Dr. DivX 1.0.6 - DivX-Filme selbst erstellen

Software Dr.DivX ist die erste und einzige offizielle DivX-Encoding Software. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was ist denn die news von gestern, das divX 5.2.1? sorry, han nicht so viel ahnung von dem zeugs
 
mit divx 5.2.1 ist der codec gemeint. dr divx ist nur ein programm mit dem du videos mit genau diesem codec erstellen kannst. dieser ist aber zusätzlich nochmal im programm enthalten. also lad dir das programm runter, dann kannste dir den codec download sparen! :-) ist eigentlich ganz nett das proggi...
 
gibt es dies in einem xvid version?
xvid ist ja zu divx 30% schneller..
thx und schönes weekend @ all
 
1. Nein. Dr. DivX unterscheidet sich von üblichen VfW-Schnttprogrammen wie VDub nur darin daß es genau nur DivX unterstützt und zusätzlich in MP4-Container schreibt - was man mit AVI+MP4UI/Mp4creator auch hinbekommt und mit XVid statt DivX sowieso... 2. Auch Unsinn. Bei vergleichbarer Qualität mit vergleichbaren Optionen sind beide praktisch gleich schnell, mit XVid ist bei gleicher Bitrate zwar auch bessere Qualität herauszuholen aber deutlich langsamer. 3. Dir auch.
 
divx = codec
das ist ein Programm zum erstellen von Divx Videos
 
Das muss ich mir ziehen!
 
Na zum Glück hast du uns vorher alle in Kenntnis gesetzt. Dann mal los :)
 
Hat jemand von euch schon das 1.06 auf einem Windows XP SP2 Rechner ausprobiert?
Bei mir hat nämlich Windows jedesmal bei einem Rechtsklick auf irgendeine Datei sich aufgehängt, wenn Dr. Divx 1.05 installiert ist (aber erst seit sp2). Ist dieser Bug auch bei 1.06er Version vorhanden?
 
@Spock_1982: bzgl. des aufhaengens vom rechner, probier ma den regschluessel zu loeschen : http://home.arcor.de/backitup5/miscwinxp2.htm und sag mir ob´s was gebracht hat :D
 
Einfach mal downloaden und testen Spock.
Und das xvid eine bessere BildQuali als divx haben soll, liegt immer im Sinne des Betrachters.
Mir gefällt divx ein bischen besser, bei xvid sieht man imo mehr die pixelschmiererei bei gleicher Auflösung als bei divx, besonders an dunklen stellen im einem film.
 
hmm, alles gut und schön mit divx. liebe es auch. jetzt aber mal ne andere frage: gibt es programme mit denen man die qulität von .mpgs verbessern kann? sowas wie interpolieren bei fotos meine ich. hat da jemand eine ahnung von?

danke für tipps im voraus..rettet die wälder - esst mehr biber!!!
 
Hm... bei MPEG sind Deblocking und Deringing üblich, für beides hat ein moderner Rechner genug Power unter der Haube um es in Echtzeit auf Vollbildmaterial anzuwenden und gute Implementierungen finden sich im allseits verfügbaren ffdshow. Ansonsten halt schon bei der Kodierung möglichst die Parameter korrekt einstellen und die Bilder vorher filtern (entzerren, Ränder abschneiden, Farbraum vollständig ausnutzen, eventuell Denoise-Filter, auf Vielfache von 16x16 oder wenigstens 8x8 skalieren, eventuell deinterlacen).
 
Drei Versuche, beim Setup nach Hause zu telefonieren ... so liebe ich es...
 
Null Versuche, so liebe ich es... du machst irgendwas falsch.
 
@Rika: "AtGuard Firewall Rule Assistant ... Outbound TCP network communication ist being attempted ... Application: DrDivX105.exe ... Remote service: 4480 (mein HTTP-Port zum Proxy)". Aha, ich mache da also etwas falsch. Die Installation geht übrigens durch, auch ohne daß ich die Regel festlege. In diesem Kontext betrachtet scheint das doch ein klassisches und ärgerliches "Phone Home" zu sein, oder?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen