Omega Drivers v2.5.76 released

Treiber Die beliebte Treibermodifikation der Treiberschmiede Omega Corner steht seit heute in Version 2.5.76 zum Download bereit. Die Omega Treiber basieren auf dem ATI Catalyst 4.9 und unterstützen alle Radeon Grafikkarten/Grafikchips unter Windows 2000/XP. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibt es irgendwo Vergleiche,bei denen man die Bildqualität zwischen den original Treibern und den modifizierten Treibern vergleichen kann?
 
@Crool: Ich finde auf das man mit dem bloßen Auge keinen unterschied erkennen kann. Der große Vorteil dieser Treiber ist aber, dass sie einfach eine bessere Unterstützung bieten als das original. So komisch das klinkt. Im meinem Notebook habe ich z.B. eine ATI 9000 Mobility. FarCry und viele andere aktuelle Spiele laufen leider nicht mit dem Originaltreibern. Nach der Installation der Omega Treiber laufen aber alle Spiele die ich bisher installiert habe, einschließlich FarCry.
 
Na endlich :) Für mich das beste TreiberMod hab schon seit dem 4.9 Release darauf gewartet *saug*
 
"die" :)
 
Ich bin auf die Omega Treiber angewiesen, da mit diesen per "Softmode" bei meiner 9800SE die restlichen 4 Render Pipelines freigeschaltet werden. Hab mir die Karte vor einem Jahr für 200&$8364: gekauft. Von der Leistung vergleichbar mit einer 9800Pro. Wäre super wenn es sowas bei den aktuellen Modellen auch wieder gibt.
 
Omega = Catalyt mit ATITools und zig anderen Tools in einem Installer zusammegfasst.
 
@Cardinal: nicht nur....da sind modifizierte catalyst files dabei...
 
@ tkainz du kannst ja auch das Bios Flashen dann hast auch eine Pro ohne Softmode hatte ich früher auch mal. Dann kannst jeden Treiber der dir gefällt Instalieren
 
hallo leutz,sagt mal hab gerade meine platte formatiert und bin dabei die treiber zu installieren!kann ich den omega gleich installieren oder muß ich vorher das original installieren? danke für antworten!!
 
@ mpower
Vorher die Original Ati Catalyst treiber deinstallieren, dann einfach normal die Omega Treiber draufschmeissen
 
Hab noch die alten Omega Treiber drauf kann ich die die neuen einfach drüber installieren oder soll ich die Omega Treiber löschen ?
 
bzw, was vergessen, nicht dran gedacht:) die alten ati treiber werden ja überschrieben, wichtig ist aber das control panel in jedem fall vorher zu deinstallieren!
 
ok an die ati-pros und hardcore-zocker hier :
bin nun auch auf ati umgestiegen muss mich aber noch als ati-noob bezeichnen :)
hab ne 9800pro und na klar erstmal die orginalen treiber installst sprich catalyst 4.9.
Nu is meine frage soll ich als "oft zocker" auf die omega treiber umsteigen oder ned oder tut sich da nicht viel usw . sry absolut keine ahnung und bei nvidia wars meist so besser die orginalen verwenden...
THX
 
@DIGGER: kannst ruhig beim Original treiber bleiben! Nur wenn er probs macht dann kannst ihn mal tauschen! Aber voher Systemwiederherstelungspunkt machen! :-)
 
Der Omega oder auch der DNA Treiber allein ist ziemlich witzlos. Der bringt nur denen etwas, die den Catalyst für ihr Notebook nicht nehmen können (ATI will, dass die Notebook Hersteller die Verantwortung für ihre Konstrukte übernehmen). Willst du aber deine Karte übertakten, und du das willst du, brauchst du einen Treiber, der dies nicht verhindert (ATI mag es nicht: vermutlich nervt es deren Support Hotline). Das geht mit dem DNA bzw. dem Omega Treiber und dem ATITool. Warum die Omage Leute das ATITool jetzt einfach weglassen bleibt mir etwas unverständlich. Es ist das beste Overcloking Tool, das es hierzu gibt. Es ermittelt die Maximalwerte automatisch indem es ein Bild rendert und solange den Takt steigert, bis Bildfehler entstehen. Dann wartete es, lässt den Chip sich aufheizen und versucht die idealen Werte zuermitteln. besser kann man es nicht machen. Die Begründung "it had many bugs" klingt mir sehr vorgeschoben und vermutlich können sich die beiden Gruppe mal wieder nicht abhaben ... Muss man sich eben seperat holen.
 
Also was ich dazu beisteuern kann, ist, das ich als cs zogger mit den DNA Treiber immer gut gefahren bin und fahre. Aber ich denke das muss jeder für sich entscheiden.
Selber testen ist immer das beste. Und mit den Driver Cleaner fährt man dann auch gut. Erfahrungsberichte sind zwar hilfreich aber in Endeffekt muss man immer selber wissen ob man bei seinen Anforderungen mit dieser oder jeder Modifikation besser fährt. Eins kann ich aber sagen: Modifikation muss sein! :D
 
@snopper: Was ist denn überhaupt so an diesen "Modifikationen" dran? Ich weiss bis heute nicht, was die an den Treibern eigentlich verstellen. Irgendwo wird vermutlich die Liste der PCI IDs erweitert, damit auch die ganzen Mobility Chips erkannt werden. Woanders wird an den Werte der Registry rumgestellt. Aber was wird dabei wirklich verbessert? Am Ende sind es doch nur die original Treiber im neuen Gewand. Oder?
 
Hallooo Winfuture-Team, auf der Seite steht klar und deutlich, daß ihr nur auf die Hauptseite von omegadrivers.net verlinken dürft. Könnt ihr kein Englisch?
Es wurde schon in früheren Newskommentaren darauf hingewiesen!!!
 
Habe die Treiber das letzte mal installiert und anschliesend ging mein TV nicht mehr. Hatte allerdings bei Aquamark statt 29.4fps plötzlich 39.4fps Heute habe ich nochmals einen Versuch gestartet mit den aktuellen Treibern und jetzt habe meinen TV noch und außerdem 41.4fps. Habe eine 9800se All in Wonder. Bin sehr zufrieden.
 
Ich plane mir diese Woche ein Notebook mit ATI Karte zu kaufen. Sool ich da den Omega draufmachen, was meint ihr???
 
@wellenreiter76: Ja (vielleicht explodiert es aber auch einfach nur)
 
Also mir fehlt bei der neuen Version des Treibers das Feld zum einstellen von AA und AF usw...auch bekomme ich am Ende der Ins. eine Fehlermeldung ..irgentwas mit ... Routine kann nicht ausgeführt werden...bestandteil von jpg Software oder ähnlich...
 
@berserker: einfach auf start / Programme / RadeonOmega dann (re) install radlinker Omega edition und schon geht es wieder
 
Da ATI ja nu auf dieses neue CCC (CatalystControlCenter ) setzt und setzten wird, ist Omega noch viel mehr als ne alternative geworden, da (so wie es aussieht) dieses CCC in den Omegas nicht genutzt wird , was sehr gut ist, da das CCC imho sehr sehr ressourcen fressend ist und sehr instabil läuft, fehlerhafte TV out settings hat etc pp. Dies ist beim neuen Omega zumg leuck nicht der fall... fuer mich persoenlich noch ein dicker grund mehr bei Omega bleiben - zu muessen?!
 
@zaq:

die ati catalyst gibts auch ohne das ccc, hab den 4.9er mit dem cp laufen, kein problem.
kann man auch alles getrennt downloaden.
 
@zaq: - jaber soweit ich weiss, wird ATI ab dem Cata 5 nur noch das CCC nutzen. Und das waere echt scheisse :(
 
Ich plane mir diese Woche ein Notebook mit ATI Karte zu kaufen. Sool ich da den Omega draufmachen, was meint ihr???
 
@wellenreiter76: Nein (das war jetzt das zweitemal)
 
Ich hoffe der funzt besser als der Catalyst 4.9 , bei dem schaltet sich
mein Monitor einfach aus . Schon wärend des Windows-Starts oder einfach so. Das System hängt sich selten auf , nur halt ein schwarzer Bildschirm... . Hab ne ASUS 9600XT. Kennt den Fehler noch jemand ?
 
@Kater: Ähnlich. Konnte erst kein Bild über den VGA Anschluss bekommen und hatte den DVIVGA Adapter verwendet und bin über den zweiten Ausgang raus. Irgendwann war aber auch da dann das Bild weg. Ursache war dann gewesen, dass mein Stecker (billiges Teil *grpf*) nie richtig drauf sass und die Karte bzw. der Treiber wohl den Monitor deswegen nicht erkennen konnte (DDC) und dann auch kein Signal draufgeschaltet hat.
 
@sdack: Danke, werde es probieren. Ich hoffe es liegt daran. Mit nem Catalyst-Treiber vom April04 geht es meist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles