Gmail bekommt POP3-Funktionen

Internet & Webdienste Der Mail-Dienst von Google, der sich noch immer im Betatest befindet, wird demnächst um eine POP3-Funktionalität erweitert. Bisher war für Gmail keine solche Funktion geplant, da sich der Dienst ausschließlich mit Hilfe von Werbung finanziert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Super! Hofentlich Kostenlos!
 
Ich hoff au das es kostenlos ist sonst benutz ich das kleine Tool
 
Pop goes the Gmail funktioniert bei mir leider nicht. .Net meldet immer einen Fehler wenn ich versuche Nachrichten zu checken.
 
wer braucht schon pop3 :) imap braucht das land
 
@zero-one: Genau. POP3 nervt mit der Zeit. -g-
 
Ich hoffe nicht, dass Gmail-POP3 kostenlos wird. Um-so-mehr Service angeboten wird, um-so-mehr muss programmiert und gewartet werden. Wie der Text schon sagt, ist per POP3 ja keine Anzeige von Werbung möglich. Das heißt, mögliche Folgen sind, dass Werbemails verschickt werden (bei POP3-Abruf natürlich nur) oder die Dividende der Google-Aktionäre werden gekürzt.
 
Was is an GMail so toll? GMX hat auch 1gb Speicher (wer hat jemals so viele Mails) für umsonst sowie POP3 und SMTP. Noch dazu nen guten Spamfilter etc...
 
@Cross: gmail ist ansich toll weil gmail eine neue art der email anzeige anbietet.

das bieten gmx und die anderen ja leider nicht.
 
@sebastian2: Ich hab mir gerade gmail.com angesehen und sehe nicht wirklich, wo das wirklich Vorteile z.B. gegenüber einem Outlook 2003 in der Übersicht bietet, wenn ich in Outlook 2003 Suchordner, Kategorien und verschiedene Ansichten verwende. Üebrsehe ich da was? @Cross: Klar bekommt man die voll - mit schwachsinnigen Videos, die sich zu Tode ansammeln, weil sie keine Sau löscht :)...
 
@Lofote: z.B das zuordnen von antwort emails an die absender email ist für mich ein geiles feature. und das bietet outlook sicherlich nicht. und wenn dann nur in de rversion für 120 € ...
 
@sebastian2: Ich sehe auf den Screenshots nichts was mich irgendwie vom Hocker reißen würde ehrlich gesagt. Ein Haufen bunte Bilder aber mehr auch nicht...

Meinst du mit "z.B das zuordnen von antwort emails an die absender email ist für mich ein geiles feature." eine Art Baumstruktur wie man sie von Newsgroups kennt? Das macht TheBat schon seit Jahren und kostet keine 120 € sondern nur 12,25 einmalig :)
 
@sebastian2: Wieso soll das nicht mit Outlook gehen? Es gibt im Outlook die Möglichkeit, Antworten im gleichen Ordner zu speichern (Ausnahme: der Posteingang selbst). Wenn du dann noch die Ansicht auf "Nach Unterhaltung" stellst, haste das Ergebnis. Zudem sieht man unabhängig jeder Mail sofort an, ob und wann man geantwortet hat und hat auf Knopfdruck dann die ganze Unterhaltung auch ohne gerade genannten Funktionen. Outlook kann _deutlich_ mehr, als die meisten denken, wie sich mit deiner Antwort auch mal wieder bestätigt :)...
 
keine ahnung was outlook bietet. in outlook express geht das jedenfalls nicht. imho nutze ich thunderbird da geht das imho auch nicht.

und dieses sortieren von gmail ist einzigartig gewesen.

man muss da nicht tausend ordner erstellen. antworten werden automatisch der betreffenden email eingeordnet ohne ordner ohne alles.
 
@sebastian2: Zwischen Outlook und Outlook Express besteht auch ein riesen Unterschied. Ausser dem Namen haben die sehr wenig gemeinsam. Von Tausend Ordnern hat auch niemand geredet, es reicht ein zusätzlicher.
 
Das stimmt allerdings. GMail ist durch deren Ankündigung ziemlich ins Abseits geraten, denn GMX, Web.de, Yahoo! MSN und viele anderen haben ziemlich aufgestockt.
 
mal was anderes... kann ich von nem pop3 server meine mails auf einen anderen server übertragen lassen der imap unterstüzt? wenn ja, wie? - müsste eigentlich möglich sein, nur wie?
 
@HomerM: Musst halt irgendwo (z.B. aber nicht notwendigerweise auf dem IMAP-Server) nen Agenten laufen lassen, der die Mails von POP3 zieht und per SMTP an den anderen Account schickt. Ausser du kannst auf dem POP3-Server irgendwie einen Forward direkt einrichten, dass wäre natürlich am allerbesten.
 
naja gmail gefällt mir trotzdem, auch wiel ich dort meinen Nachnamen als Emailadresse bekommen habe, der sonst nicht so leicht zu bekommen war. Wenn POP3 kostenlos wird/bleibt, will ich auf jedenfall bei gmail bleiben. sonst benutz ich onlinehome und gmx.
 
@gh0st2k: na dann viel spaß mit spam sortieren! wenn man bekannte/öffentlich namen sich als mail adresse aussucht bist du sofort auf der liste der spammer!
dass google auf pop3 setzt find ich gut, wenn die wollten könnten sie auch ein eigenes protokoll entwickeln, siehe microsoft mit hotmail.
 
@krusty: Besser ist das Exchange-Protokoll. Das einzige mir bekannte Protokoll, was nach dem Push-Prinzip arbeitet - sprich nicht der Client frägt alle X Sekunden/Minuten nach, "hey gibts neue Mail?" (Pull-Prinzip, recht trafficlastig!) sondern der Server meldet, sobald neue Mail da ist (trafficsparsam, nur dann wird Traffic erzeugt, wenn auch was da ist und dann auch nur dass, was der Client noch nicht weiss).
 
@sebastian2, vom 13.09.2004 um 20:32Uhr
> z.B das zuordnen von antwort emails an die absender email ist für
> mich ein geiles feature. und das bietet outlook sicherlich nicht.

Genau das bietet Outlook. Man E-Mails z.B. nach Datum, Absender, benutzten Account, Status (nicht/beantwortet), Dringlichkeit, Anhang oder nicht, Gesprächsfaden sortieren. Und das ist nur die Grundeinstellung. :)

> und wenn dann nur in de rversion für 120 € ...

Outlook war noch nie kostenlos :)
 
@Kar98: hmm komisch outloook express hab ich auch kostenlos bekommen :P
 
@sebastian2: Outlook ungleich Outlook Express. Das sind zwei völlig unterschiedliche Produkte.
 
Wie und wo kann ich mich eigentlich bei GMail anmelden?
 
blacklion: du musst dich von einem user einladen lassen, sonst geht das (noch) nicht.
schick mir eine email an screeny2gmail.com mit deiner emailadresse, vornamen und nachnamen und du bekommst eine einladung :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.