Bill Gates: Die DVD hat keine Zukunft

Bill Gates, der Gründer des Konzerns Microsoft, ist der Meinung, dass die DVD als Speichermedium spätestens in 10 Jahren überholt sein wird. "Wenn man bedenkt, dass wir heute Musik oder Filme auf silbernen Speicherplatten mit uns herumtragen oder in ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
naja, soll der mal meinen :D
 
Antwort auf den Kommentar von LoD14: Das BG zumeißt richtig meint beweist schon allein sein Kontostand...
 
der hat mir auch gemeint, das es in 1-2 jahren keinen spam mehr gibt, aber frag mal mein postfach...
 
Antwort auf den Kommentar von LoD14 das ist was anderes... das ist ja auch werbetauglich... aber ich denek damit wird er schonn recht haben.... 10 jahre ist eine lange zeit. ich denke die DVD wird vorher schonn durch ein bessere externes medium ersetzt!!!
 
Antwort auf den Kommentar von LoD14 und warum schaust auch jeden brief an der dir nichts angeht-> briefgeheimnis-> §118 stpo -> dann hättest du keine spam....
 
...wat soll da denn heißen? von meinen mails auf meiner 2. adresse, sind bei 20 mail pro tag nur 2-3 wichtige bei. der rest ist spam.
 
Glaube aber er hat recht. Wenn man die neusten Forschungen mit Kristallen begutachtet sind die viel effektiver als Disk's.
 
Letzten Endes hat er aber wohl recht... DVD war bereits veraltet als sie spezifiziert wurde (von der Größe her etc.), und Blueray wird schnell durch anderes überholt... Microdrice macht kleine Speicher vor, USB-Sticks kannst auch schon mit 4 Gigz haben (also fast ne DVD-R), und meine wichtigsten Daten hab ich auf nem Server im Internet, um sie weltweit per Internet abrufen zu können... Also irgendwo hat er da wohl recht, gelle?
 
klingt imho relativ plausibel, wenn man vor allem die aktuellen probleme mit dvds berücksichtigt (schlechte brenner/lesegeräte, fehleranfälligkeit, formatwirrwarr, kratzerempfindklcihkeit, etc.) naja, erstmal abwarten, was die nächste generation optischer medien bringt...
 
Und diese Kristalle sind keine *externen Speichermedien* ?
Der Gates der tickt nicht richtig, ich schleppe doch nicht meinen Computer mit mir herum um Daten zu transportieren. Sowas wird mit einem externen Speichermedium gemacht, sei das was es wolle.
 
Antwort auf den Kommentar von Islander: Bill Gates meinte wohl kaum, dass man seinen PC mitschleppen soll. Er wird wohl in Netzwerktechnologien die Zukunft sehen.:)
 
Antwort auf den Kommentar von Islander
Denke auch er meint nur wiedergabegeräte ohne internen Speicher, die dann einfach über WLAN oder so auf den Zentralen Speicher (zu hHause oder auf Servern) zugreifen. Ähnlich wie das bei terminalsysteman auf Linux-Basis der fall is, einen Hauptrechner und nur eine Tastatur sammt Monitor per Terminaladapter am Arbeitsplatz. Also im Fall von Tragbaren Playern quasi ein Funk-Terminal z.B. in nem Handy.
 
Na dann überschätzt der aber gewaltig dessen Einsetzung. Hier in Spanien z.B. sind wir da noch in der Steinzeit im Vergleich zu anderen europäischen Ländern. Das wird sich wohl auch nicht ändern, da es nur eine Telekommunikationsfirma gibt und die das Monopol hat. Daher ist alles überteuert. Doch wer weiss was in 10 Jahren ist, vielleicht schon die nächste Eiszeit. Oder gar keine Zeit mehr weil Rohöl so teuer geworden ist das sie überall den Strom abschalten mussten. Ups, ich schweife ab.
 
externe Speichermedien wird es immer geben, egal wie groß oder wie sie aussehen. Die DVD ansich hat keine Zukunft vieleicht im Bereich Film und Musik aber nicht als Speichermedium für Daten. Dafür gibt es schon weit besseres siehe BlueRayDisk (BRD) mit mehr als 30GB Speicher (in der Testphase)
 
....und zum Thema Netzwerk muss Bill Gates & Co noch ein paar Hausaufgaben erledigen
 
Der hat schon recht. wenn man bedenkt, dass er in 10 Jahren gesagt hat. Was war denn vor zehn jahren? Gabs da schon die CD? Glaub nicht. Außerdem hat der depp auch mal behauptet, dass es schneller nun nicht mehr gehen würde, als die ersten 4x CD-LESEGERÄTE (nicht Brenner) auf den Markt kamen! Falsch gedacht, Herr Gates!
 
Antwort auf den Kommentar von johanneshahn: Die CD kam in den 80ern raus, Du Depp (nicht persönlich nehmen, soll nur ne Anspielung sein).
 
Antwort auf den Kommentar von johanneshahn:

LOL, oder als er behauptet hat ein Betriebssystem würde nie mehr als 640kB Arbeitsspeicher benötigen.
 
Antwort auf den Kommentar von johanneshahn: Die CD war nicht nur 1994 schon da, sie war sogar schon soweit verbreitet, dass fast jeder Haushalt einen oder mehrere CD-Spieler hatte und Platten fast nicht mehr verkauft wurden. Von daher frag ich mich, wo du die letzten 20 Jahre warst :)... Spezifiert ist sie Anfang der 80er worden, bezahlbar der CD-Spieler noch in den 80ern (gegen Ende) geworden, sprich Ende der 80er hatten schon die meisten billigen Kompaktanlagen einen eingebauten CD-Spieler.
 
man no man richtig lesen !!!

Zitat: man wird in Zukunft ohne externe Speichermedien auskommen, da alle Geräte einen großen Speicher besitzen und die Daten über Netzwerke (Ethernet, WLAN, Bluetooth, UMTS...) ausgetauscht werden können.
 
Antwort auf den Kommentar von xmanzauber Vorrausgesetzt die Schnittstellen können miteinander arbeiten. Sonst brauchst Du doch was, um zwischenzuspeichern und es dann als externes Gerät anzuschließen.
 
er meint ja nicht nur die dvd sondern allgemein externe medien.
@BlueRider78: Ich glaube nicht das externe Medien Zukunft haben! Wenn genug SPeicher intern Verfügbar ist, und alles Bltzschneller übers Netzwerk übertragen werden kann, macht das ja auch nicht viel SInn..!
LOL, die Musikindustrie wird sich freuen :D
 
Antwort auf den Kommentar von XDestroy: Naja ob sich die Musikindustrie wirklich freuen kann sei dann mal so dahin gestelt! Denn man muss mal bedenken... sobald externe speichermedien nicht mehr verfügbar sind kann man natürlich die CD's nicht meh kopieren aber die Musik muss trozdem wirgendwo gespeichert sein.... und von dort wirdmann sie immer kopieren können... denn auch wenn sie irgend ein schutz darauflagen, es wird immer jemand geben der diesen umgehen kann und dazu auch noch gleich ein progi macht! Denk mal darüber nach!
 
Antwort auf den Kommentar von XDestroy ?? war doch ironie :)
 
Dann soll doch der Bill mal schön weiter so denken und sich gleich mal an die Arbeit machen. Ich warte schon darauf! :p Ne jetz mal im ernst... wollen sie etwa anstatt DVD's zB jedesmal gleich einen klainen MiniComputer mit dem jeweiligen Film verkaufen? Oder verstehe ich heir jetz etwas falsch?
 
Antwort auf den Kommentar von {S[C]R|E[A]M} Sieht mehr so aus dank TCPA: Du kaufst den Film, und dann wird er per net bereitgestellt und du kannst ihn per stream anschauen :)
 
Antwort auf den Kommentar von {S[C]R|E[A]M} Ich glaube in 10 Jahren wirst Du DVD Player in heutiger Form nur noch selten vorfinden. Wahrscheinlich kaufst Du Dir den Film dann auf einen kleinen Speicherchip (ähnlich CF Kart) und steckst ihn dann direkt in den Fernseher.
 
Antwort auf den Kommentar von {S[C]R|E[A]M} oder wie Dante33 es beschrieben hat
 
BG meint in 10 Jahren!! Denkt mal 10 Jahre zurück. Was sich in 10 Jahren alles getan hat. Wenn ich dann 10 Jahre nach vorne gucke ... bekommt man richtig Angst :-) Handys mit Massenspeicher als Uhr am Armgelenk. Einfach an PC anschließen und los gehts. Ich denke auch, daß es dann keinen Speicher in CD Form mehr gibt. Läuft eher auf kleine Chips hinaus, die man sich inne Hosentasche stecken kann. Wie USB Sticks halt, nur mit viel mehr Möglichkeiten.
 
imao muss ich sagen, dass er zwar recht hat, aber Speicher wird niemals unbegrenzt sein. Und was ist schließlich mit Backups usw, bis jeder nen extra speicher in seinem Rechner hat, der groß genug ist um dutzende Sicherheitsbackups zu erstellen, dürfte wohl noch etwas Zeit vergehen.

Naja, immerhin hat jeder WinXP user ja schon 3 mb webspace mit Windows mitgekauft, um seine riesigen Mengen an Daten im internet zum Transport zu speichern.
 
Antwort auf den Kommentar von Tom_Ahte Du widersprichst Dich glaube ich. Du meinst "immer unbegrenzt" anstatt "niemals unbegrenzt". Und genau deshalb hat BG gar nicht so unrecht. Mehr Speicher erfordern andere Speichertypen. Also wird die DVD irgendwann ausgedient haben.
 
hm und ich benutz immernoch disketten weil die meisten rechner sich net anders bearbeiten lassen fürs bios flashen ... und diese komischen windows direckt bios update tools sind irgendwie müll , hatte genügend hier die sich damit den rechner geschrottet hatten :)
 
jaja billy boy soll ma ruhig meinen! allerdings, kleiner tipp an den spaqn, wenn man mal keine ahnung hat, einfahc mal die fresse halten!!!
wie lange is die cd jetzt schon im einsatz? seit ueber 20jahren, soweit ich weiss!
 
Das gleiche hat er von der CD auch gesagt... Eigenlich nur logisch, wenn man den Fortschritt sieht, den wir in den letzten 10 Jahren gemacht haben. Wer würde heute noch mit einer 20 - 40 MB großen Festolatte auskommen? Hat ja MS Windows schon 1,4 GB oder? Außerdem gibt es ja jetzt schon was Größeres z.B. Blue Ray.... 70 GB auf einem Medium...
 
Ach, halt die Klappe, Herr Gates! DVD ist gut und günstig als HDTV. Er hat soo viel Geld in der Welt und zu Hause viele teure Anlage (HDTV von Microsoft, Giga-PC, ...), boah!
 
Ich finde die DVD auch voll schwachsinn, nur gut für die Wirtschaft, alle "müssen" sich DVD Laufwerke, sowie DVD PLayer kaufen und das nur weil auf 1 DVD ca. 6 CDs passen? Wer braucht das, ich werde weiterhin auf CD brennen und den Rest habe ich auf meiner Platte, außerdem wenn BG das meint, wird das auch so sein, denn er ist die Zukunft (Inhaber einer großen Firma namens "Microsoft"), nur diese Firmen können solche Neuentwicklungen anstreben, schon von der Money Seite betrachtet, fragt sich nur, wie sie von PC Zeitschriften die Daten übertragen wollen, haben die dann ein WLAN Adapter, sowie ne Festplatte in einer Heftseite?
 
Externe Speichermedien sind vorallem viel sicherer als son Netzwerk. Ich bleib bei den ach so umständlichen DVDs :)
 
@{S[C]R|E[A]M}: Oh Gott, natürlich wird es bisdahin Filmdienste geben, wo man Filme online gegen Geld runterladen bzw. per Stream anschauen kann. Manche kommen auf Ideen...
 
Wenn man mal überlegt, was Bill Gates alles schon "verbal" in's Jenseits geschickt hat... (sinngemäß zitiert) :

- "Mehr als 640 KB Speicher wird niemals ein Programm brauchen..."
- "Das Internet wird nicht mehr als ein Spielplatz für Computerfreaks bleiben..."
- "Die DVD hat keine Zukunft...."

Müsste ja dann eigentlich eine Ehrung für die DVD sein, dass sie in dieser begehrte Liste aufgenommen wurde :-)
 
@ winfuture
Lasst euch mal ne bessere Überschrift einfallen. Das ist hier ja fast wie bei der Bildzeitung. Hauptsache ne Überschrift die Sensationsgeil verfasst ist. Total unseriös.
 
Wenn du einen Verlag führen würdest, dann wär er innerhalb eines Monats pleite! Was ist denn bitte seriös? Natürlich muss man Interesse bei den Usern erwecken, ich verstehe dich nicht! EDIT: Keine Interesse, kein Konsum, so schauts aus!
 
ja wirklich unrecht hat BG nicht aber da muss noch fiel an der netzwerktechnologie gearbeitet werden sonst wird dass nichts und ausserdem die schnelligkeit einer dvd iss noch lang nicht mit dem netzwerk ericht das wird noch einige jahre dauern
 
Er meinte auch, das 64kb Speicher für die Ewigkeit reichen würde. :)
 
Nennt sich das nicht Filesharin?
 
Kleine kristalline Holospeicher, 1 cm³ für hunderte an GB oder so sollten es für's erste sein...
 
Zitat aus der Meldung: "Stattdessen wird man in Zukunft ohne externe Speichermedien auskommen ...". Ja Leute, ob Ihrs glaubt oder nicht, meine Mutter kommt bereits heute ganz ohne externe Speichermedien aus. Und sogar ohne Computer, Laptop, DVD-Spieler oder MP3-Player. Irre, was?!
 
Herr Gates hat Recht, dass die DVD nicht lange hält. Ist ja vom Speicherplatz schon so gut wie ausgereizt und auch schon lange wieder überholt. Aber sie hat eine hohe Akzeptanz gefunden und das könnte wichtig sein. Und das es keine Speichermedien mehr geben wird, wage ich zu bezweifeln. Ein Wort: Musik.
 
@ukroell: Ich hab da ein besseres Wort: Pornofilme. Da man die wohl kaum jemals einfach so online beziehen können wird, sondern Kontrollstellen braucht, um festzustellen, ob der Konsument auch volljährig ist, bedarf es eben der Speichermedien. Ja Leute, Pornos retten die Speichermedien. So siehts aus. Dass Billieboy da nicht selbst drauf gekommen ist? Welche Frau will den schon (außer wegen des Geldes)???
 
Für Filme wird die DVD und einer ihrer kompatiblen Nachfolger (für HD-TV) wohl noch eine Weile Erfolg haben. Mehr Bildqualität wie unsere Augen überhaupt wahrnehmen können brings halt nicht (und da geht nicht mehr so unglaublich viel) genau wie für unsere Ohren eine gut aufgenommene CD voll und ganz reicht (auch wenn so mancher selbstherrliche Audiofreak was anderes behauptet). In Sachen Rechner geb ich Herrn Gates wohl recht - und wie gesagt: "Der Erfolg zeigt das der Mann selten daneben liegt".
 
wenn ich mir mein DVD-Laufwerk so ansehe (teuer und schlecht) hat die DVD im Vergleich zu CD (billig und liest alles) keine lange Zukunft in meinem Computer, als ersten Schritt habe ich es jetzt schon mal zum Secondary-Slave gemacht... :) || Bis in jedem Haushalt Gigabit-Internet vorhanden ist vergehen bestimmt mehr als 10 Jahre... (wahrscheinlich wird zeitgleich im ersten "3. Welt"-Land das erste 65K-Modem angeschlossen...)
 
Also, wenn es nach den Visionen von Bill Gates ginge, müssten heute die ganzen Programmierer in Basic Programmieren.

Meiner Meinung nach sind die Visionen von Billy Boy nur heiße Luft.
 
mir ist eigntlich am wichtisten das neue geräte immer abwärtskompatibel sind...........soll heisen, wenn z.b. blueray brenner kommen, hoffe ich das diese dann auch dvd-r / dvd+r / dvd-ram sowie dvd duallayer brennen können. .............dann hätten wir auch keine probs, denn dann braucht man keine 10 laufwerke. bis jetzt läuft dies ja zu mindest bei LG gut, frage mich nur warum so wenige andere hersteller nicht auch alle formate in einen laufwerk vereinen.
 
Meine Güte, solchen Aussagen wie unser Billy Boy kann doch wirklich jeder abgeben.
Da kann ich auch behaupten, dass in China morgen ein Sack Reis umfällt. Bei über einer Milliarde Chinesen wird dieses Mißgeschick wohl irgendeinem Reisbauern passieren.
 
Lest ihr alle nur die Überschrift?!?!? Beim Zitat von Bill Gates steht keinesweg drin das die "DVD keine Zukunft hat". Bill Gates sagt lediglich das die DVD in 10 Jahren überholt sein wird. Und da kann ich Billy Boy nur beipflichten. 10 Jahre sind im PC Bereich ne Ewigkeit.
In 10 Jahren gibt es auch kein Diskettenlaufwerk mehr. In 10 Jahren gibt es wahrscheinlich auch kein USB mehr. In 10 Jahren gibt es auch keine CRT Monitore mehr. In 10 Jahren hat vielleicht sogar euer Klo einen Telefonanschluss.
Durch die Überschrift wird das ganze nur hochstilisiert. Fo shizzle my nizzle bro
 
Das einzige wofür ich noch nen Diskettenlaufwerk brauche ist, wenn ich Windows XP auf nen Raid-Verbund installieren will. Ist voll der Schwachsinn.

Und was habt ihr eigentlich gegen Bill Gates? Ihr seid doch nur neidisch auf seinen Kontostand. Bzw. hasst ihn, weil viele andere ihn hassen.
 
Antwort auf den Kommentar von Mellwokki1 seh ich genauso, ihr habt keine ahnung von Bill Gates als 95% und hasst ihn alle weil das ein toller Pc Profi Freund von euch gesagt hat. Und neidisch auf sein geld seiht ihr auch, aber wenn irh so viel besser wisst als Bill Gates dann macht doch auch ne Firma auf dann werdet ihr sehen wie leicht das ist eins der größten Unternehmen in den USA zu werden. Aber ihr habt es drauf. Ich kann wetten das ein großteile ohne Windows total hilflos wäre und keine ahnung hätte. Ihr könntet nedmal damit umgehen. Aber genau immer schön auf Bill Gates schimpfen da ihr es ja besser wisst, und Amis sind ja auch alle total blöd nichtwah weil sie ja alle den Irakkrieg angefangen haben. Denkt mal bissal wenn ich was schreibt
 
Kennt ihr eigentlich den berühmten Satz von Bill Gates?
Er lautete sinngemäß "64 kB für ein Betriebssystem sind genug"
Denkt mal drüber nach...
 
Quelle ist die Bild da gabs ´n Interview
 
@stecs : Es waren 640kb! ... Wegen der blöden Idee durften wir früher alle den 640kb bereich (genannt unterer speicher) für die dos-spiele freischaufeln *g* ... autoexec.bat und config.sys konfigurieren ("mem /c/p" lässt grüßen) ... *sentimentalwerd*
 
Hi DFX23

Ich erinnere mich noch gut an diese Zeit *schnief*
 
Im Grunde genommen sind alle die hier meinen sich auf die Vergangenheit beziehen zu müssen sich wohl nicht im klaren darüber über welche Brache sie hier sprechen. Mag sein, dass Disketten, Bandlaufwerke und CDs schon fast ausgedient haben, ist schließlich mit allen Speichermedien so. Als Beispiel: Ich mache absolut keine Sicherheitskopien von Daten auf externen Datenträgern. Grund: 1 Arbeits-PC und ein Backup-PC/Server. Dazwischen: GBIT-Netzwerk.
Weiter zu den Leuten die meinen die Netzwerktechnologien wären nicht ausgereift. Hier in Deutschland vielleicht. 3mbit Anbindungen sind natürlich zu langsam. Italien surft mit 10Base (10mbit...). Wir liegen da nunmal hinterher. Kompatibilitätsprobleme?! Fehlanzeige. WLAN - Standard! Bluetooth - Standard! UMTS - Standard! Die Entwicklung geht auch in diesen Technologien weiter. Daher ist es durchaus denkbar dass es in Zukunft keine optischen Speicher mehr in diesem Sinne geben wird, sie jedenfalls nicht weiterentwickelt werden. Kann sich jeder ja noch ne 1000er Spindel DVD's im Lager halten.
Jedenfalls zielt BG auf die Weiterentwicklung ab, und dass es in dieser Richtung keine Zukunft gibt.
Und lasst den "armen" Mann endlich mal in Ruhe. Ohne ihn hätten es PCs wahrscheinlich bis heute noch nicht in heimische Gefilde geschafft!
 
^^ schönes Wort zum schlafen gehen ,,,,

Alles Windows User hier ... aber jeder denkt Bill laber Müll :)
Ich denke gerade in bezug auf W-Lan flächendenkend ....
es gibt auch mal Holografische würfel die Terabytes speichern können aber nicht für Ottonormal ... aber in 10 JAHREN :) da passiert noch so manches ....

n8
 
W-LAN flächendeckend = W-WAN oder W-MAN...... Gibt's schon Normen für.... Ich glaub IEEE803.15/16
 
^^^^ ja es gibt leute die ihr geld verdienen .. indem sie sich nur über soetwas gedanken machen :))

jep .. abwarten und staunen ....

und nicht auf der stelle stehen bleiben ....sondern weiterlaufen ......

Ich brenne nur CD's wenn ich zu faul bin Mp3 player mit ins Auto zu nehmen .... alles anderen daten transportiere ich mit Notebook ....
und Filme über Video-Out .. ran an TV ..

Dvd´s werden noch täglich überholt .. also lohnt sich da noch kein brenner .. ausser mr DVD Movie Kopiermaschine ... aber selbst die sind bei mir auf Harddisk einfach schneller geöffnet .. und nicht stundenlang gesucht ,......

80 GB HD WD 8MB ... ist doch geschenkt .. 250GB . 180 Euro ....

mfg
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles