MS verschiebt SP2 Auslieferung via AutoUpdate

Windows Der 16. August war der Stichtag für den Beginn der Auslieferung des Service Pack 2 für Windows XP über das automatische Update Feature von Windows. In letzter Minute hat Microsoft sich nun entschlossen den Termin um mindestens neun Tage zu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
naja autoupdate find ich eh nit ok besser über neue updates informieren lassen und dann nachschauen - Edit maltiBRD: künftig werden Kommentare mit Inhalt -erster- ausnahmslos gelöscht!
 
@Sesamstrassenvieh:

welcher volltrottel hat den schwachsinn von wegen erster eigentlich erfunden? Gabs früher doch auch nicht.

Zurück zum Thema. Find ich ganz gut die Entscheidung von M$. Wer weiss wieviele Probleme es gegeben hätte wenn jeder Trottel das auf seinem Rechner in der Firma installiert. Dann wären wahrscheinlich wieder mal viele Dienstleistungsunternehmen gezwungen gewesen nen halben Tag Urlaub einzulegen und die Kunden gucken derweil in die Röhre. Ist schon besser so.
 
was ich nicht verstehen kann ich warum einige programme nach der installation des SP2 nicht funktionieren.
die muessten das doch alles abgestimmt haben.
 
@hugo1987: Um die Sicherheit zu erhöhen, können Daten nicht mehr ausgeführt werden. Dadurch funktionieren einige Programmierertricks nicht mehr, weshalb diverse Programme Probleme mit dem SP2 haben. Es ist KEIN Bug im SP2, sondern ein Feature, das funktioniert wie es soll.
 
@TiKu: du meinst diese "datenausführungsverhinderung", oder? ich weiß gar nicht wieso damit alle so ein problem haben...wenn ich mich jetzt nicht ganz täusche (was aber auch ab und an vorkommt :) ), kann man die doch abschalten. also was jammern alle?
 
@valheru: Genau. Wobei ein Abschalten allerdings auch nicht Sinn und Zweck der Sache ist.
 
ist SP2 ueber WindowsUpdate eigentlich kleiner (MB)?
 
@hugo1987: Ja ist es! Es soll dann nur noch rund 80 MB groß sein. Aber selbst das ist für Modemnutzer ja immer noch viel zu viel. Man wird das SP2 aber auch kostenlos bestellen können.
 
@kleinerp: Das hatte ich mal mit dem SP1 versucht die CD zu bestellen, weil ich da auch noch ein Modem hatte... Ich warte heute noch...
 
@kleinerp: Ich hab was von ~100MB gehört. Egal aber, die Grösse hängt natürlich entscheidend davon ab. ob du z.B. WMP9 oder DirectX9 so schon drauf hast, sowie welche Komponenten & Co. und welche Updates du sonst so bereits drauf hast.
 
Ich habe bei der Wette um den Termin 2 Kästen Bier gewonnen - so macht man das! Microsoft ist in einem verlässlich: Terminverschiebungen... :)
Aber wenigstens lässt sich das Ergebnis sehen!
 
Da möcht ich ja die Gesichter sehen die mit nem analogen Modem Online gehen und das automatische update startet und der Download Stundenlang dauert. ____@Hugo Marktstrategie um die leute zum kauf von neuer Software zu bewegen. :o}
 
@pozilist: In diesem Fall ist es keine Marktstrategie.
 
@Tiku: wie kommst du darauf?
 
@pozilist: (Zitat von weiter oben) "Um die Sicherheit zu erhöhen, können Daten nicht mehr ausgeführt werden. Dadurch funktionieren einige Programmierertricks nicht mehr, weshalb diverse Programme Probleme mit dem SP2 haben. Es ist KEIN Bug im SP2, sondern ein Feature, das funktioniert wie es soll."
 
HI zusammen ich wollte mich mal schlau machen ob das SP2 das via Update zum downloaden bereitgestellt wird kompatibel mit Cfos ist , da ich nämlich bei dem letzten SP2 Problem hatte mit meiner Lan/Wan Verbindung !!! vielleicht kann mir ja einer von euch weiterhelfen ? wäre sehr Nett !! greetz KepezDude !!
 
@Kepez: Könnte ja auch mit der TCP/IP Verbindungsbeschränkung des SP2 zusammenhängen. Wurde im Forum von Winfuture drüber berichtet.
 
@Kepez: Nochmal zum Mitschreiben (auch für alle anderen, die sowas fragen): Das, was sich nach der Durchführung des SP2-Autoupdates auf Deiner Kiste befindet, wird 100%ig identisch mit der Installation des bereits veröffentlichten SP2 sein!!! Der Unterschied ist nur, dass er sich beim Webupdate nur die Teile aus dem Netz saugt, die benötigt werden, während im bereits veröffentlichten ALLE Änderungen KOMPLETT enthalten sind. Bei der Installation dieser Version wird aber wiederum auch nur das Benötigte installiert. Capiche?
 
kann ich SP2 nach der installation auch Loeschen?? und einfach wieder SP1 installieren??
 
@hugo1987: Ich denke nur mittels MS Wiederherstellungskonsole.
 
und was soll das sein?
 
@hugo1987: SP2 erstellt einen Eintrag unter Systemsteuerung/Software zum deinstallieren des SP2 ... aber ghost ist schneller... :-)
 
@hugo1987+TenderQ: Vor der Deinstall. des SP2 über Systemsteuerung/Software sei gewarnt. Zu viele Systemdateien werden 'weggerupft' und nicht in der vorherigen Version wiederhergestellt. Neuaufsetzen von Windows incl. SP1 wird also unausweichlich.
 
hast du bis jetzt probleme damit gehabt - ich konnte das leider noch nicht installieren und bin mir mitlerweile nicht mehr sicher ob ich das ueberhaupt nich mache - ich habe bis jetzt nur schlechtes gehoert.
das die programme und so danach nicht funktionieren und weiss gott noch was...
 
@hugo1987: Das SP2 ist ganz gut gelungen und alle Hersteller bringen neue Versionen raus (z.B. Ahead Nero, Norton IS, McAfee...) Ich kann dir dennoch raten auf die "offizielle" Version von MS zu warten. Ich habe auch schon SP2 drauf. Läuft gut aber einige winzige Sachen stören noch.
 
@hugo1987: Hm, also ich habe es jetzt seit einer Woche drauf und bisher funzt alles nach Plan. Es gibt da doch diese Liste mit 200 Programmen, die nicht so 100%ig mitmachen. Scheint hauptsächlich Probleme mit der neuen Firewall zu geben. Aber die kann man abschalten :-).
Ach ja, seit SP2 läuft meine Kiste mit 5 GH und verbraucht nur noch 1 W Strom!! :-) (Träum!)
 
@hugo1987: Hi CaseyNRG du brauchst nicht zu hoffen das sich diese kleinen Probleme mit dem Release für die Allgemeinheit ändern, denn die Version des SP2 die man sich jetzt herunterladen kann entspricht genau der Version die später auch die anderen bekommen.
 
ja also wie gesagt hatte oder konnte nicht richtig verbindung aufbauen mit Cfos !! wer kann mir denn mal den link zum Thread fit machen ?
 
@kepez: Link für Integration neue TCP/IP.sys: http://www.winfuture-forum.de/index.php?s=6d6dd2a9d6f7cd2b09828b4f72e6e657&showtopic=17986
Grund: in SP2 verwendete TCP/IP.sys begrenzt die max. zulässigen Verbindungen in WinXP.
 
danke !! für den Link !! was soll ich jetzt machen ?
 
@kepez: Einfach bei der bestehenden WinXP SP2 Installation die TCP/IP.sys gegen die veränderte austauschen. (Kommt 2x vor)
 
hmmmmm.....also brauch ich gar keine Boot Cd mit integriertem Sp2 zu erstellen ? kann ich das jetzt direkt ändern richtig !""! bloss finde ich den Ordner nicht ""
 
Derzeit laufen laut Microsoft 200 Programme mit dem SP2 ned, echt witzig. Was funzt noch ned. Der IE hat bloß Sicherheitsfehler. Es ist nicht möglich Leicht einszustellen bei den Internetoptionen, obwohl auswahl. HTML-Seiten wird permanent geblockt und ist ned abstellbar. Connectionprobleme usw.
Kein Wunder dass viele auf SP1 wieder umsteigen und SP2 deinstallieren.
 
@Blue7: ->Wer sagt das, wo steht das. kannst du auch wenn überhaupt richtig übersetzen oder nur sinnlos nachplappern.
 
nun haben wir solange gewartet und ich glaube das wie uns alle was davon erhofft haben und dann sowas - was fuer ein scheiss
 
na dann lass ich lieber mein Sp1 druff "!" funzt ja alles so wies iss ganz gut kann mich net beschweren !! allah hopp sp2 adieu!!
 
@kepez: Zu deinen Kommentaren hier fällt mir echt nichts mehr ein als verständnisloses Kopfschütteln .....
 
liebe leute,
ihr gebt ja heute wieder einen haufen halbwissen von euch, das ist schon nicht mehr normal. ich habe seit ca 1 woche keinerlei probleme mit sp2. alle progs funktionieren, und das sind eine ganze menge. die liste von m$ beinhaltet progs, die eventuell probleme machen könnten. wie gesagt, bei mir nicht eines, übrigens läuft auch cfos ganz normal, allerdings mit tcp-patch
 
Mhm, das "Autoupdate" ist doch bei Firmenkunden meistens sowieso per Gruppenrichtlinie deaktiviert und die Microsoft-Updateseite über die Firewall gesperrt. Man stelle sich mal die Netzlast und das Übertragungsvolumen vor, wenn in einer Firma plötzlich 1000 Mitarbeiter anfangen, 100 MB große Updates runterzuladen. Software (auch Servicepacks) wird in Firmen meist zentral von einem internen Updateserver installiert. Daher sehe ich das Problem nicht wirklich als solches, die Entscheidung trifft eher die Anwender, die auch privat die Pro-Version von XP einsetzen.
 
Es scheint genau das einzutreten was ich im Vorfeld des SP2 befürchtet habe: Man gibt dem SP2 keine Chance. Bei den kleinsten Problemen wird es wieder deinstalliert bzw. wird alles was irgendwie die Sicherheit erhöhen könnte, deaktiviert. Grmpf! Ist euch schonmal aufgefallen, dass es bis jetzt (soweit ich weiß) keinen Wurm gibt, der SP2-Systeme befällt? NX und Co. scheinen also erstmal zu wirken.
 
Wobei NX nur auf Athlon 64 Systemen aktiv ist, denn da bietet der Prozessor dieses Feature.
 
@Thunderbyte: Es gibt aber auch noch DEP (Data Execution Prevention), was von der Wirkung her so ziemlich dasselbe wie NX macht, nur eben auf CPUs ohne NX und in Software statt in Hardware.
 
Ich muss jetzt echt meinen Kommentar abgeben, weil ich das ganze Gejammere echt nicht mehr hören kann. Ich habe mir das SP2 runtergeladen und installiert - bei den bei mir installierten Programmen habe ich keine Fehler festtellen können, bis auf WISO Sparbuch 2004, aber dafür gibt es mittlerweile auf der Homepageseite des Herstellers ein Update. __________________ Habe mir dann eine Slipstream CD gebastelt und meinen Rechner komplett formatiert und neu installiert. Die Kiste läuft gut und bis dato habe ich keinerlei Probleme mit sonstiger Software: eine komplette Neuinstallation kann ich also wirklich empfehlen, sollte man bei häufigem installieren und deinstallieren von irgendwelchen Programmen eh mal machen ______________- Habe dann in einer mittelständischen Firma (ca. 30 PCs) das SP2 mittels Group Policy einspielen lassen. Auf den Rechnern läuft Standardsoftware (Office 97, OpenOffice, Lotus Notes, Banksoftware, XAL usw.). Bis jetzt gab es keinerlei Beschwerden dass etwas nicht mehr laufen würde oder sonstige Probleme aufgetaucht sind. __________ Ja es ist ärgerlich wenn etwas nicht läuft, aber all die Posts die ich hier lese sind von Leuten, die gehört haben wollen, dass irgendwas nicht mehr laufen soll. Macht euch doch ein Backup mit einem Imageprogramm, erstellt euch eine Slipstream-CD (z.B. mit nLite) und formatiert euren Rechner und danach installiert ihr komplett neu. Und wenn dann Probleme auftreten, dann lasst uns nochmal diskutieren, aber dieses ewige ich habe gehört von einem dem Onkel meiner Großnichte, dessen Freund aus dem Kongo über Buschtrommeln was gehört hat.... ______________ Und nochmal für alle zum Mitschreiben: Das SP2 Netzwerkinstallationsfile ist inhaltlich genau das Gleicche wie das, was man sich mittels Autoupdate in den kommenden Tagen wird runterladen können (dabei wird nur überprüft, was man schon alles auf dem aktuellen Stand hat und nur der Rest wird runtergeladen). Wenn man aber irgendwann nochmals Windows installiert in der Zukunft, dann muss man wieder alles neu runterladen - daher finde ich es besser, das komplette File runterzuladen und gleich eine Slipstreams-CD zu erstellen. Dann spart man sich in der Zukunft mit der Installation Zeit.
 
das mit der slipstream klappt auf den meissten rechnern auch super , aber mit meiner nvidia fx5200 hab ich arge probleme(schwerer fehler durch grakatreiber) da bleib ich einfach dabei , bei jeder installation das sp2 neu über update zu laden
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles