Illegale Filmkopien: Nachtsichtgeräte erfolgreich

Seit einigen Wochen werden vor allem in amerikanischen Kinos Nachtsichtgeräte eingesetzt, um Film-Kopierer während der Filmvorstellung zu überführen. Nun konnte man den ersten Erfolg verbuchen: Ein 16-jähriger Teenager aus den USA wurde dabei ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da kann man nur sagen: Dumm gelaufen! Ausserdem war das ja (zumindest hier in Deutschland) schon bekannt, dass es in USA (und UK ?) solche aktionen geben soll. Und so seltsamm es auch klingen mag, dass in Kinos mit Nachtsichtgeräten nach "Filmern" gesucht wird, finde ich es doch eine gute Idee. Aber im Ernst, die meissten Filme die man im I-net runterladen kann, kommen doch direkt aus dem Presswerk. :(
 
Antwort auf den Kommentar von Indoril: Jo und wenn gefilmt, dann von einen der Kinoangestellten, die für die Technik zuständig sind. Die gehen halt dann mal nachts rein und ziehen das in Ruhe rüber.
 
LOOL naja dann kann das ja sein das das gesauge langsam zuende geht was
 
ach das glaub ich nicht, so einen großen anteil haben im kino gefilmte movies gar nicht.
 
richtig! Es gibt auch viele leute die bei der Presse arbeiten und dann die Filme sharen...........
 
lol , kinofilme kommen nich ausm presswerk
 
Antwort auf den Kommentar von Regime: Ok, werden natürlich vorher gedreht, aber wo glaubst du, werden die auf die DVDs gebannt?
[zynisch]
Bestimmt nicht auf dem Himalaya :-)
[/zynisch]
 
sehr gut, kann ich nur befürworten
 
Screener sind sowieso recht bescheiden von der Qualität......
da gibts oft besseres...
 
Antwort auf den Kommentar von bioforge: Informier dich erstmal was Screener sind. Nämlich nicht in Kinos abgefilmte Versionen...
 
Antwort auf den Kommentar von bioforge:
n1 m18:-) wollte grad das selbe schreiben **scheiss noobs**
 
quatsch, die ganzen filme, dies zum runterladen gibt, leaken doch irgendwo raus. die abfilmungen haben übelste qualität. sind doch nirgends mehr zu findden.
 
zu finden sind die noch überall nur haben will die keiner :)
 
Super und was ist wenn du im Kino andere nicht ganz rechtliche Dinge mit deiner Freundin machst oder machen lasst? Dann wirst auch der Polizei übergeben und angezeigt wegen erregung öffentlichen Ärgernisses. Ich bin gegen jede Form von Überachung!!!!
 
Antwort auf den Kommentar von M18......HÄÄÄÄÄÄÄ, aus was für einen Grund geht man na sonst ins Kino ausser einen Film anzusehen?? :-)))))))))))
 
Antwort auf den Kommentar von M18 Jede Straftat muss bestraft werden, auch wenn es sich nur "Erregung öffentlichen Ärgernisses" nennt.
 
Antwort auf den Kommentar von P-FREAK: Ich bin kein Jurist, aber ist "Erregung öffentlichen Ärgernisses" nicht eine Ordnungswidrigkeit (sprich: eben *keine* Straftat)?
 
Ich bin mir auch nicht sicher aber verboten ist es.
 
"Dadurch, dass..." und nicht "Dadurch das..."!
Eigentlich sollten solche und etliche andere Rechtschreibfehler nicht auf einer öffentlichen Seite auftauchen, die 1000e User täglich lesen. Aber anscheinend ist man das hier gewohnt...
 
.....ohne Worte....
 
@WiseWhistler: Sind doch fast alles Kinder hier. Pisa und so, Du weißt schon. Da kann man nix anderes erwarten.
 
Das Niveau sinkt leider zunehmend, und nicht nur hier ... :(
 
Antwort auf den Kommentar von WiseWhistler iZZ datt noch sohwatt fon ladde wih mann hihr shraibt?
 
Antwort auf den Kommentar von WiseWhistler: Dies ist eine zum Grossteil privat finanzierte kostenlose Seite von Hobbyisten, dass sind keine professionellen Journalisten, die heftig Geld verdienen. Wenn du nur professionelle Artikel willst, geh auch zu den professionellen Seiten und Zeitschriften, gibts auch genug. Wenn du aber hier bist und Infos rausziehst, dann sei froh, dass es sowas gibt und tu nicht für jeden Rechtschreibfehler hier einen auf Deutschlehrer machen.
 
Also ich finde das gut mit den Nachtsichtgeräten. Das ist doch für die Filme so etwas wie ein Quallitäts Kontrolle. lölö
Ich lach mich weg, das die Industrie nun auch noch hilft das nurnoch bessere Quallität zu saugen gibt. *kopfschüttel.
 
ganz salop gesagt: zum ficken kannste immernoch das Bett nehmen!
 
Antwort auf den Kommentar von miXery

... geht auch Autokino , schließlich kann man die geilste Sache der Welt auch im Auto erleben =)
 
Da ich generell nich überwacht werden möchte bleibt mir dann wohl nix anderes mehr übrig als dem Kino fern zu bleiben...
Sorry, aber auch bei dieser Schutzfunktion ist der Leidtragende der Ehrliche, der noch für viel zu viel Geld ins Kino zu geht.
Und snack-attack kann ich nur zustimmen. das verfahren könnte man auch qualitätssicherung für tauschbörsen nennen. *MitDemKopfVorranGegenDieWandRenn*
 
Haben 16jährige eigentlich keine anderen Hobbies ?!?!?!? :P
 
Antwort auf den Kommentar von Kiss-of-Death

wenn sie genug Geld haben wohl nicht :p
 
Antwort auf den Kommentar von Kiss-of-Death stimmt, deswegen fischt man ja auch fast nur 25-35 jährige daraus... also ob das, wegen dem post hier, nur 16-jährige sind... und übrigens: es ist nicht der erste den sie schon gefunden haben. die ham doch auch schon vorher leute gefunden, vielleicht nicht mit nachtsichtgeräten, aber wenn man leute mit kamera in der warteschlange finden, ist dass doch schon sehr verdächtig.
 
wie kann amn so blöd sein? so ein risiko für so ne miese quali....
gehst du nach good old tschechien kriegst du ne neue dvd auf deutsch mit allem drum und dran für 2,50€...und das 1-2 tage nach kinostart.
 
hmm ich bin immer wieder überrascht wie unwissend die filmindustrie ist. wenn man bei nforce z.b. schaut was für filme rausgekommen sind sind doch viele garnicht abgefilmt, sonder von presse dvd's oder änlichem geripped. mit dieser aktion bewirkt die industrie doch garnichts ,ausser wie ein vorredner von mir schon sagte, dass dann in zukunft nur noch bessere releases im netz rumschwirren. na ja da sieht man mal wieder wie weltfremd diese industrie ist.

mfg d4rkside
 
Das mit den Nachtsichtgeräten ist nicht übel aber dadurch sinken die Preise auch nicht. Sollte sich doch eigentlich was in den nächsten Monaten ändern. Sonst können sie die Aktion gleich wieder bleiben lassen. Szene Leute bekommen ihre Sachen trotzdem noch denke ich mal wenn der passende Supplyer aus einer Firma oder Presswerk noch vorhanden ist. Im Endeffekt wirds die Filmkriminalität immer geben.
 
@mixery..

sag mal wer vögelt denn im bett???
ist ja richtig blümchensex was.. :)...........................@all die raubkopierer sind doch mal ehrlich gesagt unstoppable!
 
Och nee ... äh, ich meine schön (für die Polizei). Vorbildliche Arbeit :-[
 
Ich glaube kaum, dass für die Kinobesitzer dadurch ein grosser Verlust entsteht. Bei den DVDs kann ich mir das schon eher vorstellen. - Anders sieht es natürlich in ein paar Jahren (oder Monaten?) aus, wenn die Kinos von den üblichen 35-mm-Kopien wegkommen und die Filme digital vorgeführt werden.
 
Also ich find es nicht in Ordung, dass man im Kino ein Nachtsichtgerät aufstellt und dann einer da nen ganzen Tag reinklotzt. (Wird irgendwann eh vernachlässigt. Wer schaut denn nen ganzen Abend lang in nen Bildschrim und schaut nach ner Kammera)
Ich finde es auch blöd, dass ich nicht mehr mit Popkörner schießen kann __> kann ja der Polizei übergeben werden...d.h. keine Gaudi im Kino mehr.

Außerdem gibt es auch eine Menge Alternativen zum Filmen in Kinos:
z.B. muss es im Kino gar nicht sein. Wenn es bald überall Nacht-sichgeräte gibt (Was ich bezweifele, weil viele Kinos kaum etwas verdienen __> Filme sind Arsch teuer für Kinos) wird es halt nciht beim Filmerscheinungstermin geshard sondern erst wenn die DVD's rauskommen (ca.2 Wochen dannach). DVD ist eh ne bessere Quali als aufnahmen im Kino...:-)...(Kenn mich da ja nicht so aus)

Ich finde es trotzdem blöd sowas zu machen. Und der 16 jährige war eh blöd. Ich würd es halt Miderjährige machen lassen. Dennen können Sie nicht anhaben. *löl*

mfg
 
Antwort auf den Kommentar von boz: Die Amis führen doch sogar 12jährige in Handschellen ab und wollen sie nach Erwachsenenrecht behandeln ... und daß die kümmerlichen paar Abfilmer mit mieser Bildqualität das Problem darstellen, ist ja wohl lachhaft ... aber Intelligenz war schon immer eine seltene Gabe.
 
Na endlich, Ich finds scheiße diese raubkopierer usw... ich hoffe das alle erwischt werden die sowas machen.
 
SCREENER SIND PRESSEVIDEOS
screeners sind imemr in vcd , quali is geht so.gibt auch dvdscreeners da kommen meistens paar mal im film kurze schwarz weiß szenen
 
ich hoffe, dass es weiterhin gute screener mit guten mic ton geben wird.
 
Tja war wohl scheisse die Sache mit den Nachtsichtgeräten. Sind ja eh schon 2 Versionen von Spiderman 2 im Netz. Find ich gut das es die Filme immer schon im Netz gibt!! Bei den UNVERSCHÄMTEN Preisen geht doch eh keiner mehr ins Kino! Und jetzt sagt nicht das die Preise von den Raubkopien kommen. *g*

Also macht man es sich schön mit nem schönen Screener oder nem DVD Rip zu Hause gemütlich. Ohne 15min Werbung davor und ohne lautstarke Mitmenschen. Was gibt es besseres!!
 
Hmm sieht echt trüb aus. Aber es ist ja auch verboten und nieeeemand macht sowas... :)
 
die meisten sind rpcs. abgefilmte sind nicht sehr viele. und ich würde sie auch nicht anschauen. man sieht ja auch bei manchen mitten im film was davon.
 
Oh, sie haben EINEN kleinen Jungen geschnappt welch ein Erfolg!

 
Also ich kann warten. Nach spätestens zwei Jahren kommt der ganze Schlunz im Fernsehen.
 
Antwort auf das Kommentar von boz: du Meintest du hättest es als Minderjähriger gemacht? *g* Welcher Junge im Alter von 8 oder so kommt auf die Idee mit ner Cam ins Kino zu gehen :) *g* - es sei denn, er verdiehnt daran was *g* Naja vielleicht gibt es ja bald einen neuen Verkaufsschlager VideoCams mit Tarnmantel und extra Kühlungssystém :D Nun ja, teilweise werden bei Kinos, wo Digitale Filme ausgestrahlt werden, meisstens selbst schon Kopien des Filmes angefertigt und geshared. Kam letztens glaube bei NTV sogar, da hat der Typ der den Projektor gesteuert hat, einfach dort einen DVD Brenner angeschlossen, und raufkopiert.... würde zugerne wissen, wie das geht *g* baba
 
Jetzt sehen wir wo die ganzen Einnahmen hingehen, in so eine scheiss Überwachung, die eh fürn Arsch ist.

Wäre genauso, als wenn man ne Extra Kopiergebühr auf alle Medien erhebt. Zahlen muss auch der ehrliche Käufer.
 
Ja, ja und immer wieder die gleiche Diskussion...1. Er hat doch für das Kino-Ticket Geld bezahlt 2. Für die Filmkassette wurden doch auch schon Abgaben an die Filmindustrie abgeführt 3. Der Kamera-Hersteller hat doch bestimmt auch Abgaben an die Filmindustrie gezahlt 4. Der Filmverleiher hat auch Abgaben gezahlt. Also haben wir doch normalerweise vier (4!) Einnahmequellen für die arme Filmindustrie...! Reicht das denn immer noch nicht???
 
Naja nun kommt da noch die Abgabe für die Digitale Nachsichtüberwachung dazu. Ihr glaubt doch nicht das es nicht auf die Ticket`s umgelegt wird oder.?
 
Finde ich immer wieder witzig, wenn von unverschämten Preisen die Rede ist... Nur so zur Info: Es gibt in Deutschland KEINEN großen Kinobetreiber, der schwarze Zahlen schreibt!!! Denen steht allen das Wasser bis zum Hals bzw. noch höher. Ist nun mal nicht gerade billig, ein Kino zu betreiben, und den Saure-Gurken-Sommer muss man ja auch verkraften. Miete, Strom etc. wird im Sommer übrigens nicht billiger, auch wenn kein Schwein ins Kino geht. Über kurz oder lang wird es in D-Land vermutlich eine ganze Ecke weniger Multiplexe geben.
 
Antwort auf den Kommentar von RayStorm Und woran liegts????? Weil die so dumm sind und in jeder Ortschaft die sich zwar offiziell Stadt nennt, aber Einwohnermäßig nur knapp über dem eines Dorfes liegt, mindestens eins (!!) wenn nicht sogar zwei HighTechs Filmpaläste hinstellen müssen, damit es die Konkurrenz nicht macht. Die Manager haben, sorry, aber wirklich null Plan von Wirtschaftlichkeit, bzw. wollen mit ihren Bauten Subventionen kassieren. Kann doch nicht sein, das sie erst ein Ding für mehrere Millionen bauen und nach nur einem (!!!) Jahr merken, daß sie miese machen, weil ja plötzlich (seit 4 Jahren) in der NachbarStadt (12 Km weiter weg) auch ein Kino des Konkurrenten steht, daß Ihnen die Kunden abgräbt. Also wird aufgerüstet..... Der kalte Krieg ist nicht weg! Falls micht jetzt einer korrigieren will - Bitte - aber dann auch mit Fakten. Ich nenne sie hier auch mal. Stadt: Braunschweig. MegaKino gebaut vor 4 Jahren, vorher waren hier 6 (!!!) kleine und gesunde Filmspielhäuser. Jetzt ist von denen keins mehr da. Das neue große Kino schreibt aber rote Zahlen, denn in Wolenbüttel (12 Km weiter), Salzgitter (15 Km), Wolfsburg (25 Km), Hannover (50 Km) stehen auch so ne Granaten. Von WO sollen denn alle herkommen, die sich jede Woche in einem anderen Kino den gleichen Film anschauen sollen, herkommen???? Nochdazu kommt ja nicht jede Woche in Knaller wie "Herr der Ringe" raus!!!! So - jetzt bitte mal nen Gegenkommentar. Ich freue mich schon!!
 
Stimmt... Allerdings liegt die ganze Misere schon weit zurück, so einen Popcorn-Tempel plant und baut man ja nicht innerhalb von einem Jahr. Die meisten der derzeit vorhandenen Multiplexe wurden in der ersten Hälfte der 90er "verursacht". Und in der Zeit wurde sehr rosarot geschätzt, dass sich die Besucherzahlen ähnlich wie in GB entwickeln. Haben sie aber nicht, die Deutschen (im Schnitt ca. 2 Mal im Jahr) gehen deutlich weniger ins Kino als die Briten (Im Schnitt ca. 4 Mal im Jahr). Von etwaigen Subventionen für den Bau haben die wenigsten Kinokonzerne im Übrigen was gehabt, die allermeisten Mulitplexe sind von Investoren gebaut und nur gemietet. Ist übrigens auch ein Grund für die Probleme der Kinos, die Mieten sind exorbitant hoch und die Mietverträge haben eine richtig shcöne lange Laufzeit. Da kommt man also kaum raus.
 
ich glaube die meisten abflimer sind immer noch die leute die oben dein film einlegen, weil die kontrolliert doch eh keiner oda?! fertig, da nutzen dann au keine nachtsichtgeräte mehr!!
 
... unsere Wirtschaft ist am Arsch ... und sie wird immer weiter sinken , wenn sie sich nicht endlich mal an die Leute anpassen die nur sparen wegen Zukunftsängsten , dann hätten sie nicht solche Probleme.
Heut zu Tage versucht doch jeder zu sparen wo er kann beim Kino fängt es an und im Netz bekommt man doch eh alles vielleicht brauchst du ja auch bald eine Gebühr um bestimmte Seiten zu besuchen :). Ich hoffe aber hier wird das nie der Fall sein.
 
Bekommt man denn das nicht mit, wenn sich einer den Film mit einem Nachtsichtgerät anschaut ?
 
Antwort auf den Kommentar von P-FREAK Lol - Na klar - musst dich nur umschauen. Wenn der Typ neben dir dich mit grün-leuchtenden Augen à la Sam Fisher anschaut, dann solltest du spätestens deine MiniCam wieder einpacken und deinem Rechtsanwalt des Vertauens mal nen Tipp wegen Verletzung der Privatsphäre geben! :)
 
Fällt mir nochwas zu ein: Schau mir in die Augen, Kleines..... LOL (Bekommt dann ne ganz andere Bedeutung) :)
 
Antwort auf den Kommentar von P-FREAK: Achtest du zwei Stunden lang darauf, dass nirgends einer irgendwo mit Nachtsichtgerät reinkommt (bzw. plötzlich aufsetzt)? Und selbst wenn, so schnell haste deine Kamera mit Stativ wahrscheinlich gar nicht abgebaut :)...
 
Also ich denke mal, wenn da einer mit einem Nachtsichtgerät ist, hat sich das im Kino schneller rumgesprochen als der Typ einen mit einer Digicam findet. Aber Ihr habt mich gerade auf was gebracht: Man sollte die Leute mit den Nachtsichtgeräten mal überprüfen. Vielleicht sind das ja auch getarnte Digicams. :-)
 
@boz: Lern du erst mal deutsch, bevor du hier weiter Scheisse postest!!!

Sry ist aber so !!

 
und lern du ersma kommentare zu den jeweiligen leuten zu posten bevor man hier ne stunde den passenden kommentar, auf den du dich beziehst, findet...
 
Hehe.. Und was ist, wenn das gar kein Nachtsichtgerät ist, sondern ne diggicam, um den Film zu filmen?.. Bei der Polizei gibt es auch schwarze Schafe. Naja, dass war jetzt sehr weit aus der Luft gegriffen.. sorry.
 
Ich hab schon von Telesync, Telecine, screener, cam-rip etc. gehört. Aber ich kenne die bedeutung nicht? Weiß jemand was damit anzufangen? Wo ist der unterschied?! ..würd mich mal so interessieren.
 
boah... Gericht kann nur 2 Jahre warten, weil Teenager Teenager ist. ^^
 
ja ja die arme filmindustrie * megamegaheul*.
Und dann auch noch diese bösen filesharer tztztztztz...
Und ich gebe ne wette ab ... das minimum 90% von den leuten hier auch saugen was die leitung hergiebt , oder etwa net ????
Die sind doch selbst schuld , also ich gebe mit sicherheit keine 25 Euronen für ne dvd aus oder 10 Euros fürs kino usw usw...
Da lege ich mir lieber ne dicke leitung zu , zahle 80 Euro an telekom und habe alles zuhause was ich mag.
 
ist ganz einfach sone kino dvd zu kopieren...der typ der dahinter sitzt nimmt einfach son lwl steckt das in sein dvdrekorder und lässt 1on1 mitlaufen..schon haste die kopie...dann kann er das nach herzenslust von der hd auf dvd burnen!..
 
Achja die Filmindustrie, Und noch viel schlimmer die GEMA (Unser Video-Verleiher wurde angemahnt als *Schuldner* weil er für den Soundtrack auf den DVD´s nich gezahlt hatte, was auch gar nicht üblich ist, netter versuch ihr Volltrottel)! Alle kriegen sie den Rachen nich voll genug! wird der 16 jährige jetzt wie Hussein behandelt? immerhin nach aufwendung viiieler Resourcen haben sie ja jetzt den Übeltäter *g*! Status: 0,00000001% Hochachtung!
 
Ich bin ja soo stolz auf sie ! Sie haben´s geschafft, mit immensem Aufwand und unter Verletzung der Privatsphäre aller Beteiligten ein Kind ins Gefängnis zu stecken, das es gewagt hat eine Kamera im Kino zu benutzen ! Das sind die wahren Helden der Neuzeit, und der Aufwand, alle Kinos mit NSGs aufzustatten, hat sich wirklich gelohnt. Und natürlich werden nun Leute, die nicht unbedingt darauf stehen "aus dem Hinterhalt" beobachtet und überwacht zu werden (so wie ich und viele andere) weiterhin brav ihr Geld an der Kino-Kasse abgeben und nicht doch versuchen, auf andere Weise zu ihrem Film zu kommen um diesen dann zu hause, ungestört und nur mir Gästen die auch geladen sind, anzusehen... (edit: typo...)
 
Cam:

Die schlechteste aller Aufzeichnungsformen. Der Film wurde mit einem Camcorder im Kino von der Leinwand abgefilmt.
Die Bildqualität ist meist akzeptabel bis gut, bei manchen Filmen sind in kurzen Momenten Köpfe von anderen Kinobesuchern
im Bild. Die Tonqualität ist sehr unterschiedlich, Störgeräusche wie Gelächter des Publikums sind möglich.

Telesync:

Diese VCDs werden mit einer auf einem Stativ befestigten professionellen (Digital)Kamera in einem leeren Kino
von der Leinwand abgefilmt. Die Bildqualität ist wesentlich besser als bei einer Cam. Der Ton wird bei diesen Produktionen
oft direkt vom Projektor oder einer anderen externen Quelle abgenommen, ist somit störungsfrei und in der Regel sogar Stereo.

Screener:

Die zweitbeste aller Aufzeichnungsformen. Hier wird als Basis eine Pressekopie von einem professionellen
Videoband des Filmes benutzt. Die Bildqualität ist mit sehr gutem VHS vergleichbar. Der Ton ist ebenso einwandfrei,
Stereo und oft Dolby Surround.

DVD Screener:

sh. Screener. Basis ist hierbei eine für die Presse vorab veröffentlichte DVD. Ton, Qualität sind wie
bei einem normalem DVD-Rip.

Workprint:

Ein besonderes Bonbon für Filmfans. Diese Veröffentlichung ist sozusagen eine "Betaversion" eines Films.
Ihre Veröffentlichung auf VCD ist meist weit vor dem weltweiten Kinostart. Es ist eine Vorabversion des Films,
daher ist qualitativ von exzellent bis fast unanschaubar alles möglich, je nach Quellmaterial. Oft fehlen
allerdings noch einige Szenen, oder die Schnitte sind unschlüssig. Positiv ist, dass manchmal Szenen enthalten sind, die im Endprodukt dem Schneidetisch zum Opfer fallen. Bei einigen dieser Produktionen ist am unteren oder oberen Bildrand ein laufender Zähler - ein sogenannter Timecode - der zum Schneiden des Filmmaterials benötigt wird, eingeblendet.

Telecine:

Diese VCDs sind sehr selten, bieten dafür aber mit Abstand die beste Qualität. Die Quelle ist ein
Filmprojektor mit Audio / Video Ausgang: das Filmmaterial wird hier direkt vom Projektor abgenommen.
Bild- und Tonqualität sind exzellent.

DVD- oder LD-Rip:

Hier wurde eine offizielle DVD oder eine Laserdisk als Quelle für die VCD benutzt. Qualitativ
sind diese Versionen exzellent, allerdings sind sie bei neuen Filmen selten zu finden, da die
offiziellen DVD oder Laserdisks erst einige Zeit nach Kinostart in den USA auf den Markt kommt.
Trotzdem kann die Veröffentlichung vor dem Kinostart in Deutschland liegen, da viele Filme hierzulande
mit ca. einem halben Jahr Verzögerung anlaufen.

Nuke:

Es gibt zwei arten des "nukings": Zum einen wird ein release von einer einzelnen Release-News-Seite
genuked, weil es nicht ihren "Regeln" eines Ripps entspricht, zum anderen gibt es allgemeine Nukes
(von der gesamten Szene), wenn das Release DUPE, also doppelt released wurde, oder anderweitig irregulär ist.

PD:

Dieses Release setzt sich bspw. aus einer "extern" bezogenen Bildquelle (z.B. von einer amerikanischen Releasegroup)
und einer "eigenen" (selbst abgenommenen) deutschen Tonspur zusammen. Das ganze hält sich an sog. Pirate-Dub-Regeln,
die exakt definieren, was ein Pirate Dub befolgen muss. Verstösse werden mit NUKE geahndet. Es sei gesagt, dass es sich
hierbei um eine deutsche Regelung handelt, die jedoch nicht von allen deutschen Dub-Crews akzeptiert wird und somit nicht
als Standart betrachtet werden kann.

RePack:

Beim Packen des Release z.B. zu einem RAR-Archiv kam es zu Fehlern und das Archiv wies beim entpacken bspw.
CRC- Fehler auf und wurde deshalb erneut gepackt und neu released.

Oft sind VCDs mit asiatischen Untertiteln versehen. Diese Releases tragen dann den Zusatz "Subbed" im Namen.

TS = Telesync (Beschreibung siehe oben)
TC = Telecine (Beschreibung siehe oben)
SCR = Screener (Beschreibung siehe oben)
WS = Widescreen

DUPE = zweiter, späterer Release eines Titels einer anderen Releasegroup

Subbed = Film besitzt Untertitel

Dubbed = Originalton ist ersetzt worden (z.B. Ton aus nem deutschen Kino genommen und mit nem englischen
Release gemixt)

Mic.Dubbed = engl. Release mit deutscher Tonspur versehen, die per Micro im Kino aufgenommen wurde

Line.Dubbed = engl. Release mit deutscher Tonspur versehen, die über den "Line"-Ausgang von einer externen
Quelle im Kino aufgenommen wurde
 
noone135 hat es super erklärt nur eins hatt er vergessen das iNTERNAL xD
 
Die sollen nicht auf uns rumm hacken sondern auf die die es rumbreitten das geht mir so aufn sack immer auf die jugendlichen es sind doch die es im kino ziehen und im web verbreiten um geld zu verdienen
 
Also das erste was ich mir als zubehör für meine Digi-Cam anschaffen würde, wär ein Nachtsichtgerät, wenn ich imKino abfilmen würde.
Für wie doof hält die Unterhaltungsindustrie die Leute eigentlich?
Achja, ich vergaß, für die ist Publikum keine Ansammlung von Menschen, sondern Ressourcen, die man absch(r)öpfen kann.
Naja, wenn ich demnächst jedenfalls beim rumknutschen mit meiner Ische im Kino von so nem Möchtegern-Sam-Fisher bespannt werde, gibts was aufe Linsen. Is ja dunkel da. *hrhr*
(Ma gucken wanns soweit is, das in Kinos das Licht anbleiben muss *augenverdreh*)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles