WinXP SP2 - Sicherheitsmechanismen bereits ausgehebelt?

Windows Wie das britische Nachrichtenmagazin The Inquirer erfahren haben will, ist es bereits gelungen die Sicherheitsmechanismen auszuhebeln, die Microsoft in das Service Pack 2 für Windows XP eingebaut hat, um eine Installation auf raubkopierten Versionen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja ist ja auch "logisch" das es nicht lange dauern konnte
 
Das ist doch unwichtig. Es wurden ja gar keine neuen Mechanismen eingebaut.
PS, Schreibfehler: "...in das Server Pack 2..." *Server* Pack?
 
Hmm, das mit den speziellen key-ranges ist ja schon lange bekannt. Meinen sie das ? Nein, die müssen etwas anderes meinen, oder ?
 
Bin mir auch nicht so sicher, dass es Sinn machen würde, alle Versionen mit illegalem Key auszuschließen, denn damit wäre für die globale Internetsicherheit nichts gewonnen, da auf diese Weise schließlich eine Unzahl an potenziellen Virenschleudern ungepatcht bliebe...
 
Eigentlich stand doch hier auf WF (und anderswo auch) mal, dass Microsoft diesen Schutzmechanismus vor kopierten Versionen gar nicht weiter entwickeln will zugunsten der Internet-Sicherheit?! Von daher gibts da doch eigentlich gar nicht viel zu kacken?!?!
 
Antwort auf den Kommentar von Joyrider
Die "Pressemitteilung" wurde von MS selber widerrufen.
 
Antwort auf den Kommentar von Joyrider Dein letzter Satz ist cool (siehe letztes Wort) :-)
 
@ pal05 : Danke für die Info!
@ox_eye: Ups.... :-)
 
ja, seit der rc2 ist der mechanismus wieder drinne... auf jeden läßt sich das sp2 nur auf rechnern installieren, deren pid xxxxx-640-xx... aussieht, auf ner 647, 648,... pid nciht. aber der keychange trick den es schon beim sp1 gab geht ohne weiteres...
 
Was ist mit pid xxxxx-640-xx gemeint ? Oder wo finde ich die im System ?
 
Die PID ist bei Eigenschaften des Arbeitsplatzes zu finden.
 
Danke !
 
Tja: Einfacher wäre es für MS nur dann CDs auszuliefern, wenn man sich vorher registriert hat und in jede CD eine individuellen Key einzubauen (die CDs würden dann ersta gebrannt werden, wenn sie via Registrierung verkauft sind), aber, die wollen doch, dass Raubkopien genutzt werden, denn sonst würden sie marktanteile verlieren...
 
Antwort auf den Kommentar von sarch: Ja klar, wegen 1 CD werfen die ein CD-Presswerk an. Sorry, aber willst Du für Windows 200,- € und mehr löhnen?
 
ich kann mich sogar erinner das Bill Gatses mal gesagt haben soll "Lieber sollen User eine Raubkopie meines Betreibsystems nutzen, anstatt Konkurenzprodukte zu kaufen"... aber egal :D @sarch dieser aufwand währe nicht machbar! da müsstest du Jahre auf dein windows warten
 
als ob microsoft sich gedanken um privatkunden macht... die kohle verdienen die an den firmen
 
Antwort auf den Kommentar von Kaliman ...der Trabant wurde doch auch verkauft :-D

Ich weiß unqualifiziert blahblah... aber es würde mit sicherheit trotzdem Leute Win kaufen...
 
Antwort auf den Kommentar von sarch: Hm, du gabst dich doch in den letzten Wochen immer als einer, der sehr viel Ahnung hat (du sprachst mal von Unix-Administration oder sowas). Aber die Tatsache, dass du nicht weisst, was die Pressung einer(!) CD kostet, lässt ein echt schlechtes Bild auf dich werfen, das muss ich jetzt schon sagen.
 
"Server Pack 2 für Windows XP" - wo gibt es den zum saugen :)
 
Die Nachricht wundert mich nicht wirklich, war ja zu erwarten. Und an das WF-Team: Achtet halt endlich mal auf Eure Rechtschreibung! 4 Fehler im ersten Absatz sind schon ziemlich peinlich! Man könnte meinen, dass die Readakteure nicht über das Rechtschreibniveau der 3. Klasse hinausgekommen sind...
 
@WiseWhtistler ich finde es ja noch OK wenn man auf diese Rechtschreibfehler hinweist. Aber so wie du das machst, ist das Oberlehrerhaft. Und ehrlich gesagt finde ich es bescheu.... sich damit zubrüsten, das man den einen oder anderen Fehler entdeckt hat. In deinem Posting sind ja auch welche. Eine Nachricht an die Redakteure hätte gereicht.

Die Fehler die du findest darf sie behalten und meinem ach so alten Lehrer senden :-)

Und das der Sicherheitsmechanismus bereits geknackt ist, darüber braucht man sich wirklich nicht zu wundern.
 
nö das hat der genau richtig gesagt mich kotzen die ganzen rechtschreibfehler in den beiträgen auch jedesmal wieder an sowas ist zum kotzen
kommas und punkte sowie gross/kleinschreibung dürfen selbst zu meinem beitrag hinzugefügt/verändert werden
 
Das im SP2 für WinXP 20 weitere Product Key's gesperrt wurden, von denen bekannt wurde das sie raubkopiert und somit häufig mißbraucht wurden, ist ja mittlerweile bekannt.

Wie nun aber auch zu erfahren ist, sollen ab Windows-Update v5, auch die mit sogenannten 'KeyGeneratoren' selbstgenerierten Product Key's, von M$ 'ausgesperrt' werden.

Der Updatewillige, welcher die Windows-Update Seite besucht, und einen selbstgenerierten Key zur Installation genutzt hat, bekommt dann nur noch folgenden Hinweis:

'Der Product Key kann nicht verifiziert werden.'

Da M$ aber keine Whitelist über seine herausgegebenen Keys geführt hat, beschränkt sich die Überprüfung scheinbar auf die PID, besonders der Corporate Versionen.
Speziell dort muß scheinbar immer eine 640er PID vorliegen, was bei den meisten, per Keygenerator erzeugten Keys, aber nicht der Fall ist.

Allerdings ist auch schon wieder ein neuer Keygenerator im Umlauf, der Windows-Update v5 konforme Product Key's erzeugt und das nicht nur für Windows XP sondern auch für Windows 2003 Server.
 
joar, das mit dem keygen stimmt. aber es geistert auch ne sog. bluelist mit keys für die corporate im inet rum, mit der alles funktioniert.
 
Jepp, aber es gibt ja auch Leute, die ne legale Version haben... Und die freuen sich schon darauf nochmals bei MS anrufen zu müssen, nur weile deren PID ziufällig herausgefallen ist, SCHANDE über MS, wenn ich das nochmal (wie nach dem SP1) machen muss!
 
ich finde es schade das die win2k nutzer wie ich ausgesperrt werden, möchte auch solche sicherheitsfunktionen und IE erweiterungen integriert wissen, auch wenn ich opera nutze wärs mir recht wenns n neues sp für 2k geben würde
ich habe ein original win xp home und nutze aber lieber windows 2000 aus diversen gründen wie stabilität und resourceschonender
 
Ich würde sagen kauf dir XP dann kommst du auch in den genuss von der Firewall... Sachlage ist es ist eine Verbesserte version von der alten Firewall, die es bei Win2K überhaupt nicht gibt. Außerdem wer wirklich sicher sein will kauft sich sowieso eine andere Firewall, weil die in Windows trotz verbesserter version noch immer nicht das maß aller Dinge ist....
Und das mit dem raupkopiererversion ist doch klar.... 5 programieren diese funktion ins Service Pack, und 5000 versuchen das wieder auszubekommen.... Na ist euch was aufgefallen... Ich finde es schade das Microsoft für sowas geld ausgibt, was letztendlich den endverbrauchen daran hindert WinXP zu kaufen weils so teuer ist (Pro kostet immerhin noch ca. 140 €uros). Außerdem kursiert im internet ja auch ein KeyGen mit dem sich "legale" Lizenz-Keys erzeugen lassen.
 
denk erstmal nach, ich red nicht von der firewall sondern von zahlreichen andren features, die fw von win is dreck nutze ne andre also red net rein wennde net weist um was es geht
ich hab n orig. winxp nur das 2k ist einfach stabiler und resourceschonender sprich schneller im internet sowie als fileserver etc pepe also laber net dumm rum
 
Ich wollte Dir nicht auf die Füße treten, aber du hast ja auch von "Sicherheitsfunktionen" gesprochen... Eine Sicherheitsfunktion ist bei mir z.B. die Firewall und der Popupblocker. Man könnte sich ja genauer ausdrücken, wenn man nicht missverstanden werden will. Aber das ändert nichts an der Tatsache, daß es eben darum ein NEUES Betriebssystem gibt, und wenn jemand die neuen Features haben will, sich das NEUE Betriebssystem kaufen, und installieren muß! Für Windows 2000 wird es auch noch Service Packs geben. Du kannst ja auch nicht den Motor von einem 4er Golf in einen 2er Golf einbauen, nur weil der weniger Sprit braucht. In diesem Sinne...
 
na ja ich möchte mal was abschließendes sagen *g* ich freue mich auf das sp2, da es viele neue und praktische dinge bringt, und die politik die ms betreibt ist doch eh egal, ich habe zwar xp prof orginal aber habe nur mal aus interesse nach diesem keygen für das sp2 gegoogelt was soll ich sagen, nach cirka 10min habe ich nen torrent link gefunden der diesen keygen mit sich brachte und auch andere nützliche tools.... so also wären auch die fragen um nun für kopierer oder nicht auch gegklärt... ich kann nur dazu raten sich xp lieber zu kaufen denn dann hat man diesen stress mit dem ganzen kram nicht :)
ps: auf anfragen wegen link für den keygen etc, wird es keine reaktionen geben, nur das vorneweg :)
 
Windows-Service Pack auch für Raubkopien (Update 10.5.04)
Microsoft will das für Ende Juli angekündigte Service Pack 2 zu Windows XP auch für Raubkopien anbieten. "Wir haben ausdrücklich nichts in das SP2 eingebaut, um es für Raubkopien unbrauchbar zu machen" erklärte Firmensprecher Barry Goffe gegenüber der Computer Times.

www.heise.de/newsticker/result.xhtml?url=/newsticker/meldung/47227&words=XP SP2

Naja the Inquire, ist das nicht die Zeitung in der Elvis noch lebt und einen Schuhladen in Arizone hat, in der die meisten UFOs gesichtet werden und die angeblich von Ausserirdischen herausgegeben wird ??
 
@ d4rkside es geht hier aber auch darum das User die eine LEGAALE Version haben nun nicht mehr updaten können!!

So z.B. ich!!! Bin im Besitz einer GEKAUFTEN originall Version und kann ebenfalls nicht mehr uzpdaten per I-Net!!!

Es kann doch nicht im Sinne des Erfinders sein auf einer originall Version einen Key zu verwenden der nicht legal ist???

Das ist doch Hühnerkacke. Ist so als ob du einen Ferrarie kaufst aber nur mit Porschemotor fahren darfst weil sonst das Auto net anspringt.
 
Hat es irgendwas in der Vergangenheit gebracht, dieser Klamauk mit den Schließzylindern ? Nee, hat es nicht und es wird auch niemals. Ich weiß ja nicht wieviel Energie die in dieses Key-Gedöns andauernd stecken und wieviel Proggiaufwand so was erfordert, aber wäre es nicht mal besser darauf zu verzichten und dann die Preise zu senken.

Denn es nützt ja eh nichts.
 
So muss es sein.
 
REGEDIT4

: ActiveX-Control "Adodb.Stream" ausschalten

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Internet Explorer\ActiveX Compatibility\{00000566-0000-0010-8000-00AA006D2EA4}]
"Compatibility Flags"=dword:00000400

: ActiveX-Control "Shell.Application" ausschalten

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Internet Explorer\ActiveX Compatibility\{13709620-C279-11CE-A49E-444553540000}]
"Compatibility Flags"=dword:00000400

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$

...bei Problem wieder einschalten

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$

REGEDIT4

: ActiveX-Control "Adodb.Stream" einschalten

[-HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Internet Explorer\ActiveX Compatibility\{00000566-0000-0010-8000-00AA006D2EA4}]

: ActiveX-Control "Shell.Application" einschalten

[-HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Internet Explorer\ActiveX Compatibility\{13709620-C279-11CE-A49E-444553540000}]

...so einfach ist das.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles