Windows XP Starter Edition offiziell angekündigt

Windows Microsoft hat offiziell die Windows XP Starter Edition angekündigt. Dabei handelt es sich um eine abgespeckte Version von Windows XP speziell für Länder, in denen sich die wenigsten Leute einen PC leisten können. Vorerst will Microsoft dieses ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und was genau darf man unter einer "abgespeckten" Version von Xp verstehen? Was wurde denn weggelassen?
 
viel zu viel! :)
 
Das hört sich gut an.Sollte man bei uns auch einführen.
Nicht nur das Ausland ist arm.
 
Antwort auf den Kommentar von wassolls

ach ja und ich kauf mir auch so einen schrott wenn ich mir für das gleiche geld eine schülerversion kaufen kann !?

solche software ist für kinder ab 8-13 jahren evtl. zu empfehlen aber nicht für die wirklichen benutzer schon alleine wegen den ganzen abspeckungen.

 
wie jetzt ? seit wann arbeiten die auch mit nlite :P ?!?!??!?!?
 
Man darf nur noch 3 Programm auf einmal laufen haben, jedes Programm max. 3 Fenster haben. Außerdem gibt es keine Netzwerkfunktionalität. Und das ist keiN Scherz...
 
das mit den 3 Programmen glaube ich nicht.
 
Antwort auf den Kommentar von wassolls

schau auf heise
 
auf heise oder chip.de stehen mehr einzelheiten...aber das kann uns ja egal sein ob in der XP version nurnoch das testenbrett funktioniert oder nicht.....die xp-versionen gibts nur in den asiatischen landessprachen , kein englisch kein deutsch...ob sich die startereeditionen durchsetzen können ist nee andere frage zumal dort der schwarzmarkt für software blüht.
 
Wenn es so ist, wie das bei Heise steht,kann man das Paket vergessen.
 
Tja, damit hat jeder Mensch bald einen PC mit Internetzugang, ganz wie Bill Gates in seinem Buch "Der Weg nach vorn" beschreibt. Und dafür reicht ja nur ein Programm, der Internet Explorer ...
 
jop. wenn das stimmt ist das ding unglaublich rofl!
 
Das wäre ja ein Traum, ein abgespecktes XP. Am besten ohne InternetExplorer.
 
lol und nur SVGA ^^
 
obwohl....manche freaks stehen ja förmlich auf kastrierte windowsversionen , die SE version dürfte ja ein traum für die da sein ! :))
 
Bevor ich sowas auf mein PC installieren, haue ich lieber Linux drauf. Habe danach mehr Leistung und die 40 Dollar habe ich dann auch gespart.
 
ist dann nur noch die frage wo dann noch """weniger""" funktioniert ? in der XP starter edition...oder im linux? hihi aber ich glaube das im XP wenigstens noch der drucker funzt....
 
also, auch wenn das Linux-Druckersystem für den Anfänger etwas verwirrend sein mag, habe ich damit schneller meinen Drucker (Canon irgendwas) zum laufen gebracht als mit Windows. Weder Windows noch Fedora enthalten den Treiber, allerdings hat es weniger lang gedauert, das Tutorial zu lesen und eine 10kBytes-Definitionsdatei herunterzuladen als das 10MBytes Windows-Treiber Installationspaket!
 
Habe noch ein Windows 1.0 rumfliegen.
Features: 1 nicht überlappendes Fenster.
Netz: Nada
Bunt: Naja
Mal kram.. muss doch noch ne Hercules GraKa da sein
 
Ist wohll witzlos, wenn man die oben angeführten Einschränkungen liest :-(
Ich habe ne Auflösung von 1152*864.
Können sie ja gleich wieder Windows3.1 mit aktualisierten Treibern verkaufen.
 
Bei Ebay bekommt man sicher für 40 Euro Xp. Und vielmehr zwhlen doch die Pc-Hersteller auch net, oder?
Kann mir nicht vorstellen dass die 100Euro zahlen wenn der Pc 1000 kostet. Dazu müssen sie ja noch die WorksSuite bei vielen Pc`s kaufen.
 
Wenn sie in dieser Version die Spyware weglassen (oder Homephoneing) wird das bestimmt ein voller erfolg... ztztz
 
Da würde ich mir lieber eine raubkopierte version für das geliche Geld holen, 3 Porgs gleichzeitig o.o Das ist ja ein Witz, damit kann ja keiner was anfangen. Kein Netzwerk und ne Auflösung über 800 x 600 nicht möglich. Das wird ein böser schuss nach hinten.
 
Wir können ja alte grünmonitoren oder vgy monitoren mit ner auflösung von 600*480 an die chinesen schenken:-))
 
schon lustig nich? die stellen 80% unserer Besitztümer her, und haben selbst davon nichts,...
 
das ist ja wohl ein witz, dass es sowas gibt... wie wär's wenn mircoschrott (für diejenigen, die meckern: "microsoft" tz.. ) wieder die guten alten 386er einführen würden? am besten ohne bildschirm, ich mein ja die doofen asiatis kommen bestimmt auch mit nem nadeldrucker als ausgabe aus...
was denken die sich?!?! keine netzwerkfunktionen...
ich glaube, dass sich die allermeistsen vom schwarzmarkt ne winxp prof/home besorgen werden, wobei sogar win95 reichen würd (weil konstruktiver ...)
 
Antwort auf den Kommentar von Seraph

Seraph, kommt bei dir der kleine Rassist zum Vorschein oder was? Diese Seite heisst doch WINfuture nicht WHITEfuture, oder?

I****.
 
abgespeckte versionen sind immer gut, hauptsache stabil. raus mit dem ganzen schnickschnack! sowas wünscht man sich. hoffe die Verschlüsselungsroutinen und die rudimentären Netzwerkeigenschaften sind noch drin!
 
ja, dann kannst du es dir kaufen gehen und dein altes windows löschen :D
 
3 Programme gleichzeitig?......nur 800*600??? wie können die das den menschen an tun.....gibt den einfach win98se und gut is...
 
krass, warum nehmen die leute da nich einfach linux, kostet nix und kann viel mehr als dieses "betriebssystem"
 
hm... vielleicht kommt microsoft dann später auf die idee, nur noch den kernel zu verkaufen. der Rest, den der Verbraucher haben bzw. nicht haben will, lässt sich später dazu kaufen. Das ergibt zusammen für alle Upgrades einen höheren Preis und mehr $$$ für Microsoft. "Bauen sie ihr Windows selbst", das nennt man dann "Microsoft Windows XP SM", SM für selfmade. Irgendwie erinnert mich das doch an Linux - bis auf die Preise - oder??
Vielleicht wäre es auch ganz interessant, wenn Microsoft seine Betriebssysteme zum Download anbieten würde, da spart man sich das Geld für die sowieso nichtssagende Installationsanleitun - halt: "Beipackzettel", die ebenso sinnfreie Verpackung. Das ist zwar nicht viel, aber wenigstens sinnvoller eingespartes Geld. Warum eigentlich nicht nur die offiziellen Keys verkaufen, wo doch sowieso schon so viele Raubkopien im Netz rumgeistern? Kein Versand, kein Vertrieb, keine Verpackung, keine Angst vor zerkratzten CDs, weil man sich einfach legal eine neue von Microsoft ziehen kann...
 
Und das grad in den Ländern, wo die Raubkopien der "Full-Versionen" in Massen produziert werden ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum