eBay: Gestohlenes Gemälde "Der Schrei" angeboten

Internet & Webdienste Wer am Wochenende die Nachrichten verfolgt hat weiß bereits, dass am Sonntag im Munch-Museum in Oslo das Gemälde "Der Schrei" gestohlen wurde. Der Wert dieses Bildes wird auf ca. 54 Millionen US-Dollar geschätzt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
LooL, Respekt
 
naja auf diese idee muss man auch mal zuerst kommen!
 
lol, da hat sich wohl ein anbieter ein Scherz erlaubt :)
 
Ob das noch imer so lustig ist, wenn Ihm die Kripo mal auf verdacht hin die Wohnung von links auf rechts dreht, bleibt abzuwarten :-)
 
sehr clever, respekt :)
 
@tribecutz: was bitte soll daran clever sein? er hat das bild ja nicht geklaut! oder meinst du der ist so blöd?........
rettet die wälder - esst mehr biber!!!
 
aba echt...
 
der hat sich doch garantiert getarnt um zu zeigen was für Sicherheitslücken EBay bietet, und richtig so ! Einfach viel zu viele Betrüger da !
 
*mal meine ganzen Gemälde versteck*
 
obär ächt hä:-)
 
hehe, coole Idee, aber ich denke mal, der wollte nur Geld damit machen! In wirklichkeit hätte der es eh nicht verschickt.
 
stimmt zuviel porto...
 
Naja, in eBay wurden ja auch schon Ersatz-Luftblasen für Wasserwaagen in verschieden Größen und Farben angeboten.
Aber vielleicht hat dieser Kamerad hier ja das Bild vom Dieb geklaut und nur gehofft, daß das Museum in Oslo das Bild ersteigert. Weiß manns...?
 
noch mehr Spökes dieser Art gibt es auf www.bayleid.de ...
 
am anderen ende wird es aber so sein,das der verkäufer bei ebay garnicht wusste das er das Bild zum verkauf angeboten hat,weil jemand anderes mit seinem namen das schon gemacht hat. ( das bild sieht aus wie auf LSD gemalt.
 
wie auf Drogen gemalt???????? *am Kopf kratz*
 
ist laut medienberichten nicht das original. wer ist eigenlich auch so blöd und bietet sowas bei ebay an. höchstwahrscheinlich kalkeisten die den unterschied zwischen aufkleber und abziehbild nicht kennen.
 
Ein sehr dummer Scherz, wie dumm muss mann sein denn dort mitzusteigern ?
Selbst als Fake könnten die jetzt echt ärger bekommen.
 
LoooL Echt genial, aber noch genialer sind die leute die mitgeboten haben, höchstwahrscheinlich leute, die ihre gesamten ersparnisse für etwas ausgeben wollten, womit sie dann angeben konnten....
naja, reine theorie!
trotzdem cool, aber bei ebay wurde ja auch schon eine "sehr gut erhaltene Hausmauer" angeboten - fü r selbstabholer! rofl
 
viel netter fand ich damals das Atom U-Boot
oder noch besser die 100 meter W-Lan Kabel
 
Klar ist das ein Trittbrettfahrer...denkt einer hier das der wirkliche Dieb so blöd wäre um es in Ebay anzubieten ?
 
Selten dämlich der Anbieter. Er wird kein Geld, sondern nur Ärger sehen.
 
Hut ab.....
:)
 
naja das hätte man origineller machen können. :)
 
ich sag nur noch rofl
 
Eigentlich ist auf so ein Gemälde "geschissen". Viel schlimmer finde ich, das Microsoft das "sudo-Patent" zugeteilt bekommen hat. Das wird in Zukunft, Problematisch werden , wenn MS so weiter macht mit seinen Patentgrabben.
 
www.bayleid.de dort gibts noch mehr solcher "Scherz"-Angebote
 
schön wenn man klaut,dann hätte ich ein angebot im ebay einstellen können obwohl ich keine
 
rafft es doch einfach das es ein ganz dummer gag war. es war einfach nur ein spassangebot und spassbieter. wie man sich so freuen kann über solch einen mist. ich halte den diebstahl für einen der supergaus diesen jahres und hoffe sehnlichst, das dieses bild wiederkommt und weder zerstört noch für immer verschwindet.
 
Mutig Mutig der gute Mann/Frau... :-)
 
Coole Aktion. Ober der Scherzkeks auch noch so lustig drauf ist, wenn die Polizei bei ihm deswegen vor der Tür stehen würde? :-)
 
Was ist daran mutig oder clever? Das ist einfach nur dumm! Wer ein Gemälde klaut, sollte vorher schon einen Käufer haben oder noch besser, es selber behalten.
 
Richtig, das ist einfach nur dumm! Wenn es wirklich der echte Käufer gewesen sein sollte (was ich nicht glaube) dann geht er bestimmt morgen eh freiwillig zur Polizei um sich zu stellen! Ansonsten hat dieser Spassbieter sicherlich ein kleines Prob mit der Polizei! Selber SChuld wer sowas macht!
 
Ich weiß wo da bild ist, hier: http://www.nnm.ru/pict/krik_game.jpg
 
Das Art-Napping boomt in letzter Zeit geradezu. Man schätzt, dass die Täter Lösegeld fordern. Mögliche Auftraggeber sind wahrscheinlich Versicherungs-Erpresser, die die hohen Summen am Kunstmarkt ausnutzen. Pro Jahr schätzt man werden im internationalen Kunsträubergeschäft circa fünf Milliarden Dollar umgesetzt. Über 150.000 Objekte gelten derzeit als vermisst. Aber es tauchen die meisten gestohlenen Werke wieder auf, und die Täter werden gefasst . Häufiger bieten die Täter dem rechtmäßigen Besitzer oder dessen Versicherung einen Rückkauf an. Diese Werke sind einfach unverkäuflich, da sie jeder kennt. Deswegen merke: Verbrechen lohnt sich nicht!
 
Ich wusste schon immer: eBay ist der letzte Schrei.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessantes bei eBay

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.