"Redmond, startet eure Kopierer" - Apple vorlaut?

Wirtschaft & Firmen Auf der Worldwide Developer Conference präsentierte Apple das neue Betriebssystem MacOS Tiger. Mit Sprüchen wie "Damit sollte Redmond vorerst beschäftigt sein", "Redmond, startet euere Kopierer" oder "Redmond, wir haben ein Problem", zieht man ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
" ähnelt sehr stark dem Windows-Programm Konfabulator", das ist doch ein mac programm, oder sehe ich das falsch?
 
Hallo erstmal,
vorweg, Konfabulator ist kein Windowsprogramm, so wie es im Bericht steht. Es ist auch ein Programm für MacOSX. Ich selber hatte es drauf, es war super. Und wenn man sich jetzt die ersten Screenshots vom "Tiger" anschaut, dann sieht man dort ein paar Programme, die fast genauso aussehen.
Ich fänds echt schade, wenn der Programmierer von Konfabulator nicht gefragt wurde. Denn er leistet eine klasse Arbeit.

- björn
 
Öhm.... "Die neue Software "Dashboard", welche Tiger mitbringt, ähnelt sehr stark dem Windows-Programm Konfabulator." also irgendwie ist das aber KEIN Windows Prog. "Requires Mac OS X 10.2 or greater".
Eigentlich eh ein seeeehr unübersichtlich gehaltener Text :-/ Aber naja, das ist ja zum Glück nicht Standart hier :-)
 
Oh mann! Wollte einmal erster sein, und dann das :-(
 
Antwort auf den Kommentar von BlindGuard: Warum um alles in der Welt möchtest du denn erster sein?
 
Schade, dass es das Tool nicht trotzdem auch für Windows gibt !
 
Antwort auf den Kommentar von Pixelman Warum ? Gibts doch , hier : http://kapsules.shellscape.org/

Das sele Prinzip , ansonsten gibts da noch Samurize , mal nach googlen.
 
Antwort auf den Kommentar von Faur3 wie geil :) - vielen Dank für den Tipp. Da brauch ich ab jetzt ja kein Sysmetrix und Rainlendar mehr *freu*
 
erster, haha!! :)
 
irgendwie klingt Tiger ein bischen kindisch. Vielleicht sollte Apple auch mal mehr die Features anwerben und nicht mit sowas wie "Anti-Windows" Kampagnen, das würde denk ich besser rüberkommen. Direkt den Kampf mit Windows aufzunehmen, wo sie doch diesen gegen Linux schon verloren haben. Würden sich diese beiden Os's bekämpfen täte ihnen das bestimmt viel besser, als auf den Giganten Microsoft einzuschlagen, aber wenn sie meinen ...
 
Dashboard Seite von Apple: http://www.apple.com/macosx/tiger/dashboard.html Demo-Video (Quicktime): http://www.apple.com/macosx/tiger/theater/dashboard.html
 
klingt für mich wie die geschichte vom sonderschüler, der seinen mitschüler doofkopp nennt. ^^ da kupfert apple selber ab und macht dann gegenüber einem mitkonkurrenten (?) auf dicke hose. sowas ist nur noch peinlich!
 
Warum bekommen die Redmonder das nie so stylish hin wie Apple?
 
Antwort auf den Kommentar von Gigamax: Naja, so hübsch is MacOS auch wieder nicht. Mir gefällt's jedenfalls nicht so recht.
 
Antwort auf den Kommentar von Gigamax: Stylisch ist Geschmacksache, und meiner ganz und gar nicht. Praktisch muss ich aber sagen war MacOS noch nie - vor allem nicht für Leute, die nicht vergessen haben, dass es noch ein anderes Eingabegerät als die Maus gibt.
 
wie kommt ihr alle darauf das es ein Windows-Programm ist ???

ähnelt sehr stark dem Programm Konfabulator. Steht doch da, oder hat man das Windows inzwischen gestrichen?
 
Ich habe es inzwischen korrigiert.
 
Das läßt sich mit DesktopX oder Samurize aber auch mit XP hinbiegen.
 
Warum entwickelt MS überhaupt noch für Apple wenn die so gegen MS konkurrieren?
 
weil auch da geld zu verdienen ist ...
 
da sieht mal ein Program von Apple so ähmlich aus wie eines von Windoofs und schon wird scharf geschossen. Lächerlich !
Apple ist der Hammer und wirds auch bleiben. Windoofs wird immer für das gemeine Fußvolk sein :-)
 
Antwort auf den Kommentar von paul_panther07:

Dazu muss man wohl nichts mehr sagen, oder?
[Ironie] Das war ein besonders intelligenter Kommentar von paul_panther07 [\Ironie]
 
rageT74 du sagst nichts dazu, weil dir einfach der Wortschatz fehlt... nichts für ungut... auch ungesagtes sagt viel :-)
 
Antwort auf den Kommentar von paul_panther07: naja, dein kommentar ist schon ziemloch dämlich... damit gehörst du auf jeden fall zum fußvolk der winfuture-besucher :-)
 
Hy, schaut euch mal Elmue's Freeware-Proggy an , das iss für Windows und vergesst die Plugin's mich, die ergänzen das ganze richtig schööhn :)) http://www.netcult.ch/elmue/Update-de.htm viel SPaß :)
liebe Grüße Blacky
 
Apple wie immer. Schöne Propagandareden gegen das Feindbild Microsoft. Die Gemeinde der Mac-Gläubigen wartet darauf, sich solch proletisches Gehabe anzueignen. Ich frage mich, woher Apple diese Arroganz nimmt. Menschen aus meiner Generation wissen vielleicht, dass es ohne Microsoft Apple schon gar nicht mehr geben würde. Das war irgendwann Mitte der 90er Jahre, als Microsoft über 20 Millionen Dollar in Apple-Aktien investiert hat, und die Firma so vor dem Konkurs gerettet hat. Die Aktien waren damals nicht viel mehr wert als Klopapier aus dem Lidl. Des Weiteren hatte Apple außer dem iMac und dem iPod in den letzten zehn Jahren eigentlich nix großartiges geleistet. Damals, als ich noch Macuser war, da war das Betriebssystem noch etwas Besonderes. Aber die Zeiten sind seit Windows 95 vorbei. Jahrelang hat Apple sich im Kreis gedreht, und andauernd unwichtige Updates herausgebracht. Mittlerweile hat Microsoft dann mit Windows 2000 und XP nachgelegt. Und was macht Apple? Apple fängt an, abzugucken. Man nahm einen jahrelang bewährten und von Dritten entwickelten Unixkern, baute eine grafische Oberfläche dazu (Geschmacksfrage, was schöner ist) und entwickelte Features, die kein Mensch brauchte. Damit es nicht so auffällt, das Apple das Schlusslicht im Bereich der kommerziellen Betriebssysteme ist. Das Windows XP besser ist. Aber im Prinzip ist das Betriebsystem, wenn ich es mal mit den Vorgängerversionen MacOS 9 und 8 vergleiche, schlechter geworden. Alte Apple-Tugenden sind verloren gegangen, und Dauerfehler und notwendige Funktionen fehlen immer noch. Features, die mich auch in der Arbeit in der Agentur bestätigen, das Windows XP das produktivere Betriebssystem ist. Stattdessen wird mit jeder Betriebssystemversion die Suche nach Dateien neu erfunden. Das ist auch nötig, denn Appleuser sind resistent gegen Logik, Ordnung und technisches Verständnis. Denen muss man eine Suchfunktion für ihre EIGENEN DATEIEN an die Hand geben. Bei Windows hat sich die Suche seit 1995 nicht wesentlich verändert. Und trotzdem funktioniert es immer noch. Natürlich werden die Apple-Sektenmitglieder wie wild auf mich einschimpfen. So ein Rudelverhalten kennt man ja auch von betrunkenen Hooligans. Genau so benimmt sich Apple in seinem Marketing: wie ein Prolet, der gerade einen neuen Auspuff an seinen GTI gedübelt hat. Die behaupten auch immer, den schnellsten und schönsten zu haben.
 
Antwort auf den Kommentar von Arnold du redest hier wirklich gequirlte sch*** von wegen Sekte-bla bla... hast du dich mal gehört??? Unglaublich !
 
[QUOTE] Aber im Prinzip ist das Betriebsystem, wenn ich es mal mit den Vorgängerversionen MacOS 9 und 8 vergleiche, schlechter geworden. [ENDE QUOTE] oehm. du weist schon, dass das alte macos keinen richtigen speicherschutz und kein gutes memory management hatte ... ( bevor jetzt die grosse diskussion losgeht: win9x hatte auch quasie keinen speicherschutz, das memorymanagement war aber wenigstens - wenn auch mehr schlecht als recht - automatisiert ). apple hat gut daran getan, ein freies unix als unterlage zu verwenden, und sich selber nur um das zu kuemmern, was sie koennen: grafische effekte und styles :)
 
Apple ist sicherlich im bereich Audio und Videoschnitt die nr.1 (90% aller Radiosender benutzen Mac osX) . Ich muss dir aber auch zustimmen das sich an Mac net viel verändert hat. Diese Plakate könnten sie bei g6 aufhängen weil Apple nach wie vor bei hardware meiner meinung nach die nase weit vorn hat staY s!c cYa
 
@Thovost Also im Videoschnitt, das kann ich dir aus erster Hand sagen, ganz bestimmt nicht. Da gibt es andere Software, die sich durchgesetzt hat, und die läuft zu 70% nur auf PC-Platform, und zu 30% auf beiden Welten. Aber Final Cut ist wirklich gut. Aber auch nichts, was es nicht schon seit Jahren von anderen Herstellern gibt. Eine sehr gut zusammenkopierte Software. Ich mag FinalCut Pro. Diese PowerPC Chips (G3-G6) sind abgespeckte IBM Prozessoren. Mit anderen Worten: Die werden von IBM entwickelt und produziert, nur das die IBM CPUs für die IBM Server besser sind.
 
jemand da der keine ahnung hat ? es gibt keine g6s ....
 
Antwort auf den Kommentar von Arnold:
ich habe zwar keinen mac und deswegen nicht die ahnung von macs, aber soviel weiß ich: ibm baut erst seit dem G5 cpu's für apple - die mac-cpu's basieren doch auch auf einer ganz anderen architektur (risc) als x86-server cpus... bis zum G4 hat übrings motorola die cpus für apple geliefert.
 
achja: eine G6 hätte ich auch gern !! wo gibts den zu kaufen? :-) :-)
 
Antwort auf den Kommentar von Thovost : NEIN es gibt KEINE G6 ich hab nur gesagt das sie sowas machen könnten wenn die raauskommen :-)
 
abgespekte IBM prozzis??? +löl+ und warum bringt ibn dann nix besseres aufn markt fürn desktop markt?? hasste schonmal n benchmark mit nem G5 Dual 2.5 und ner Radeon 9800xt gemacht? Hab mit meinem programm (berechnet Primzahlen ) knapp 90000 punkte geschafft ( mit IBm Server mit 4x Xenon 2.0 nur 43800)
 
[Edit] Hab lezten satz net gelesen bei Servern is IBM natürlich besser :-)
[/Edit]
 
Hey die Sprüche sind lustig! Aber wer zum Teufel ist Apple!? Ach ja die Einknopf-Maus und die vielen unötigen/unlogischen Funktionen und der neue Desinger Schrott, der iPod - wenn die Erfinder (Creative) das Dinge seh kriegen die bestimmt Alptrüme, eben schön viel zusammen kopiert & verschandelt haben die ausser der sprichwörtlichen unnötigen Neuerfindung des (Maus-)Rads schon mal was geschafft? Ich bleibe beim PC Format mit all seinen stäken und schwächen Basta!
 
Antwort auf den Kommentar von LiveWire: Beim iPod frage ich mich warum der so erfolgreich ist. Das Ding ist doch einfach nur hässlich.
 
ich find den ipod nach wie vor geil aber was deri ipod mini soll..... der is HÄSSLICH
 
Antwort auf den Kommentar von Thovost: Die nehmen sich IMHO beide nicht viel.*g*
 
ich find aber der ipod sieht wenigstens n bissel edel aus net so wie der mini der sieht meiner meinung nach nach spielzeug aus
 
ich freu mich schon total auf tiger. weiss einer von euch wann das rauskommt ???
 
LOL! Lustige Seite, nur der Name sollte auf www.win-no-future.de geändet werden ... *Kicher*

Sogar die Anmeldung ist richtig Windowslike, genauso wie das Design der Seite, es kommen die selben Ekel Gefühle auf, als wenn man vor einer XP Schrottkiste sitzt. Umständlich ruuuleeeezzzz .... *Kicher*

Und Arnold, der Großmeister der Ahnungslosen, der Gebieter über verbalen Schwachsinn, die Dreifaltigkeit von Hirnlosigkeit, Dumpfsinn und geistiger Umnachtung, schieß den Vogel ab.

Beim Schrauben in der XP Kiste zuviel von schädlichen Dämpfen inhaliert, schaut auf jeden Fall ganz danach aus ... *Kicher*
 
Antwort auf den Kommentar von Applemac: Trollalarm!!
Wenn Du diese Seite so bescheiden findest, was machst Du dann noch hier? Einmal am Tag Windows in den Dreck ziehen befriedigt das Ego und beseitigt den Frust, den man als Mac-User hat oder wie?
 
Ein anderer Mac User hat in einem Mac Forum geschrieben, das hier ein paar geistige Tiefflieger unterwegs sind ... ja, er hatte recht ... *Kicher* ... Windows braucht man nicht in den Dreck ziehen, denn Windows ist Dreck ... *Kicher* ... und Frust ist einem Mac User fremd, aber das kannst du ja nicht wissen ... *dreckig grins*
 
Antwort auf den Kommentar von Applemac: "Ein anderer Mac User hat in einem Mac Forum geschrieben, das hier ein paar geistige Tiefflieger unterwegs sind" Wahrscheinlich meinte er damit Dich...
 
Antwort auf den Kommentar von TiKu dem stimme ich zu. Übrigens Applemac, ich empfehle dir chatcity *KICHER* - da kannst du dich mit deinen "Artgenossen" ausgiebig *kicher* *rofl* *lol* unterhalten *grins* ...
 
Tja, die verbale Inkontinez und die Verwendung von Kraftausrücken bestätigt auf eindrucksvolle Weise meine Meinung über die Apple-Sektenmitglieder. Ich will nicht alle über einen Kamm scheren. Es gibt auch noch Mac-User, die über den Tellerrand schauen können. Hm, ich zum Beispiel. Aber das soll nicht das Thema sein. Ich werde versuchen, in Kürze auf einige Postings eingehen. +++@ Speicherschutz, Memorymanagement... was interessiert das den User? Gerade solche Dinge stellt Apple doch immer in den Hintergrund. Macs sollen einfach nur funktioniern. Aber bis heute kann man nicht mit Apfel C und dann Apfel V Dateien kopieren. Bis heute gibt es keine echte zweite oder dritte Maustauste. Solche Dinge meinte ich mit nicht verbessert. Schlechter geworden für ein MacOS ist die wesentlich verkompliziertere Bedienung. Im Vergleich zu den vorherigen Betriebssystemen. Nicht im Vergleich zu MS-irgendwas.+++@Cosmo: G6 Chips gibt es. Aber momentan noch in IBM-Servern unter anderem Namen. Kurz: Google ist dein Freund. Aber die wird es bestimmt noch vor 2006 im Mac geben! +++@Thovost, du hast deinen Fehler bemerkt. Die Prozessoren stecken in IBM Servern. +++@Applemac DU BIST EINE SCHANDE! Du bist eine Schande für die Macuser, du bist eine Schande für deine Eltern, du bist sogar eine Schande für die Menschheit. :-) Hey, das war fast so niveaulos wie dein Beitrag. +++@ Plani Ja, das mit dem G4 war mein Fehler. Aber ich weiß nicht, wo Apple seine Geschwindigkeitsvergleiche hernimmt. Ich arbeite seit 1998 im Bereich der digitalen Medien, und davor in der Druckvorstufe. Ich habe schon davor Macs besessen. Ich habe selber eine 68030 Motorola Chip mit dem Lötkolben übertaktet :-). Aber seit ungefähr dem Zeitraum, an dem die PCs die 1Ghz-Grenze überschritten haben, hinkt Apple kräftig hinterher. Die Balkendiagramme auf der Apple-Homepage sind ja hübsch, aber haben mit dem Alltag in einer Full-Service-Agentur nichts zu tun. Glaub mir das, oder nicht. Hasse mich, oder nicht, aber alle Macs, die ich gesehen habe, waren langsamer als vergleibare oder gar wesentlich günstigere PCs. Da sind mit Benchmarks ziemlich egal.
 
Arnold, deine Ahnungslosigkeit ist echt süß. Arbeitet angeblich in der Druckvorstufe und behauptet im Ernst, Apfel C und Apfel V keine Dateien kopieren kann. Mac OS X macht das ganz brav, keine Ahnung warum, aber es funktioniert ... :-) aber in der Druckvorstufe arbeiten ja viele noch mit OS 9, weil ihnen der Umstieg auf Mac OS X zu kompliziert ist ... *Kicher* ... ganz Mutige steigen auf Windows um, weil das ja sowas von unkompliziert ist. Soviel zu den Idioten, die in der Druckvorstufe arbeiten und ein System aus dem letzten Jahrhundert verwenden, weil sie zu doof für Mac OS X sind. Das die Uralt Macs in deiner Agentur gegen neue PCs nix zu melden haben, wundert mich nicht wirklich. Ich kenne die Geräte, mit denen viele noch arbeiten, man glaubt es kaum, was für Museums Stücke da noch in Verwendung sind. Du kannst dir sicher sein, das ein G5 jeden PC in deiner Agentur zum Frühstück verspeist, ganz zu schweigen von dem Aufwand, der nötig ist, um dieses kranke, virenverseuchte und löchrige Windowssystem am Leben zu erhalten. Das ich eine Maus mit 5 Tasten verwende, sollte ich lieber nicht schreiben, sonst bricht dein Weltbild selbstständig in sich zusammen ... *Kicher* ... In jedem Satz von dir merkt man, das du nicht den leisesten Hauch einer Ahnung hast, soviele Fehler sind sehr verdächtig und fallen Menschen, die sich ein wenig besser mit Macs auskennen, sehr schnell auf. Vorallem die kompliziertere Bedienung der neuen Systeme ... was für ein Schwachsinn! Mac OS X ist wesentlich übersichtlicher und einfacher in der Bedienung, als jedes Mac OS davor. Und es funktioniert wesentlich besser als alles andere zuvor. Aber davon kannst du ja nichts wissen, du bist beim Tellerand gucken rausgefallen und hart auf dem Boden der Realität aufgeprallt ... *Kicher*
 
@Applemac Du wirst es mit mit Sicherheit nicht Glauben, aber das MacOS X, das ich kenne, kann das nicht. Vielleicht kann das die allerneuste Mac Os 10.irgendwas, die wir in der Agentur nicht haben, aber es macht auch keinen Sinn, mit dir darüber zu streiten. Weil du einfach nicht akzeptieren kannst, das jemand mehr Ahnung hat als du, und dann noch eine andere Meinung. Wir könnten uns noch 100 Postings um die Ohren hauen, und du wirst noch tausendmal dein infantiles "*kicher*" schreiben können, aber bringen tut das keinem etwas. Vielleicht dir und deiner Apple-Ortsgruppe. Weil ihr euch in eurem Forum so herrlich über mich amüsiert. Weißte was? Stört mich aber gar nicht. Weil ihr euch wahrscheinlich meinen IQ teilen müsst, und es nicht besser wisst. Ganz abgesehen davon ist dieser Apple-Tasten-Kopiervorgang nur ein Beispiel gewesen. Apple ist nicht schlecht, aber bei weitem nicht besser als Windows XP. Und außerdem hat Apple auch nicht Unix erfunden, also tun die sich in Sachen Sichcherheit mit fremden Loorbeeren schmücken. Wenn du wenigstens Lesen könntest, dann wüßtest du, dass ich nie abgestritten haben, dass man 5-Tastenmäuse am Mac benutzen kann. Stell dir vor, bei uns in der Agentur hängen am jedem Mac die Microsoft Explorermäuse dran. Aber Apple (und die meisten Softwarehersteller) bieten keine native Unterstützung für eine rechte Maustaste. Da wird einfach CTRL-Mausklick simuliert. Das ist nun aber doof, weil diese Taste im Xpress (von Quark) eigentlich schon belegt ist. Und in vielen anderen Programmen auch. Von einer dritten, vierten, fünften Taste ganz zu schweigen. Du kannst dir sicher sein, dass ich schon an einem Dual-G5 gesessen habe, und du kannst dir sicher sein, dass es schnellere PCs gibt. Und das sind keine Spezialanfertigungen. Und ich beziehe mich nicht auf Benchmarks, sondern auf Alltagsbetrieb. Mein Windows XP läuft übrigens seit ewigen Zeiten viren-und absturzfrei. Ebenso in der Agentur. Auch wirst du mir nicht glauben, das Mac OS X wesentlich öfter abstürzt, als Windows XP. In der Tat ist mein XP seit weit über einem Jahr nicht mehr abgestürzt, und damals war es eine Spieledemo. Betaphase. Wie dem auch sei, ich habe mir nicht zum Ziel gesetzt, deine Meinung zu ändern, und deswegen beende ich jetzt diese Diskussion. Vermutlich wirst du wieder etwas Geflame unter meinen Beitrag schreiben, aber das ist mir egal. Dein Ruf ist bei der Leserschaft hier sowieso schon ruiniet. Du bist und bleibst eine Schande. Vor allem für die Macuser.
 
MUUUUHAHAHAHAHA ... Win besser als Mac OS X ... der totale Relaitätsverlust! Wenn Mac OS X nicht bei dir läuft (ist es noch die 1.0 Version ... *Kicher*), dann hat es vielleicht etwas mit dir zu tun. Wer den Quark von Xpress verwendet ... es gibt ein besseres Programm dafür. So das war der Flame und die Diskussion wurde hiermit würdig beendet ... :O)
 
Kinder, tut mir bitte einen Gefallen und seid nicht so laut.
Klar, lasst doch die Macuser, wo sie sind und die Win-User da, wo die
sich am wohlsten fühlen. Ich als Macuser sage nur eins: Wir wissen schon,
warum wir auf der Apfel-Seite bleiben...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles