ASUS BIOS öffnet Multiplikator beim Pentium IV

Hardware Die Kollegen von Tom's Hardware Guide haben herausgefunden, dass man die aktuellen Intel Prozessoren 550 und 560 mithilfe eines BIOS von ASUS auf 1066 MHz FrontSideBus übertakten kann. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
man kann den multiplikator frei wählen, und dadruch werden es nur 133MhZ mehr? das versteh ich nicht!!!
 
@hempi: da steht ein "z.B." = zum Beispiel. Ich habe den Bericht noch nicht gelesen, aber soweit ich weiß, ist bei 18x vorerst Schluss.
 
@hempi: was verstehst du denn daran nicht? 18x200mhz = 3,6ghz, 14x266 = 3,733ghz, d.h. du schraubst den fsb nach oben und setzt gleichzeigig den multi runter damit die cpu bei nem höherem fsb auf ungefähr gleichem takt bleibt, natürlich kannste den auch höher takten
 
@hempi: ah dankeschön, jetz check ich des.....
 
das ist villeicht der MAX Multiplikator...... Nach unten hin offen:)
 
Wow von 3600 MHz auf 3733 MHz!! Das sind satte 3% mehr :-D Na wer sich dabei besser fühlt.... LOL
 
@Antiheld: man merkt das du keine ahnung hast... hier gehts um mehr FSB bei ca. gleichen CPU takt... und das hat sicher nix mit "besser fühlen" zu tun wie du es geschrieben hast...
 
@ Flanders: Hmm was bringt die steigerung des FSB, ausser schnellerer CPU? Schnelleren Datendurchsatz... Aber dann lass es statt 3% hat 8% steigerung sein... Also immernoch relativ unbedeutend... Keine Ahnung: Ja 3% war falsch! Keine Ahnung Nein: Des sin und bleiwe Fötz mit Grücke... :-)
 
@Antiheld: - wenn ich anstatt 60 minuten, nur noch 54 minuten brauche zum encoden irgendwelcher sachen, dann sind 10% wohl mehr als sinnvoll ? Was erwartest du , etwa 100% mehr leistung? Is klar, ich kauf mirn Auto und tune es damit ich 100% mehr leistung habe... tipp: erst denken , dann labern...
 
@zaq: Zitat"anstatt 60 minuten, nur noch 54 minuten" .... Ich glaube ich bin einfach nicht freakig genug, um da einen ernsthaften Sinn zu sehen. :-D Der eine sagt ich hab keine Ahnung der ander dass ich erst mal denken soll.... Also Leuts... Nur weil ich den wahren Sinn darin nicht sehe und dies offen verkünde, müsst ihr einen erst mal diffamieren. Saach mal so grob geschätzt seit ihr bestenfalls halb so alt wie ich?... Ein Tip noch: Immer locker durch die Hose atmen. :-D
 
@Antiheld: Recht hast du! 133Mhz mehr bei nem 3.6Ghz Prozessor...das ist was für die Deppen, die in jedem Forum ihre Hardware und ihren Graka Benchmark in die Signatur setzen. Gähn! Wer sonst nichts hat im Leben...
 
@Antiheld:

Gebe dir vollkommen recht, denn dass die Hardware einen höheren FSB mitmacht, muss sie meist auch von der teureren Sorte sein (RAM zum Beispiel), dazu kommt, dass solche FSB Erhöhungen nicht unproblematisch für Harddisk und PCI Geräte sind. Gut es lässt sich inzwischen bei vielen Boards diese separat justieren, dennoch, ohne Risiko ist das nicht. Dagegen ist der Leistungszuwachs einfach zu gering, als dass ein Mensch mit technischer Ahnung auf sowas einlässt. Denn gewisser Spielraum wird bei der Hardware nicht ohne Grund eingeräumt, und reizt man den aus, muss mal nur der Rechner ne längere Zeit an die Limite gehen und man wundert sich ab Hardware die es gekillt hat.

Ich sehne mich nach einem Celeron 266 zurück den man auf 400MHz übertakten konnte (das brachte wirklich was), oder die 3dfx Karten die mit modifizierten Treiber (verflucht wie hiess der schon wieder: mir kommen immer Everglide in den Sinn, dabei sind das Mauspads, na egal) gemessene 40 bis 50% Mehrleitung dazumal bei meiner V3000 und Quake 3 brachte.
 
Wenigstens was!!!
 
na wow, ich finde soviel bringt das nicht. fürher hat man mit der umstellugn eines jumpers satte 25% leistungszuwachs gehabt. da war auch noch nicht an einen neuen lüfter zu denken. da ging das einfach so. achja früher... :-)
 
@LocutusofBorg: Das geht heute auch noch. Glaubste nicht? Nehm einfach ein Board+CPU von früher :))...
 
@LocutusofBorg: Bei den ersten P4 Nortwood (1,8->2,4) waren sogar 33% rauszuholen :)
 
aber läuft die ganze letzt p4 genereation nich auf fsb 800(doubled) ? also 400 mhz. somit wäre eine erhöhung auf 1066 mehr als 20 %. und das würde beu nem ursprünglichem 3.6 ghz proz min 700 mhz sein. und ich glaube kaum das der proz ohne murren auf 4.3 ghz läuft.
abgesehen davon ist doch irgend ein denkfehler drin. warum sollte sich beim erhähen des multiplikators der fsb erhöhen? genau das passiert ja nicht! der fsb bleibt gleich und statt z.b. 18 wird x 19 genommen. ABER BEI GLEICHEM FSB. also irgendwas ist in dem artikel falsch
 
bei meinen amd geht das auch durch bios
 
@computerfreak61: es geht ja auch nich um amd, sondern um die p4s, bei denen man den multiplikator nicht einfach mit nen bisschen silberleitlack freischalten kann ... aber interessant, dass das vom bios aus gesteuert wird, vllt gibts bald n mod-bios für ein northwood-board, da wären auch noch >3,5GHz drin ...
 
gut dann lol ich mal mit,....

asus p5ad2 775 sockel + 3,2Ghz p4

mein teil rennt mit fsb 238 das sind dann 3,81Ghz :) der dr rennt mit pc 5300 momentan...

hatte das tei lalledings auch schon auf 4,1 wenns keine rglaubt screensho is vorhanden :)) dazu sag eic hdann mal preis leitung is geil,... 3,2Ghz@3,81 bzw. 4,1
 
und nochmal sorry für schreibfehler,...billigtastatur rulez dafür hats leider nicht gereicht :D ebay ruleZ löl
 
hm naja mit dem neuen 1006 bios suckt das allerdings komme da nur mit 3,2Ghz auf 3,89 screenshot folgt,....

hoffe mal das wird hier nicht als spam angesehen,...
 
Sorry, aber ist es im Moment nicht so, dass die Software meilenweit hinterher hinkt? Mir ist es egal, ob 3,6 oder 3,7 Ghz. Ich persönlich finde, dass die OC Zeiten so gut wie vorbei sind. Als man aus ein Celeron 300 noch einen 500er oder mehr machen konnte, hat sich das noch gelohnt. Aber nun?
 
hm du kannst aber echt sagen wenn du von 3,2 auf 3,89 bzw 3,82 komst das einigermaßen ok ist !!

p5ad2 + 775 p4 3,3 kann ich nur sagen holt euch die hardware,..der rennt mit 1,467 volt,..fsb 238 DDR 2 @kannste hochstellen auf 5300 mit cl 3 [ naja wenistens etwas...s-ata...1gb ddr zwar noch cl4 aber kannste auf cl3 laufen lassen,..die pciE graka ruled bei doom 1024x768 X600xt immer hin bei high details noch flüssig !

steht zwar überall bla blubb pcie suckt aber naja,..eigene tatsachen rocken,..also die rockt wie die 5950 !,...da kann man wiedermal sagen preis leistung,.... 500 euro zu 199 euro,..perfekt,...dazu kann man die pcie auf 600 mhz taken,..wobei im bios pcie takt 115 sein sollte,...

und das neue bios 1006 suckt echt,...overclock = 0 am besten zum overclock soweit ich weiss 1005!

sage aber nich gegen die x800xt AGP8 ! :D

kostet zwar 500 euro ca,..aber die pcie mit x800xt kostet wohl nur 300 euro man ließt es halt in zeitungen ob man es glauben kann is alles relativ,....
 
alks ruleZ is samstag *gg*
 
$n1 , $ganzstark , $was.weiß.ich.den ....
Vorher und Nacher... bei mir
P4 2,53GHz und 2.8 GHz: Saphire 9500Pro und 9700 (halb pro)
____________________________________
so jetzt hab ich auch meinen bullshit des tages dazubeigetragen. Gute nacht und..
"FANGT AN ZU DENKEN!!!!"^1

^1(Görner,HEMS,2004) - owned!
 
@abflussreiniger
ich glaube dir hat es die Birne zerschossen. So einen Blödsinn zu posten.
 
paulchen,..ich rocke 3,2Ghz @ 3,81 ! ddr 2 3200 @ 5300 ! ich kan dir gerne sisoft sandra screens machen,..so wie Bios screens und windows arbeitsplatz screens !

was das bios oben angeh ist leider so ab 1006 is mit übertakten bei 3,81 leider nicht so gut ! magzwar echtunglaubwürdig sein,.das man 600 mhz übertakten kann ist aber nunmal so,.daher finde ih das was den multiplikator angeht eigentlich schwachsinn,..

daher verstehe ich nicht ganz warum ich bullhit poste ?!? schreibe nur tatsachen,....

schau mal bei dem post von dem 3dmarl 05 nach da steht das gleiche !

kommste damit nicht klar das man 600 mhz übertaktet ?

ok oben bißchen unlogisch geschrieben,aber denke trotzdem noch einigermaßen gut zu verstehen oder :D ?

 
@abflussreiniger ich glaube dir hat es die Birne zerschossen. So einen Blödsinn zu posten! @paulchen1000 DANKE für diese überaus treffende kurze zusammenfassung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links