Windows Longhorn noch weiter verschoben?

Windows Vista Die amerikanische Internetseite Infoworld.com berichtet heute über eine weitere Terminverschiebung für das kommende Betriebssystem Windows Longhorn. Eigentlich sollte die erste Betaversion in der ersten Hälfte 2005 veröffentlicht werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
irgendwie verschiebt sich bei mircosoft in letzter zeit sehr vieles...
 
Was ich ehrlichgesagt als klüger empfinde als Bananenware zu veröffentlichen.
 
naja das SP2 scheint extrem viel Zeit zu beanspruchen *g*, aber sollen die sich mit Longhorn ruhig Zeit lassen, XP läuft doch gut :)
 
Antwort auf den Kommentar von Melron__seh´ich auch so :))
 
Stimmt! Ich bin mit XP recht eigentlich sehr zufrieden und das SP2 macht auch einen guten Eindruck und rundet die Sache ab!
 
Antwort auf den Kommentar von Melron
Ne GUI für ne Firewall zu coden kostet halt richtig Zeit
 
mhhh....eigentlich iss ja ein anderes Entwicklerteam für Longhorn zuständig...hat also fast nix mit den leudz ausm XP-Team zutun!
I würd ma sagen alles nur PR!Weil wenns dann heißt kommt doch eher freun sich alle drüber und saugenz sich gleich :) +kleiner-scherz+ ... kaufen es natürlich
 
Zitat Sello2001: "mhhh....eigentlich iss ja ein anderes Entwicklerteam für Longhorn zuständig...". Naja, eben nicht ganz. Wenn Du die News aufmerksam verfolgt hättest, wüßtest Du, dass MS für das XPSP2 massig Entwickler aus dem LH-Team abgezogen hat.
 
Antwort auf den Kommentar von Sello2001
Grundsätzlich hast du recht. Jedoch wurde genau diese Group, welche für LOnghorn zuständig ist, mit zur Hilfe für SP2 herangenommen. Deswegen wird das mit der Veschiebung durch die Arbeiten am SP2 schon stimmen.
 
ich dachte gelesen zu haben das longhorn ein system mit 5ghz cpu benötigt.
da ist die veröffentlichung vor mitte 2006-2007 doch eher unwarscheinlich.
kann aber auch eine falschinformation sein, oder absichtlich verbreitete gerüchte um zu sehen wie die user darauf reagieren. wie auch immer, mit xp kann ich gut leben. wichtig ist das das sys stabil läuft alles andere lässt sich mit zusatz software regeln.
 
Wenn ich aus dem Fenster springe, machst du das dann auch? Überleg mal was ich damit meine. Man muss kein Hellseher sein, um zu Wissen, dass Longhorn KEINE 5GHz, geschweige denn 4GHz braucht. Das unterschreibe ich dir gerne. Was damit gemeint ist, ist das es 2006 5GHz CPUs gibt.
 
Merkt ihr endlich, wie der User manipuliert wird? Er wird geil gemacht, damit er zum endsprechenden Zeitpunkt - egal wann der ist - kauft. Das ist reine Marketingstrategie, der wir seit Jahren ausgesetzt werden.
 
Wenn wir nicht kaufen, bekommen die Firmen kein Geld, deshalb machen die Firmen Filialen dicht, das gibt mehrere 100 neue Arbeitslose, der Staat muss die auch noch mit versorgen, aus diesem Grund werden die Steuern erhöht. Die Leute haben dann noch weniger Geld, kaufen deswegen auch woanders weniger ein, das Selbe wie oben beschrieben passiert. Du siehst also, wir MÜSSEN kaufen sonst geht unser gesamtes System den Bach runter. Das hat nichts mit manipulation zutun.
 
Antwort auf den Kommentar von Domino: Und Du bist daran schuld, denn das ist Dein Effekt! :)
 
Antwort auf den Kommentar von Domino ... Du siehst wie Du schon manipuliert bist (Deine Sichtweise der Angelegenheit) kaufen, kaufen kaufen und es geht uns gut, dass ich lache. Marktwirtschaft geht schon etwas anders .....
 
Naja mir solls recht sein ich bin au net geil auf n neues Windows un ende 2006 wird n neuer PC fällig ....
 
weil ms grad so schnell den bach runtergeht.................
 
Antwort auf den Kommentar von t0a5tY :p
 
MS wird wahrscheinlich nie den Bach runtergehen .... Bill Gates hatte 1999 mal gedroht als eine Klage gegen MS eingereicht wurde alle (!) größeren Software-Firmen aufzukaufen... Ob dies eingetreten wäre ist fraglich und dieser Post passt auch nicht zum Thema aber MS wird nicht ( obs gut is oda nicht) aus eigener Kraft den Bach runter gehen
 
ach mich wunderts nich mehr. so langsam könnte ich mir sogar vorstellen, dass das noch dieses jahr raus kommt :D
 
Ich denke das es nicht verschoben wird. Es sind zwar einige ins XPSP2 Team gekommen aber die Arbeiten an Longhorn wurden ja nicht gestoppt. Vielleicht verschiebt sich das ganze um 1-2 Monate. Aber bestimmt nicht um 6 Monate.
 
löl, gabs schon ma nen termingerechten release von nem ms produkt? kann mich an keinen erinnern^^
 
wasn n geschwätz von infoworld es war nie ein konkreter termin genannt sondern immer nur "kann" nie "warscheinlich" die "warscheinlich" kamen immer nur von den gerüchteküchen und möchtegern newsposter, eher warscheinlich ist ein WinXP Second Edition (sommer 2005) bevor Longhorn kommt (weihnachten 2006)
 
Ich hätt schon Bock auf ein neues OS, aber mich haben die noch nicht um Hilfe gebeten. :o} Da heißt es nur warten und schauen was die Zukunft bringt. (bräuchte das Militär das Longhorn wär es schon fertig :o] aber vielleicht ist es das ja schon? "nicht wirklich ernst zu nehmen" :o )
 
"Merkt ihr denn nicht wie ihr manipuliert werdet" ... höhö... LOL... warscheinlich ist Bill Gates ein Alien und versucht uns mit Longhorn zu betäuben und uns dann das Gehirn auszusaugen... hrhr.. wasn schwachsinn!! Wenns kommt ok, wenns erst 2008 kommt, auch gut!
 
Antwort auf den Kommentar von AdHominem .... Du hast absolut Null verstanden. Macht nichts, Du bist nicht alleine!!
 
ne man. 2008 ey, wenn das so lange dauert steig ich um, weil ich hab doch kein bock ewig mit alter software zu arbeiten. ich will was neues. frischfleisch^^
 
kommentar auf XDestroy:
ja will ich auch, alle 2 jahre ein neues betriebssystem das nur leichte schönheits korrekturen hat und ne menge geld kostet. kann mir garnicht teuer genug sein. wenn es dann noch voller bucks ist bin ich voll zufrieden. ich verbringe meine zeit total gerne damit fehler zu beheben und nach updates zu suchen . gibt doch nichts schöneres.
muhhahahahah :) .
edit: was erwartet ihr eigendlich von longhorn? da werden wieder viele tolle funktionen eingebaut sein die dann alle deaktivieren weill sie nur resourcen fressen und nicht genutzt werden. alle freuen sich wieder auf tools wie xp lite usw. dann wird so lange daran rumgeschraubt bis es wieder stand von win98 hat aber ganz toll nach longhorn aussieht.
 
geb ich dir vollkommen recht, nutze win2000 weils schneller und weniger resourcen braucht und mit 256mb Ram schneller ist als winxp mit 512 und auf classic oberfläche eingestellt. win2k rulet atm immernoch, beim longhorn würd ich eh auf win2k style umstellen und die unnötige sidebar verschwinden lassen was soll ich damit ich brauch netmal n desktop (auser fürs hintergrundbild) da isnetmal 1 icon zu sehen is alles schön aufgeräumt im Start, systray auch leer schnellstartleiste leer, so is das schön flott
 
Was habt ihr bloß am ende ist longhorn wie xp voller kinderkrankheiten, sicherheitslücken und scheiße sollange die noch an winXp weiter arbeiten ist mir das scheiß egal wann longhorn rauskommt so ist des doch heutzutage alle beschweren sich das der Termin für das Spiel verschoben würde dann kommt es doch früzeitig rauß und was dann alle beschweren sich über ein unvertiges total verkorkstes spiel und auf der Ps2 kann man schlecht patchen oder ? Von mir aus können die solange basteln wie sein muss hauptsache ich muss nicht jeden zweiten tag nen update saugen daruaf hab ich kein bock
 
Ich schließe mich mnemonyc an! Es sind teilweise soo viele Funktionen enthalten, die das System (bes. bei alten Rechnern) ausbremsen. Noch etliche benutzen Win98 weil sie damit zufrieden sind und das kann ich verstehen. Win98 ist schlank und hat haufenweise weniger überflüssige Funktionen. Ein paar der neuen Sachen (neue GUI, Sidebar, Sicherheit...) in Longhorn sind toll, aber deswegen gleich ein neues System kaufen, wenn das alte (oder die 64Bit Version) doch super läuft.... und vor dem ersten Service Pack landet das Teil eh nicht auf meiner Festplatte. :D
 
i hab das schon aufmerksam verflogt das MS die leude für 1-2 wochen von LH abgezogen hat!mir kann aba niemand erzählen das 1-2 wochen oder vielleicht auch 3-4 wochen einen Aufschub von fast einem Jahr bewirken!...nee da iss irgendwas faul...iss halt MS...brauchen noch mehr zeit um die shice spyware einzubauen...
 
MS wird IMHO Longhorn rausbringen, wenn es geschafft worden ist, Software zu patentieren (MS klaut, oder kauft die Firmen auf und verkauft es als eigene Idee). Natürlich hat MS auch gute Ideen, aber zeigt sich immer wieder das nicht alle Inovationen aus dem Hause MS sind. Die meisten User hier, haben keine Ahnung ( das ist nicht böse gemeint) was MS für eine Politik* verfolgt. Ich kenne MS seit DOS 5, habe auch einen MCSE, Technet, usw. Trotzdem stehe ich mehr auf Linux und Open Source, da diese versuchen es jeden halbwegs recht zu machen.
* Beispiel: Damals hat Vobis (egal ob der Laden gut oder schlecht ist das ist jetzt einmal egal) versucht OS2 zu verkaufen, da hat MS zu Vobis gesagt, entweder ihr verkauft nur noch MS oder wir werden euch nicht mehr beliefern. Diese Politik wird von MS weiter gefürht , nur subtiler. Fairnes , nach dem Motto "möge das bessere System gewinnen" gibt es bei MS nicht. Auch MS hat seine guten Seiten ( nicht viele, aber immerhin), ohne MS hätte sich das Internet nicht so rassant entwickelt.
 
Antwort auf den Kommentar von solaris0815, da kann ich dir nur zustimmen. Außerdem kann sich MS doch die Zeit nehmen um Longhorn richtig gut zu machen. Da haben die User schließlich auch was von...
 
@Sello2001:
Oder um deine wahre Identität aufzudecken, und das FBI auf den Hals zu hetzten...
 
also ich werd longhorn wohl erstmal mit abstand betrachten, wahrscheinlich wirds wirklich wieder einen haufen funktionen mitbringen, die dann mit irgendwelcher software bzw. tweaks abgeschaltet werden. Außerdem geht dann das ganze gepatche dann wieder los weils buggy ist. XP wird erst nach dem sp2 annehmbar sicher (für den normalverbraucher). da kann man sich nur The Knight anschliessen "und vor dem ersten Service Pack landet das Teil eh nicht auf meiner Festplatte."
 
Naja, ich warte noch auf Microsofts Statement. Man muss auch bedenken, dass Longhorn nach dem Release für viele Jahre (ich schätze mal 7?) "das" Top-OS (wie es Windows XP jetzt ist) wird und nicht so schnell wieder ein neues OS erscheinen wird!
 
Warum ich sieben Jahre schätze: Warum sollten sie sich bitte für ein OS, das nach wenigen Jahren wieder veraltet wird, so viel Zeit lassen?
 
Windows Betatests dauern meistens nicht länger als ein Jahr. Ich denke daher daß Longhorn sich auch nicht zu sehr verspäten wird.
 
Nach meiner Ansicht verspätet sich bei Microsoft jetzt so vieles, da sie was aus ihren Fehlern gelernt haben (zahlreiche Fehlgriffe) und die ganzen Patches jetzt auch ausgiebig testen (SP2) bevor sie veröffentlicht werden. Microsoft setzt Qualität vor Quantität! Daher wird Windows Longhorn auch wahrscheinlich einen gewaltigen Schub machen und um vieles sicherer, schneller und stabiler sein als seine Vorgänger! Daher auch immer die Verschiebungen.
 
@sesamstrassenvieh: Hey, genau so mach ich es auch, alle Sachen sind bei mir auch im Luna-Startmenü schön aufgeräumt (Wichtigste Programme links, Systemsachen wie Arbeisplatz rechts und weitere Programme bei "Alle Programme"), im Desktop hab ich kein einziges Symbol und in der Schnellstartleiste nur die Desk.- und die IE -Verknüpfung. Den Desktop nutze ich nur ab und zu, wenn ich z.B. schnell etwas runterlade, speichere ich es dort ab. Oder wenn ich an einem Projekt arbeite.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles