PHP 5.0.2 veröffentlicht - Download Inside

Software Neben einer neuer 4er-Version der Scriptsprache PHP (wir berichteten) haben die Entwickler heute die Version 5.0.2 veröffentlicht. Es wurden hauptsächlich Bugs gefixt - 30 an der Zahl. Die komplette Changelog findet man hier. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
juhuu, danke! bug $29808 - es war doch nicht mein Fehler :-)
 
kann mir einer von euch erklären, was der unterschied zwischen den beiden versionen (4 und 5) ist und welche sich besser lohnt?
 
atm version 4 ... version 5 hat noch einige kompatibilitätsprobleme mit den alten scripts ...
 
PHP5 eignet sich derzeit nur für Webprogrammierer, da die meisten Applikationen (u.a. phpBB) noch nicht offiziell für PHP5 freigegeben sind.
 
Alles was nicht unter PHP5 läuft ist bis auf wenige kleine Details sehr unsauber geschrieben und sollte eh nicht benutzt werden :) Eine Detailierte Darstellung was alles neu ist, mit einigen Beispielen findet man hier: http://www.phpvolcano.com/articles/php5/index.php
 
Du irrst dich. PHP5 hat ein paar Funktionen, die auch mit der bisherigen "guten Schreibweise" nicht zusammenarbeiten. Beispiel gefällig? "register_globals"... :)
 
@Witi: Globale Variablen sind eines der fiesesten Sicherheitslöcher, darum wurden sie mit PHP 4.1 im Jahre 2001 bereits ausgemustert. Wer sie dennoch weiter verwendet hat, der steht natürlich auch jetzt vor diesem Problem :) Und dieses Problem sollte nichteinmal mit Sauberkeit in einem Satz erwähnt werden :)
 
phpBB ist sauber programmiert und funktioniert unter Umständen dennoch nicht mit PHP5, weil es z.B. nicht 100% kompatibel mit HTTP_GET_VARS ist.
 
HTTP_GET_VARS gibt es schon so lange, dass es inzwischen sogar wieder ersetzt wurde durch _GET und _POST ... vor 3 Jahren.... Und PHPBB ist so ziemlich das mülligste Frickelwerk, dass mir jemals unter die Finger gekommen ist. Von Objektorientierung keine Spur, nirgens ein durchgängiges Konzept, keine einheitlichen Stylguides beim schreiben des Codes eingehalten... Mit dem Ding hast du so ziemlich das dreckigste Stück Code aus der Open Source Szene als Beispiel aufgeführt :) ... Kann ja nicht sein, dass ein modernes System noch auf Mechanismen setzt, die bereits vor jahren in der PHP Engine ausgemustert wurden.... was im übrigen auch groß und breit in der php.ini zu lesen steht :)
 
Was hat Objektorientierung in einem Forum zu suchen? Und Open-Source hat nun mal die Eigenschaft, dass jeder Autor selbst festlegen kann, wie er coden will, festgelegt sind nur "Header" und "Footer". Und mir scheint, wenn du das mit der php.ini erwähnst, hast du die letzten 5-6 Releases von phpBB nicht mitbekommen, und von phpBB 2.2 hast du auch noch nichts gehört, oder? :)
 
Ich glaub, du hast nicht die geringste Ahnung von Programmierung wie mir scheint.... JEDES Projekt, ob nun in PHP oder sonstwas ist _besser_ Objektorientiert aufgebaut als funktional, wie es beim PHPBB der Fall ist... Die Frage, was Objektorientierte Programmierung in einem Forum zu tun hat zeugt nicht grade davon, dass du dich mit der Thematik auskennst. Open Source ist definitiv nicht durch die benennung von header und footer in den guidelines definiert, das ist ja wohl absoluter Schwachsinn.... In jedem vernünftigen Projekt gibt es bestimmte Richtlinien, wie der Code formatiert werden muss, wie Objekte aufgebaut sein müssen und nach welchem Schema Variablen, Funktionen und Klassen benannt werden müssen. Das sind grundsätzliche Konzepte, um eine Wartbarkeit des Codes durch andere garantiert. Und was hat bitte die Tatsache, dass in der php.ini steht, dass register_globals nicht mehr verwendet werden soll damit zu tun, dass ich die letzten 5-6 PHPBB releases nicht kenne? Ich muss sie nicht kennen, denn wenn sie register_globals benutzen, dann sind sie schlichtweg unsauber programmierter Müll und der Code hat seit Jahren keine Wartung erfahren, was mich an der Sicherheit sehr stark zweifeln lässt. Wenn ich schon alleine sehe, wie zwar an einigen Stellen templates verwendet werden, an anderer wiederum HTML Code zwischen dem PHP Code steht, sehe ich doch als Blinder mit Krückstock, dass dort absolut inkonsequentes Code Design am Werke ist.... Im Endeffekt ändert es aber absolut nichts daran, dass jemand, der ab PHP4.1 sauberen Code produziert hat nur sehr minimale Anpassungen seines Codes durchführen muss um eine vollständige Lauffähigkeit zu garantieren. In meinem Fall musste ich in einem Projekt mit knapp 300.000 Zeilen Code nur an 3 Stellen ändern, dass Objekt jetzt mit dem Befehl "clone $obj" kopiert wird, was erst in PHP5 RC2 geändert wurde. Das und viele andere Projekte sind eigentlich der Beweis dafür, dass sauberes Design einen Umstieg auf die neue Version erleichtert. Das aus PHP5 nunmal die "unsicheren" Einstellungen entfernt wurden ist für mich eine logische Konsequenz, die vor 3 Jahren angekündigt wurde. Wer es nicht beachtet hat, sollte sich fragen ob er nicht lieber Bäcker werden sollte....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen