WinXP Remote Desktop Connection Software 6.0

Software Diese Software installiert den Client für Windows XPs Remote Desktop auf folgenden Betriebssystemen: Windows 95, Windows 98 and 98 Second Edition, Windows Me, Windows NT 4.0 oder Windows 2000. Damit ist es auch aus älteren System möglich, einen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ähm, ja toll, was genau kann man mit Windows XP Remote Desktop Connection software 6.0 machen??? Braucht man das SP2 auf jeden Fall???
 
@Boz: damit kann jemand auf dein rechner zugreifen und umgekehrt. gerade bei freundinnen sehr intresanntes feature denn egal wie man es erklärt die freundin versteht es nicht also nimmt man lieber eine verbindung zum rechner auf, die freundin muss dann nurnoch 2 sicherheitsfenster beJAen und du kannst ihre maus (die am rechner) bedienen. gibt es noch viele weitere einsatzmöglichkeiten, musste mal googlen oder sonst was
 
@Boz: This software package will install the client portion of Remote Desktop on any of the following operating systems: Windows 95, Windows 98 and 98 Second Edition, Windows Me, Windows NT 4.0, or Windows 2000. Mit Remote Desktop Software kannst du dich zu einem anderen Windows System verbinden um z.B. einem Freund zu helfen.
 
Hat das Teil eigentlich irgendjemand mal getestet?
Ich nutze immer UltraVNC... ist das eine lohnende Konkurrenz?
 
Ich nutze immer realVNC was ist den besser an der Version?

Ich bekomme beim installieren einen error das er schon installiert sei!
Hab SP2 drauf aber ist ja nicht vorhanden wen ich oben richtig gelesen habe...
 
@fabian86: Lesen hilft: "...auf folgenden Betriebssystemen: Windows 95, Windows 98 and 98 Second Edition, Windows Me, Windows NT 4.0 oder Windows 2000". Wenn Du da was von Windows XP in irgendeiner Version entdeckst, hast Du gewonnen! Ansonsten würde ich mal sagen, Du hast das irgendwie nicht wirklich verstanden...
 
Ich brauch kein "Windows XP Remote Desktop Connection software 6.0" um die Maus meiner Freundin zu bedienen :)
 
Ne Frage, weil ich mir das Teil noch nie richtig angesehen habe: wird bei der XP Remote Desktop Connection die Übertragung komplett verschlüsselt? Bei den realvnc oder tightvnc wird ja normalerweise nur die Anmeldung verschlüsselt, daher nutze ich realvnc über nen ssh tunnel, so dass die Verbindung komplett verschlüsselt ist und auch keiner meine Keyboard eingaben mitlesen kann.
 
@Diplom-ITler: Nur über Tunnel ist das verschlüsselt. Wenn man direkte Verschlüsselung lohnt es sich, pcAnywhere anzuschauen (kost allerdings was). pcAnywhere ist auch das feature-reichste Programm, daher wirklich was für den professionelen Sektor.
 
@Diplom-ITler: Das Problem ist halt, dass ich nicht nur als Clients Windows nutze, sondern auch viel vor Linux und FreeBSD kisten sitze und da glaube ich hat man mit PCAnywhere schlechte Karten, was bei vnc auch cool ist, ist die Tatsache, dass man komplett ohne Client, lediglich ein Browser mit Java, drauf zugreifen kann, das ist nämlich wirklich super.
 
@Diplom-ITler: Das ist richtig. Soll sich zwar mit pcAnywhere 11.5 lösen, da sie da Linux, PocketPC & Co. wieder reinnehmen, bis dorthin hat man wirklich schlechte Karten. Eine Webgeschichte gibts aber bei pcAnywhere auch (pcAnywhere Express), allerdings bin ich mir grad nicht sicher, ob das nur via ActiveX (=IE/Windows only) implementiert wurde.
 
Wenn ich das richtig versteh, ist diese Remote Desktop Funktion in XP schon drinne und diese Paket ist nur dazu da, dass man Remote Desktop auch unter Win95 bis Win2000 nutzen kann ? Das wäre wirklich praktisch ..... eine einheitliche verdammt schnelle Fernwartung ....
 
@FormA: Jupp, im Gegensatz zu fabian86 hast Du das verstanden!
 
@FormA:
Das Ding installiert den Client und man braucht immernoch den Windows Terminal Server und den muss man bei XP Systemen erst anschalten bzw einstellen, dass der Connectiones von außerhalb zulässt.

So richtig verstanden hat das hier glaube ich niemand,
 
Weiss denn jemand was sich an der Software geändert hat ?
 
Das Teil gibbet doch seit Jahren von MS und dient dazu um von z.b. einem Win2000 Rechner auf den Remotedesktop von XP zugreifen zu können
 
@semtex: Ach wirklich? :P Es handelt sich hier um eine neue Version ;)
 
Remote Desktop ist sh gut gemacht und auch ziemlich schnell, auf jeden Fall besser als RemoteAdmin, aber gibts dazu ein changelog?
 
@Diplom-ITler
Daher meinte ich ja auch UltraVNC.
Da ist eine Verschlüsselung drin!
 
@Farbrausch: Aber doch nur mit dem DSM Plugin und das verwendet MS-RC4, also kann ich mir nicht vorstellen, dass das besonders toll ist, der Vorteil bei nem ssh tunnel mit vnc ist, dass ich auch gleich die Komprimierung von ssh an machen kann. Tightvnc hat ja auch vor Verschlüsselung mit einzubauen. Na mal sehen, ich bleib weiterhin bei nem ssh server und dem tunnel, außerdem ist ja ne cygwin install unter XP auch sehr nützlich.
 
Weiß einer von euch, warum man den neuen Client nicht installieren kann, wenn schon einer vorhanden ist?
Ich bekomme immer, daß schon einer installiert ist und ich diesen nicht installieren kann. Aber ich hab keine Möglichkeit gefunden, den vorhandenen Client zu entfernen.
 
Welches OS hast Du denn, auf XP gehts logischerweise nicht, da da DIE SW SCHON DRIN IST!! X-/
 
Das Ding ist Quatsch. Meldet sich als "5.1.2600" in der Software und eben nicht als "6.0.2600" und scheint mir somit älter als die Win2003-Version "5.2.3790", die es hier gibt: http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=a8255ffc-4b4a-40e7-a706-cde7e9b57e79
(Wenn der Link nicht tut, liegt das wahrscheinlich wieder daran, dass das WinFuture-Kommentarskript leider immer noch zu lange Wörter (wie URLs) zerhackt und Leerstellen reintut, die müsst ihr dann rausmachen.)
 
@Thunderbyte: Wie Lofote schon richtig erkannt hat, stimmen die Versionen eben nicht überein. Bei XP SP2 ist eben nur 5.1.2600 dabei und nicht 6.0.2600.
 
Ich hab da noch mal ne ganz kleine bescheidene Frage :
wenn ich mich auf einen host aufwähle will er immer den dort derzeit angemeldeten nutzer abmelden damit ich mich anmelden kann also kann ich nicht seine maus steuern und er sieht auch nicht was ich mache wie kommt das
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter