6 Millionen Breitband-Zugänge am Ende des Jahres

Breitband Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) geht davon aus, dass es in Deutschland zum Ende des Jahres 6 Millionen Breitband-Anschlüsse geben wird. Im Frühjahr sprach der Bitkom noch von 5,6 Millionen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn die mich versorgen könnten, wären es 6.000.001. Aber so höre ich mir seit 4 Jahren immer nur die gleichen Ausreden an. Daher stößt mich die viele Werbung für DSL auch nur sauer auf ......
 
@Pit98_01: Die Terrorcom treibt hier in meinem Gebiet dasselbe Spiel. Überlege schon einen Satellitenzugang....Hat hier jemand i. S. Satellitenzugang Erfahrungen?
 
@Pit98_01:
schön bei mir sind schon etwas mehr als 4 jahre ((
ich sollte in der 16. KW 1999 DSL haben... seitdem immer
"am ende des jahres nochmal anrufen...." oder sonst wat
DRECKSLADEN! wenn isdn wenigstens nit 16-48 mal langsamer und trotzdem viel teurer wär...
und dann jeden tag 5 mal die dsl werbung im briefkasten/radio/tv... man dat nervt!!! wer bezahlt wohl für die ganze werbung??
 
@Pit98_01: ich hab auch kein DSL und die sch.. T-Com is nicht in der Lage DSL-Lite 200 Meter vom DSL-Normal Gebiet anzubieten, ... das nervt
 
@Pit98_01: mein nachbar schräg gegenüber hat dsl ... 15m luftlinie. und ich hab's net. seit 4 jahren kämpf ich drum. :( ... scheiss telekom monopol
 
GEZ fordert Gebühr für Internet Computer
Oh Georg wir werden Reich ( ironie )
Ja beutet uns aus JUCHUH !!!!!!!!!!!!!!!!!
Sorry past zwar nicht wirklich zum Thema aber es lebe der Protest.
 
toll, und ich bin mit dem fluch des glasfaserkabels belegt,.. für 2h online täglich löhn ich 100 € im monat, manchmal hab ich echt das gefühl das die isdn user die dsl user aushalten müssen :/
 
@caZper: das ist so: dann haben die Penner der Terrorcom noch die ISDN-Flat gecancelt (auch glasfasergeschädigt)
 
ISDN User müssen DSL User nicht aushalten. ISDN User haben nur einfach Pech, daß ihre Leitungen auch für normale Telefongespräche benutzt werden. Dementsprechend kann man eine Flatrate nicht kostengünstig anbieten, da dann das Telefonnetz überfüllt wäre.
Die Entwicklung von DSL Technik für Glasfaserkabel ist technisch ohne Probleme möglich, lohnt sich aber leider nicht.
 
jup^^ ökonomisch nicht mehr tragbar war der kommentar des telekom mitarbeiter, wers glaubt ... naja ich hoffe ja auf alternativen wie kabel, satelliet und richtfunk ... kommt zeit, kommt rat, kommt attentat
 
Ich hab seit ein paar Tagen WLAN in Freiburg. Das ist in der Innenstadt gratis, und da ich dort wohne.... (angeb)... gut die Downloadrate ist "nur" so 150 KB/sec aber für mich als alten Modemuser ein Riesenfortschritt...
 
@dehaase: sicher lohnt sich das nicht für die telekom, dann bekommen sie ja nur noch 50 statt 100 euro im monat von mir (isch weiss, du meinst die teile die in die ganzen verteilerkästen müssten,..)
 
Ist es technisch eigentlich möglich noch ein wenig Bandbreite aus ISDN rauszuholen (mehr als 128 Kilobit pro Sekunde?
 
@DerBaer: Ja es ist möglich. Mit den tollen Karten von der Firma AVM und dem richtigen Internetprovider (wie Terrorlkom) kannst du bis zu ~260Kb/sek erreichen.
Ich surfe z.b. mit einer Leitung mit 115,2kb/sek.
 
So ein Quark.
 
Hi, in meiner alten Wohnung habe ich ebenfalls Glasfaserkabel, und ich wäre glücklich wenn ich in meiner neuen Wohnung den Computer ebenfalls an dieses feine Glasfaserkabel anschließen könnte. Bis zu 5 (Fünf!) Megabite im Download (klar, mit Flat) und im verhältniss zur Telekom moderate Preise! Übrigens läuft da auch das Telefon, bei sekundengenauer Abrechnung mit ebenfalls moderaten Preisen, über das gleiche Kabel. Mein Tip: lokale Anbieter und natürlich Glück, das es diese Möglichkeit gibt. Vielleicht ist bald nicht mehr die unverbaubare Aussicht und der Garten oder Balkon das Wohnungsauswahlkriterium NR.1, sondern wie ist den da der Internetanschluß? DSL oder richtiges Breitband:-) Wobei ich aber glaube, die Schweden toppen an Beitbandanschluß alles! Die haben fette Leitungen, dagegen gibt es in Deutschland nix vergleichbares! Gruß, Fusselbär
 
sicher, aber mit exorbitanten kosten, du kannst dir mehrere ISDN anschlüsse legen und bündel lassen. oder die gute alte datenkompression und alternative treiber
 
und kaum hast adsl oder so, stehen die bullen vor der tür, weil man etwas runtergeladen hat .... (achtung ironie)
 
hm respekt,..ich iege 5,78Km von knotenpunkt weg,...

arcor allerdings hat mir die 3000 freigeschaltet.Nachteil,..komme nur auf 190kb/s down upload hingegen habe ich 47kb/s nochn nachteil,..immer wenn einer anruft bricht sync ab! liegt an den dB werten.

nuja hat mich halt angekotzt,...daher sollten sie auf dsl 1000 schalten,...haben sie auch gemacht,...

läuft bei 5,8Km leitungslänge wunderbar ! wobei arcor sagt normal ist ab 4km ende mit dsl. Hab das nach 30 mal anrufen aber hinbekommen,...

daher wenn man arcor macht schaltet die einem zuerst immer das frei was man am vertrag wählt. Sollte es nicht wirklich gehen,stellen sie stufenweise von 3000 auf 1000 als ganz letzte alternative schalten sie auch dsl 384 preis ist aber die 1000 flatrate !

Also,..Um auf den punkt zukommen,...

Arcor schaltet einfach frei ! Und sagt nich schon im vorraus Geht nich gibs nich bla !! Ich habe soga noch Telefonoberleitung :D

Es wäre auf jedenfal lein versuch bei arcor dsl zu bekommen wo telekomm gleich sagt nein ! Dei sagen das immer schon gleich,weil sie kein bock auf streß haben am tel und mit kunden,so meinte das arcor :) die dB werte sollten niemals über 40 laufen,da ist maximal grenze.Deshalb Telekom NEIN,..Arcor Ja,..weil arcor probiert es immer noch ! ich habe leitungswerte im download von 56dB upload 52dB

Und arcor führt auch bald den upstream für dsl 1000 auf 256 ein,..schon angerufen :D
 
@abflussreiniger: hmm hab das gleiche problem. hab hansenet 3092/364 wohn aber auch so 5.6 km entfernt vom knotenpunkt sprich ich krieg auch nur max. n dl von 190 kb/s, hab aber den vollen upload. waehrend meine freunde mit 400 kb/s saugen *grml* zurueck zum thema. wenn ihr im versorgungsgebiet hansenets seid, holt es euch 3mbit fuer 60 euro im monat. das nenn ich moderate preise. und wenn ich bei Terrorcom nach DSL fragen wuerde, wuerde nur ein wort kommen: NEIN! soviel dazu
Kommentar abgeben Netiquette beachten!