Apple bekommt Chamäleon-Patent zugesprochen

Wirtschaft & Firmen Nachdem Apple in der Vergangenheit einige Fehler bei seiner Patentierungspolitik eingestehen musste, patentiert der Konzern jetzt alles Denkbare. Die neuste Errungenschaft ist auch unter dem Begriff Chamäleon-Patent bekannt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also ich liebe diese DEsignIdeen von Apple. Optisch bauen die meiner Meinung nach immer och die besten Geräte ...
 
jau, das stimmt. auch wenns vielleicht ein bisl übertrieben ist, dafür die patentgebühr zu bezahlen, aber lieber vorsicht als nachsicht.
 
Schon komisch. So eine Technik gibt es doch schon Jahrelang. Allerdings eher im Beleuchtungs- und Schickie-Mickie-Lampen Bereich. Apple's Patent berschränkt sich wahrscheinlich nur auf Computergehäuse und in Verbindung mit einer Softwaresteuerung.
 
Unnütz wie ein Kropf, aber ein Supergimmick, welches ich auch sofort patentiert hätte.
 
Ich bin ja gar kein Fan von diesem Designerkram. Ein Computer ist und bleibt ein Werkzeug für mich. Der hat für mich primär mal praktisch zu sein. Und er soll wenn dann seriös wirken und nicht verspielt. Aber Apple zielt ganz klar auf diejenigen ab, denen irgendein ausgefallenes Design wichtig ist und möglichst auch alles schön rund und gebogen... Wie gesagt, nicht meine Welt.
 
@Lofote: Also das was du Designerkram nennst finde ich einfach nur schön und es wirkt sehr edel (ich spreche hier ausschließlich von den Appledesigns) . Aber das sieht jeder anders so ist das nun mal.
 
@Lofote: Naja über Geschmack lässt es sich bekanntlich sehr gut streiten. Mir persönlich gefallen die Geräte und MacOS X sehr gut. Als kleine Anmerkung nebenbei: Apple baut nach wie vor hauptsächlich für Personen die mit beruflich mit dem designen (hoffentlich stimmt es so - aber nach irgendeiner Rechtschreibreform passt es sicher :-) zu tun haben. Also warum soll das Gerät nicht so gut aussehen wie das Design das man selber am Gerät entwirft? Ist halt meine Meinung.
Edit: Musste jetzt selber breit grinsen :-) - was so ein kleines falsches Wörtchen ausmacht...
 
@MightyDodge: "Apple baut nach wie vor hauptsächlich auch Personen..." (Deine Formulierung), achso, ich dachte die bauen nach wie vor hauptsächlich Computer. Oder ist mir da was entgangen? Nimm´s mir nicht übel, musste nur gerade breit grinsen...
 
Die haben doch irgenwann mal was mit der Patentierung falsch gemacht und haben dadurch doch extrem viel Geld verloren (oder irre ich mich da?)
Naja verständlich das sie jetzt alles patentieren.mfG Ex!Li
 
Sowas IST NICHT patentierbar.
(Fast) alle amerikanischen Patente haben den Wert eines deutschen Gebrauchsmusters.

Da wird nur die Priorität festgehalten und mit viel Glück die Neuheit. Aber beim Thema Erfindungshöhe: FEHLANZEIGE

Jeder Fachmann, so man ihm die Aufgabe stellen würde, käme auf diese Lösung-> NICHT PATENTIERBAR
 
Hai zamm der Mäc ist für uns Grafiker unabdingbar, weil handling, rendering uvm. für eine bestimmte Nutzergruppe zugeschnitten ist und in Grafik- bzw.3d Bereich die bessere Wahl ist, deswegen ist ein stinke normaler Pc nicht zu verachten, ob das Ding dabei nun blinkt und die Farbe wechselt ist doch nun völlig Wurscht oder ??
 
Also liebe Leute von winfuture:
Ihr solltet etwas genauer sein mit Eurer Wortwahl
Denn es stimmt nicht, dass Apple ein "Patent zugesprochen" wurde.

Patent zugesprochen heißt, dass ein Patentamt die Erfindung geprüft hat und für patentfähig erachtet hat.

Hier handelt es sich aber lediglich um eine ganz junge Patent-Anmeldung vom 6. Feb. 2004.

Es wurde also noch garnichts geprüft und zugesprochen !

Zum Patent ANMELDEN kann ich zunächst mal alles mögliche. Ob ich dann auch ein Patent ERTEILT (zugesprochen) bekomme, ergibt sich am Ende einer üblicherweise mehrjährigen Prüfungsverfahrens.

Warten wir also bis 2006, 2007 ... Dann wird man sehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich