Photoshop SpeedUp 1.00 - Startzeiten verkürzen

Software Dieses Tool verbessert die Startzeiten von Photoshop, indem es nicht benötigte Plug-Ins ausschaltet und somit Photoshop eine deutlich verkürzte Startphase beschert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich find das Programm zwar gut ...lieber wäre es mir aber wenn die SOftware schon solche Funktionen eingebaut hätte damit man den "bootvorgang" beschleunigen könnte....
 
Antwort auf den Kommentar von The Master__> Das kennen wir doch schon vom Reader her. Ist das jetzt ein neuer Trend? Jeder bringt ein Programm heraus, was alle Plugins läd, dann werden die User mobil und meckern wegen den Startvorgang. Erst nach lange Entwiklungszeit wird ein Tool auf den Markt geschmissen, damit sie keine Kunden verlieren. Wann ist es bei Corel 11 dran, könnte es wirklich gebrauchen :-)
 
@simostreff.... ja beim reader wars ja auch so..aber es hat sich so auch die starzeit verbessert seit dem neuen update...da sinds draufkommen das doch ned alles GLEICH geladen werden muss...SPEICHERVERSCHWENDUNG WIR KOMMEN....
 
also was bisschen kann manja auch manuell machen..
 
Mmh auf deren Homepage steht im Programmbeschreibungstext psp 3-8 und "weitere Features"-Text steht psp 4-8 ... ja was soll man nun glauben? Ist quasi wie die Geschichte mit Gerri Halliwell (http://lustich.de/bilder/geri.jpg) *hihi*
 
Plug-ins ausschalten konnte man bei Photoshop schon immer mit dem Plug-in Manager http://www.icnet.de/plugin_manager/d_index.html
 
wenn man plugins nicht brauch sollma se auch nich installieren :) ne, aber ich find schlecht das ich dann neustarten muss nur weil ich ein plugin benutzen will
 
Wenn ich ein Bild nur mal drehen, verkleinern oder mailen will, mach ich das mit IrfanView (oder 'nem anderen schnellen Bildbetrachter). Wenn ich ein Bild tatsächlich "bearbeiten" will, hab ich auch die Zeit, bis alle PlugIns geladen sind (dafür hab ich sie schließlich installiert). Also IMO überflüssig wie'n Kropf!
 
ein wahres wort, jeder der auf den vollen funktionsumpfang angewiesen ist, wird dankend abwinken. übrigens startet photoshop doch nur beim ersten starten einer sitzung etwas langsamer, beendet man es dann und startet es später erneut ist es doch innerhalb weniger sekunden am start.
 
Das Tool ist schlecht designed, mies übersetzt und unangenehm zu bedienen. Eindeutig schlechte Software, so nebenbei auch unnötig, wie schon von anderen erwähnt. Wusste gar nicht, dass jetzt auf Winfuture auch "Stümper"-Software (entschuldigt diesen Ausdruck, aber das muss sein) vorgestellt wird. Da kännte ich ja gleich meine ersten Programmierversuche unter VB4 einsenden, oder?
 
Antwort auf den Kommentar von AleXP__> Wenn Du die ins Netz stellst, dann können wir vieleicht noch ein paar Plugins erstellen und das Programm erweitern :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen