MS kündigt Longhorn für 2006 an - PresseNews

Windows Vista "Longhorn", das neue Microsoft-Betriebssystem für Clients, soll 2006 zur Verfügung stehen. Auch Schlüsselelemente für die Entwickler-Plattform Windows WinFX unter Windows XP und Windows Server 2003 werden zu diesem Zeitpunkt verfügbar sein. ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jaja höt sich zwar gut an aber vom TCPA usw. wird nicht gesprochen!
 
@{S[C]R|E[A]M}: Würde ja auch nur eine typische Panikmache von mit Halbwissen belastenden Usern auslösern :)...
 
TCPA wird eines der 'secret features' sein nehme ich an =)
 
Und nochmal:
TCPA (wenn mans so nennen kann *roll*) wird

1. NUR mit der richtigen hardware funzen
2. KANN man es im Bios aktivieren, MUSS es aber nicht.
 
@GeProtector: ich möchte deine aussage mit dem wörtchen "noch" vervollständigen.
 
kali - du redest schrott... Es war schon immer so konzipiert, dass man es abschalten kann... ich frage mich, was ihr eigentlich ständig so darüber rumschreit?! Seid wahrscheinlich welche von den Typen, die ausschließlich als Administrator am Computer arbeiten, weil man sonst nicht alle Rechte hat usw... hm? Ich würde mir (wegen des wahrscheinlich viel zu hohen Preises) auch keinen TCPA-Computer kaufen, aber wenn es nicht mehr kosten würde schon - was gibts schon gegen einen guten Zufallsgenerator und sicheren Speicher einzuwenden?
 
longhorn wird doch -made in india- ....dadurch vielleicht besser ?!? :))
 
"an den wir bereits arbeiten"? Ich glaube nicht, dass er das so sagen wollte, er wollte bestimmt "an denen wir ..." sagen. Ansonsten ist der Text nette Propagande, die noch nicht bewertet werden kann, da niemand einschätzen kann, was wirklich enthalten sein wird, ob es so funktioniert, wie erhofft und solch euphorisches Eigenlob von MS sollte man eh mit Vorsicht behandeln! Wenn alles so laufen wird, wie geplant, ist bestimmt ne nette Zukunft in Sicht.
 
was ich nicht verstehe von 1998 bis 2001 ist jedes jahr ein neues betriebssystem rausgekommen, also haben die wohl für winXP auch nur ein jahr gebraucht und das ist ja wohl ein echt gutes OS, da frag ich mich wieso die für win longhorn 5 jahre brauchen ??? versteh ich nicht.
 
Na, XP basiert auf Windows 2000 - wenn du dir mal die Unterschiede ansiehst... da gibts nicht so viel, das meiste ist wohl die neue GUI, aber im Kern wurde nicht so viel geändert (wirklich neu ist eigentlich nur GDI+ afair)
 
@neptune: Wenn du die NT-Schiene anschaust, gings deutlich langsamer: NT 3.51 kam 1995 raus, NT 4.0 1996, dann lange Pause bis Windows 2000 in 2000, dann direkt danach XP 2001. Die langen Pausen sind immer dann, wenn sich sehr viel ändert, 2000->XP ist ja ein relativ kleiner Schritt gewesen, auch zu sehen an der Versionsnummer (5.0=2000, 5.1=XP).
 
Lieber länger warten als wieder sowas wie Win Xp zu erhalten ( ich will nicht wissen wieviele kritische updates ms schon für XP rausgebracht hat). Ich finds gut das MS sich so viel Zeit lässt und ich hoffe das die zeit net für die Longhorn Styles draufgeht die sowieso niemand braucht
 
*bla bla* 2006? Das weiss ich nur WM 2006 in Deutschland =)
 
Longhorn Transformation Pack (Top Downloads bei Winfuture) geht noch nicht mir SP2 !!
 
gibt es denn den Longhorn Transformation Pack in deutsch ?! die englische version ist nur nervig weil damit alles in englisch wird.
 
also wird WinFS noch nicht als Standard in Longhorn enthalten sein oder was?!
Ich dachte das is dann fest im Longhorn integriert und läst sich nich mehr deaktivieren, aber anscheinend wohl nicht, hä?
 
ich denk mal, das kann man dann später installieren, so wie den Indexdienst oä... Man braucht es ja nicht dringend, an NTFS ändert sich ja nichts, WinFS speichert ja nur die Metadaten (wobei man die auch schon heute in NTFS speichern kann, aber man scheint nicht so schön darin suchen zu können wie in einem SQL-Server)
 
@DEEFRAG: Nein, das wurde aus dem Produkt herausgenommen und erst zu einem späteren Zeitpunkt kostenlos für Longhorn zur Verfügung gestellt, man schätzt so um den Zeitpunkt, wo der Longhorn Server aus dem Ei schlüpft. Da es sich hierbei aber um Zukunftsdinge handelt, kann sich das natürlich nochmal ändern...
 
wenn das winFS (filesearch) tool dann da ist , kann man bei jedem auf der platte (in grossen internet-teich) seine schmuddelsachen finden lassen....hahaa
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen