AVM BlueFRITZ! USB in neuer Version erhältlich

Hardware Mit BlueFRITZ! USB v2.0 ist ab sofort eine neue Generation von Bluetooth-Steckern von AVM erhältlich. BlueFRITZ! USB verschlüsselt serienmäßig alle Daten und überträgt sie 100 Meter weit kabellos. Für noch bessere Funkverbindungen hat AVM die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe noch keine Erfahrung mit Bluetooth, dennoch bin ich interessiert. Wie schnell ist die Übertragung? Wie hoch nimmt die Geschwindigkeit in der Entfernung ab? Kann man die Technik mit dem herkömmlichen Wireless Lan vergleichen? Danke im Voraus.
 
Bluetooth ist ein bißchen lahm - 1Mbit :(
 
Hab mir für meinen 2ten PC auch überlegt das zu kaufen, da er in nem anderen Raum steht, und ich net wieder durch 5 Räume Kabel verlegen will. Vielleicht ne blöde Frage, aber weiss jemand wie es mit Pings in Spielen aussieht?? Achso, hab nur ISDN
 
Antwort auf den Kommentar von AdHominem

Also ich lebe aus beruflichen Gründen in den sog. blühenden Ländern (stimmt i.ü. wirklich: jedes Jahr im Frühjahr) 65 km südöstlich von der Hauptstadt und werde in meiner Region von der Telekom nicht mit DSL versorgt, also ISDN-Nutzer. Ich habe insgesamt auch drei Rechner mit Blue-Tooth von AVM vernetzt und setze inzwischen auch den neuen Dongle ein (kostet unter Brüdern knapp 40 Teuro), der m.E. mehr Leistung bringt. Keine Probleme auch auf meiner Terrasse, die vom Acces-POINT gut 50 m entfernt ist. Kann mich insgesamt nicht beklagen, bis auf die Tatsache, dass die scheiss Telekom den Ausbau von DSL hier baw nicht vornehmen wird und ich somit vermutlich auf Ewigkeit auf DSL verzichten darf....
 
Worin liegt den der Vorteil dieses Sticks im Vergleich zu anderen, die bis zu 25 Euro günstiger sind ?
 
Ich hab die Logitech Cordless Desktop for Bluetooth. Dieser USB Stick wäre die Ideale Lösung um mein Notebook kabellos ins Netz zu hängen. Wenn man halt mal was zu kopieren hat, empfiehlt sich dann doch das kabel ein zu stecken :)
Und alle diejenigen, die DSL 2000 oder 3000 haben werden sich wohl auch eher WLAN zulegen.
 
Dieses Bluetooth Zeugs taugt NICHTS wenn man DSL hat. Man kann die Bandbreite quasi nur dann ausnutzen, wenn man neben der Basisstation steht und auch die Antwortzeiten sind WESENTLICH langsamer als WLAN. Ganz zu schweigen von der Reichweite, die bei WLAN ebenfalls deutlich besser ist.
Dieser AVM Bluetooth SCHROTT bietet bei DSL wirklich NULL Vorteil, außer vielleicvht dass bei Notebooks ohne integriertes WLAN der Stick 50 % leichter ist als ne WLAN Karte!
 
Hast du denn das schon mal getestet? Ich verwende Bluetooth schon seit es rauskam von AVM und verbinde damit meine 2 Rechner. Fuer grosse kopier orgien ist es sicherlich nicht geeignet, da nehm ich dann lieber mein gigabitnetz aber um mich frei bewegen zu koennen ist es echt super. Keine Kabel und ich muss mich auch nicht um die Sicherheit wie bei WLAN kuemmern, denn kein aderer kann sich bei mir mit reinhaengen da die Bluetoothclienten nur Verbdinungen von den eingestellten Gegenstellen annehmen (ist mit MAC-Adressen ausgestattet). Ausserdem kann ich gleichzeitig noch mein Handy programmieren, Toene austauschen und sonstiges machen. Und DSL ist kein problem wegen der Geschwindigkeit, es seih denn du hast DSL >1500 dann reicht die Bandbreite von Bluetooth nicht mehr aus, aber dafuer kommt ja bald Bluetooth 2.0 mit einer Bandbreite von 4 oder 5 MBit, oder war es sogar noch mehr?? ka.
 
@bob-hawk

Hey Bob, du wirst doch wohl nicht von AVM bezahlt, oder ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen