Microsoft verletzt Patent bei Tastaturen

Microsoft Die Microsoft Corp. hatte bei Gericht erreicht, dass das Patent auf ergonomische, geteilte Tastaturen der TypeRight Keyboard Corp. nicht mehr gültig ist. Bei einem höheren Gericht hat nun TypeRight die Aufhebung dieses Urteils erwirkt und bekam die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
find ich gut! microsoft muss ja nicht in jeder branche die finger im spiel haben. MS soll sich eher darum bemühen gescheite software zu produzieren, als hardware zu verkaufen!
 
Und du glaubst die Hardwareentwickler entwickeln auch Software? o_o
 
es macht schon sinn in mehreren sparten fuss zu fassen... und MS macht auch viel hardware... oder schreibt zumindest microsoft drauf :)
 
Viele begreifen es nicht, dass Microsoft nun mal ein großer Konzern ist, ähnlich etwa Mitsubishi, die auch praktisch alles herstellen...
 
Patente sorgen dafür, dass Ideen nicht verloren gehen -> haa haa haa....
 
immer ständig die gleichen Kommentare hier. Die Masse verwendet MS OS auch nur zum spielen, und nutzt nicht mal annähernd zur Hälfte alle möglichen Resourcen und Programme des installierten OS!
 
und was willst du damit sagen ?!
 
Daß noch kein Schwein auf die Idee gekommen ist, den MovieMaker zu benutzen. :)
 
Zu drollig was man doch alles patentieren lassen kann. Die exakt identische Tastenanordnung ist wenn man in der Mitte eine Lücke läßt Patentwürdig...
Davon abgesehen daß ich auf solchen Dingern nicht richtig schreiben kann (wie gerade auf dieser elenden Notebooktastatur hier), muß eine wahnsinnige geistige Leistung aufgebracht werden um auf eine solche Idee zu kommen. Vieleicht sollte ich die Tastaturfüße patentieren lassen... aber da war ja schon sicher jemand schneller.
 
Und wo verletzt MS nun diese Rechte?
 
das hab ich mich auch grad gefragt
 
hehe richtig so :)
 
ich dachte soft-u. hardwarehersteller arbeiten zusammen damit am ende vernünftige produkte rauskommen. aber weit gefehlt, lieber führt man(z.t. sinnlos da hohe nebenkosten) prozesse um patente die im prinzip keiner braucht und im endeffekt muss man angestellte und mitarbeiter entlassen weil für solch sinnlosen sch*** geld ausgegeben wird. M$ hat doch wohl g e n ü g e n d löcher in der sofware zu stopfen als es für patente auszugeben!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr