16x-DVD-Rohlinge von Verbatim angekündigt

Hardware Verbatim, der bekannte Hersteller von Speichermedien aller Art, kündigt noch für September DVD-Rohlinge an, die mit maximal 16facher Geschwindigkeit beschrieben werden können, heißt es in einer Meldung auf Golem.de. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hmm. ich hab nichmal 8er. damals hab ich das noch ausgenutzt. mittleriweile is mir eigentlich wurst wie schnell gebrannt wird. ab 8x isses eh nur noch ne 10 minutensache.
 
Naja, mir egal. 8x reicht mir.
 
@Morku: vor paar jährchen hat man auch gesagt 8x CD rohlinge schicken...heute würde man über 8x Rohlinge schmunzeln, gerade wo jetzt Optische sata Laufwerke kommen.
 
Hauptsache die 4,7GB sind danach lesbar. 8fach reicht mir auch völlig.
 
ich brenn alles immer nur 4x
keine probleme
ganz davon ab sind mir die 8x eh noch viel zu teuer, was sollen denn dann die 16x kosten, mein brenner macht auch max. 8x, das langt.

vll.t später ma, wenn ich n neuen brenner kriege, n plexwriter dvd brenner oder so, aber erst, wenn DVDs mit 32x geschrieben werden können, eher lohnt das net, dann wär ne DVD auch schon in 3,75Minuten fertig.
So schnell kann ich keine CD brennen ...

Naja CD-brenner werden eh bald komplett auslaufen ...
 
bezweifel ich, das CD-Brenner auslaufen!
 
was ist eigentlich das höchste x bei normalen rolinge? (ich hab 52x )
 
also bei CDs ist maximum lesen 52x und schreiben ebenfalls.....in normalen Laufwerken weil dort die UPM (Umdrehungen pro Minute) so hoch (11.000 UPM) sind das es bei schnelleren Geschwindigkeiten zum zerstören der Rohlinge und somit der Laufwerke kommen kann. das gleiche bei DVDs mit 16 fach darum wirds ohne spezielle technik niemals DVD Laufwerke geben die schneller drehen als 16x und erst recht keine Brenner.....
 
@Nero FX: Naja, es gab mal 72x-CD-Laufwerke von Pioneer mit mehreren Lasern. Aber durchgesetzt haben die sich nie. Ist ja eigentlich auch Käse.
 
@Nero FX: war das nicht von kenwood?
 
Weis jemand von Euch, ob es von Verbatim 4-fach DVD-RW's (Minus) gibt?
 
Ich kann Verbatim Rohlinge nur empfehlen, die 8x DVD-R brennt mein NEC-3500A sogar 12x. Ich freu mich schon auf die neuen 16 Fach Rohlinge. Hoffentlich sind die dann auch erschwinglich!
 
@NEoCX: Wenn Du die Reviews und Tests über diesen Brenner verfolgst, wirst Du Dir niemals 16x Rohlinge zulegen, da sie sogar langsamer auf dem NEC beschrieben werden, als 12x Rohlinge auf dem neuesten Plextor z. B. Die Verbatim 8x @ 12x ist die nahezu ideale und die perfekte Lösung wenn man (sensible) Daten sicher auf DVD pressen will um sie auch noch Jahre später zu benutzen (bei entsprechender Verstauung). Es gibt auch Lösungen, bei denen sich 4x @ 12x Rohlinge beschreiben lassen (bei sehr guter Qualität). Entsprechende Firmwares stehen in den entsprechenden Foren bereit ('Herrie' als Stichwort sollte reichen um fündig zu werden). Natürlich noch alles in der Anfangsphase, der Brenner ist ja auch noch sehr neu. Möchte hier keine Urls posten, da das sicher gegen die Regeln verstößt. Ausserdem wartet das Volk gespannt auf ein neues offizielles Firmware-Release von NEC, das bald erscheinen soll und die Schreibqualität weiter verbessern soll. Btw die 8x Verbatim lassen sich mit modifizierter Firmware auch @16x bruzzeln, aber wie bereits gesagt entsteht kein Zeitgewinn dadurch, eher sogar Zeitverlust, warum auch immer :)
 
suuper 8 fach aber der Buffer ist ständig am anschlag und von der ausfallquote will ich gar nicht erst anfangen.
 
@Tomato_DeluXe: ja, das ist wirklich ein Problem in der Tat. Aber nicht allgemein, bei mir @ home könnte ich problemlos @ 24x brennen. Ich arbeite aber auch teilweise an PCs die sehr überladen sind (AV Prog, 5 Programme offen, im Systray 10 Icons und mehr). Wenn dann noch ne Normalo-IDE Platte ins Spiel kommt tanz der Buffer tatsächlich sehr stark umher. Das ist auch mit ein Grund warum ich keinen Sinn darin sehe, die Geschwindigkeit weiter zu erhöhen, da normale UDMA 100 Platten schon Probleme bei entsprechenden System-Configs bekommen. Aber seien wir doch froh, dass sich DVDs mittlerweile so schnell beschreiben lassen wie 'langsame' Festplatten arbeiten :D
 
jo der war von kenwood!! kann mich wage dran erinnern...
 
Von Verbatim lass ich die Finger. Habe nur schlechte Erfahrungen gemacht. Mein LG-Brenner kommt am besten mit TDK-Rohlingen klar. Bei denen werde ich auch bleiben.
 
@P-FREAK: Hmmm, ich habe gestern einen 10er-Pack Verbatim gekauft. Als ich zum Verkäufer sagte "Einen 10er-Pack DVD-R bitte, am besten Verbatim", war die Antwort "Was sonst?!" Das sagt einiges aus.
 
@P-Freak: Schlechte Erfahrungen mit Verbatim? Also, ich habe auch 'nen LG & benutze nur Verbatim (-R versteht sich!). Verbatim sind meiner Meinung nach die besten Rohlinge! Ich lasse halt bei NoName die Finger weg. Die schlechtesten Erfahrungen habe ich bisher mit Platinum +R gemacht (damals noch mit einem NEC ND-1300A). An alle die LG-Brenner besitzen: Bei LG treten laut zahlreicher Tests die wenigsten Probleme mit den verschiedensten Rohlingen auf.
 
Mein Toshiba frisst auch alles. Sogar das Billigzeug aus dem ALDI ^^
 
Mag sein, aber wie schon gesagt, das sind meine Erfahrungen.
 
jau gute Neuigkeiten aber ich warte nochmal nen Jahr dan hol ich mir nen gescheiten x24 oder noch schnelleren DVD-Brenner :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.