XP-Antispy V3.9.1 - Optimierungstool

Software Dieses Freeware-Tool gewöhnt Ihrem WindowsXP das "Telefonieren nach Hause" ab und schaltet einige Verbesserungen zu bzw. erweitert einige Standardwerte. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nicht nur für WindowsXP auch für Win2000 geeignet.
 
äehm... sorry, muß mal dumm fragen. funzt das jetzt auch mitsp2 oder wie?
 
Wer Lesen kann ist klar im vorteil! Diese Version wurde extra neu erstellt für SP2.
 
@edgonzo: steht nich dabei, wer schlau is, kann es sich aber denken. außerdem war die letzte auch schon für sp2!
 
Hallo edgonzo,
du hast zwar Recht mit dem Lesen-Können aber das bezieht sich auf dich alleine. Ich habe den Haupbeitrag 2x gelesen, steht nicht von SP2!
Ausserdem: Vergrößere mal das Bild, dann kannst du LESEN dass diese Version für das SP1 ist!! Gruss.
 
@mileuro: so ist es, aber Du lädst V3.9....
 
@mileuro: Hast du die Version schon geladen? Wenn ja, würdest du sehen das SP2 da steht!!!
Also in Zukunft erst richtig nachschauen und dann Kommentar abgeben! ED
 
@mileuro: ... loooooooooooooooool. xpantispy zeiugt nur an auf welchen System es gerade arbeitet. Das hat nichts damit zu tun dass es nur fürs sp1 ist. Wer ein SP2 drauf hat dem wird auch sp2 angezeigt. Wer ein w2k hat dem wird eben das angezeigt. Dann lieber falsch lesen als falsch denken. hehe
 
wollte sagen, der screenshot ist falsch!
 
@sanfrancisco: Tja da hat wohl der böse Programmierer noch alte Screenshots auf seiner Homepage!
 
Ein paar der neuen Funktionen sind auf jeden Fall sehr praktisch :)
So kann man z.b. das Security Center deaktivieren, welches eigentlich total unnütz ist da es einen z.B. davor warnt das man die Firewall aus hat, welche allerdings völlig nutzlos ist und nur zu Komplikationen führen... Ebenso möchte ich selber entscheiden wann ich Updates durchführe und das kein automatisches Tool regeln lassen :>
 
@sNiCkeRZ: aber dazu braucht man nicht unbedingt Xpantispy
 
@maltiBRD: ist ja auch ein Weihnachtsscreenshot (25.12.2003)
 
Kann es sein das die neue Funktion zu Profileerstellung nicht funktioniert oder ist es nur bei mir so ??
 
lol.. also bei mir zeigt er bei den maximalen verbindungen das hier an:16777214
das ist die gepachte die amn mit dem hexeditor macht :)
 
Vielleicht bietet dieser Artikel einiges zum nachdenken und auch an wertvollen Informationen. Er reicht durchaus als Hilfe zur Selbsthilfe. __ http://www.derfisch.de/modules.php?op=modload&name=News&file=article&sid=66&mode=thread&order=0&thold=0
 
@goa-inge: Michael H. Fischer ist ein MVP und seine Site ist eine der besten Informationsquellen in Sachen Windows die ich kenne
 
Auch wenn mich jetzt die AntiSpy-Fans erschlagen: Wer sein System liebt: Finger weg von dem Tool! Früher war ich auch mal begeistert. Seit ich aber feststellte, dass funktionierende Systeme nicht mehr sauber rekonfigurierbar waren habe ich das Tool von allen Systemen verbannt. Im übrigen ist das Tool seit SP1 absolut überflüssig, da praktisch alle Einstellungen selbst unter XP deaktivierbar sind. Klar, diejenigen, die sich nicht auskennen glauben hier ein Tool zu haben was übersichtlich alles zusammenfassend regelt. Doch selbst der hier abgebildete Screenshot zeigt übersichtlich an welchen Stellen man besagte Themen abstellen kann. Selbst den Windows Messenger kann man vollständig seit SP1 vom System verbannen.
Doch egal, wer es nutzen will, kann es tun. Meine Erfahrungen sind da andere und mir bekannte Probleme traten schon oft auf. Es ist immer besser ohne Tools zu wissen, was man am System verstellt. Wenn man Tools benutzt, sollte man zumindest wissen, was diese Tools definitiv z.B. auch in der Registry verstellen. Das werden aber wenige Programmer bekanntgeben (aus verständlichen Gründen). Viel Spaß mit dem Tool ...
 
Um das Beispiel des Messengers mal aufzugreifen: die einfachste Möglichkeit ihn loszuwerden, ist Windows die Ausführung zu verbieten. Man nehme einfach die Gruppenrichtlinien. Aber Vorsicht, denn falsch angewendet kann man sich damit das System genauso zer-optimieren, wie mit XP-AntiSpy. gpedit.msc lokaler-Computer\Computerkonfiguration\Administrative-Vorlagen\Windows-Komponenten\Windows Messenger\Ausführung von Windows MEssenger nicht zulassen\aktivieren
 
@LutzR: also wenn du das alles von hand machst, dann biste aber erst mal beschäftigt... ich nutze solche tools, damit es schneller geht... ausserdem sind die Schalter im einzelnen beschrieben... natürlich sollte jeder wissen was da passiert, aber man sollte auch mal ausprobieren dürfen... auch so kann man lernen.
 
Hmmm? Ich finde die neue Version ziemlich unübersichtlich. Viele Farben scheinen wohl gerade bei Updates "In" zu sein!?
 
@mudie: hauptsache die farben stimmen?
 
@ paul_panther07: Es geht wohl mehr um die Übersicht/Bedienungsfreundlichkeit als um Farben. s.o.
 
irgendein spykiller sollte man so oder so benutzen und ich hab mich schon an dieses hier gewöhnt. es gibt bestimmt besseres und schlechteres als antispy aber solange es weiterentwickelt wird bleibe ich dabei.
 
@ paul_panther07 ich nutze solche tools, damit es schneller geht...: Keine Frage,ich auch, aber in den Händen der Ahnungslosen ist xpantispy nicht ungefährlich. Viele, die SP2 installieren wollten, und die mit xpantispy gesetzen Eintellungen nicht temporär zurückgenommen haben wundern sich heute noch warum SP2 bei Ihnen Probleme verursacht (hat)
 
@sanfrancisco:
Sorry aber da braucht man nichts zurücknehmen wie beim SP1 :)
 
die Links sind down
 
optimiert für sp2 - ich kann nur lachen.
sp2 kommt bei mir nicht drauf....eigentlich logisch.
das beste Antivirenprogramm das es zur Zeit gibt, bin ich selbst.

antispy ist ok...aber Vorkenntnisse wären erwünscht und nicht einfach deaktivieren was man nicht kennt.

 
@smarty2003: Entschuldige eine dumme Frage: Was hat SP2 mit einem Antivirenprogramm zu tun? Ob man auf das Sicherheitscenter verzichten kann mag durchaus dahingestellt sein. Aber das SP2 führt m.E. fast zu einer Rundumerneuerung von XP. Natürlich *muss* man es nicht installieren.. man *muss* überhaupt keine Updates oder irgendwelche Patches vornehmen...irgend wann kommen dann die Folgen..
 
@worfman: Ich musste seinerzeit beim SP1 die Einstellungen erst zurücksetzen um das SP1 überhaupt installieren zu können. Beim SP2 habe ich es gleich vorher gemacht. M.W. gab es diesbezüglich auch einen Hinweis in der MS Knowledbase. Wie dem auch sei: SP2 läuft bei mir problemlos und xpantispy bereitet auch in der jetzigen Version bei mir keine Probleme. Man muss nur wissen, was man damit einstellen will. Und damit hat vielleicht Lieschen Müller Probleme, denn gerade für sie wird ja damit geworben:" Telefonieren mit Bill Gates abstellen" und so weiter....
 
@sanfrancisco: Yo, wenn du die 2 Dlls sperst lässt er nix zum installieren mehr Windowsseitig zu, deshalb musst auch nur die 2 Dlls zurücksetzen um das Betriebssystem mit dem SP zu aktualisieren.
 
Bereits Version 3.9-1 released
 
@smarty: Ja es ist in der 3.9 ein kleiner bug gewesen der das Tool "Verbindungslimit" nicht beendet hat wenn man darauf geklickt hat!
 
@smarty: Danke für die Info!
 
Ich benutze XP Antispy seit der ersten version und hab noch nie Probleme gehabt :)
 
@analysator: mit xyantispy *selbst* gibt es auch keine Probleme. Aber: Lieschen Müller setzt sämtliche Einstellungen, weil sie es so in Computerblöd gelesen hat. Nach einem halben Jahr fällt ihr auf, dass sie keine Win-Updateanzeigen mehr gesehen hat... Und Winfuture kennt se nich....
 
Ähmm? Ist das jetzt nur bei mir so oder funzt der Download generell nicht?
 
@raget74: kann es sein, dass Du -sofern SP2 installiert_Popup bei Winfuture blockierst hast? Wenn das der Fall ist, kannste tausendmal auf den obigen Downloadlink klicken und es rührt sich nichts
 
@sanfrancisco: keine Angst daran hab ich schon gedacht. Die Downloads auf der Seite scheinen nur irgendwie nicht erreichbar zu sein.
 
@Blue7 Yo, wenn du die 2 Dlls sperst lässt er nix zum...:Aha, man lernt nie aus,danke
 
@sanfrancisco: SP2 entsperrt aber bei Installation diese zwei dll's automatisch. MS kann auch lernen, so unglaublich sich das auch anhört.
 
@raget74..MS kann auch lernen, so unglaublich sich das auch anhöhrt. MS ist das schlechteste OS was es gibt, allerdings kenne ich kein besseres..:))
 
KOMISCH Heute morgen wahr es noch Version 3.90 jetzt uff einmal 3.9.1
 
@xmanzauber: Ja, find ich auch merkwürdig. Heimlich, still und leise die Überschrift geändert, das bild ausgetauscht. Ein "Update" oder sowas in der Überschrift oder News selber wäre schon wünschenswert gewesen.
 
@xmanzauber: screenshot auch ausgetauscht 3.9.1 und da steht ...für SP1, nun kriegt Lieschen 'ne Krise....
 
Endlich ! ich lade mir dies runter!
 
Hallo... kann mir jemand sagen warum bei der Version 3.9-1 unten wo die Beschreibung der einzelnen Funktionen beschrieben sind.. so ein oller Cursor blinkt?
 
Also ich kann nur wiederholen was hier die meisten sagen: Das Tool arbeitet, wenn man nur das deaktiviert, bei dem man auch weiß was passiert, sehr gut und sauber. Ich nutze antispy auch schon seeehr lange. Mit dem meiner meinung nach "gutem" Sp2 von m$ arbeitet das tool auch sehr gut zusammen. ich habe vieles, aber nicht alles bei xp-antispy aktiviert (d.h. also deaktiviert). Ich bin rundum zufrieden mit dem Sp2 und xp-antispy hat bei mir noch nie irgendwelche probleme gemacht. nutzt es! zusammen mit anderen programmen und manuellen fixes, kann man sich ein gutes OS basteln.
 
@(Jayster): womit alles gesagt ist.Gut so..
 
@An alle die denken, das es nicht für SP2 ist.
Beim oberen Screenshot steht bloß SP1, weil es auf einem Windows ausgeführt wurde, wo noch kein SP2 installiert wurde.
Ich hoffe, damit wären die Probleme geklärt...
 
Gut von Dir, der Hinweis hätte auch durchaus von Winfuture kommen dürfen, zumal der screenshot einfach (oder durch Hinweis "Weihnachtsscreenshot", s.04,05) ausgetauscht wurde was ja bei dem einen oder anderen zu Verwirrungen geführt hat. Ende gut alles gut....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles