ATI bringt RV410 (X700) im Oktober

Hardware Ende September bis Anfang Oktober will ATI seinen neuen "Low End vom High End" Chip herausbringen. Der Chip der bisher unter dem Codenamen RV410 firmiert wird dann aller Wahrscheinlichkeit nach als X700 vermarktet werden. Laut DigiTimes haben einige ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na dann ist das wohl die neue Standardkarte für zukünftige OEM PC's. Ich bin trotzdem mal auf die Benchmarks gespannt, mal sehen wie viel besser/schlecher er als ne 9800XT ist.
 
Hmm.... Meiner Meinung nach sollte dann aber der Vergleich zwischen einer 9600 und dem X700 gemacht werden, da die 9800 bekanntermaßen ja der Vollwertchip ist, aus dem der Chip der 9600 und 9200 im Midrange- bzw Low-End-Sektor entstanden sind. Mit der 9800 kann der X700 afaik nicht mithalten.
 
Ich verstehe nicht so ganz, was die Grafikkartenhersteller damit bezwecken wollen, dass sie ihre Karten fast nur noch für PCI Express herstellen. Die meisten User verwenden ja noch den AGP Port. Und nur wegen einer schnelleren Graka werden wohl nicht so wirklich viele User auf ein neues MB (samt Speicher, CPU?) wechseln, zumindest nicht in den nächsten 1-2 Jahren. Ich hätte mir gerne eine 6600er GeForce oder eine X700 geholt (solange sie schneller als die FX5900XT sind). Schade eigentlich.
 
@TheMightyDodge: Ich sag's mal so: Wer bereit ist, für 'ne Grafikkarte bis zu 600 € auszugeben, der wird sich sicherlich nicht vom marginalen Aufpreis eines Mainboards ( 150 bis 200 € ) beeindrucken lassen, wenn er Prozi und RAM dennoch weiterverwenden kann. Aber sonst stimme ich dir natürlich zu. Es sollten auch AGP-Modelle verfügbar sein. .............................................................................
Wenn diese jedoch verfügbar wären, würde der Absatz neuer Hardware nur erschwert anlaufen, da man ja dann noch warten könnte. Meiner Ansicht nach ist das alles ein geschickter Schachzug aufgrund einer internen Absprache der Hardwarehersteller.
 
@connector: "wer bereit ist bis 600E auszugeben.." es geht glaub ik hier gerade nicht um die highends ala x800 sondern um die x700, die sicherlich nie soviel kosten wird...soweit ich weiss gibt es x800 für beide schienen...nur die x"x"00 darunter scheinbar nicht mehr, also haste n bischen das thema verpeilt | ach und übrigens bei den zur zeit erhältlichen bzw kurz vor der auslieferung stehenden boards sind mir nur die s775 boards im hinnerkopp, wie bitte kann ich mit den boards also bestehende proz und ram weiterverwenden?? soweit ich weiss sollen entsprechende boards erst nächstes jahr kommen oder?
 
Ach, die sollen nicht soviel ankündigen, sondern erstmal die karten auch ausliefern, hab die X800XT vor 5 Wochen bestellt und was ist ? Nichts ist, alles nur Papiertiger!
 
Komisch: Ich habe die schon ein bisschen länger. Habe nicht lange warten müssen....
 
Der Chip hat die gleichen Specs wie ne FX5800Ultra ... und das mit den 128bit Speicherbreite war ya damals nicht so der renner :D
 
@Mezzo: Du kannst ja auch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Ein Intel mit 1000 Mhz ist auch nicht genau so Leistungsfähig wie ein Athlon :-)
 
@TheMightyDodge

es wird jedenfalls bei nVidia AGP und PCI-E Varianten geben...wie der Hersteller (wie MSI,Club3D,Spakle und andere) es eben will. dafür gibs nen HSI Chip und sowas wird ATI auch Anbieten....
 
@connector2004: Also ehrlich gesagt würde es mich schon stören, wenn ich 200€ zusätzlich zur GraKa zahlen müsste nur um sie verwenden zu können. Außerdem sind die HighEnd Karten (X800, 6800ultra) in beiden Variationen vorhanden. Ich spreche ja jetzt von den Midrange GraKas die um die 200€ angesiedelt sind => nochmals 200€ mehr fürs Board sind so gesehen schon viel mehr. Dass es von den Firmen her intelligent ist, auf die neuen System zu setzen ist auch klar. Wer will schon zugeben, dass die neue Technik gegenüber der alten nichts bringt außer Kosten (siehe Intel und Rambus)?
@Nero FX: Ich habe auf www.planet3dnow.de gelesen, dass die Nvidia 6600er nur für PCI-E Systeme erhältlich sein wird. Sollten sie doch auch für AGP erscheinen wäre das natürlich was anderes.
 
Denke mal, daß die Hersteller diese Karten nur bringen, um am Markt zu sein. Der User, der heute eines von den neuen Boards kauft, wird sicher diese Karte nachfragen. Der User mit den "alten" Bords, wird das zusätzliche Geld dann lieber noch in die neue Grafikkarte investieren und erhält eines der Topmodelle.
 
Lieber High End Karte 9800XT! Genug wegen AGP Port 8x... kaum vergleichbar mit PCI Express 16x! 8x = 16x!!! Also große Verlust in der Zukunft!
 
@DeafmawA: Wo hast du das her? In einer c't hatte ich mal gelesen, dass PCIe 16x doppelt so schnell sei, wie AGP 8x. Angeblich gibt es auch fast so gut wie keine Boards, mit zwei 16x sondern nur einem und sonst nur zusätzlichen 4x Ports. Die wäre dann ja nur so schnell wie AGP 2x. Praktisch Selbstmord, wenn man da an SLI denkt!
 
@sdack: Die ersten Tests in der c't sowie einigen weiteren Magazinen wie der PC-Welt haben gezeigt, dass die Leistung der momentan auf dem Markt erhältlichen PCI-E Modelle im *besten* Fall gerade mal an die Leistung der High-End-Karten im AGP-Sektor herankommt. So war auch das einschlägige Fazit, dass man derzeit nach Möglichkeit noch abwarten und auf eine gewisse "Reife" kommender PCI-E - Generationen hoffen sollte.
 
Hoffentlich überlegt sich ATI nochmal , dass es die Grafikkarte auch als AGP kommen sollte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen