F-Secure - Neuer Echtzeit-Virenschutz für Linux

Linux Auf der diesjährigen SYSTEMS in München stellt F-Secure (Halle B2, Stand 102) neue Lösungen für Linux-Umgebungen vor. Mit der Einführung von F-Secure Linux Gatekeeper for Linux erweitert F-Secure sein Virenschutzangebot für Linux auf Gateway-Ebene. ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Meinen Respekt - ich bin der Auffassung dass sich die Firma F-Secure in Sachen Sicherheit richtig Mühe gibt. Ich hatte auch eine Zeit lang mal F-Secure Internet Security genutzt, und kann es weiterempfehlen.
 
hatte ich auch mal kurz drauf, war wirklich gut, hab leider kein Geld dafür __> antivir ^^
aber finde es tollö, dass sie jetzt langsam anfangen nen großen bereich abzudecken, war ja neulich die meldung bezüglich symbian handys auch
 
also unsere komplette firma ist von norton 2003/04 auf f-secure um,gestiegen. seit diesem tag laufen alle rechner 20% schneller ( sind ältere office rechner) und es war viel billiger ( ca. 40 Lizensen ) , denn von Fsecure wurde dann eine Serverlösung gekauft die automatisch alle Desktops updatet. Wir sind alle begeistert, es ist klein schnell und ne hohe scanningrate.
 
20 % schneller, so so. Und wie misst man das?! Serverlösungen bieten andere auch an, insofern nicht ungewöhnlich.
 
Vor WELCHEN Linux Viren soll das schützen???
vileicht wenn linux ein WINDOWS system überwacht und dieses über samba läuft?..
den viren unter Linux sind unbekannt da Linux open sorce ist...

äh und noch was hier ist kein vergleich "ich bin das bessere BS"
 
@network: ui du! jeder der einen virus oder einen superwurm kompilliert, wird den quellcode natürlich dann sofort bei der GNU anmelden oder?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen