Telekom bestätigt Sicherheitslücken

Wirtschaft & Firmen Am Montag berichteten wir über zahlreiche Sicherheitslücken bei den Online-Diensten der Deutschen Telekom. Ein Sprecher bestätigte diese nun gegenüber der Tagesschau. Hier ein kurzer Auszug: mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
telekom oder t-com oder wie auch immer die sich nennen sollte mal die ganze internetpräsenz erneuern ich hab selten eine so unübersichtlich gestalltete page eines riesen konzernes gesehen
 
da kann ich nur zustimmen. das ist wohl die unuebersichtlichste seite die ich kenne.
 
Antwort auf den Kommentar von iZo:

Hey :)

Ich mag das neue T-Doofline-Portal auch nicht, aber ich glaub das kann ich toppen. Ich hab gestern versucht auf der Seite http://www.theater-essen.de irgendwelche Infos zu bekommen. Viel Spaß kann ich da nur sagen ...
 
nach 1 Jahr endlich geschafft, gute Telekom! Aber irgendwann musste es passieren, ich glaub der Druck wurde einfach zu groß, siehe http://www.ccc.de/t-hack. Was die Firmenpolitik in Sachen Sicherheit angeht, können die sich glatt mit Microsoft zusammentun. :/
 
was hat jetzt microsoft mit den web-sicherheitslücken der telekommunisten zu tun? naja, man kann auch auf zwang parallelen suchen. vielleicht bringen die teledummies ein service pack für ihre sicherheitslücken. :-) ob man aber nun adressen, telefonnummern verkauft oder so gleich für "interessenten" zugänglich sind, is doch auch wurscht. der kleine zahlende "dumme" kunde is doch eh immer der arsch.
 
@Tribble & Rikibu: Die Telekom und MS haben sich doch bereits zusammengetan :-) -> Das System der Telekom/T-Com basiert auf einem .net Framework-System von MS!

So denn liebe Tele-Dingsbums: Viel Spaß beim Beseitigen der Sicherheitsmängel. Ich vermute es müssen weite Teile des Systems neu konzipiert und geschrieben werden, um dort wirklich Sicherheit reinzubringen, denn wie an der Passwort-Problematik zu sehen ist, bestehen nicht nur rein technische Mängel...
 
Ja jetzt wo Du es sagst, stimmt. Das steht ja auch auf der Seite vom CCC. Mich würd interessieren ob da jetzt irgendwelche Ansprüche seitens der Kunden kommen. Auf jeden Fall mal sehr rufschädigend für die T-Com :/
 
Na ist doch wunderbar. Jetzt merkt der BND mal wie es ist, wenn einfach so Fremde die Post lesen die sie eigentlich gar nichts angeht. Weiter so müssten viel öfter mal ihre eigene Medizin kosten... :-P
Kommentar abgeben Netiquette beachten!