Pentium 4 Prescott mit 2 MB L2-Cache

Hardware Auch wenn Intels Prozessorratings manchmal etwas verwirrend sind, kann man erahnen, dass 7xx für Performance, 5xx für Mainstream und 3xx für Value steht. Als 7xx wurden bisher nur die Pentium 4 Extreme Edition bezeichnet, die über 2MB L3-Cache ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und weiter dreht das Rad :-) Der Name "Prescott" scheint mir für den deutschen Markt etwas ungeeignet. Erinnert er mich doch an eine Wurdt in einer Blase :-) Aber so krass wie der Geländewagen, welcher auch in Spanien unter dem Namen "Pajero" eingeführt wurde, ist das nun doch nicht :-D .......
 
@Antiheld: und mich an den Großvadder vom Bush!
 
meine meinung .ich bleibe leiber bei AMD preis leistung ist bei AMD besser als normalo vermag ich solche preise nicht
 
@slege: nich nur die preisleistung stimmt bei AMD :D
 
@slege: die preise der Sockel 939 Prozis kann man meiner Meinung nach auch ned als Schnäppchen bezeichnen...
 
Auf die Gefahr hin als pedantisch zu wirken: die Angabe "Systembus in MHz" ist falsch. Entweder schreibt man 200 bzw. 266MHz oder von vornherein FSB. Hat denn hier wirklich keiner in Physik aufgepaßt? Oder frißt jeder diesen Marketingquatsch ohne darüber nachzudenken?
 
@Regime und co
neuerdings ist intel viel besser und billiger als AMD! aber ihr glaubt ja auch noch an märchen
 
@memosurfer: in sachen games is intel nich besser , schau mal der amd 64 3200 + mi nur 2 ghz is in sachen games schneller als der intel mit 3,2 ghz
 
Herst, i glab i steh im wold und sich koam bam?!?!?!?

es wird immer undurchsichtiger, wie schön war da die Zeit der 286,386 und 486er, da wußte man wenigstens noch was man hat und wieviel Herz usw.
Ich frage mich für was man PRating und nun Intels Bezeichnungen eingeführt hat wenn man ins Geschäft geht stehen dann ja doch wieder die MHz und GHz bzw. muß man halt den Verkäufer nun nochmehr auf dem Nerv gehen um herauszufinden was denn nun den dem Computer drinnen ist *kopfschüttel*
AMDs Rating ist ja noch wenigstens einigermasen zu verstehen,ums so höher um so besser (stimmt zwar mitlerweile auch nicht mehr ganz aber so ungefähr) aber Intels???? 5xx,6xx,7xx.... bin mal gespannt wann dan 543,555, od. gar 687 1/2 kommen, das ist ja fast wie bei der Nackten Kanone 33 1/3. Anhand vom Rating kann man im Geschäft wenn man kein Profi ist selbst nicht mehr herausfinden ob man nun einen 90nm, 130nm, Prescott od. Northwood in der Hand hat.
Ich finde diese Entwicklung nicht so besonders gut aber man wird sich wohl daran gewöhnen müssen :-(
 
was denn sonst noch??
die qualität????
in punkto stabilität ist intel nicht zu schlagen!
und ich behaupte auch bei der leistung hat intel die nase vorn!
 
@mcvogt666: "in punkto stabilität ist intel nicht zu schlagen!" Wenn es bei AMD Probleme gibt, liegt das eigentlich immer an den Chipsätzen von VIA und nVidia. Und wenn man halbwegs Ahnung hat, bekommt man auch die stabil eingerichtet.
"und ich behaupte auch bei der leistung hat intel die nase vorn!" Mag sein, aber intel muss dafür viel höher takten. Der Prescott hat auch deutlich mehr Verlustleistung als ein AMD64.
 
amd rulez but intel workz òÓ
 
@mcvogt666

Was Stabilität angeht, muß ich dir total recht geben. Ich habe 4 Jahre (aus finanziellen Gründen) AMD Systeme gefahren und es gab immer irgendewelche Schwierigkeiten. Ich hatte Boards mit VIA, SiS und N-Force 2 Chipsätze (von denen das N-Force 2-Board noch am stabilsten lief). Ich denke die Chipsätze sind das größte Manko von AMD-Systemen und nicht der Prozzi selbst. Jetzt habe ich seit letzten November wieder ein Intelsystem und ich muß sagen ich hatte noch nie ein stabileres System wie dieses. Was die Geschwindigkeit angeht. Bei Spielen ist AMD, zumindest auf dem Papier schneller als Intel-Prozzis., aber ich denke das wird man wenn man vorm Monitor sitzt nicht merken. Wenn ein Spiel aufm P4 3200 nicht mehr Flüssig läuft wird es beim AMD 64 3200 + auch nicht anders sein. Was alle anderen Anwendungen (Grafik, Video, Musik) angeht ist Intel deutlich schneller als vergleichbare AMD-Systeme und das spürbar.
 
hallo miranda
bei mir ist es gerade umgekehrt habe mir den asus-punti-r gegönnt
mit intel und ati seither habe ich dauernd bluscreen autoreboot und hängers(P4 1.9 400fsb 512ddr ram 40hd ata100 DVD+CD-combo)
wollte mir ein htvpc bauen geht aber nicht wenn ich dauerd autoreboot habe.BIOS UBDATE gemacht neuste treiber von ati alles auf dem neusten stand. Die Spiele ruckeln bei mir gewaltig (BLACK MIRROR)
Daneben steht ein amd 2100xp der rennt immer gnadenlos dauertest
es ist ein BARBONE IDEQ von BIOSTAR mit 512 ddrram vga on board s3 40hd ata100 laüft problemlos auch die games aber warum ??

 
hatte schon 2 AMDS und bin nicht zufrieden gewesen jetzt hab ich nen pentium 4 ht und bin voll zufrieden, mal warten bis ein 64 bit prozessor von intel kommt, und dann kann sich amd mit den ihren chips eingraben lassen danke fürs lesen!!
 
@Psykomen: "und dann kann sich amd mit den ihren chips eingraben" Genau! Und dann heulst Du rum, weil intel plötzlich wieder 1000,- € pro CPU verlangt. *kopfschüttel*
 
@ slege ich denke dass so etwas vor allem von der gesamten systemkonfiguration abhängt. ich kann mir nicht worstellen, dass die dauernden reboots am einzig am protz/chipsatz liegen. ich verwende einen athlon als "server" (also vor allem als linux-dedicated server für games). ich kann mich im prinzip nicht über zu häufige abstürze beschweren, die abstürze/reboots halten sich in grenzen es fällt jedoch auf dass es, wenn sich ein rechner verabschiedet, meistens der amd ist. die hitze die so ein protz produziert kann wohl auch nicht gut für die hardware sein. mein intel mit 3,4 ghz hat im betrieb die selbe temperatur wie der Athlon XP 2800+ der ja eigentlich nur auf 2,1 ghz taktet.
 
Hmmm, hab einen übertakteten AMD Athlon XP 2500+, der auf einem nForce 2 läuft. Meine Eltern haben einmal einen 1800+ auf einem KT600 und einen 2400+ auf einem KT333 (der 2400+ ist leicht übertaktet). Keines der Systeme stürzt ab oder so. Meiner läuft problemlos mehrere Wochen am Stück (während ich ganz normal daran arbeite). Also irgendwas scheint ihr falsch zu machen.:)
 
@mcvogt666 ich glaube nicht dass es ander systemkonfiguration liegt
ich bevorzuge xp oder zeta(zeta als 2 partition)auch bei 98se das gleiche problem .?kann es sein dass INTEL MIT ATI NICHT SEHR kompatibel ist?? oder umgekehrt?? bei meinem AMD habe ich nicht solche abschmierers trotz geschlossenem case.beim puntit-r habe ich zusätzlich noch einen lüfter eingebaut (klein).
 
immer dieses blöde amd vs. intel-fanboy-gesabbel hier, da kommt einem ja das kotzen.
@rating-meckerer: wo is das problem mit den Ratings? beim auto steht auch nicht hintendrauf wieviel ps es hat, und keinen juckts, bzw. die Leute dies interessiert wissen es...
@topic
naja, 2mb cache is ne nette sache, aber windows nutzt ja nichtmal die 512kb von meinem popeligen Barton anständig. Bei Linux wird das interessanter, aber da kommts ein bischen spät, der 64bit-befehlssatz bringt deutlich mehr.
ausserdem hat der Presscot immer noch das Problem mit der Pipeline die länger ist als die Transsib, das ist für mich immernoch das gewichtigste Argument gegen diese CPU. Warum Intel aus dem wirklich brauchbaren Northwood so einen Kappes entwickelt hat muss man nicht verstehen.
Naja. mal sehen was die Zukunft bringt. Vor allem auf den Semperon darf man Preis/Leistungsmäßig sehr gespannt sein, oder auf den Intel 64bit.
 
@razzzzia: "immer dieses blöde amd vs. intel-fanboy-gesabbel hier",, das sind halt poweruser von winfuture :> ich hoffe es kommen bald neue new´s von amd dann gehts wieder von vorn los und kann mich über so mansche kinder hier lustig machen :>
 
@razzzzia: [aber windows nutzt ja nichtmal die 512kb von meinem popeligen Barton anständig] Wie kommst Du denn darauf?
 
Weiß jemand auf welchen Sockel die Prozis passen sollen?
 
@P-FREAK: Na Sockel 775 ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links