Apple und Microsoft bald ohne Update-Funktion?

Wirtschaft & Firmen Die britische Firma BTG hat am 20. Juli, zusammen mit den Unternehmen Teleshuttle Corporation und Teleshuttle Technologies LLC, Klage wegen Patentverletzungen am US-Bundesgericht von Kalifornien eingereicht. Sowohl Microsoft als auch Apple sollen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
aha.. soll ich mir dann jede woche von ms eine cd mit den neuesten updates zuschicken lassen?
 
Antwort auf den Kommentar von veNom.....ne, wird wohl dann auf einen direkt link hinauslaufen.....
 
Antwort auf den Kommentar von Lutz1965: Öhm das Patent auf Links hatte die British Telecom oder so? :-)
 
ich patch eh nich insofern ist mir das absolut egal. nur die sp's kommen drauf...
 
Geniale Einstellung, aber dann über Blaster/Sasser und Co jammern
 
rofl wasn depp, schliesst dein auto wohl auch nur ab wenn es in der garage steht?
 
*lol* kommt auf den menschen davor an :P... ich hab ne hardwarefirewall im router (blaster? was ist das?), ich hab symantec antivirus 8 (Viren? was ist das?) und ich klicke nicht auf alles was bunt ist und lad jeden schrott runter... in meinem ganzen leben hatte ich nur einen virus, das war damal, 1998, der win95.cih und den hatte mir ein freund draufgespielt... und du kannst sämtliche comments von mir checken, ich hab nie über dieses krahm gejammert... ich hab mich immer nur über die lustig gemacht, die sich die viren eingefangen haben *lol*
 
Antwort auf den Kommentar von LoD14

Kommt doch auch alles nur auf ne gute Sicherheitslösung und Brain 1.0 an :-) wenn er z.B. ausm Internetcafe online geht und daheim kein INet hat - wozu dann patchen?
 
hab dsl flat und bin dauernd on von meinen privatpc aus... kommt halt wirklich auf brain 1.0 an und vor allem sollte man seine finger von warez/porno seiten lassen, da wander viren ohne ende rum...
 
@LoD14: Ich hab mich jetzt EXTRA wegen DIR noch mal eingeloggt. *Kopfschüttel*
NORTON ??! Antivirus - gehts noch ?! Von wegen "Viren - was ist das"... Diese
AV-Lösung taugt nichts. Das solltest Du wissen. Und mir ist es dabei egal ob wir
über diese beknackte Enduser-Lösung oder die Corporate-Ausgabe von Norton AV
reden (die ist minimal besser). Das ist ein Weichspüler - aber kein Virenscanner.
Der lässt mehr durch als er erkennt. Kein Wunder das die Leute nie was finden.
Was W95.CIH angeht - der schlägt eh nur am 26. April ("Tschernobyl") oder generell am 26. eines jeden Monats zu. (Je nach Variante) Ist mir bekannt - nur: merken sollte man das schon eher. (bevor er den MBR überschreibt - und damit alle Plattendaten ins Nirvana zieht) Windows spuckt lange vorher Datei-Integritätsfehler am laufenden Band aus. Spätestens da sollte man immer hellhörig werden. Was Deine Patch-Lust angeht: Da wäre ich vorsichtig mit deiner "Ich spiel nur SPs auf" - Einstellung. Da kann ich Dir ein Lied von singen... :-()
Das könnte verdammt gefährlich werden - erst Recht nach Release von SP2.
Ihr glaubt doch nicht ernsthaft das MS den Release ohne Critical Issues über die
Bühne kriegt ? Nee... - Die ersten 3-4 Monate wäre ich da verdammt vorsichtig.
 
blubb... lesen: nicht Norton AV sonder Symantec AV. und die ist gut... weis ja nicht, aber ich benutzt den jetzt schon ne ewigkeit und mein system ist sauber... (ja, es ist sauer, hab zwischendurch mal sophos und mcafee ausprobiert, die hielten meine platte auch für sauber) zu meiner patchlust: wie gesagt, ich bin von blaster, sasser und co absolut verschont worden. und zu dem zeitpunkt als der virus aktiv war, hatte ich net mal den sp1 drauf... und die wirklich gefährlichen viren gehen über ungesicherte ports. -> router+firewall+sp2 incl. Firewall -> kein durchkommen. Die anderen Viren die über Browerserlöcher kommen... selbst schuld. eine legale, seriöse seite wird sowas nie vertielen. (ausnahme der download.ject)... aber den hat symantec av direkt gefunden...
 
@LoD14: Norton AV kommt von Symantec. Allein diese "Erbreihe" macht mich
schon misstrauisch. Wenn diese Leute Ahnung hätten von AV-Programmen, würden
sie das in jedes Tool einsetzen. Das haben sie nur leider nicht. Ich weiß ja nicht wie
ihre MAC OS X - Produkte aussehen, aber bei Windows haben sie es eigentlich nur
durch Zukauf von Fremdprodukten (Partition Magic von Powerquest beispielsweise)
geschafft den technischen Anschluss zu halten. Unter Windows gibt es weiß Gott besseres. Anstatt die 3,6 Ghz-Rechner nur mit Spielsoftware zu fordern sollten
einige Leute mal darüber nachdenken einen Teil dieser Megahertz-Power in einen anständigen Virenscanner zu investieren. Meine Meinung kennt ihr ja zu dem
Thema. :-) Du weißt ja: das keine Viren gefunden werden, heißt bekanntlich gar nichts. Gilt auch für meinen Scanner. Nur: Wenn ich Norton-geprüfte Medien später
durch einen VirenScanner jage - und der noch etliches findet (ich hab viele Datenträger) sollte einem das zu Denken geben. Zumal ich öfter mal mein System
komplett "grundrenoviere" - also von Firmware bis Chipsatztreiber, SPs, Windows-Tweaks und sämtlichen Tools & Konfigurationsdateien alles neue aufziehe. Die Wahrscheinlichkeit das hier mal etwas "liegen bleibt", ist bei einer
Systemhaltbarkeit von keinen 5 Tagen (bei mir) eher gering einzustufen. Dafür hab
ich ja meine Images. Bei anderen Leuten sieht das allerdings anders aus - da kann
auch ein Windows-System mal länger als ein halbes Jahr laufen. Genau diese
Leute arbeiten vornehmlich mit lausigen Scannern. (Wenn überhaupt) Und diese
würde ich nur zu gern mal von ihrem Irrglauben des "sauberen" Systems befreien.
Hier tippen so viele davon rum... Äh.... Egal. Bringt eh nichts. Macht nur so weiter.
 
...hab doch gesagt, dass ich zum testen mal mcafee und sophos über miene platten laufen hab lassen und die haben auch nix gefunden. was für nen scanner benutzt du denn?
 
@ mastre1: wer ne firewall hat kriegt blaster/sasser nich :) außerdem wollte ich noch sagen: was is denn das für eine schwachsinnige klage? ich kann es ja verstehen wenn man sich durch monopol-stellungen bedroht fühlt - aber wegen ner update-funktion?? außerdem würde ms dann gar keine chance mehr haben sicherheitslücken zu stopfen bzw. neue zu öffnen... *lööl*
 
Wie lange gibt es Windows Update und Active Desktop ? 5 Jahre ? Das sind wichtige Features, die können die doch nicht mal eben entfernen.
 
wird auch nicht geschehen. kann ich mir nicht vorstelllen.

@Lutz1965: manchmal reichen die SP`s nur nicht aus... glaub mir!
 
Antwort auf den Kommentar von remix...SP reichen nicht ???? Hast Dich wohl um eine Zeile vertarn......lol
 
tjaja gelobt seien kostenlose OS, da können die rummosern so viel sie wollen.. emerge life!
 
Was ich aber nicht verstehe, wenn ich im Startmenü auf Windows Upate klicke, wird mein Windows geuppt, auch ohne automatischen Dienst, also wieso schreibt ihr dann: 'Somit wäre ein Update über das Internet nicht mehr möglich. '?
 
@mastre1: Da das Patent sich auf das "allgemeine Verfahren einer Software-Aktualisierung über das Internet" ausweitet gilt der Satz davor: "Die Klage soll erreichen, dass beide Firmen diese Funktion aus ihrer Software entfernen." Da wird wohl auch der Eintrag im Startmenü wegfallen müssen! Ich glaube allerdings nicht, dass es Microsoft soweit kommen lässt!
 
ich glaube auch nicht, das es ms so weit kommen lässt, aber warum das Wu ein automatischer dienst sein soll, verstehe ich nicht so ganz, denn da macht man ja eigentlich alles selbst (abgesehen vom suchen der Updates)
 
@mastre1: Ich habs mal oben in der News gefixed... War ein bisschen blöd formuliert! "...das Patent der Update-Funktion über das Internet..." Danke mastre1!
 
@ rehleinkiller:
kein Problem :)
so jetzt wäre noch interessant wann ms eine stellungnahme dazu abgibt, aber wir werden es wohl an dieser stelle lesen :)
 
es lebe das software patent... man man man... was ein scheiss...
 
Ach du meine Scheiße! Das fällt den Damen und Herren ja reichlich spät ein! Jetzt will MS mit dem standardmäßigem Auto-Update die Sicherheit verbessern und dann sowas... :S
 
ach da wird wirder nen ordnetliches sümmchen von den beiden rüberkommen dann geht das schon, war doch bis jetzt immer so :D
 
lol find ich geil die klagen. da sieht man mal was für nen scheiss diese software-patente sind. jetzt sind ms und apple die angeklagten rofl
 
das lolige ist das apple die angeklagten sind, bei MS ist das ja nen dauerzustand... aber eigendlich müsste die klage auch an Linux gehen, zu mindest an einige Distribitionene, ich erinnere mich das Mandrake auch eine "Window supdate" ähnliche funktion hat
 
Antwort auf den Kommentar von Kalimann: Klar haben die sowas auch, aber ich denke, da lohnt es sich nicht für ne Klage, da die zuwenig Kohle haben :)...
 
@mastre1: Genau das ist ja die automatische Update-Funktion. Die Automatik besteht ja darin, dass selbstständig nach passenden Updates gesucht wird.
 
na jut, dann macht man die selbstständigleit wieder raus und fertig ist, das haben eh die meisten abgestellt weils eigendlich mehr genervt als hilfreich war.
 
Hi, das ist einfach eine Abzockfirma die versucht mit ihrem Nepp durchzukommen! (Deutliche Worte, meine Meinung, aber mußte gesagt werden) Die haben 2000 irgendwo sich ein Patent machen lassen, da gab es die Updatefunktion aber schon lange. Also einfach böswillige Abzocker, die ein bißchen rumnerven wollen, und Geld, viel Geld versuchen abzugreifen. Ein ganz klares Beispiel gegen Softwarepatente,
und ein gutes Beispiel dafür, welcher Unfug damit getrieben wird! Das wird garantiert noch schlimmer, wenn es her in Europa auch Softwarepatente gibt! Außer Klagen gibt´s dann kaum weitere Entwicklung mehr! Das Klagen wird lukrativer sein als selbst neue Software zu entwickeln. Ich sage nur Nepper, Schlepper, Bauernfänger! Nach der Dialerplage schwappte die nächste Trendwelle der Abzockerei über uns: mir gehört das, was in Deinem Kopf ist und ich kriege ganz, ganz viel Geld dafür! :-( *zuviel aufregen tu, Rauchwölkchen wegpusten muß* Gruß, Fusselbär
 
2 Mrd Dollar und die Sache ist erledigt...
 
Verstehe das ganze GEschrei von wegen Software-Patente nicht. Wenn die Firma genau diese Funtion als Patent angemeldet hat, dann muss es zwangsläufig gewesen sein, bevor Microsoft die Funktion eingebaut hatte. Patente werden nur erteilt, wenn es soetwas noch nicht gibt. Letztendlich haben Microsoft und Apple halt eine Funktion geklaut. So einfach ist das.
 
Antwort auf den Kommentar von homann5: "Patente werden nur erteilt, wenn es soetwas noch nicht gibt." Aber auch nur in der Theorie. Es gibt inzwischen leider unzählige Gegenbeispiele.
 
Wieso melden die sich jetzt erst? Gabs doch schon bei W2K... oda? Oder meinen die die Automatischen Updates?
 
Selbst wenn das stimmen würde, kauft Bill Gates die Firma von seinem Zeitungsgeld.
 
Schwachsinn! Sollen die etwa die Updates übers Internet verbieten und nur noch CD's verschicken oder wie? Wie soll denn das enden? Mittlerweile denkt eh jeder Depp er kann gegegn alles und jeden klagen! Das läuft langsam aus dem Ruder!
 
Ich weiss da ne Lösung... aufkaufen!
Macht Microsoft sonst doch auch immer, nur um Apple mache ich mir ein wenig Sorgen, naja hoffe das US-Gericht sieht die Unsinnigkeit dieser Klage ein.
 
ich denke, dass gibts dann täglich am morgen beim kiosk das neue windowsupdate. oder beim bäcker..wer weiß.
 
löl 4 Brötchen und ein Windowsupdate bitte XD
 
Lebensmittel kaufen wir jetzt im internet und das windows update holen wir uns vom Laden
 
Einen grösseren Schwachsinn habe ich lange nicht gehört!!
 
Ich hätter gerne ein Windowsupdate mit Rosienen und Zuckerguß. Spass bei Seite,. also ich habe noch nie die Update-Funktion genutzt, habe mir immer die Updates von der Microsoft-Site geladen und installiert. Und das hat immer wunderbar funktioniert..
 
Antwort auf den Kommentar von DatenDuck: Wer sich nach einer Windows-Neuinstallation nicht wieder alle Updates runterladen will, nutzt die Update-Funktion sowieso nicht. Es ist viel praktischer, die Updates manuell von der Microsoft-Seite herunterzuladen und dann auf dem PC zu speichern.
 
Der Vergleich zu Deinem Airbag ist Schwachsinn. Es kommt im Endeffekt auf dasselbe heraus, egal ob man die Updatefunktion nutzt oder sich alles von der Microsoft-Site zieht.
 
Sach mal, dann müssten doch ALLE Programme die es gibt diese Update-Möglichkeit übers Internet deaktivieren, selbst Linux-Distributionen wie SUSE, oder lieg ich da falsch?
 
klagt doch einfach alles und jeden ein!
das ist ja ein spass!
bringt die amerikanische wirtschaft in rollen.

grööööööööööööööööööööööööööööööööl

voll bescheuert die amis
 
@ n00bix: wann lernt ihr alle mal endlich dazu in diesem beschissenem leben???
 
man muß nur überlegen, was sonst noch zu erklagen wäre bei M$ (wo sonst gibt es so viel zu holen?) und los gehts. Mister Moneymaker ist wieder unterwegs.
 
Nicht vergessen, M$ hat sich gerade den Doppelklick patentieren lassen. Geschiet denen Recht.
Aber es wird sie sicher nicht weiter interessieren, immerhin wollen die Milliarden an den Aktionäre auszahlen und befinden sie sich in mehreren Rechtstreits.
 
@ Meltdown84: also an deiner stelle würde ich mal über ein alternatives system wie linux oder macos nachdenken... wer hält es schon aus jede woche die images neu hochzuladen?? auch wenn "wir anderen, die hier rumtippen" nicht mit megaprogs nach viren scannen, kann es durchaus sein das wir was drauf haben. ich beschäftige mich nämlich auch noch mit anderen sachen als nach viren zu suchen... tse tse tse
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles