Mono 1.0: .NET Framework goes OpenSource

Software Bei Mono 1.0 handelt es sich um eine OpenSource-Implementierung des .NET-Frameworks von Microsoft. Bisher war die Entwicklung und Ausführung dieser Programme nur unter Windows möglich. Mit dieser Software ermöglicht die Novell-Tochter Ximian dies ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
System.Windows.Forms fehlt leider noch, aber dafür sind diese bei DotGNU schon drin.
Ich finde es sehr gut, dass .net portiert wurde/wird - und das sogar gleich mehrfach: Mono, DotGNU und PortableNET.
 
Ja schon eine feine Sache :) Bald kann man wirklich von/in einer Plattformunabhängigen Sprache reden :P
 
Portable.NET ist eine Komponente von DotGNU - es gibt also 'nur' zwei Portierungen: Portable.NET und Mono. Und diese laufen nicht auf allen Betriebssystemen, sondern nur auf Unix-Varianten (Linux, *BSD, teilw. Cygwin). :)
 
Antwort auf den Kommentar von Dimension: Okay, aber wenn Portable.NET ein teil von DotGNU ist, müsste es dann nicht heißen "es gibt also 'nur' zwei Portierungen: DotGNU und Mono"? Naja, egal. Mono läuft übrigens auch auf Windows und MacOS X (okay, das ist ein *BSD).
 
Das Portable.NET entspricht dem .NET Framework - DotGNU enthält noch Webservice-Komponenten, die (imho) aber über PHP laufen :)
 
Wurde hier eigentlich schon über VS2005 Express berichtet? Die Beta gibts jetzt kostenlos runterzuladen, und zwar C$, VB, J$, C++, SQL-Server und "Visual Web Developer" - enthalten scheint die komplette VS2005 IDE! siehe: http://lab.msdn.microsoft.com/express/default.aspx
 
Interessant, muss ich mir gleich ma anschauen :) Thx!
 
Antwort auf den Kommentar von funkycoder: Blind? http://www.winfuture.de/news,15390.html
 
offenbar - sorry, hab ich gar nicht gesehen (wird nämlich im RSS-Feed nicht mehr angezeigt)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!