x-dot: Eine Suchmaschine für den PC

Internet & Webdienste Das deutsche Unternehmen x-dot hat noch vor Microsoft und Google ein Tool für die lokale Datensuche am PC entwickelt. Das Programm trägt den Namen "x-friend" und wurde in Java entwickelt, was bedeutet, dass es unabhängig vom Betriebssystem des ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ist das dan nicht so eine art - filesharing tool ?
 
Antwort auf den Kommentar von Bierkoenig2002:
"x-friend ist eine rein in Java implementierte und browser- basierende Suchmaschine für die Desktop- und Serversuche. "
Nein, KEIN Filesharing-Tool
 
Ich habs gerade getestet und finde es genial. Findet alles blitzschnell.
Und es findet echt alles.
 
Sieht "fast" aus wie Google, irgendwie...
 
hehe, google kann sich ein logo oder ein markenzeichen registrieren, das layout einer hingegen dürfte kaum zu schützen sein...
 
Hat jemand Erfahrung, wielange das Teil zur Indizierung einer 160G HD braucht? Bei mir gurgelt es jetzt schon eine Stunde mit voller Prozessorlast, aber ohne nennenswerten Festplattenzugriff. Es reagiert aber, hängt also nicht!
 
Antwort auf den Kommentar von z@pp@
Aber sicher hat da "jemand" Erfahrung. :-) Die Frage einfach auch mal im x-friend Forum stellen. Dann sorge ich dafür dass sie jemand beantwortet. PS: Schon mal der Hinweis das wir extreme Last auf unseren Maschinen haben. Danke an alle die x-friend testen!
 
Antwort auf den Kommentar von z@pp@: also ne 160 gb platte zu indizieren ist ja auch wahnsinn... ausserdem solltest du mal ein paar deteitypen entfernen in den options, vielleicht brauchst du ja ein paar nicht... ansonsten ist es ja auch erst beta
 
cooles teil kann ich da nur sagen :) flotte suche .. indexierung dauert natürlich aber das kann ich verschmerzen, da die last nicht spürbar ist.
 
Bei mir gehts nich.
Beim starten sagt er immer Java Fehler.
Dabei hab ich die neuste Version drauf.... :(
 
Ganz salopp gefragt: Neben dem Vorteil der Plattformunabhängigkeit und der einfachen Bereitstellung im Netzwerk (gegenüber dem Vorhandensein einer Domäne im anderen Fall), welche Vorteile bringt mir das Tool noch gegenüber einem sauber eingerichteten Indexdienst, der mit Windows mitgeliefert wird?
 
geil geil geil sowas habe ich schon seit ewigkeiten gesucht.... @lofote: z.b. kannst du ueber https von aussen auf einem anderen pc suchen
 
hmm, mal schauen...
 
Ich habe das Tool einmal gestartet und nach der Indizierung, die bei einer Java Application erfahrungsgemäß etwas dauert, funktionierte das Tool ohne Problmeme. Die Suchergebnisse waren meisstens echt fenomenal. Allerdings konnte ich noch nicht alles testen, aber der erste Eindruck ist sehr gut...
 
Vielen Dank für das coole Proggie,endlich hat die Sucherei ein Ende
 
Man beachte den Speicherbedarf dieses "kleinen" Tools(gilt natürlich nur für meinen PC):
x-friend..._beta.exe(das eigentliche Programm) -> 8,6 MB |
javaw.exe(das Javazeug) -> 20 MB |
firefox.exe( das browserfenster) -> 16-20 MB | fast 50 MB Speicher ist schon recht viel meiner Meinung nach für so ein Tool. Ich bin zwar kein Programmierexperte, aber ich würde auf die Plattformunabhängigkeit verzichten ( !Ich benutze AUCH LINUX!) und auf die Verwendung eines Browsers auch, da man 1. dadurch möglicherweise den Speicherbedarf reduzieren könnte und 2. vielleicht die Tatsache ändern könnte dass Dateien aus dem Browser nicht geöffnet,gelöscht etc. werden können. Die Geschwindigkeit ist gut. Ich kann das aber nur mit Vorsicht sagen da ich erstmal gerne sehen will was uns Microsoft & Google bieten werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen