Babylon-Glossare für Oktoberfest-Pilger

Software Babylon, der bekannte Hersteller des gleichnamigen 1-Klick-Wissens- und Übersetzungstools, erweitert rechtzeitig sein breites Sortiment um drei kostenlose Glossare mit Informationen und Begriffen für Oktoberfest-Besucher, die mit dem Lokalkolorit ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Als echter Bayer: So an Grampf brauch' I ned
 
@stefanra: Aber die anderen Saubazis brauchen das vielleicht - aus dem hessischen Ausland oder so ;)
 
@stefanra: so a schmarn, aber mei, wers sois hoit dann ah nehma, mia bayern san ja gastfreindlich! hauptsach ihr lasts eier geid da!!!

naja sollen sie doch rausbringen, finds jetz net so wichtig. das beste an der news: die erinnerung an die Wiesn!!! JUhU!!!
 
@hempi: hauptsach die lassn ihr goid da und fahrn a wider!
 
cool, endlich mal was sinnvolles... hab letztes jahr so gut wie nichts verstanden als alter "Preuße"... aber bei 2,5 promille ist das auch egal.
 
Recht hoscht, damisch saupreiß! Wenn du nach 2,5 promille scho nen Drehwuarm hascht, dann aber guatenacht! an richtign Fetznrausch hascht da auf jeden fall noch nit! froasel ma nit so rum, du Moosbummerl! Ich werd mir des programm zuleangn, weil i dann imohin weiß, wos des ois in preißisch heist, nee schmarrn, aber wers braucht, soll sis holn, ansonsten is des programm ja fei nützlich! und wer heuer auf die wiesn geht der kann des fei gut brauchen! smüsste nur eins japanisch-bayrisch geben! obwohl die nach eina moß sowieso nix mer mitbekomm. des wird ein bluadsgaudi, des glaubst mir moi! Hawedere!
 
johanneshahn, ab 3 promille fahr ich immer Schlangenlinien auf der Autobahn...
 
@paul_panther07: ja, drunter geht aber auch nicht :-)
 
bin auch son Saubazi ausm Hesseland. Ist jedenfalls bestimmt für viele Nicht-Bayer nützlich :)
 
sag mal bin i jetz scho ganz bläd oda wos? "bayrisch" wird jetz echt "bairisch" geschrieben? ned, oda? bidde ned!!!
 
@stief-n: "bairisch" ist der korrekte sprachwissenschaftliche ausdruck.
 
@stief-n: Als damals die Kommunisten (Ende des 19. Jhd.) an die Macht kamen, wollten Sie die "Räterepublik Baiern" gründen. Doch noch kurz bevor Eisner erschossen wurde, hatten die Kommunisten "bayrisch" in "bairisch" umbenannt. "Bairisch" wird heute noch als Erinnerung an diese (kurze) Zeit geschrieben, da Eisner auf dem Weg zum Parlament war (wo er seinen Rücktritt bekannt geben wollte), als er erschossen wurde.
 
Einspruch! :) Zum einen hießen die "ureinwohner" Bayerns, Böhmens und auch teilweise Österreichs immer "Baiern", zum anderen wurde "Baiern" erst irgendwann im mittelalter zu "Bayern". Der oberdeutsche dialekt des gebiets, das heute teile von Bayern, Böhmen, Baden-Württemberg und Österreich umfasst, wird wohl aus diesem grund in der linguistik bis heute "Bairisch" genannt. Evtl. auch, weil eben nicht nur im heutigen Bayern bairisch gesprochen wird.
 
@magnesium: Okay. Ich habe nur das wiedergegeben, was man im Geschichtsunterricht lernt...
 
her mit dem ding, ich kann den kommentar von johanneshahn nicht lesen
 
@Löti: ich hab auch echt dick aufgetragen :-) so sprech ich sonst nicht! eigentlich bin ich ja auch ein saupreiß (aber so richtig: Frankfurt ist mein Geburtsort :-)), aber ich wohne im herzen des bayernlandes, in der (GOTTSEIDANK (noch) nicht CDU-regierten) Landeshauptstadt München! Das teil da runterzuladen geht nicht, man kann nicht auf "download" klicken! da öffnet sich nischt.
 
Baiern ist die eindeutig ältere Schreibweise, Bayern wurde erst von den Wittelsbachern eingeführt. Die Kommunisten 1919 haben dann wieder auf die alte Schreibweise zurückgefunden.

Bairisch bezeichnet die Sprachfamilie, die auch in Z:B. Österreich gesprochen wird.
 
Da muss ich als gebürtiger Österreicher gleich korrigieren: Man bezeichnet die Dialekte in Süddeutschland und in fast allen Teilen Österreichs als 'Bayrisch-österr. Sprachfamilie' bzw. 'Österr.-Bayrische Sprachfamilie' (je nach dem wo der Linguist herkommt... )
 
ja mai, aber a maas bier zoapfen kann dat prog. net. find i schad, a moacht nischt komm ja aus sachse.
aber dafor läsdsch sägs`sch besser schreiben!!
 
Lebt den der alte Holzmichl noch? JJJJJJJJJJJJAAAAAAAAAAAAAA ... *groehl*

 
@California: NEEEEEEEEEIIIIIIIIIIINNNNNNNNNNNNN!!! Ich kann dieses Scheißlied nicht hören
 
Zamleit´n, g´suffa werd!!! A frohe Wies´n!!!
 
@spencer123: Gibs da auch ne Mezzo Mix oder nur deeees wiedaliche Bier-Zeux? Übrigens, "Wies'n" sieht doch wesentlich besser aus als "Wies´n" mit der Apopstroph-Taste (und praktischer is die '-Taste auch) :)...
 
@Lofote: Sag du noch mal was gegen unser Grundnahrungsmittel...
 
@Stefanra: Baaah, bitteres Xöff :)...
 
@Lofote: Okay, wenn es dir zu bitter ist, dann solltes du mal in ein echtes bayrisches Lokal gehen und dir ein dunkles Bier (oder Hefeweizen) bestellen, das ist süßlicher...
 
Nicht bairisch oder bayrisch sonder BAYERISCH heisst es! Das behaupte ich als Niedersachse. MfG
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte