Provider Access by Call senkt Preise auf 0.93c pro Minute

Internet & Webdienste Der Internet Provider "Access by Call" senkt in drei von vier Tarifen seine Preise auf 0,93 Cent pro Minute. Damit zählt er zu allen Tageszeiten zu den günstigsten mit sekundengenauer Abrechnung und ohne Einwahlgebühren. Die Abrechnung erfolgt, wie ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das hört man gern.
 
13 Euro am Tag da lohnt sich ja flat total, sonst wirst du ja arm, naja bei freenet un co. isses ja noch schlimma.

Greets Daniel
 
@dancle: Gibt's denn ne Flatrate für Modemnutzer?
 
jo glaub schon gugg ma auf http://www.totango.com .

Abba is bis jetzt das günstige Angebot (nonflatrate-mäßig)

Greets Daniel
 
@dancle: Hmm, leider nichts in meiner Gegend.
 
“Freetime“ ist zwischen 18:00 und 23:00 Uhr fültig. >>> gültig!
Bitte fixen mesios!!! :-)
 
Also ich benutze SmartSurfer 2.3, der sucht automatisch das billigste raus. Im Augenblick surfe ich mit 0,17 ct / min + 9,9 ct Einwahlgebür. Summa sumarum ca. 20 ct in erste Stunde und jede weitere Stunde ca. 10 ct. MfG LostGhost
 
kann ich bestätigen, mit dem Geizkragen iLCR Tool surf ich atm für 0,09Cent+0,10Einwahl, billiger gehts wohl nimmer^
 
uhu dat is doch mal günstig rofl
zum vergleich dsl 17euro+1x für ne flat lol
aber einer muss ja die ganze werbung für dsl bezahlen... warum nit die, die es eh nit kriegen werden?
FU TELEKOM!
 
Ihr arme Modemnutzer! :)))
 
also ich fühl mich recht wohl mit meinem modem. ich bekomm ja alle daten die ich brauch! :)
 
muss da LostGhost und caZsper zustimmen. Das Angebot ist bei weitem nicht das günstigste. Wenn man auch Anbieter mit Einwahlgebühr einbezieht geht das weitaus (!) günstiger. Und das macht wie bereits erwähnt der iLCR hervorragend.
 
Die Preise sind ja okay, allerdings unterstützt der Provider bei ISDN keine Kompression -> SHIT!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen