PaintShop Pro 9.0 released - Grafik-Suite

Software Das beliebte Bildbearbeitungsprogramm Paint Shop Pro liegt seit heute in der neuen Version 9.0 vor. Es werden vor allem neue Werkzeuge und Filter hinzugefügt, die die Arbeit erleichtern sollen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für die Standartbildverarbeitung ist das Tool sicher einsetzbar.Wer aber sein Adobe Photoshop nicht missen will,für den stellt das Tool sicher nur ein Häppchen von dem dar,was Photoshop so auf die Beine bekommt...
 
@breathewave: => Ja, aber wer kauft sich schon privat Photoshop ? :-)
 
@breathewave: ähm ich kenne ein paar professionelle grafiker, welche behaupten das man mit paintshop pro mehr auf die beine bekommt als mit photoshop. und was die machen haut einen echt um. die sagen man kann mit der ebenen steureung viel mehr machgen, wei auch mit der rastersteuerung und den splines. ich selber habe ps und nutzte es auch geschäftlich, von mir selber kann ioch sagen das ich darin ziehmlich gut bin, aber solangsam haben mich meine kollegen überzeugt wenn die im direkten vergleich zu mir arbeiten ( sie sind auch besser ) :-)
 
@breathewave: arbeite auch schon seit Version 3.0 mit den PhainShop Pro und bin sehr zufrieden, der große Vorteil zum Photoshop ist denke ich die übersichtlichkeit, das Programm ist noch nicht sooo überladen mit Funktionen, und für den Heimbedarf und für Webdesign reicht das Proggi normal aus :-)
 
Habt ihr das Programm mal richtig unter die Lupe genommen?
Der Unterschied ist nicht mehr so extrem wie damals bei PSP6!
Viele Funktionen sind einfach leichter zu benutzen und erzielen das gleiche Ergebnis!
 
Ich benutze seit Jahren Version 5, die ist kostenlos zu haben und bietet nebenbei eine noch einfachere Bedienung. :)
 
Der Link ist leider nicht mehr vorhanden - ein Blick in die einschlägigen Tauschbörsen hilft allerdings, zumal es in diesem Fall sogar legal ist. :)
 
oder man nehme "The GIMP"... kostenlos, umfangreiche Tools&Filter, Skripte, etc.
Ok, gimp ist nicht unbedingt leicht zu bedienen und ist meiner meinung nach bei den Filtern langsamer als Photoshop... kostet dafür aber auch nich 1200€ :)
 
Ich benutze auch schon ewig Paintshop Pro (seit einer der gaaaanz alten Versionen noch für Windows 3.11). Und ich war immer zufrieden. Also ich würde jetzt einfach so mal sagen, es kann ALLES was Photoshop kann (und dass was es dann doch nicht kann, das braucht man auch echt nicht). Ich arbeite immer mit PSP, und bis jetzt habe ich nur einmal festgestellt, dass Photoshop besser ist. Und zwar im Text-einfügen und Vektor-Bereich... Da hat Photoshop die Nase vorn, kann auch grosse Bilder problemlos bearbeiten. PSP geht da schneller in die Knie. Aber zur ganz "normalen" Bildbearbeitung (rumkopieren, retuschieren, nachcolorieren, usw) ist PSP optimal, da es selbsterklärender und intuitiv ist.
Oh Je.... sooo viel geschrieben...naja, so seht ihr, dass ich von PSP echt begeistert bin :-D
 
ich kann die software auch nur bedenkenlos empfehlen. die ist ihr geld allemal wert und das preis leistungsverhältniss war sowieso schon immer unschlagbar
 
im Grunde zählt doch,dass Photoshop in jeden Medienunternehmen vorhanden ist. Ist zwar,was man mit PSP kann,aber das muss man dann aber auch in PS können.
 
Photoshop ist leider gottes Marktführer, und das obwohl die Windows-Version bis zur letzten Version, die ich kenne (ich glaube das war die 6er), eigentlich nicht als Windows-Version zu bezeichnen ist - wild in der Gegend rumschwebende Werkzeugkisten, keine Konfigurationsmöglichkeiten für Tastatur & Toolbar, Windows-untypische Menüs und dann sogar zwängt das Teil noch in seinen Dialogen & Co. eigene Fonts auf (wo sind wir denn hier!?). Ach ja, und die Orginal Photoshop-Plugins sind die einzigen Plugins, die nur in Photoshop gehen - man kreeiert also ein Format für Plugins für Bildbearbeitungsprogramme und hält sich selbst nicht dran. Also ist Photoshop alles, was man von einem arroganten überteuren Marktführer erwartet und daher meiner Meinung nach absolut zu boykottieren. PSP ist eine interessante Alternative, persönlich gefällt mir allerdings Corel PhotoPaint noch wesentlich lieber. Fazit: PhotoShop wird nur wegen dem Druck der zu kooporierenden Firmen (Druckereien, ...) dringend gebraucht, ansonsten sollte man Adobe mal klar machen, dass Alternativen wie PSP ernstzunehmen sind. Konkurrenz belebt das Geschäft, und Adobe hat sich viel zu lange auf dem faulen Hintern ausgeruht. Bei Acrobat haben sie mittlerweile auch deutlich mehr in die Windows-Version gesteckt.
 
@Lofote: wo ich die recht geben muss ist der punkt der windows untypischen optionen. Lieder hat sich diesbezüglich viel nciht geändert bis zur jetzigeb PSCS version, habe auch ma gedacht das sie die fenster mal iregdnwie andocken, so wie sie das von Dreamweaver 5 zu Dreamweaver MX6 (von macromedia) gemacht haben.... ne irgendwie nix. Das letzte ma als ich paintshop getestet habe war das in der version 7, mir habenirgendwie nen paar filter gefehlt, ich habe groß nix damit erreichen können ausser den pinsel nen bissle zu schwingen, sprich fü mich wars nicht emhr als nen modigiziertes Pain. Ich ziehe mir grade die trial verion davon der 9er, wo schon meine nächste frage ist. Bei kleineren programmen isses mir wurscht ob deutsch oda englisch, hier aber isses was anderes. Ich wurde nach keine sprache gefragt... kann ch mir bei der installation die sprache auswählen (multilingual) oda is das ding nur englisch?
 
@Kalimann: Also die 7 war gewiss kein modifiziertes Paint.:)
Zur Sprache: Hab die 9.0 noch nicht gezogen, aber das wird wohl nur englisch sein und die deutsche Version kommt später. War zumindest bis jetzt immer so wenn ich mich nicht irre.
 
also ich nutze PaintShopPro8 und das ist absolut vergleichbar mit Photoshop... ich hoffe das die 9er version bald als deutsches Update zu haben ist... und im Vergleich zu Photoshop kann ich nur sagen das PSP in sachen Preis/Leistung sehr weit vorne liegt, also ich hab privat PSP8 und auf der arbeit arbeite ich oft mit Photoshop, und wirklich unterschiede kann ich da keine finden, ist wohl sache des Benutzers :)
 
Ich habe mir vor einem halben Jahr PSP6 gekauft ... für 170 € :)
Nein nicht bei Ebay, sondern neu als OEM Version! Auf Handbuch und Support verzichte ich freiwillig! Das Update auf Version 7 ist glaub ich auch nicht wirklich teuer (also im Vergleich zum Neukauf) ... 280 € oder so, d.h. man bekommt PSP 7 schon für ca. 450 €! Sind auch 900 DM :/ aber im Vergleich zu 2400 ...
Ich nutze PSP geschäftlich, privat würde ich auch eher ein preislich angenehmeres Tool nutzen ... früher hatte ich Photo-Impact ... Im Endeffekt muss es jeder selbst wissen: Preis-/Leistungs-Verhältnis ... Leistung im Sinne von Ergonomie und Ergebnisorientiertheit der jeweiligen Software ^_^ !

Gruß Gelb!
 
@Gelb!: Hast Du das beim Juwelier gekauft? Also PSP8 gibt's schon für 80,- Tacken: http://www.geizhals.at/deutschland/a99374.html
 
Er redet, glaube ich, von Photosphop ^^.
 
Ich glaube auch das er Photoshop meint! sonst wäre es sehr seltsam (teuer) :-)
 
hi ich hab mal ne frage ich hatte mal eine version von PaintShop 7
Ist es immer noch so verdammt schnell wie der vorgänger
also klick und fast ohne verzögerung ist das bild offen
oder is das nicht mehr der fall das hat mir damals echt gefallen weil es ich fast immer benutzt habe um bilder zu bearbeiten bzw auch als betrachter wär echt interresant
 
Ja natürlich meine ich PS und nicht PSP :D !!! Sorry :P
 
an alle: Bitte bedenkt, dass PaintShopPro nicht mit CMYK arbeiten kann.
PSP arbeitet nur im RGB-Farbraum ... dies beschränkt das Programm auf den Home-Bereich.

Photoshop arbeitet u.A. im CMYK-Farbraum, der gegenüber dem RGB-Farbraum beschränkt ist. CMYK wird in professionellen Druckmaschinen verwendet.
Natürlich kann man RGB-Bilder auch in CMYK umwandeln, jedoch nicht mit PSP :-)

Es müssen erst Profile etc. geladen werden und bei der Umwandlung entstehen oft Fehler und das Endergebnis sieht komplett anders aus ... Druck kann halt nicht leuchten, wie der Monitor :-)
 
wann wird es denn ne deutsche version geben ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.