O&O DriveLED V2.0 - Festplatten-Tool

Software Die am häufigsten von einem Ausfall betroffenen Teile eines modernen Computersystems sind dessen Festplatten. Ein solcher Ausfall kann zwar nicht verhindert werden, aber mit O&O DriveLED haben Sie jetzt die Chance, unter Windows einen sich ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
programm startet bei mir nicht...
vermutlich mal wieder ne inkompatibiltät mit zusätzlichen IDE Controllern.
Schade drum. hätt genial sein können... :(
 
startet bei mir auch nicht, kommt wohl mit silicon image 3512 raid-controllern nicht klar.
 
Also mit den O&O LED fand ich nich schlecht,nur entäuchen ist das leider Shareware ist.Nur besser fande ich Tastatur LED :) Aber ich habe noch bessere,dort findes man auch LED Tastatur in www.TtecX.com
Der ist Freeware und klein,praktisch und einfach als O&O LED.
Bei meine festplatte kann der O&O nich Temperatur messen,weil bei mir nich geht. Ansonsten gut muss ich sagen über den O&O LED
 
Danke für den Tip. Das Ding funktioniert einwandfrei! :)
 
ups,habe noch was vergessen,der von TtecX LED Tastatur funzt nur XP :)
 
hab's auch mal getestet,
bei mir wird die zweite Festplatte nicht erkannt und außerdem,wer braucht solche Tools?
zu dem Preis?
Besser ist immer die original Festplatten Tools vom jeweiligen Hersteller zubenutzen.
 
Es ist wichtig das man die Beta Software vor der Installation nochmal richtig löscht und neustartet. Falls es immernoch nicht geht, saugt euch mal die Englisch Version. Die hatte ich als 1. drauf und es funzte. Normalerweise arbeitet die mit allen Geräten zusammen. Ich hab nen Promise TX4000 Raid Controller und funzt wunderbar.
 
Tastatur LED konnte die Beta doch auch?
schade, dass das Teil Geld kostet, wirklich schade...
 
Wozu so ein seltsames Tool das auch noch Geld kostet wenn´s bei sysinternals Filemon gratis gibt :)
 
Das Tool ist aus der Kategorie: Dinge, die die Welt nicht braucht!
Denn erstens kann man seinen faulen Kadaver auch Richtung Gehäuse lehnen und selbst checken, ob die Platte arbeitet und zweitens kann man sich so ein Tool auch relativ einfach selbst programmieren (ich geb doch keine 20€ für so 'nen Mist aus!).
 
@Hessebauer:
geil, programmierst du mir bitte so n tool, dass die smart infos von allen festplatten am onloard, und an 2 weiteren verbauten controllern ausliest ?
oder zumindest an einem weiteren ???

alle tools die ich bisher kenne schaffens nur übern internen ide, und net über pci-idekarten (ob raid ode rnichtraid ist egal)
 
Startet nicht. Was sool´s, wieder ein paar Euro´s gespart. :(
 
Das Tool selbst ist gar ned so schlecht , nur die Smart Anzeige stimmt sicher nicht.
(Samsung SP1614N)
Betriebszeit : 2091 Tage !! LOL
Herstellungsdatum zeigts gar nichts an
Temperatur wird sehr langsam aktualisiert
Naja war auch noch die Beta evtl wurden ja die Bugs schon behoben
 
@Hessebauer: Das ist ein Wort, mach dich ran und stelle dien Tool zur Verfügung.
 
An sich ist die Idee dahinter ja nicht schlecht. Allerdings fast 20 Euro dafür haben zu wollen ist IMHO weit übertrieben. RAID scheint gar nicht zu klappen und auf unzuverlässige SMART Werte kann ich auch verzichten. O&O Defrag ist ja nicht schlecht, aber sonst scheint es bei denen ziemlich bergab zu gehen. Schade eigentlich.
 
zu News, es klappt schon und alles ist schön. Bequemer als Explorer starten... ^^ Maxtor 120 gb erlaubt bis 60°C. O_o Ich dachte, 50°C ist maximal.
 
Hatte die Beta von DriveLED v2 installiert. Die Grundfunktionen waren i.O., Zusatzfunktionen allerdings nicht (hoffentlich jetzt in der Final behoben). Aber nach der Deinstallation der Beta böse Überraschung: Beim anschließenden Reboot hatte ich keinen Maustreiber und zu allem Überfluß ist dann auch noch die Shell eingefroren, also auch kein Zugriff über Tastatur mehr. Also abgesichert starten und reparieren. Darum werde ich das Ding nicht nochmal installieren.
 
ich habs bei mir Installiert, hatte auch den Vorgänger, der noch FreeWare war, aber bedeutend weniger konnte. Finde es ganz praktisch, nur die Grafik, wie es angezeigt wird, war beim alten besser :)
 
so ein ganz nützliches programm aber wenn ich die funz tastatur lcd anschalte geht der monitor nicht in standbbey
 
So überflüssig wie ein Kropf! SpeedFan 4.15 läuft besser und die Angaben sind genauer, außerdem ist SF Freeware!
 
Roll (oder Rollig ?? Miau !! )
Benutze die alte freie Version,bin zufrieden.
Zu der neuesten Version gibt es schon "ROR".
In der Zeit wo Ihr euch die Köppe eingeschlagen habt,
habe ich es heruntergeladen.
Funktioniert Prächtig.
Natürlich wieder entfernt,da ich das Vollprogramm nicht benötige.
 
also, ich hab das prog. schon seit 3 wochen und bin damit sehr zu frieden. meinen informationen zu folge funktioniert das prog. mit allen bekannten IDE-controllern sowie auch im raid. da ich selbst den "silicon image 3512 raid-controller" benutze kann ich sagen dass das an den einstellungen bei der install.liegt. man muss bei der install. angeben was für ein system man hat. dann funzt es auch!!!
 
@rubberduck: ich würde gerne was bei der installation angeben, da aber das setup programm durch d. raid-controller erst gar nicht startet, wird das schwer! naja, egal, ist wirklich ein sinnloses programm!
 
@ Hessebauer. das tool ist auch dafür da das man die temperatur der platte sowie deren zustand sieht und auf welche platte/partition geschrieben wird. ich bezweilfle das du an deinem gehüuse für jede partition ne eigene LED hast :).
 
Auf einem EPOX 8K5A3+ (Highpoint 374) läufts auch auch nicht.
Die 1.x und 2beta machten keine Probleme.

...wer braucht solche Tools? Ich:-)))) Bei 7 Festplatten / 10 Partitionen
ist es schon hilfreich, wenn man sehen kann, welche Partionen mit
Schreib- und Lesezugriffe ausgelastet ist. Besser als eine Gehäse Led ist es auf jeden Fall. Ob so etwas 20 Euro Wert ist, kann ich auch noch
nicht sehen. Vieleicht ist SpeedFan eine Alternative, mal schaun.
 
läuft wohl nicht mit xp sp2. programm startet, icon wird in taskleiste angezeigt, bloß wenn ich mit der maus raufgehe verschwindet es wieder.
na ja....
 
@schandmaul: Am Sp2 liegt es nicht, ich habe es SP1 und SP2
ausprobiert. Die haben da einen richtigen Bock reingebaut.

Peinlich Peinlich. SpeedFan ist leider keine Alternative.
Da blinkt nichts:-))
 
@schandmaul: das tuts unter sp1 auch.. exakt selber verhalten
 
@schandmaul: Die Version 2.0.311 die es intern schon gibt funktioniert jetzt einwandfrei. Die Version habe ich Heute vom Support geschickt bekommen.
 
Schließe mich mal den Worten von @ kritikos an :Speedfan bietet auch mehr an Informationen über S.M.A.R.T. .Auch die HD - Temperatur , Lüftergeschwidigkeiten , CPU- Temperatur u.s.w. wied ausgelesen . Leistet also viel mehr und ist vor Free
 
es ist ein optisch ansprechendes tool das neue driveLED2 mit interesannten funktionen, aber für den dauereinsatz bestimmt nicht gedacht.
 
Jo funzt bei mir auch nicht: startet kurz, schließt sich dann aber automatisch wieder ... ob das am SP2 WINDOWS-XP liegt , da ich keine exotische Hardware habe, muß es ein elementares Problem sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles