte brauchen kann, alleine mein letztes backup, brauche 10 zetta-byte
 
@djneo
Falls ich dein "Interesse" irrtümlich als implzierten Vorwurf betrachtet habe - Sorry. Aber irgendwie deutet die Textstelle "...100Gbits internet anschluss um euch weiterhin euer illegales zeug zu saugen, da, lau...." nicht ganz auf einen Irrtum meinerseits hin.

Dass ich natürlich die Videos nicht für die Ewigkeit im Rohformat lagere dürfte mit etwas gesundem Menschenverstand klar sein. Trotzdem sammeln sich, wenn man den PC als sehr guten Videorekorder verwenden will sehr schnell riesige Datenmengen an. Ist der Film bischen länger oder enthält mehr Werbeblöcke dann kommt man inklusive Vor- und Nachlaufzeit schenll auch auf 200 GByte.

*Ironie an* Ich entschuldige mich natürlich in aller Form dafür, dass ich eine 1 TByte Scheibe gut gebrauchen könnte. *Ironie aus*
 
für den normalen user, wenns aufn freien markt kommt, nur angeberei oder purer wahnsinn. ich hab im 1. pc 2*80gb pladdn gehabt, die 2. 80er jez aber in nen anderen pc gepackt weil ichs nie gebraucht habe..

aber für firmen doch nich schlecht, evtl auch lohnend. erstma gucken was das ding für ne geschw. aufbringt.. nehm ich doch lieber paar kleinere und hab mehr speed ^^

ich weiss, ich hab kein wirklichen plan von der welt, wollte aber nurmal was loswerden.. der erste satz stimmt zumindest ^^
 
die normalen dinger werden trotzdem nur nen halben TB haben weil beidseitige ja besonders handlich sind *lol*
also leute denkt lieber mal 2seitig is schrott also 2medien einseitig 1TB
oder man macht 4-8schichten auf einer seite dann is auch ok
 
Ist nur die Frage wie das mit dem Übertragen von Laufwerk auf Festplatte und umgekehrt ist! Wenn die Datendichte so hoch ist, sollte das Laufwerk doch deutlich mehr Daten in der selben Zeit lesen/schreiben können also CD/DVD-LWs. Dann muss man sich wieder neue Festplattentechniken ausdenken usw.

PS: Theoretisch sollten die Laufwerke dann doch ganz ganz langsam laufen können, oder?
 
Hallo Leute!
Wer eine alternative Lösung zur Sicherung von großen Daten sucht (so wie ich) den DAT, DLT, DVD, etc zu teuer sind oder zu wenig Platz bieten. Der sollte sich mal die REV-Lösungen von Iomega anschauen!
Da finde ich das Preis-Leistung Verhältnis ok!! (für die die keine 5 Jahre warten wollen bis 1TB Lösungen erschwinglich sind!

http://www.iomega-europe.com/eu/de/products/rev/rev_family_de.aspx
http://www.iomega-europe.com/eu/de/products/rev/pop_rev_chart_de.aspx
 
Gleichmal so ein Teil beschreiben und drauf-wiiixen, muhahahaha, hehehehehe
 
@Malow17: Und solche Ferkel wie dich gleich von dieser Seite verbannen. Kennst du den Unterschied zwischen deinem Kommentar und einem Furz? Beides kommt irgendwann mal raus und beides stinkt zum Himmel.....

 
Na wunderbar. Serienreif wenn überhaupt 2010 oder was? Wäre ja zu schön dann könnte ich mal meine ganzen 160 Platten rausschmeißen.
Passt schon nix mehr rein trotz Raid und 6 Platten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles