Norton InternetSecurity2005: Verbesserter Schutz?

Software Pressemeldung Symantec: mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bitte an alle, spart euch den "Norton is dreck, ressourcenverschwendend, ..."-Senf, sowie den "es gibt besseres, XYZ rulez"-Senf, sowie auch noch den "Man braucht kein AV/PF". Die immergleichen Diskussionen werden langweilig :)...
 
@Lofote: Norton verschwendet zwar bei der Firewall Resourcen, aber als Antivirenprogramm genauso viel wie andere auch. Und da sind sie wesentlich weiter als so manch andere Firma
 
@Lofote:
Diesen Komentar hättest du dir sparen können!!!!!!!!
 
@klaus1012: Haste auch ne Begründung dafür oder sagste das einfach nur jetzt mal so grundlos!? Jedenfalls beende ich meine Aussagen nicht mit 8 Ausrufezeichen (warum so sparsam? 16 wären doch noch besser)...
 
@Lofote:
Du brauchst mir nicht zu sagen, welches progi ich nutzen SOLL.
Ich sag ja auch nicht, du musst dir einen BMW Z4 kaufen und keinen Opel Corsa.
ich verwende Norton Antivirus schon lange. Das es Ressourcen verbraucht ja, dass stimmt. Aber schau dir doch mal andere Antivirenprogramme an. Die sind unübersichtlich. Ich habe lieber programme die viele ressourcen brauchen, aber gutes design haben.
Wenn dir NAV nicht passt, dann nimm doch was anderes. Mich aber, vor der verwendung dieses programmes abhalten kannst du SICHER nicht!
 
@Lofote: - eh, lesen ? Hat lofote je gesagt Norton etc. sei dreck? Warum fühlstn du dich mit deinem Norton angegriffen klausi? Er in keinsterweise dieses Produkt angegriffen, lies mal sein comment RICHTIG durch am besten.
 
@Lofote: Ja, er hat gesagt, es sei Norton dreck!
 
@klaus1012: Entweder zeigt Dein Browser was anderes an als meiner oder Du kannst nicht lesen oder Du verstehst nicht was da steht.
 
@klaus1012: Ja, ich habe die Wörter benutzt "Norton ist dreck", aber in Anführungszeichen. Ich wollte damit ausdrücken, dass eben nicht dieser Kommentar "Norton ist dreck" hier kommt (weil solche Kommentare hier jedes Mal kommen und wirklich nur langweilen). Um es nochmal zu verdeutlichen: Ich sage NICHT aus, dass "Norton Dreck ist". Ich hoffe, das war verständlich :)...
 
@Lofote: geb dir vollkommen Recht ! habe auch die ganze Zeit Norton benutzt und als ich auf Kaspersky und Zone Alarm umgestiegen bin wurde drei mal ein Virus gefunden wo Norton noch seelenruhig weitergelaufen ist.
 
@SYRUS_THE_VIRUS_X: Irgendwie scheinen hier einige meine Aussage überhaupt nicht verstanden zu haben. Ich hab doch weder was positives noch was negatives über Norton geschrieben!? Hab ich das so schlecht formuliert, dass es jetzt du als zweiter schon nicht verstehst?
 
Eins der besten Antivirenprogramme. Ob die Version wenigstens ordentlich in das SP2 integriert ist.....man ist gespannt
 
was ich gerne wissen möchte ist ob es jetzt stabiler, schneller, besser (alle viren finden) läuft? oder ob es immer noch so viel speicher frist?

mit hat mal jemand erzählt das egal welche software-firewall man nimmt, mann bekommt nie alle ports dicht oder überwacht, aber damit kenn ich mich nicht so aus.
 
@Leath: Im Bereich der Firewall und auch nur wenn sie installiert aber deaktiviert ist, wird das System sehr lahm. Bei AntiVirus sieht es so aus wie bei allen anderen. Hab die engl. Betaversion schon getestet und hervoragend (wie gesagt abegesehen von der Firewall)
 
[Zitat] Beim Kauf der Download-Version über das Internet wird der Produktschlüssel automatisch gespeichert. [/zitat]

das sol wohl ein witz sein was macht man dan wen man das windos neu instaliert ?? neukaufen oder mal etwas denken wäre bei den firmen schon agebracht
 
Wer das Zeug benutzt muß zuviel Geld haben.
 
.... oder überhaupt geld haben.

*"Norton is dreck, ressourcenverschwendend, ..."-Senf, sowie den "es gibt besseres, XYZ rulez"-Senf, sowie auch noch den "Man braucht kein AV/PF"- Senf abgeb*

mein rechner läuft auch ohne wald!!!!

würd mir nie so n sicherheitspaket kaufen. wenn n virus drauf kommt wird formatiert, die wichtigen daten sind auf ner externen platte. da geht schon nix kaputt. und wenn schon. scheiße passiert.

hab letztens im laden nen verkäufer gesehen der einer älteren dame (~60 jahre) die 2004er version verkauft hat. es handelte sich dabei um den virenscanner...
dieser kostete so um die 60 &$8364: - wenn ich falsch liege, dann lasst es gott wissen....
daneben lag ein anderer virenscanner der im test besser abgeschnitten hat aber nur 30 &$8364: kostet. WIESO NICHT DIESEN? seit dieem "erlebnis" ist sicherheitssoftware für mich gestorben...
 
@outlaw2k: Ist ziemlich mutig das, ... und verdammt aufwendig, wenn du immer neuinstallierst :)... Zum Thema "Externe Platte" - die bringt dir auch nicht wirklich viel - wenn du Schreibzugriff drauf hast, sind die Daten auch für nen Virus angreifbar.
 
@outlaw2k: So einen uninformierten Scheiss habe ich lange nicht mehr gelesen. Und wie lange hat Dein PC dann schon als Zombie fungiert, bis Du es merkst ? Und es soll auch Leute geben, die danach dann wegen der Fülle der gebrauchten Progs (z.B. berufliche Gründe) erstmal 2 Tage mit installieren beschäftigt sind. Imaging-Soft ist ja auch nicht immer der Aal für sowas...
 
Na den Virenscanner ja VIELLEICHT noch, aber da gibt es auch andere Lösungen und die kosten teilweise NICHTS. Die Firewall... braucht man sowas?... Antispam? was fürn Scheiss!! Und eigentlich auch alles ziemlich überteuert, wenn man sich nur mal Konkurenzprodukte anschaut...
 
Ob Norton gut ist oder nicht vermag ich abschliessend nicht beurteilen. Aber zweimal hat ein "interner Fehler" von Norton AV beim Ausführen von LiveUpdate mein System zerschossen, so dass es neu aufgesetzt werden musste. Danach habe ich alles was mit No anfängt und ton aufhört von meinen Rechnern geschmissen. Es soll aber User geben, die mit Norton noch nie Probleme gehabt haben....
 
@sanfrancisco: Die möchte ich mal sehen!!
 
@hennmey: *meld* Obwohl, es hat den Download von WUs bei Folding@Home behindert, weshalb ich es nicht mehr nutze. Aber das ist echt das einzige Problem, das ich all die Jahre hatte.
 
Also wenn ich ehrlich bin musste ich bisjetzt alle Versionen von Internet Security von der 2002 bis zur 2004 killen da dieses Prog zwar sehr sicher ist dann sich aber als zu sicher auspupte und zuviel Speicher fraß ich hoffe mal das es sich bei der 2005 ändert dann währe es auch sinnvoll sie zu intallieren
 
@dr.weyman: mit sowas hatte ich leider auch schon zu tun noch damals zu der Sasser Zeit als mein Pc komplett im Eimer von den ganzen Vieren war und keine Formatierung half erkantte Norten die Viruse überhaupt nicht.
Aber siehe da als ich mal Antivir ausprobierte fand der mir über 500 infizierte Dateien und behob sie auch.
Also wenn Norton nicht hilft mal zu Antivir Personal greifen das übrigens freeware ist
 
Hatte mit der 2002 und 2003er Version starke Probleme. Mit der 2004er eigentlich keine, aber die vielen Negativ Berichte vor allem auf dieser Seite haben mich dazu bewegt ein anderes (GDATA AVK 2004) zu kaufen. Bei meinem ersten Virus Chek lief mein Rechner über 20 Stunden um alles durchzuchecken. Allso da war Norton schneller.
 
@anikin: LOL junge, "kauf" dir Panda AntiVirus 7 Pro, ist mit Firewall... super gut und schnell!
 
Habe ein paar Jahre Norton benutzt und wie oft ich Formatieren durfte, will ich hier garnicht aufzählen ^^
Jeder wo sagt das der Norton AV gut ist gehört an`s Gehirn geschlagen *gg*
Formatiert mal schön euer System optimiert alle Dienste auf schnelligkeit und Sicherheit und zum Abschluss macht ihr Norton drauf. Ich musste vor kurzem Formatieren wegen Umstieg auf SP2 (XP-user) nach Installation von Norton AV 2004 habe ich gleich wieder Formatiert :D Ich sehe es ned ein mein 2600+ auf die Geschwindigkeit ein 1500+ abbremsen zu lassen.
-Dafür das Norton Live Update mal wieder nach kürzester Zeit wieder ein Problem hat und nicht mehr UpDaten will/kann. Habe jetzt NOD32 (gerade noch Trial werde es mir aber kaufen) 1user License = 39€ die sich lohnen und die Erkennungsrate ist weit aus besser, und mein System ist kaum spürbar langsamer geworden.

Zum THEMA Software Firewall`s sage ich nur kauft euch ein Router (z.Bsp. Netgear624 WGT od. SMC 2804WRBP-G sind Spitzen Router) habe beide Router hier und bin SEHR FROH das ich die habe :-) Wer jetzt sagt Router sind teuer der schau hier: http://www.chip.de/perl/tpdb/tpdb_out.pl?db=out&tsid=277 Keine Software Firewall kommt an die Zuverlässigkeit und Sicherheit eines Router`s hin.

Wer Probleme mit SPAM oder Werbung im Internet hat soll mal Firefox - Browser und FoxMail od. Thunderbird als Email - Client testen ^^ Spam landet bei mir auto. im Spam Ordner und 100te Werbefenster habe ich im Internet schon lange keine mehr gesehen :-)

Aber jeder kann machen mit seinem Geld was er will ^^ doch 89€ für Norton Internet Security finde ich ein bischen viel Geld für wenig Schutz

(vieleicht teilt ja jemand noch meiner Meinung ?!?)
Schöne Sommertage wünsche ich noch allen
cuuu . . .

An: Tiku es gibt Natürlich Router auch für Modem`s ^^
(Musst halt nach Routern suchen die ein seriellen Anschluss haben, normal dafür gedacht als Backup Leitung.)
Und bei einer 100Mbit Standleitung wird ja ehh ein Router oder Firewall davor sitzen. (hoff ich doch *ggg*)
 
@[ON] Devil: Ich gehe entweder per 56k-Modem oder per 100MBit-Standleitung ins Web. Gibt's dafür auch Router?
 
NORTON IST DRECK! Dat frisst ohne ende ressorcen und bremst das ganze system aus!
Macht mal nen frisches system und installiert mal NUR Norton AntiVirus und die Firewall und ihr werdet 2 min. mind. zum hochfahren des PC´s brauchen und bei runterfahren auch so 30 sec.
OHNE Norton nicht mal 1 min. hoch und in weniger als 10 sec. runter... und auch programme öffnen sich im windows viel schneller wenn der norton müll nicht drauf ist! Das einzige was ich von Norton bzw Symantec drauf hab, ist der Password Manager... der ist genial... und verbraucht zum glück nicht viel speicher!

mfg
 
@WebBeat84: Ich weiß nicht wieso du von SELBST auf ANDERE schließt? Mag bei dir ja alles der Fall sein, vielleicht ist dein System auch hinterletztes Jahrhundert oder deine Performance leidet unter unzähligen anderen aufreibenden Tasks? Bei mir läuft es schnell, stabil, sicher und vor allem zuverlässig. Nur deswegen zwänge ich es Niemanden auf. Verunsichere die Leute nicht so, auf ein Pro gibts immer ein Contra. Wer auch immer mit Symantec schlechte Erfahrungen gemacht hat, ich kann sie nicht bestätigen und überlasse das Jedem selbst.
 
@WebBeat84: NORTON IST KEIN DRECK!! Meiner Meinung nach programmiert Norton immer noch einen der besten Virenscanner auf Erden! Norton bemüht sich immer um das Wohl der Kunden ( stellt alle 2-3 Tage neue Virenerkennungssignaturen zur Verfügung ) und behebt auch noch schnell auftretende Bugs an ihren Programmen.
Ich habe auch Norton AntiVirus auf meinem System und kann darüber kein negatives Kommentar abgeben. Wenn man eben Schutz vor Viren, Spyware, usw. im Web sicher sein will muss man auch mit einem etwas höherem Resourcenverbrauch als normal rechnen!
Meiner Meinung ist deine Kritik an Norton unbegründet!!
 
Wie schön, nur leider sind unqualifzierte Meinungen nicht viel wert. NAV hat sehr viele konzeptionelle Fehler, die in der Praxis zu häufigem Versagen führen. Stabilität und Qualität sowie Support ist einfach nur mies.
 
@WebBeat84: @Rika - Und deine Meinungen, sind die etwa qualifiziert??
Das glaube ich wohl kaum...
 
Nein, aber ich orientiere mich an qualifizierten Bewertungen und Analysen, nicht an persönlichen Eindrücken von technisch nicht so versierten Usern.
 
@WebBeat84: @Rita - Original ZITAT von RITA: Ich orientiere mich an qualifizierten Bewertungen und Analysen, nicht an persönlichen Eindrücken von TECHNISCH NICHT so VERSIERTEN USERN.
Heißt das etwa das ich keine Ahnung im IT-Bereich habe, einer der nicht stundenlang nach Fehlern am PC sucht wenn etwas nicht gleich meinen Vorstellungen entsprechend funktioniert??? Genau das GEGENTEIL. Ich bin immer am aktuellsten Stand wenn es um IT ( Informationstechnologie) geht. Wenn du meine Visitenkarte gelesen hättest wüsstest du das ich Besitzer des ECDL´s bin - European Computer Driving License = in Deutsch: Europäischer Computer Führerschein. Das dürfte wohl Aufschluss darauf geben das ich nicht unversierte Antworten gebe! ECDL = Offizieler Beweis für das, das ich kein User bin der unversierte Antworten gibt! Damit ist das Thema wohl jetzt abgeschlossen! Hoffe ich jedenfalls ...
 
Du hast aber von den technischen Grundlagen von Virenscannern und Malware arg wenig Ahnung, ansonsten würdest du ja verstehen warum NAV so mies ist. Von korrekter Schreibung (musst du so rumschreien und plenken? Weißt du wo man den Apostroph auf der Tastatur findet? Was sagt der Duden über Plural-S?) auch nicht. Und dein ECDL ist in etwa so viel wert wie ein MCSE - also ein bestandener Idiotentest, also sei stolz drauf, aber betrachte es nicht als irgendeine ernsthafte Qualifikation.
 
Alle die hier so schlau schreiben habe doch meißt viel Ahnung vom PC.Die können doch wohl mal die ein oder zwei Probleme die,(wenn Norton sie verursacht)mit links beheben.Ich bin auch ein Überzeugter Norton Benutzer.Und ich finde die verschiedenen Programme die alle zueinander passen super.Macht doch alle 4 Monate eine Sicherung auf CD,oder wie beim XP einen wiederherstellungs Punkt.Ich habe schon von 2001 an Norton mit System Utilities.Und das bei 98se + Windows XP.Laäuft Prima.Ach ja und wegen den Recourcen,der 98er hat noch einen 1333 AMD Und der rennt trotzdem....
So und nun auf zur nächsten Runde....
 
@Vatter: Gerade weil ich Ahnung habe setz ich es eigentlich nicht ein. Die NAV-Engine übersieht seit
Jahren zuviel. Das ist leider(!) amtlich. Das es sicht gut verkauft, sagt dabei bekanntlich wenig aus - das Phänomen kennen wir ja von Windows XP her.
Genau wie das Registrieren und Aktivieren. Das scheint Mode zu werden bei den Herstellern. Jetzt
haben die Symantec 2005-Versionen das auch noch übernommen.
 
Ach so ich habe noch vergessen,das Bayer auch in seiner Firma den Norten benutzt,müssen ja ganz schön Plemplem sein??So ein schlechtes Programm zu benutzen...
 
@Vatter: Der einzige der hier xxxx - der wärst Du. Sonst würdest Du das jetzt nicht als Argument ansetzen. Die Firmenversionen sind nämlich besser als das Zeugs, was im
Laden verhökert wird. Die Corp-Versions von Symantec NAV sind seit Jahren so ausgelegt. Wahrscheinlich weil sie sonst nichts verkaufen könnten. Die halten die User doch hin - und anstatt das diese dagegen angehen, machen die dabei auch noch mit.
 
ich glaub mitterweile unterscheiden sich die einzelnen Programme nicht mehr so stark voneinander. Ich selber benutz auf meinem Win System die Kombi. AntiVir und ZoneAlarm, hab aber auch schon Symantec Produkte angetestet, ein Umstieg kam aber für mich nicht in Frage, da die Funktionalität sich einfach nicht von ZoneAlarm und AntiVir unterscheidet.
 
Norton AV ist einfach noch das beste. Reicht nich an NOD, AntiVir, und den anderen restmüll ran.
 
@GeProtector: Da muss ich dir wirklich Recht geben. NAV ist immer noch das Beste.
Nur manche können Qualität von Quantität nicht unterscheiden.
 
Also ich verwende Norton AntiVirus und Norton Internet Security nun bereits seit Jahren und zwischenzeitlich auf dem vierten oder fünten PC - und hatte noch nie Probleme damit. Allerdings hatte ich auch keine gecrackten oder sonst wo runter geladenen Versionen drauf. Und ich könnte wetten, daß ein Großteil der Norton-Meckerer keinelizensierte Version benutzt - zumindest kenne ich niemanden, der Norton regulär nutzt und damit Probleme hat.

Dafür gab's massig Probleme nach einer Testinstallation des GData Antivirenkits - das ist für mich unausgereift, denn was nutzen mir zwei -zweifelsohne- gute Virenscanner, wenn das Programm dafür auf der höchsten Sicherheitsstufe dann noch dreimal langsamer arbeitet als Norton auf der höchsten Sicherheitsstufe und bei der Installation gleich mehrere Fehlermeldungen auftreten.

Ich finde es amüsant, wenn iman liest, was manche User doch für einen schnellen und tollen PC haben, und dann über Merkmale wie "zuviel Hauptspeicherverbrauch" jammern.

Norton Antivirus ist in meinen Augen das Virenschutzprogramm mit der besten und einfachsten Benutzerführung - und die ständigen Diskussionen um Hauptspeichgerverbrauch und sonstiges sind in der aktuellen Zeit, wo mit RAMs und Ghz nur noch so rumgeschmissen wird, wirklich nicht mehr von Belang. Wenn ich allerdings einen richtig alten PC mein Eigen nennen würde, dann würde ich mir vermutlich auch ein etwas ressourcenschonenderes Programm zulegen.

Das gleiche gilt im übrigen für Norton Internet Security. Gut, einfach zu installieren und extrem benutzerfreundlich. Auch hier mag es Personal Firewalls geben, die noch ein klein wenig mehr können, aber was nutzt mir das, wenn ich kein Vollprofi bin und man die Benutzerführung bei den meisten dieser Firewalls nur noch als katastrohal bezeichnen kann.

Symantecs Norton-Reihe ist vielleicht nicht in jeder Disziplin Spitzenreiter, aber dafür bietet diese Programme -meines Erachtens- i.d.R. ein gutes Rundumpaket, mit dem ein Einsteiger genauso wie ein erfahrener Nutzer problemlos zurecht kommen können.
 
@dr.weyman: Klaro, sowas mach ich auch schon seit Jahren - und zwar mit Drive Image von Powerquest... - upps, die gehören ja jetzt auch Symantec. Ist das Programm deswegen jetzt plötzlich schlecht?
 
@dr.weyman: Gut so, nur wer wagt, gewinnt - indem Fall an Erfahrungen. Aber freut mich, daß wir uns bei Drive Image einige sind. Das Prog will ich nimmer missen. Da macht das Experimentieren wirklich Freude.
 
@Janerik: GEIL? Wie schon gesagt das ist meine persönliche Meinung und persönliche Erfahrung mit Norton. Ich zweifle auch daran das die vorher gegebenen Informationen mit den Updates (2-3 Tage) der Wirklichkeit entsprechen. Ich müsste mich vorher nochmal informieren bevor ich jetzt noch etwas falsches hier poste.
UND, wie schon gesagt, es ist meine persönliche Erfahrung und meine persönliche Meinung, mit/ über Norton.
 
Gut das jeder das benutzen kann wovon er denkt das es das bessere oder schnellere Programm ist.Und das ist auch gut so,sonst würden ja alle nur das selbe haben.Ich kann mir nur nicht vorstellen das eine Firma die viele Mitarbeiter hat die nur Diese Progs.bearbeiten schlechter sind als die die es in der Freizeit,oder nur so zum Spaß machen.Eine Firma die schon Jahre lang Erfahrung hat.Und was die Updates angeht,sobalt eine Bedrohung bekannt ist kommt auch das Update.Und wenn es alle Stunde ist.
 
Was nutzt Dir ein Update wenn es nichts zu Updaten gibt......
 
Man kann sagen was man will Norton AV 2003&2004 waren definitiv nicht das , was man von einem Produkt was immerhin Geld kostet , erwartet.
 
Und noch etwas bzgl. den Argumenten "Norton übersieht zuviel": Ich teste auch regelmäßig andere Virenschutzprogramme - und bisher hat keines davon etwas gefunden, was Norton (auf der höchsten Sicherheitsstufe laufend) übersehen hat.

Und noch etwas: Norton AV produziert so gut wie keinen Fehlalarm (auf der höchsten Sicherheitsstufe) - und solche gibt es bei manch anderem Programm aber reichlich. Dann kann man natürlich sagen "Boaa ey, das Prog hat was gefunden, was Norton nicht gefunden hat - da ist Norton aber schlecht". Man könnte gerade meinen, für mamche User ist ein sinnloser Alarm besser als gar keiner.
 
@Fox Mulder: Jepp, AntiVir scheint besonders oft Fehlalarme zu produzieren (wenn ich von Fehlalarmen lese/höre, ist es zumindest fast immer AntiVir) und Autoren von Software wie WindowsUnattendedCDCreator werden dann der Verbreitung von Malware beschuldigt (s. Kommentare hier auf WF).
 
wenn dat die leude kaufen, dann jibbet uff jeden fall sischere arbeitsplätze...
 
dr.weyman...ich habe die Programme Spybot/Hijack/CCleaner/Ad-Aware/ auch rüber laufen lassen,das was die finden sind doch kleine Fische .Die Tun doch nix,und das meißte ist noch im Temp-Verzeichniss was die Finden,oder in Microsoft Produkten wie Mediaplayer.Das was die finder hat meinen PC vor Jahren nichts ausgemacht als es diese Programme noch nicht gab,oder ich sie noch nicht benutzt habe.
 
@ dr.weyman: Auch die von dir genannten Progs haben bei mir nichts bemerkenswertes gefunden - von daher is' nix mit "wirst schon sehen".

Und um noch eins draufzusetzen:

Norton gibt für die Virenschutzfrekas jeden Tag neue Updates (und zwar für alle Versionen) heraus und durchaus auch mal tagsüber, wenn's eine neue Bedrohung mit entsprechend hoher Sicherheitsstufe gibt. Sogar das automatisierte LiveUpdate, was früher immer im Wochenrythmus upgedatet wurde, hat nun -wenn's denn auch genug zum Updaten gibt und sofern es erforderlich ist- einen schnelleren Rythmus. Also, was will man mehr. Etwa updaten, "nur um zu updaten". Wenn ja, ist das nicht ein bißchen krank?
 
@dr.weyman: War denn Norton AV in allen Einstellungen auf der höchsten Sicherheitssufe eingestellt? Ich will ja grundsätzlich gar nicht bezweifeln, daß es immer mal einen Zeitpunkt geben kann, wo ein anderes Virenschutzprogramm etwas findet, was Norton noch nicht tut, aber das dürfte vermutlich eher an einer aktuelleren Signatur liegen und weniger mit der Programmqualität zu tun haben. Außerdem gestehe ich durchaus ein, daß es zwei oder drei Virenschtzprogramme geben mag, die in der Erkennungsrate BESSER sind als Norton AV, aber ob Sie deshalb GESAMTHEITLICH betrachtet besser sind, ist wiederum ein anderer Punkt. Außerdem liegt es mir fern, andere Produkte schlecht zu machen. Ich finde nur, das das Norton AV sein Geld absolut wert ist.
 
Kann nur zustimmen, nicht die Norton AntiVirus Fassung 2005 zu kaufen, ist die reinste Firewall, was ein Virenscanner ned haben sollte. Beta reichte.
Es muss jedes Programm festgelegt bzw. zugelassen werden, die Executable Datei könnte ja nen Virus sein, ala Firewall halt, was ich ziemlich beknackt für einen Virenscanner finde. Norton Produkte sind eh schon Systembremsend und saulangsam.
 
also ich bin öfters mal bei Bekannten unterwegs um PC zu warten/reparieren....
ich hatte vor 2 Wochen nen Fall da war Norton 2004 installiert.....auch aktuell....hab zur sicherheit noch mal geupdatet und durchlaufen lassen...nichts...es kam mir aber seltsam vor (hatte durch das Verhalten des PCs beim Hochfahren schon fast 99%tige Sicherheit) das der Taskmanger sich selbst nach 1-2sek selbst beendet:immer die meldung beim Start"Server ausgelastet" und 3x"System und Outlook" im Autostart waren.....dann hab ich antivir installiert und durchgejagt....Trojaner,viren die volle Pallette (ca 40 unterschiedliche Viren/trojaner etc.) darunter auch "Angobot" und "Nachi"...da erklärt mir mal wieso Norton die nicht gefunden hat?
Der einzigste mir bekannte Vorteil von Norton gegen Antivir sind die Sigs.....Antivir will immer die komplette Sig (über 1,5MB)

ich kann bestätigen das die Server Versionen von Norton viel besser sind.....

ich geb die Hoffnung nicht auf das symantec wieder ein super-Antiviren-Prog rausbringt.....vielleicht schon in dieser Version???
 
@nero FX: Das ist doch bekannt, daß Norton AV im Bereich Trojaner noch Schwächen hat - wie übrigens 90% aller anderen Virenschtzprogramme auch. Immerhin hat diese Bedohung auch erst in den letzten zwei Jahren so richtig zugenommen. Und gerade bei Antivir ist auch bekannt, daß bis zu einem Drittel der Alarme nur Fehlalarme sind.

Darum verwende ich zusätzlich zu Norton AV zB. das Programm Spybot, welche sich nur empfehlen kann. Kostet nix, ist gut und aktuell und ergänzt eine Virenschtzlösung perfekt.
 
kaspersky, dat is en solider virenscanner vonne russen. und die tun wat... krichste fast schon stündlich neue updates und dat auch noch voll audomadisch... und macht nix system putt... nie und nimmer macht der dat.
 
@paul_panther07: "und die tun wat" Ohje ohje, besser wäre die (Russen) tun nix. Denn was dabei herauskommt, wenn die (in dem Fall Möchtegern-Spezialeinheiten aus Russland) was tun, hat man ja leider mal wieder anschaulicch erleben können.

Allerdings gesteh ich gerne ein, daß Kaspersky durchaus ein absoluter Profi ist - letztendlich hat das eine mit dem anderen ja auch nichts zu tun - und mein Vergleich hinkt natürlich absolut und ist auch nicht wirklich passend.
 
Also - generell benutze ich die Norton (Symantec) Software sehr gerne - und immer noch __- ABER(!)
1. Es nervt doch reichlich, das NAV jede - auch auf dem PC vorhandene Datei -zigmal gescannt- noch einmal scannt.
dabei 2. XP furchtbar ausbremst (ohne Zweifel - es ist so!) und 3. nach dem Sp2 NAV nur noch über die Systemworks zu starten ist.

Ich suche schon seit Wochen (extrem nach XpSP2) nach einem anderen Virenscanner, aber Tests sind spontan nicht wirklich zu finden.

Ausser gelaber ist ja nicht wirklich eine Aussage zu einem funktionierendem Virenscanner zu bekommen. Tendenziell würde ich gerne den McAffee install., aber lohnt sich ein Umstieg vom (bewährten) aber doch mit einigen Problemen behafteten (siehe oben) Norton AV???!

!Jemand der sich auskennt!
 
Also wenn ich mir hier einige Kommentare durchlese, da bekomme ich einen echt dicken Hals... Können einige nicht mal objektiv und ohne dauernd abfällige Bemerkungen, konstruktives zu Tage bringen? Also fakt ist jedenfalls mal eins: NAV braucht erheblich Ressourcen, da gibt es absolut und überhaupt keine Diskussion drüber. Ich verwende NAV seit 2 Jahren und bin bis auf den Ressourcen-Verbrauch ansonsten sehr zufrieden mit dem Programm. Und jedes Av-Programm hat seine Stärken und Schwächen und keines findet und/oder beseitigt alle Bedrohungen. Weder NAV, noch Kaspersky, McAfee oder Antivir und wie sie sonst noch alle heißen mögen. Also wer den NAV nicht mag oder glaubt, er arbeite nicht sauber genug, der muß sich das Programm ja nicht antun und kann gerne auf andere Proggies ausweichen. Aber ich finde, man sollte seine Kritik etwas niveauvoller halten als manche hier zu lesenden Kommentare. Was den Preis von NAV angeht, finde ich ihn auch etwas zu hoch, aber naja...
 
@Underground: Gegen den dicken Hals empfehle ich kalte Kompressen....
 
Ist ja schön und gut - underground - etwas anderes habe ich auch nicht geschrieben - und? alternative?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles