Weniger Musikpiraterie durch Windows Longhorn

Windows Vista Die nächste Windows-Version (Codename: Longhorn) soll die Musikpiraterie erheblich eindämmen. Dazu reichte die Musikindustrie Vorschläge bei Microsoft ein. Damit erhofft man sich, das Problem an der Wurzel zu beseitigen. Bisher konnte man sich nur ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Fuck them ^^
 
Dieses verzeifelte Rennen kann die Musikindustrie so nicht gewinnen.
 
"Damit erhofft man sich, das Problem an der Wurzel zu beseitigen." ROFL... Die Wurzeln sind wohl eher die "leicht" übertriebenen Preise
 
@regenwurm: Naja, mit den Preisen kann man das auch irgendwie nicht änder... warum soll ich für etwas bezahlen, egal wieviel, wenn ich es umsonst bekommen kann? Denk ich jedenfalls...
 
@regenwurm: Da stimm ich dir voll und ganz zu. iTunes zeigt es, dass es geht. Ich kauf mir kein Album mit 9 Schrottliedern, wenn ich nur 2 davon hören will.
@JadanKorr: Weil man für die Arbeit anderer etwas bezahlt, damit die weitermachen können. Oder schuftest du für lau? Wenn ja bei mir daheim könntest du Waschen, Bügeln, Putzen, Kochen usw. Ich könnte mir ja selbst die Zeit damit versauen, aber wenn du das für umsonst machst... :-) Verstanden?
 
@JadanKorr: schade das du das so siehst! ich will nicht so tun als ob ich besser wäre aber ich lad mir nur sachen runter die ich mir eh nicht kaufen würde weil sie zu teuer sind! zb photoshop ich kann keine 450€ für so etwas zahlen also saug ich es mir und die machen eh keinen gewinn an mir ob ich es nun hab oder nicht
 
@regenwurm: Ach ihr erwartet jetzt das ein lied nur noch 1€ kostet (2DM) ??? Ne Maxi hat früher rund 10DM gekostet und das war für alle ok.

Ich verwette aber meinen Hintern das Maxi Preise von 5€ nichts an der Raubkopiererrei verbessern würden.

Das sind feige ausreden.
 
@Cardinal: Also bei uns kostet JEDE Maxi 5,56€. Das ist doch OK.
 
cds werden immer kopiert werden können nur wird der aufwand minimal grösser. die bemühungen sollte man in andere dinge stecken....
 
Kopfschüttel, wenn Microsoft das macht, wandern noch mehr zu Linux
 
Das ist doch sowas von umsonst... Da kommt SOOO schnell etwas herraus das dem PC sagt das man mit den CD's anstellen darf was man will... Egal was 'der Künstler' festgelegt hat...

Ich würde mal die Preise überdenken statt das Geld in sowas zu investieren!!!
 
@Yiyas: stimmt... der kleine rote fuchs wird's schon richten!
 
Das freut mich aber, dass Microsoft meine Musik-cd`s demnächst scannt um mir dann einen Persilschein auszustellen. Na mal schauen wie weit diese Art der Spionage noch geht...
 
@paul_panther07: jetzt fängt das wieder an das MS nur weil es sachen scannt der spionage bezichtigt wird. hast du beweise das MS die daten dann an sich weiter sendne wird und die sich dann anguckt? ...
 
Wer braucht eigentlich die Musikindustrie??? *Grins* Wenn MS das macht, dann bleibe ich bei W2K, XP und W2K3
 
Aber interessant, dass zukünftige Betriebssyteme auf den Profit der Musikindustrie aufgebaut werden. Da weiss man wenigstens woran man ist.
 
LoL wer kauft dann diesen WINDOWS wenn man dort keine Freiheiten hat.Ich denke mal MS ist nicht so dumm und macht den WINDOWS so das die User damit nicht zufrieden sind.
 
Ein wenig Frech Billy-Boy und seine Untertanen als Wurzel des Übels zu bezeichnen !:-)
 
Tjoo, also nix Longhorn ... oder warten auf die Cracks.
 
Als ob die jemals was damit erreichen könnten. Vielleicht kann man dann keine Kopien mehr machen, aber gegen analoge Aufnahmen, welche legal sind, kann man ja nichts machen und so kann man sie auch ins Netz laden. Scheiße wars -> Pech gehabt.
 
und was will man dagegen machen, die cds auf nem alten system zu rippen, die mp3s auf nem rohling dann im longhorn auf die pladde kopieren (die mp3s vielleicht noch gepackt in nem archiv) wie will man dagegen vorgehen?

ein os mit dem man nix mit den erzeugten dateien anfangen kann, nutzt niemandem was.
 
is ja sau einfach das zeug man kans ja blos wieder so machen wie mit dme tcp ip pachter da blos das man diesmal es von anfang an in die cd integriert oder halt mit knopixx starte und dan drüber patcht = )
 
lognhor...
es gibt halt auch linux etc.
 
@m00n: Und XP wird mit Longhorn noch nicht so ganz tot sein :-)
 
BLABLBABLA Linux. Man ich kann den Scheiss net mehr hören!!!!!!!!! Ich warte mal auf den Moment wann einer schnallt das dort auch nicht alles läuft!
Windows ist nunmal auf den meisten PCs und die Software wird grösstenteils dafür geschrieben
 
@Kaethe: reg dich doch wegen sowas nicht auf linux is was für leute die windows nicht blicken!! :) ne ma spass bei seite ich versteh es auch nicht! ich hatte noch nie so schwere probs mit windows das sich ein umstieg lohnen würde!
 
Wieviel Cracker wird es wohl brauchen um das zu umgehen? Und wie lange wird es dauern bis es "cracks" für dieses Feature gibt? Wie lange hat es gedauert bis die "Zwangsregistrierung" umgangen war?
 
@FileMakerDE: hat das nicht so etwa minus 6 monate gedauert des war doch schon gepatch bevor es auf dem markt kam
 
Ist nur fraglich wer diese OS dann noch benutzen wird, ich auf jeden Fall nicht, shit off DRM und konsorten !

 
was ist das denn mann will sich jetzt so eine gemischte musik cd machen durch den eigenen gekauften original cd und windoof soll entscheiden ob sie kopiert werden darf lächerlich so was sie sollen sich was anderes einfallen lassen so eine bescheurte idee . Microblood -doofhorn
 
löl, fuck auf longhorn ...
 
@benoga: Ein phonetisch perfekter Kommentar, und dabei so literarisch wertvoll! Lass uns seinen Sinn bei einem Bier tiefer ergründen. Du zahlst ^^
 
@-=imp@ct=-: löl.. vielleicht meint er ja den pornostar "texas longhorn" http://www.orgazmik.com/detail/dvd/13948.htm
 
Es wird immer Wege geben...das beschriebene Verfahren schreit doch gerade danach, gecrackt oder umgangen zu werden...
 
Tja, das ist wieder mal ein Beitrag zum Thema "Wer hat die Gewalt über den PC - der User oder Windows?" . In anderen Bereichen ist sowas schlicht undenkbar, ein Auto mit einem eingebautem Feature wie "Ich fahre nicht mehr weiter, der Eigentümer des Weges hat das Befahren verboten" würde nicht viele Käufer finden.
 
trotzdem wieso cracken wenn es auch ohne diesen scheis geht
 
das problem lieg nur daran das die meisten leute denken "warum soll ich für etwas zahlen wenn man es aus dem internet kostenlos bekommt". das hat nichts mit zu hohen preisen oder sonst was zutun. die menschen sind halt dumm und nutzen so ein system voll aus .. erst war es die musik dann filme. selbst wenn musik und filme billiger werden sollten würden sie im internet immer noch so oft kopiert. daran würde sich nichts ändern .. wer das klaubt ist eben ein idiot -.-
 
@sM.tron: also vor ein paar wochen hab ich hier glaub noch ne news gesehn in der es hieß das 2003 oder 2004 eines der besten jahre für musik und filmindustrie seit was weiss ich wievielen jahren war. und zb "findet nemo" war doch schon nach kurzer zeit einer der meistverkauften filme oder hat zumindest erheblich zum aufschwung in der filmbranche beigetragen!! und weiterhin meine ich mich erriner das es um diesen film ein riesen radau gab weil er eben auch irgendwelche rekorde von wegen runterladen gebrochen hat!! sorry das meine angaben so ungenau sind aber wen weiter interesiert sollte sich mal im netz einwenig umsehn!!!!!!!
 
@sM.tron: 1. Man darf glauben was man will... Bin ich nicht deiner Meinung bin ich nicht gleich ein Idiot.! 2. Bist vielleicht selber nen Idiot=D 3. Ich sehe das ein wenig anders: Also ich selber kaufe ziemlich viel DVD's ab, und wenn ich schon viel Geld ausgebe dann möchte ich es auch für etwas ausgeben das mir Spass macht (z.B. MOnster AG, Nemo, HDR ....) und so lade ich manche Filme herunter um zu sehen ob sich der Kauf auch lohnt! UNd vieler meiner Kollegen machen es gleich !! Das soll mal gesagt sein... und würden die Preise anständiger sein würde ich manchen Filme kaufen die mir zwar gefallen aber nicht gerade aus dem Stuhl "werfen" (z,B. The last Samurai...). Also ich und meine Kollegen kennen in unseren Wortschatz die Formulierung "warum soll ich für etwas zahlen wenn man es aus dem internet kostenlos bekommt" nicht. UNd jeder der es so versteht.... na ja will mich da lieber nicht äussern, nur sagen: Lebe der Kommunismus :?((((
 
hasse recht bude II aber total
 
@computerfreak61: Ich glaube auch du solltest bei meiner Bier-Runde mit benoga dabei sein. :)
 
zum glück gibts ja ambitionierte programmierer :)
 
Hmm also dann wird es halt für Longhorn nen patch geben, der diese Kontrolle der Audio-CD abschaltet! Es gibt immer ein weg sowas auszuschalten!

Die sollte sich mal mehr darauf konzentrieren, ein noch stabieleres und schnelleres Windows zu machen mit features die man auch wirklich braucht oder nützlich sind!
 
Naja selbst wenn das klappt die einzelnen titel bekommt man noch bei i-tunes bzw anderen online-shops mp3 diese muss bloß jemand bei emule anbieten und schon haben die wieder das selbe problem ...
 
JO da kann ich dir nur rechtgeben, wenn se wollen, ich kauf mir das sowieso original :D
 
PS: und wer will schon LongHorn also ich bleib bei xp, hat das schon genug spyware, aber dann erst longhorn^^ ne, das tu ich mir net an, da wird man ja ständig kontrolliert, auch wenn man nix zu verbergen hat, ich find das shice, wahrscheinlich wird dann auch noch ne kamera in jeden monitor eingebaut und die bilder ins inet gesandt ^^
 
sinn der sache? was ist wenn jemand die kopieen der CDs mit linux anfertigt und dann sich in ruhe übers netz saugt / verteilt? und was ist mit allen alten cds?
 
scheisss musik industrie
 
hehehe.... Bei soviel Kazaa user u.s.w Verkaufen die Windows Longhore ehh nie ^^ oder vieleicht mal eins
 
lol^^ es wir sowieso wieder eine Software geben die das umgeht! Is doch shit egal was die ideoten da machen! Was programmiert wird kann auch wieder "deprogrammier" werden! Oder wie mann das auch immer nennen mag!
 
ist schon irgendwie komisch das sich so viele aufregen weil versucht wird die software piraterie einzudämmen XD
 
@sebastian2: Das Problem an der ganzen Sache ist, dass jeder, der Longhorn kauft und installiert, ein potentieller Musikdieb ist. Auch du wirst dann automatisch kriminalisiert, auch wenn du eine weisse Weste hast...
 
Das wird schon irgendwie umgangen werden und wenn nicht macht ich mir eine zweite Partition mit XP oder Linux.
 
Sollange ich die Musik der CDs höhren kann kann ich sie auch kopieren. Wenn die Musikindustrie ihre Musik unkopierbar machen will, müßen sie die CDs nicht abspielbahr machen sodas man die Musik zwar hatt aber sie nicht anhöhren kann. Denn wenn ich es höhren kann kann man theoretisch den Boxenausgang abfangen mit einem 2ten PC. Also , wenn unsre Illegalenreiter weiter machen wollen hindert sie NIX dran. Ich selber bin nicht für Illegalität aber auch nicht für grenzenlose Ausbeutung mit Blastikscheiben mit Musik die insgesamt einen Produktionswert von 1€ hatt und für 5-10€ verkauft wird.

Musik wird komerzialisiert, aber wofür ist Musik da? Um Geld zu machen? Andere auszubeuten? Nein, eigendlich sollte es dem Höhrer Freude vermitteln und den Künstlerischen Ausdruck des Komponist(Sängers:DJ...) an den Höhrer weitergeben. Aber dieser Sinn der Musik ist schon längst vergessen und finanziel nicht mehr auf dem üblichem Weg durchführbar.
 
Das ist ja toll, das Longhorn erkennt ob eine CD kopiert werden darf oder nicht. Aber bis dahin kauft doch sowieso keiner mehr CDs.
 
betekt doch mal eins wenn ihr loghorn kauft könnt ihr auch gleich einen neuen rechner kaufen weil auf den alten rechner läuft es dann nicht mehr wegen fehlenden TCPA Chip
 
wird sowieso gehackt
 
hmm aber was ist wenn ich die Cds mit meinem alten Rechner kopiere und sie dann so auf den anderen PC mit Windows Longhorn schicke??
Ich meine wenn Windows Longhorn auf den Markt kommt kaufe ich mir so oder so nen neuen Rechner.
Und vor allem was machen die Leute die sich nee CD legal kaufen????
da habe ich doch auch das recht sie mir aufn PC zu kopieren...
Heutzutage dient doch der PC als multimediale Schnittstelle.
Und wird Windows Longhorn nicht ein Multimedia Optimiertes System??
Ws wird immer Wege geben sowas zu umgehen.
Liebe grüße noch an Kathi.
 
Linux, ich komme. Longhorn ist meiner Meinung nach eh viel zu kitchig und mit Müll aufgepumpt.
 
die können machen was sie wollen , der mensch ordnet sich net unter und lässt sich nicht diktieren , ex wird immer kriminelle energie gben ,und wenn es den wixern von möchte gerne musicern nicht passt , sollen sie verhungern aber geld sollen sollen sie nicht kriegen
 
Man kann nur hoffen, dass die Konkurenz nicht schläft und so bald wie möglich eine Alternative zu Microsoft bietet. Microsoft fühlt sich im Moment sehr sicher mit ihren ganzen unsinnigen Spionagewerkzeugen...
 
"Demnach soll Windows bei einer eingelegten Musik-CD automatisch erkennen, ob sie kopiert werden darf oder ob die Titel ins Internet hochgeladen werden dürfen." - spätestens eine woche nach erschein von longhorn wird sowieso ein crack/Fremd-Patch vorhanden sein.
 
dann kann microsoft longhorn abschreiben, da es ja sowieso niemand mehr kauft wenn keine cd´s mehr kopiert werden können, ausserdem ist es jedem kunden gestattet sich eine Sicherheitskopie seiner GEKAUFTEN CD zu erstellen da man für diese ja auch schließlich mitbezahlt!!!
 
die wurzel des übels liegt wirklich an den preisen. ein album kostet über 16 euro und eine maxi cd über 5 euro, wer soll das den bezahlen?... ja natürlich die bösen internet user sind schuld das es der musikindustrie schlecht geht, ich möchte ja nicht sagen das sie daran nicht ganz unschuldig sind.. aber zur zeit geht so ziemlich in allen branchen schlecht... ich möchte mal ein vergleich bringen: geht es der autoindustrie schlecht, weil sich alle ein auto im internet runterladen?
 
Juhu! sollen sie doch! Wird wohl kaum meine alten CDs betreffen oder? :) Und es wird sowieso wieder mal nur die kommerzgeile inkompetente Mainstream Industrie drauf abfahren! Also viel Spass beim sterben BMG, SonyMusic & Co ^^ aber das wird ja leider nie eintreten schade...
 
ich schliesse mich der meinung der meisten hier an, dass die preise zumindest für audio cds viel zu hoch sind. bei dvd´s sehe ich den preis als angemessen, in den meisten fällen lohnt es sich schon alleine wegen der dreingaben (z.b. die neue
starwars triologie box) solche dinge zu kaufen. nur leider schneiden sich im filmbereich die verleiher selber ins bein, denn von wirklichen guten filmen aus den usa kriegt man eh nichts mit. man darf sich nur zum xten mal irgendeinen scheiss roland emmerich weltuntergangsszenario angucken, wo zum xten mal die welt gerettet wird. dass es auch verdammt viele gute deutsche filme gibt interessiert hier zu lande die wenigsten...und wenn ich schon als verleiher nicht fähig bin die kinos mit GUTEN filmen zu versorgen dann darf ich mich auch nicht wundern dass keiner gewillgt ist 8 euro oder mehr für irgendeinen mist auszugeben den er so oder so ähnlich schonmal irgendwo gesehen hat. wir brauchen wieder filme, die spass machen und uns nicht irgendwelche szenarien filmerisch vorspielen, die wir in der realität schon haben oder bald haben werden. wachrütteln tut das eh keinen.

um auf die audio cds zurückzukommen, wie schon gesagt solange sie sich noch im 16 euro bereich bewegen wird sich da nicht viel ändern, weil das einfach in der heutigen zeit eine menge geld ist. irgendwas zwischen 7 und 10 euro muss doch möglich sein. desweiteren bin ich der meinung dass hier auch die industrie (ich meine jetzt nicht die labels, sondern saturn und co) einen grossen teil dazu beiträgt das die preise so sind, weil sie einfach auch ein stück vom kuchen abhaben wollen.

geiz ist geil, bestellet bei amazon!

gruss dersteff

ps: über den kopierschutz brauchen wir ja nicht reden.
 
@bushgegner:
stimme Dir voll zu. Was bekommt man denn schon billig, nur alte Kamellen aus dem Anfang der neunziger Jahre. Wer gibt dafür schon Geld aus?!?!? Zumal es auch alle aktuellen Kinofilme auch nur ein halbes Jahr später gibt.. Na dann, sollen Sie eben auf ihrer Scheiße sitzen bleiben. Die pissen sich doch selber ans Bein.
Ach ja, und wer bitte schön möchte denn diese Loghornscheiße, doch wohl eher keiner, außer die Kids!
MfG
PS: Nur zur Information, ich lade mir keine Filme und auch keine Musik, da gibt es andere Wege!
 
Ich glaube das dies von Longhorn die "Kiddies" unter den illegalen Downloader stoppen kann.. aber die ein gewisses Wissen haben, werden dies in Zukunft auch (weiter) missbrauchen.
 
Seit ich die Vorzüge des Webradio (+Recorder) kennen gelernt habe, lass' ich mich von solchen "News" nicht mehr schocken. Auf den User zugeschnittene Channel verwöhnen die Ohren 24 p.D. und den "mitgeschnittenen" Krempel pack ich mir auf nen Roh und ab dafür ins MP3 Carradio...wenn der Regionalsender nur Schlager bringt :)

Mir persönlich sagt die ungewisse Mischung sogar mehr zu als ganz gezielte Titel zu höhren.

Trotz alle dem sollte die Industrie mal ihre Finanzpolitik überdenken und sich die Millionenausgaben die in Kopierschutzmeschanismen fliessen, die ja doch früher oder später mit mehr oder weniger :) Aufwand umgangen werden, schenken. Für die Kohle sollte man Künstler auffangen oder unterstützen die es nötig haben...
 
Wieso regt Ihr euch alle so auf. Es scheint keiner von euch zu wissen, dass ein solches System bereits verwendung findet. Und zwar auf den Windows Media High Definition-DVDS. Das darauf enthaltene File kann nur abgespielt werden wenn die Original-DVD einmal im Laufwerk war. Das kopieren des Files auf die Festplatte ist möglich. Jedoch nur wenns vom Original kopiert wird. Und nix anderes will die Musikindustrie auch für Audio-CD's..... Also erstma Nachdenken bevor man sich aufregt!
 
Was bringt es diese Technologie zu integrieren? Da werden sie wieder tausende Unternehmen aufregen weil andere Sachen nicht funktionieren. Irgendwer wirds sowieso cracken! Da kann mans auch gleich weglassen!
 
Man darf nicht den Fehler machen und sich die Comments zu solchen News anschauen.
Hier kriegt man die volle Härte der PISA Studie zu spüren und ich kann leider nicht nachvollziehen, wie manche einen so herben Verlust an moralischen und sprachlichen Werten erleiden können.
Kann es denn wirklich sein, das die kommende Generation nur noch aus ferngesteuerten Medienzombies mit bunter Knete im Kopf besteht ?
 
Tja das is so ne Sache mit den Rechtschreibung hier...... Und an Fachwissen haperts manchmal auch.....
 
Was hindert einem daran ein Dualboot System zu haben oder eben noch mit einem anderen oder alten OS Musik zu saugen. Mein Gott, sind Manager wirklich derart intelligenzberaubte Ödeme?
 
Traut euch doch!!! Na los, mach doch, feige Sau McFly.

http://www.suse.de/de/private/download/ftp/personal_iso_de.html

WIR BRAUCHEN EUCH NICHT, MS!!!
 
Wer auch nur 1 Sekunde Zeit darauf verschwendet, Musik-CDs kopierzuschützen,
der gehört in die Klapsmühle. Da braucht man nur ne gute Soundkarte, am Besten mit digitalem Ein- und Ausgang. Analog tut es aber bei einer guten Karte auch

doc_uli
 
Meine Meinung zu dem ganzen hin und her ist, dass ich sicherlich keine Geld mehr für Cd's ausgebe so lange die Musikindustrie Geld hat für Deutschland sucht den Superstar usw.

Grüße Alex
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles