Microsoft: Neue OEM für das System-Builder-Modell

Microsoft Im Rahmen seiner weltweiten Partnerkonferenz in Toronto hat Microsoft den offiziellen Start des neuen OEM für System-Builder-Modells bekannt gegeben. Dieses speziell auf die Anforderungen von System-Buildern zugeschnittene Modell ist seit dem 1. ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Microsoft ist n Asiverein. Die Preise für alle Betriebssysteme sind um 30% gestiegen, aber nein, nicht für alle! Nur für diejenigen, die sich nicht vertraglich an Microsoft binden und jeden Rechner mit einem M$ OS bespielen. Damit nimmt sich M$ auch das Recht Kontrollen durchzuführen, etc. Die haben alle nen Lattenschuss!! Glücklicherweise haben wir uns noch mit Lizenzen eingedeckt und haen erstmal Luft.
 
Antwort auf den Kommentar von oBeRGuRu: Kannst Du eigentlich nicht mal ein einziges Mal einen vernünftigen Kommentar abgeben?
 
Antwort auf den Kommentar von oBeRGuRu Na Toll, ich glaube es gibt User die schauen nur noch ob ne News das Wort Microsoft enthält, und dann ne Antwort geben wie: Müll, Bla, Schwall, Brabbel, niemals Kaufen etc. Entweder haben die nix zu tun, sich nen Bot gebastelt oder wurden voin M$ kräftig in die Schnauze getreten, warum auch immer... Okay Linux ist toll, macht Spass dran rumzudoktern, aber M$ hat auch schicke Produkte anzubieten. Und das ihr System teuer ist, ist doch klar... Da müssen dann halt die mehr bezahlen, die es nicht annehmen wollen. So ist das nunmal im Geschäftsleben, scheint als wäre bei dir irgendwo ein Shop im Hintergrund, du müsstest das wissen! Ich beschwere mich net, ich habe mehr Support durch M$ selbst, ohne dafür Extra zu bezahlen... Ich bin nur dazu verpflichtet Angebote mit vorinstalliertem Win anzubieten, für die es dann mehr Service für weniger Geld gibt. Kunden die dann lieber garnix oder Linux oder was auch immer wollen, bekommen dann eine Maßanfertigung, fertig!
 
Antwort auf den Kommentar von oBeRGuRu Manchmal ist es besser einfach malk die Fres...e zu halten bevor nur geistiger Dünnpfiff rauskommt.
 
Hy oBeRGuRu, wie recht du hast, eigendlich wollt ich schreiben " Microsoft iss scheisse, jemand was dagegen ??" aber das lass ich denn doch besser, nur weil ich mit Linux unterwechs bin und so was nicht brauch *roftl* S' könnte ja noch als Flaming ausarten, aber da simmer hier bei Linuxfuture.de und Winfuture.de doch mal am falschen platz mit Flamen *roftl* denn in Linuxfuture, wissen wir ja sowieso alle, daß Linux besser und kostengünstiger iss als MS-Software es jeh sein könnte. Iss jetzt nur mal so meine meinung *lol* Und das ganze war jetzt absolut sarkastisch gemeint ?!??
 
Antwort auf den Kommentar von oBeRGuRu Bleib mal ruhig, beleidigen musste keinen hier, auch wenn du es jedesmal tust, erst gegen M$ dann die anderen... Also ICH bin alt genug um dich zu verstehen. Und ICH habe die Erfahrung die mir sagt, dass mir dieses System gefallen wird, und warum? Weil ich damit Geld machen kann mit dem Laden hier, deswegen! So genug gemeckert... mehr sag ich net dazu...
 
@blackcrack träum weiter...
 
es muss schon schwer sein eine nachricht einfach so hinzunehmen und nicht in das übliche gelaber zu verfallen...
 
*anschliess* Jupp, haste recht. pass mal auf, wenn wieder ne Linux-News kommt... Neuer Kernel veröffentlicht: "War ja klar, wenn bei denen was net stimmt, dann müssen die ..." Nene, kann einem aufn Wecker gehen
Also ich finde das System wie gesagt gut, da ich mich weniger um den Support kümmern muss, und hoffentlich welche am Telefon/eMail hängen, die Ahnung davon haben sollten. Halten wir fest, ich zahl weniger pro Lizenz, spare mir einen Teil des Supports und dadurch Geld, und muss nur ein paar Standard-Rechner mit vorinstalliertem XP anbieten? Kann man schwach werden, sorry.
 
OMG, Ihr kleinen Fische schwimmt doch alle mit, ne !! :-P (sry4plnk)
 
Huch, Beitrag weg? Wieso das denn? Hab ich etwas geschrieben, was hier nicht her gehört? Gebt mal bitte ne kleine Info, Danke. Gruß
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen