Pornographie auf Rechnern der Bremer Polizei

Mit der Einleitung von Ermittlungs- und Disziplinarverfahren reagiert die Polizei Bremen auf die missbräuchliche Nutzung der den Beamten zu dienstlichen Zwecken zur Verfügung gestellten E- Mailfunktion auf ihren PC. Intern war festgestellt worden, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist Pornographie denn verboten?
 
@wekle: Auf Arbeitsrechnern definitiv ja! Das ist sogar ein Kündigungsgrund...
 
Jaja die Polizei, dein Freund und Helfer *ROFL*
 
Jop. Ich würde es trotzdem "Pressem*i*tteilung" nennen. :D
 
@Dexpot: *fixed*
 
@Dexpot: Nein. :)
 
@Dexpot: grml... Das "i" auf meiner Tastatur scheint zu klemmen... :D
 
das ist krass...80 Leute sind nämlich ne ganze Menge :D
 
wann werden die es endlich merken. Polizisten sind auch nur Menschen. Sie Saufen, sie Kiffen und machen genau das selbe falsch (oder richtig?) was der Otto normal Bürger auch tut. Nur selber Anzeigen ist ja auch irgendwie blöd.
 
Der Admin war aber Mutig, möchte nicht Wissen wieviel Abartiges in den Tiefen der deutschen Amtsstuben schlummert.
In der Regel deckt da einer den anderen um solche Dinge zu vertuschen.
 
-lol- ...und der Chef von denen heißt Mordhorst.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen