Computerwurm Bagle.aq zieht durch das Internet

Internet & Webdienste Antivirenspezialisten warnen alle Anwender der Betriebssysteme Windows 9x, ME, NT, 2000 und XP sowie Windows Server 2003 vor dem neuen Internet-Wurm Bagle.aq. Entgegen seiner Vorgänger verbreitet sich der Schädling nach Versenden eines Trojaners ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer öffnet denn bitteschön solche Anhänge?
 
Antwort auf den Kommentar von paul_panther07. ich denke es gibt genug leichtgläubige menschen, deren neugier größer ist als die vorsicht um soetwas zu öffnen.
 
Was mir noch fehlt ist die Information, wie wird er dann ausgeführt? Durch einen Outlook/OE-Sicherheitsloch (Buffer Overrun)? Durch einen WinZIP- oder WinXP-ZIP-Engine-Buffer Overrun? Oder muss der User noch eine Datei innerhalb der .zip explizit öffnen, um ihn auszuführen?
 
@lofote ... nur bei der letzte möglichkeit ! es bedarf ein DAU um beagle zu starten.
 
Bei mir ist es schon online aufgehalten worden. Ich sollte trotzdem noch meine Antivirensoftware updaten. Vor Allem, weil ich es in den letzten Wochen vergaß. Warum heißt der eigentlich *.aq? aq = assimilate quickly? PS.: http://www.symantec.com/region/de/techsupp/avcenter/venc/data/de-w32.beagle.ao@mm.html?OpenDocument&src=_sarc_de
 
das sind fortlaufende modifizierte versionen vom ersten beagle....
 
Es gibt genug Leute, die einen Rechner im Büro haben und sioh wenig darum scheren was da genau drauf passiert, diese Leute bekommen meist auch mehr als 20 Emails am Tag, da wird erst geschossen und dann geschaut ... ich hab in einem solchen Unternehmen mal gearbeitet! Ihr würdet Bauklötze staunen, was die Leute da mit ihren Rechner anstellen ... das ist natürlich keine Entschuldigung! Ich denk nur an die armen Admins *hihi*
 
Na und? Es kommen noch 10.00 andere. Lohnt nich darüber zu reden...
 
der jenige der solche anhänge unbedingt lesen will, dem soll der pc beim öffen-> gleich explodieren, damit wäre die weiterleitung des wurm-virus an diesem pc erledigt.
 
ist man auch bei diesem wurm, wie bei sasser, durch eine firewall, wie z.B. bei einem router, geschützt? oder vermehrt sich dieser wurm anders?
 
Antwort auf den Kommentar von Seraph Da der Wurm sich vorangig per Mail verbreitet, könntest du ihnauch in deinem Postfach finden. Eine Firewall kann maximal verhindern, das sich der Worm per eigener SMTP-Engine weiter verbreitet.
 
heheh viel spass damit :D
hoffentlich erwischts mal einige damit sie endlich aufwachen
GentooLinux-2004.1

GrEeTz

Dennis
 
achja wenn ihr alle mal buhtraq lesen würdet dann wüsste man das schon lange :P
 
Antwort auf den Kommentar von 11dennis Ich hoffe mal, du hast die neue png-Lib drauf, niht das dein Gentoo beim nächsten surfen in die Knie geht :-P
Also er selber alles dicht machen, dann meckern :-)
 
rofl wasn scheiss das ist. leute die sowas öffnen können einem nur leid tun.
 
sorry bugtraq heißt das (sorry fürs spammen)
 
Antwort auf den Kommentar von 11dennis - Wenigstens gibt es für mein System keine Viren :-P
 
Diese leute die nie Mails bekommen und sich über jede Mail riesig freuen^^ * SNIEF* *SNIEF*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen