Die DVD-Datenbank - kostenlose DVD-Verwaltung

Software Die DVD-Datenbank ist ein DVD Info- und Verwaltungstool, das auf der Grundlage von Microsoft Access basiert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich sag nur DVDProfiler :)
 
und wie starte ich des ding? Oo
 
@TraXX
Die DVD Datenbank hat auch eine Online-Funktion, genau wie der Profiler ... der grosse Vorteil gegenüber dem Profiler ist jedoch, dass die Datensätze geprüft werden und somit (bis auf wenige Fehler die ständig korrigiert werden) kein Müll auftaucht wie zB im Profiler, hier zählt einfach noch Qualität vor Quantität. Und die User nehmen aktiv an der Gestaltung der Datenbank teil, der Kontakt zu den Entwicklern ist sehr gut und man ist immer offen für neue Ideen. Kenne die DB schon seit über 2 Jahren, was in der Zeit so alles gemacht wurde ist genial.

@zYfeX
Du musst es installieren, ganz einfach ... Voraussetzung jedoch ist dass Du MS Access ab Version 2000 hast, und zwar eine Vollinstallation mit allen Komponenten, sowie das aktuelle JetUpdate.
 
hb ich nich Oo gibs des reinzufällig irgendwo legal zum downloaden?
oder kann mir einer so ein ähnliches programm sagen womit ich filme + info verwalten kann
 
@zYfeX: Ich habe MovieStore. Kannste ja mal versuchen.Ist aber nicht ganz umsonst, kannst es aber mit bis zu 30 Datensützen kostenlos testen. Mir gefällts ausserordentlich gut. guckst du hier : http://www.samasoft.de/html/programme.html
 
@zYfeX: Hier "http://www.intervocative.com/Downloads.aspx" kanst du dir kostenlos den "DVD-Provider 2.2.0" herunterladen du mußt dich aber registrieren lassen, damit du ihn uneingeschränkt nutzen kannst.
Ist aber kostenlos, nur die Pro-Version kostet was. Und das Beste, er ist komplett in deutsch.
 
Nein, Access muss man halt leider haben und das ist nicht kostenlos ... eventuell bekommst Du sie mit ner Access-Runtime zum laufen, aber das wird nicht garantiert.
Du könntest aber Deinen Bestand auch online pflegen, geht ja auch, da brauchste gar nichts zu installieren, musste Dich nur registrieren, und das ist kostenlos.
 
nen anderes proggy gibts nicht? Oo
 
@zYfeX: TraXX erwähnte in seinem Kommentar ein Programm namens DVDProfiler...
 
yupp, den profiler ... hatte ich früher auch mal, war mir aber dann zu buggy ... und der grösste nachteil war und ist beim profiler, dass die datensätze dort einfach nur schrott sind
und er ist nicht kostenlos, zumindest nicht in der pro version, die standard is kostenlos
 
DVDProfiler da finde ich nur ne page aber kein programm zum downloaden :/
 
@zYfeX: ah hab ^^
 
http://www.intervocative.com/Downloads.aspx
 
Weiss nicht was ihr habt, habe die Pro vom DVDProfiler, und die Datensätze mache ich selbst, und es sind zwar viele Müll, aber nur die selteneren, und die mach ich dann halt selbst, dann weiss ich was ich hab. Fertig ^^
 
denke auch mal dass man hier keinen vergleich zwischen den beiden programmen anstellen sollte ... ich geb ja auch offen zu dass ich nicht der ideale mensch bin um das zu diskutieren, da ich bei der datenbank mittlerweile schon zum inventar gehöre :-) ... hab mal ne zeit lang offiziell im team mitgewirkt ... auch der profiler hat seine vorteile, würde ich nie abstreiten, mir gefällt die dvd-db halt besser
 
ich hab das Programm gestestet und finde es wirklich super.
 
Was ich blöde finde, ist, daß man MS Access installiert haben muß... :( Sehr schade.
 
Ich benutze M-DVD.org. ist auch ein ganz gutes Programm.
Da es jetzt sogar in der aktuellen c't angeboten wird, kann ich das Prog sogar freischalten und spare so 35€. c't hat netterweise einen key beigepackt.
 
ja, das mit access ist wirklich etwas doof, aber im moment geht es noch nicht ohne ... aber die bestrebungen an einer stand-alone die ohne access auskommt sind da
 
@geordi: dann stellt doch eine access runtime mit zum download bereit.
 
also ich nehme den DVD Profiler seit 4 Jahren, das Programm (oder eher die Online Datenbank) kennt fast jeden Film und ist nicht nur auf die deutschen begrenzt (wenn man zB Sonderausgaben hat: Pitchblack uncut oder australische DVDs mit deutschem !! Ton) . Mann kann super Reports erstellen und die Peports auch selber modifizieren.
Und das Alles unsonst, die Pro Version bietet nur grössere Coveransichten.

Greetz
 
größere Cover, werbefreies Programm, werbefreie Online Skin und bald noch einige Services sowie neuste Versionen.
 
Die DVD-Datenbank ist auch nicht auf deutsche DVDs begrenzt ... das mit den Reports haben wir auch, mittlerweile sogar en Designer, so dass man sich seine Berichte selbst gestalten kann.
Und das mit der Runtime geht nicht soweit ich weiss, da gibt es wohl ein paar rechtliche Hürden, früher gabs die mal, aber mittlerweile nicht mehr.
 
Ant Movie Catalog . Fuer Dvds und CDs ->
Divx XviD usw. Freeware .http://www.antp.be/software/moviecatalog
 
... habe mir soeben die DVD-Datenbank installiert und einem "Schnell"-Check unterzogen. Mein erster Eindruck: "nett".
Optisch präsentiert sich die DvD-DB in schickem Gewande - zugegeben - ein Leckerbissen. Was aber sicherlich im Vordergrund stehen sollte, ist die Funktionalität. Hier vermisse ich wichtige Funktionen wie z.B eine Listenansicht, "Quick"Filter, erweiterte Import- und Exportfunktionen oder auch eine Zugriffmöglichkeit auf die "großen" Movie-Datenbanken (z.B imdb: cinema oder ofdb). Ferner frage ich mich, wem es heutzutage wirklich genügt, eine reine DVD-Datenbank zu betreiben? Als "Hard-Core-Jäger-und-Sammler" habe ich angefangen bei Kauf-DvDs, den letzten Urlaubsvideos, diversen TV-Staffeln, bis hin zu MPEG-konvertierten VHS-Bändern, die komplette Formatpalette (HDD: VCD:SVCD,DVD+/-xy) im Einsatz. Soll ich nun für jedes Format eine eigene Datenbank betreiben? Das wäre sicherlich eine gute Beschäftigungstherapie für die bevorstehenden grauen Wintertage :-). Letztlich ausschlaggebend für meine De-Installation der DvD-Datenbank war die fehlende (unkomplizierte) Importmöglichkeit meiner aktuellen, aus knapp 1000 Datensätzen bestehenden Filmdatenbank.
Ich verwende "Ant Movie Catalog" und bin damit sehr zufrieden. Jedes Programm hat seine Stärken und Schwächen, welche ein jeder für sich selbst beurteilen muss. Wer das ultimative und absolut perfekte Programm sucht ... dem wünsche ich weiterhin viel Erfolg beim Suchen ... all denjenigen, die ein leistungsstarkes, in deutscher Sprache verfügbares und KOSTENLOSES Programm (braucht auch kein Access) zur Verwaltung ihrer Filme suchen, empfehle ich wie auch der Kollege über mir einen Blick auf http://www.antp.be/software/moviecatalog zu werfen.
 
@carpediem: Dem kann ich mich nur anschließen AMC ist bisher für meine BEdürfnisse das beste was ich gesehen habe, vor allem die große Community und die Möglichkeit Im-/Export Skripte selber anzupassen ist genial.
Filmtitel reingetippt -> Rest aus IMDB, OFDB oder was auch immer!
 
Na, hört sich doch ganz gut an.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte